Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.524 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.05.2015 um 22:38
Ich glaube nicht, dass sie "spurlos" verschwunden ist. Durch die sofortige Suche werden die Spuren halt vernichtet worden sein - das ist "Pech", wer konnte schon ahnen, dass sie sich nicht einfach kurz verlaufen hatte. Das macht das eben so schwer, ebenso, dass das Areal von Dutzenden Patienten und Besuchern regelmäßig besucht wird.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.05.2015 um 22:42
Zitat von crimefancrimefan schrieb:Es spielt für die Fahndung erstmal keine Rolle da die bekannten Personen das ja gesehen haben.
Glaube gerade nach der letzten Information dass Inga weinend weglief allein, geht das eventuell schon in Richtung Täterwissen.
Wahrscheinlich ein Ausdruck taktischen Verhaltens. Der "nebensächliche" Grillplatz wird schließlich permanent angeführt.

Insgesamt will man vermutlich auch den öffentlichen Fokus von Wilhlemshof und ggf. Uchtspringe runternehmen, weil ich annehme, dass man dort weiterhin intensivst zugange ist. Die Suchanzeigen zeigen, dass die Ermittlungen öffentlichkeitswirksam geführt werden. Den Ermittlern geht es zudem offenbar darum die Kleidung möglichst präsent zu halten, weil diese irgendwo auftauchen könnte. Dass die Ermittler "mehr wissen" ist nicht nur ein Erfahrungswert, zeigt sich auch in taktischem Verhalten bzw bewussten Zurückhalten von Informationen. Viel ist es nicht was preisgegeben wird. Genaugenommen nichts, außer einem nicht näher präzisierten letzten Aufenthaltsort und eine detaillierte Beschreibung der Vermissten und ihrer Kleidung.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.05.2015 um 22:51
Soweit ich jetzt nachlesen konnte gibt es in der salus klinik 297 betten.

Das heißt 297 alibis.man kann davon ausgehen dass alle betten belegt sind, definitiv.
Die geschlossene ist mit großer wahrscheinlichkeit videoüberwacht.

Es sind dort in dieser klinik auch kinder untergebracht, die kann man wohl auch ausschließen.

Jetzt weiß ich aber nicht, inwieweit die polizei dort ermitteln darf.
Nur wenn.es einen verdacht gibt?
Oder auch wenn es vermutungen sind.

Es ist so intransparent alles :(
Inga muss gefunden werden.
Verdammte sch...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.05.2015 um 22:57
@pischi1992

Diese Möglichkeit wurde hier schon oft genannt. Ich persönlich würde sehr gerne daran glauben, stiege damit doch die Wahrscheinlichkeit, dass Inga noch lebt. Ich meine, es gibt wenig andere Szenarien, die noch ein (zumindest kleines) Happy end zuließen. Nehmen wir an, eine verwirrte Person hat Inga alleine herumlaufen sehen. Sie hat die Situation sofort genutzt, ihr eine Lügengeschichte erzählt (Die Mama hat gesagt ich soll dich abholen etc.), sie ist im Auto mit ihr weggefahren. Dann schläft sie jetzt vielleicht in irgendeinem Kinderzimmer in der Wohnung dieser Person und glaubt daran, dass sie bald abgeholt wird.

Wie gesagt, ich will gern daran glauben. Wahrscheinlich ist das ganze allerdings nicht.

Welche Möglichkeiten ich für viel wahrscheinlicher halte:

- Inga ist im Wald verunfallt und wurde trotz der umfangreichen Suchaktionen nicht gefunden

- sexuell motivierte Straftat durch unbekannten Einzeltäter (Missbrauch und Mord)

- Entführung durch eine Inga bekannte Person (möchte nicht näher darauf eingehen wegen Forenregeln)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.05.2015 um 23:06
@swinedog Ich stimme dir zu ... Es ist eben auch so schwer, weil es ein Spontanverbrechen ist (keiner konnte ja groß wissen, dass sich die Gelegenheit bietet, Inga abzugreifen, wenn es so war) und durch die intensive Suche ja viele Spuren verloren gingen (was keine Kritik an irgendwem darstellen soll, es kommt so viel häufiger vor, dass Kinder kurz verschwinden, weil sie sich in unbekanntem Gebiet verlaufen etc.).


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.05.2015 um 23:24
Auf der Seite der Polizei steht 19:30 Uhr http://www.woistinga.de/
bei xy 18:45 Uhr http://www.zdf.de/aktenzeichen-xy-...-ungeloest/verzweifelte-suche-nach-der-fuenfjaehrigen-inga-g-aus-schoenebeck-38482990.html

Ich denke das die Uhrzeit unter anderen doch das wichtigste beim Verschwinden/beim Zeugenaufruf ist.
Zumal bei Bild steht das 19:45 das verschwinden bemerkt wurde 20:00 Uhr dann bei der Polizei gemeldet
http://www.bild.de/regional/leipzig/vermisste-personen/kind-vermisst-das-minuten-protokoll-von-ingas-verschwinden-40824674.bild.html

Das heißt eine ganze Stunde später, in einer Stunde kommt ein Kind weit. Ob zu Fuß (gerade wenn es sauer ist) oder gefahren..


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.05.2015 um 23:27
Ob es wohl Personen gab ,die bei der anfänglich "privaten "Suche nach Inga mit dem Auto wegfuhren,um sie zu suchen ?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.05.2015 um 23:35
Zitat von LadyistdaLadyistda schrieb:Das heißt eine ganze Stunde später, in einer Stunde kommt ein Kind weit. Ob zu Fuß (gerade wenn es sauer ist) oder gefahren..
Ich habe selbst mehrere Kinder, die in dem Alter waren und keines meiner Kinder wäre jemals soweit weggelaufen (v.a. ohne Impulse), dass es außer Sicht- und Hörweite war. Ich wage mal zu behaupten, dass es kinderuntypisches Verhalten ist, z.B. auch nach einem Streit ewig weit in einen Wald hineinzulaufen.

Es ist eher so (in dem Alter), dass sie weglaufen, wenn sie was Tolles sehen (im Zoo ein spezielles Tier, toller Spielplatz). Aber auch da fangen sie irgendwann an, dich zu suchen, zu rufen und zu weinen. Ich halte es für ausgeschlossen, dass das Kind, weil es beleidigt ist (und das ist ja gar nicht bestätigt, dass es so war), für eine Stunde wegläuft, ohne Angst zu bekommen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.05.2015 um 23:55
Hab ich auch nicht gemeint das sie keine Angst bekommen hat.
Ich meinte eher das sie wo ganz anders hingegangen ist und dann nicht mehr zurückgefunden hat. Also sozusagen verirrt.
Und da kommt auch ein Kind in einer Stunde weit.
Meine rennt wenn sie sauer ist auch einfach los und sieht und hört nichts mehr oder versteckt sich ! :-(
Eine Stunde lang absichtlich weit weglaufen ist untypisch da gebe ich dir vollkommen recht.
Und die Hunde haben ja am Wald nicht angeschlagen aber vielleicht wollte sie sich ja "nur" z.B. in dem Rapsfeld verstecken....Und kam dann nicht mehr raus oder hat falsche Richtung eingeschlagen.

Und die Hunde könnten die vom Raps abgelenkt werden ???


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.05.2015 um 23:57
Es sind neue Hinweise eingegangen,einige Zuschauer hätten verdächtige Beobachtungen gemacht...

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_74071860/fall-inga-bei-aktenzeichen-xy-polizei-erhaelt-zahlreiche-hinweise.html


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 00:05
Wäre zwar super , aber das von den verdächtigen Beobachtungen hat er bei xy gar nicht gesagt ich glaube die Zeitung übertreibt da ??


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 00:06
Aus dem Link oben :
Nach Berichten von "bild.de" verfolgen die Ermittler einen neuen Ansatz. Sie gehen nun davon aus, dass Inga doch direkt vom Grillplatz verschleppt wurde. "bild.de" führt an, dass die Begebenheiten vor Ort dies möglich machten: In der Nähe des Grillplatzes steht eine Holzhütte, von der ein befahrbarer Waldweg wegführt. So hätte sich der Täter leicht unentdeckt mit dem Mädchen vom Gelände entfernen können.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 00:10
@MissMary
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:...dass es kinderuntypisches Verhalten ist, z.B. auch nach einem Streit ewig weit in einen Wald hineinzulaufen.

Es ist eher so (in dem Alter), dass sie weglaufen, wenn sie was Tolles sehen (im Zoo ein spezielles Tier, toller Spielplatz). Aber auch da fangen sie irgendwann an, dich zu suchen, zu rufen und zu weinen. Ich halte es für ausgeschlossen,...
Dem möchte ich, (selber Mutter von zwei Kindern), absolut beipflichten.

Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich auch verlaufen haben könnte und jemand diese Situation ausgenutzt hatte. Oder das andere mögliche Szenario, dass sie sich auf dem anderen Spielplatz befand und sie von dort jemand mitgenommen hatte. ....


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 00:39
Es haben sich scheinbar wirklich Leute mit interessanten Hinweisen gemeldet:


http://module.zdf.de/teletext/deep/master.php?zaehler=707&%3bsubpage=1


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 01:03
Auf so einem fest werden ja auch heutzutage viele Fotos mit handys geschossen. .hoffentlich werden auch alle Bilder angeschaut und ausgewertet. .Vielleicht ist die person ja sogar dabei..


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 07:49
@Blue_Heaven
Familienfeier trifft es wohl eher, da das von einigen Medien kolportierte "Fest" nur aus Ingas Familie und einer befreundeten Familie bestanden haben soll. Aber dass man die Fotos dahingehend schon ausgewertet hat, erkennt man daran, dass die Fahndungsfotos unmittelbar vor Ingas verschwinden geknippst worden sind.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 08:08
Zitat von suxxisuxxi schrieb:Es haben sich scheinbar wirklich Leute mit interessanten Hinweisen gemeldet:
Es haben sich mehrere Zuschauer gemeldet, die am Tag von Ingas Verschwinden merkwürdige Beobachtungen auf und an dem Diakoniegelände Wilhelmshof bei Stendal gemacht haben wollen.
Das hört sich vielversprechend an.
Hoffentlich bringt es die Ermittler zu der ersehnten, heißen Spur.


melden
melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 08:33
Ich frag mich, was die sogenannten Zeugen für MERKWÜRDIGE Sachen beobachtet haben, was diese NICHT dazu veranlasst haben, das direkt der Polizei mitzuteilen und nicht erst Wochen danach.

Zumal diese Leute sicher aus dem Umkreis von Stendal kamen und somit von dem Fall gewusst haben mussten. Äußert seltsam.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.05.2015 um 08:33
Ehrlich gesagt bin ich erstmals davon überzeugt, dass die Polizei absolut nichts hat, was tatsächlich vielversprechend ist. Ich glaube auch nicht, dass irgendwelche großartigen Ermittlungsergebnisse zurückgehalten werden. Vor allem die unklaren Berichte zum Verschwinden würden aus taktischer Sicht nicht einmal Sinn ergeben, da wirklich jeder Hinweis, der zum Täter führen könnte, von enormer Wichtigkeit ist. Einige meinen ja hier, das wäre Taktik, um den Täter in Sicherheit zu wiegen. Aber denkt doch mal nach. Was sollte es für eine Taktik sein, die Leute um Mithilfe zu bitten, wenn man ihnen nur schwammige, zum Teil widersprüchliche Angaben macht? Es gäbe nur eine Erklärung dafür, nämlich die Kinder vor einer öffentlichen Schuldzuweisung zu schützen. (Ich sage es lieber deutlich, bevor jemand mir das anhängt: Nein, ich glaube nicht, dass es so ist!)

Wenn es nun Zeugen gibt, die sich aufgrund der XY-Sendung melden, dann um so besser. Vielleicht lassen sich dadurch Ungereimtheiten aufdecken, die zumindest den Verdacht in eine Richtung lenken. Ein Fahrzeugtyp, eine Personenbeschreibung etc.

Für mich bleibt es dabei: Wenn dermaßen wenige Anhaltspunkte existieren, dann muss es eine unglückliche Fügung gewesen sein, die dafür sorgte, dass der Täter zuschlagen konnte. (Wenn es einen gibt!) Wenn er sich dessen bewusst war, wird es wohl noch weitaus schwieriger.

Und noch etwas zu den Medienberichten. Für mich ist es unbegreiflich - wirklich geradezu erschütternd - wie lapidar und unsachlich darüber berichtet wird. Diese Widersprüche, die hier zu ellenlangen Diskussionen geführt haben, kommen nicht von ungefähr. Entweder man gibt die Daten ungenau an die Medien heraus oder die Medien hören nicht genau hin. Es kann doch nicht sein, dass bei einem Fahndungsaufruf Unklarheiten existieren! Da darf man sich auch nicht missverständlich ausdrücken oder Formulierungen verwenden, die interpretierbar sind. Wie schon geschrieben, gibt es für mich an der Arbeit der Polizei nichts auszusetzen - so eine schnelle und aufwändige Reaktion gab es wohl noch nie - doch die Medienarbeit ist absolut kritikwürdig. Meiner Meinung nach zumindest!


1x zitiertmelden