Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

714 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Schule, Dortmund ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

17.11.2016 um 21:47
@svenssenson: Ob das wirklich der Wahrheit entspricht das der Vergewaltiger mit seinem Opfer gesprochen hatte und sogar mit ihr Mitleid hatte?
Am Ende wenn das Opfer tot ist kann einer alles der Polizei sagen..
Das kann diese glauben oder auch nicht
So manche Mörder sagten auch schon das ihr Opfer sie übelst beschimpft und mit der Polizei gedroht hat-das kann ebenfalls sein oder auch nicht...


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

30.12.2016 um 23:31
trotz allem
@woertermord
ich muss dich loben, wenn ich so an den moderator des serienvergewaltigers (in bochum) denke, kompetent und zurückhaltend, bravo


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

31.12.2016 um 14:23
@josslar
Jetzt habe ich mir den ganzen Thread durchgelesen. Während ich deinen Beiträgen hier noch einigermaßen folgen kann, finde ich deinen Blog gelinde gesagt wirr und schlecht zu lesen (extrem kleine Schrift).
Ich frage mich was dich antreibt, was dich gerade an diesem Fall so interessiert. Ich weiß, die Frage hast du beantwortet, aber da muss noch mehr sein, das dich so frenetisch handeln lässt. Meiner Meinung nach.

Zum Fall Nicole.
Ich denke schon, dass sie dem Täter durch Zufall über den Weg lief. Glaubt man Profilern haben solche Täter eine Nase für die "goldene Gelegenheit".
Das Nicole nicht eher entdeckt wurde halte ich schon für möglich. Im XY Beitrag hieß es ja, er hat sie ins Gebüsch gezerrt. Sie wird somit nicht nach der Tat offen da gelegen haben. Weiß man eigentlich ob sie in das Gebüsch vor dem Zaun oder hinter dem Zaun gezerrt wurde? Wäre es vor dem Zaun gewesen, kann ich mir nicht vorstellen, dass sich der Täter länger als nötig aufgehalten hat.
Immerhin hätte jederzeit jemand mit seinem Hund vorbeilaufen können.
Das Nicole so spät am nächsten Tag entdeckt wurde scheint mir auch stimmig. Selbst wenn man nicht im erhellten Bus sitzt, sondern draussen am Buschwerk vorbei läuft. Vor sechs, halb sieben wird es auch im Oktober morgens nicht hell und aus Erfahrung kann ich sagen, dass du im Dunkeln, selbst wenn du aufmerksam bist, Dinge in nächster Nähe übersehen kannst.
Laternenlicht ist nicht unbedingt das günstigste, es sind trotzdem dunkle Ecken vorhanden und vorhanden Dinge wie Zäune, Büsche ect. werfen Schatten.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

01.01.2017 um 22:31
@MilkandHoney
Also ich bin der Meinung, dass man den Blog gut lesen kann, aber Danke fürs Feedback: http://nicole-denise-schalla.blogspot.de/
Hell und gut, oder meintest du den Monstervergewaltiger-Blog (über den Serienvergewaltiger von Bochum)? Der ist echt dunkel, nicht zu leicht lesbar; ich bin ein totaler Blidfisch, nicht nur dass ich seit dem 12 Lebensjahr Brillenträger bin, jetzt auch noch alterssichtig; also lesen ohne Brille geht generell nicht.
Zum goldenen Näschen hier; Profiler bei einem Einmaltäter ist mM verschwendete Liebesmüh, wie soll man aus einer Tat auf vieles schließen? Mit der Dunkelheit und den Büschen geb ich dir recht; übern Zaun hieven hätte mehr Spuren gebracht.
Ich fände es nicht schlecht, wenn der Mörder noch zur Strecke gebracht würde, wenn er noch lebt.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

10.01.2017 um 04:06
Hab mir das gesamte Thema durchgelesen.

Eine Frage an diejenigen die auch aus der Gegend kommen. Kann es sein dass die Bushalte aus der Nicole ausgestiegen ist in der Zwischenzeit irgendwann um einige Meter verschoben wurde? Es ist nämlich immer die Rede (so auch im XY-Fall von 1994 den ich mir gerade nochmal angeschaut habe) davon dass Nicole nachdem sie aus dem Bus stieg noch 40 Meter zu Fuß gelaufen sein soll. Ich laufe dort nahezu täglich ab und von der Bushalte bis zur Einfahrt der Grundschule sind es wenn überhaupt(!) nur 10 Meter.

Angenommen die Haltestelle ist an genau dem selben Ort wie damals und die haben einfach nur bei der Schätzung nicht ganz so genau genommen so nachm Motto: ,,Jaja die Einfahrt ist einige Meter von der Bushalte entfernt. Wieviel genau? Egal sagen wir einfach mal um die 40.´´ Würde nicht grade für die Ermittler sprechen wenn die es bei solchen Fakten so ungenau nehmen.

Wie lange braucht man zu Fuß für 10 Meter? Paar Sekunden. Wie lange brauchte demnach der Bus um die paar Meter nach Weiterfahrt zu passieren? Ebenfalls nur paar Sekunden. In bereits dieser kurzen Zeit nach Nicoles Aussteig soll sie vom Täter angegriffen worden sein und der Busfahrer als auch alle anderen Fahrgäste (sofern noch weitere Fahrgäste im Bus saßen) haben da nichts bemerkt? Erscheint mir irgendwie unlogisch. Ich würde eher vermuten dass der Täter sie erst einige Meter hinter dem Eingang angefallen und danach halt die Einfahrt runter gezerrt hat. Würde dann auch eher mit dem passen dass die Businsassen nicht gesehen haben denn nur ein paar weiterer Sekunden und der Bus ist bereits um die Ecke. Es sei denn, die Bushaltestelle ist wirklich um einige Meter verlegt worden und war damals wirklich noch 40 Meter von der Einfahrt der Grundschule entfernt.

Der Fall ereignete sich 1993, jetzt haben wir inzwischen 2017, fast ein Viertel Jahrhundert ist vergangen und die haben den Täter noch immer nicht gefunden. Jedes mal wenn ich an dem Ort vorbei komme muss ich daran denken. Immer die selben Fragen kommen auf: Ob sie den Täter jemals finden? Lebt er überhaupt noch? Ob er wohl ein Einheimischer war? Bist du ihm schonmal begegnet? Kennst du ihn womöglich sogar vom sehen oder so? Unheimlicher Gedanke.

Insgesamt aber hat das Interesse in der Bevölkerung an dem Fall sehr stark nachgelassen. Viele Bewohner des Stadtteils von damals sind inzwischen umgezogen oder verstorben. Viele neue wissen nichtmals dass sich so ein Fall hier abgespielt hat. An der Einfahrt erinnert auch nichts daran. Keine Blumen, keine Kerzen o.ä. . Macht einen schon sehr betroffen. Auch wenns schon so viele Jahre her ist.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

10.02.2017 um 00:07
findet ihr nicht, dass der busboy etwas nordafrkanisch aussah, vom haar und teint (phantombild); und das nicht thematisiert wurde, aus falscher rücksichtnahme?


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

11.02.2017 um 03:32
@josslar

in der tat, vom phantombild könnte man darauf schließen, jedoch wurde auch nicht ausdrücklich gesagt, dass er weiß/hellhäutig war. ich denke xy ging vor über 20 jahren vom damals noch eindeutigeren "standarddeutschen" aus, hätte es irgendwelche herkunftsbedingten abweichungen gegeben, hätte man es erwähnt, weil es diese aber nicht gab, hat man auch nicht extra gesagt, dass er weiß war.

die frage bleibt jedoch, ob der busfahrer die hautfarbe nachts überhaupt gut erkennen konnte!


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

23.07.2017 um 14:07
Hallo
ich habe die tage euren Blog gefunden eigentlich aus einen ander Grund .
Ich wohne in Dortmund Westerfilde seit etwas über einen Jahr ziemlich weit unten fast an der Grenze zu Kirchlinde 500 Meter weiter ist das Ausfluglokal Tante Amanda .
Ich schreibe hier weil an der Straße Mosselde eine kleine Gedenkstätte ist ,die Tage war ich aus reiner Neugier mal schauen was dort für ein Kreuz sowie für ein Bild ist
Es ist eine Gedenkstätte für Nicole wiso hier?
Die Gedenkstätte ist auch vieleicht 20-30 Meter von einer Autobahnbrücke A45 entfernt.
Was hat dieser Ort damit zutun .
Kann gerne Bilder davon machen und hier reinstellen auch nähere Stra?enabgaben machen
Es war reiner Zufall das ich auf diesen Mordfall gestoßen bin


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

23.07.2017 um 14:25
@Sandy25
soweit ich mich erinnern kann, wurde dort die Leiche von Nina. T. gefunden. Der Täter wurde damals gefasst und auch verurteilt. http://www.ksta.de/17-jaehrige-aus-dortmund-ermordet-14876116


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

23.07.2017 um 14:55
@Entenhausen
Ich kann mich jetzt irren aber ich bin eigentlich überzeugt das es ein Bild von Nicole Schalla war ,weil dort auch ein Datum vom 1993 stand das genaue Datum weiss ich nicht mehr weil ich nur kurz ein Blick drauf geworfen habe und das Bild war von einen Mädchen mit lockigen
blonden Haaren.
Aber ich wohne ja praktisch um die Ecke sind vieleicht 250-300 Meter Füßweg werde nochmal nachschauen und auch ein Bild davon machen.
Werde mich dann auf jedenfall nochmal melden auch dann wenn ich mich geirrt habe


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

23.07.2017 um 22:56
Konnte der Busfahrer eigentlich Angaben dazu machen, wo der Mann, der nach Nicole an der Willstädter Str. ausstieg, in seinen Bus eingestiegen ist?
Er muss ja auch vorn eingestiegen sein, wenn ab 20 Uhr Einstieg nur vorn erlaubt war.

Ich habe mir die Frage gestellt, ob der Mann Nicole vielleicht schon länger verfolgt hat- ab Münsterplatz ( ist das in Castrop-Rauxel?) zum Beispiel bzw. ab der anderen Haltestelle, wo sie umsteigen musste. Sie hatte ja in Castrop-Rauxel relativ lange Aufenthalt, vielleicht ist sie dort schon ins Visier des Mannes geraten.
Sie wird davon nichts bemerkt haben, sonst hätte sie ja vielleicht den Busfahrer angesprochen, dass sie sich verfolgt fühlt oder so. Sie war sicher mit ihren Gedanken noch bei ihrem Freund und hörte Musik, da kann man äußere Einflüsse/ Eindrücke super ausblenden.

Wenn sie etwas bemrkt hätte, wäre sie ja sicher nicht allein mit dem Mann dort ausgestiegen.

Wie weit wäre die nächste Haltestelle von ihrem Elternhaus entfernt gewesen? Weiß das jemand von euch?


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

24.07.2017 um 08:14
@Entenhausen ,du hättest recht war gestern Abend nochmal nach schauen es ist der Fundort von Nina T aus Respekt vor Nina und auch Ihrer Familie habe ich keine Foto s gemacht .War den Tag mit Hunden und Kids vor Ort und hatte nur einen kurzen Blick drauf geworfen und dann im Internet geschaut und dort kam als erstes der Mordfall von Nicole Schalla raus.Ich habe mir mal einige Beiträge durch gelesen ist die Facebook Seite nicht mehr aktiv habe diese nicht gefunden


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

24.07.2017 um 12:53
@Sandy25

Die Facebook-Seite wurde auf Wunsch der Angehörigen gelöscht.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

24.07.2017 um 14:00
Danke @Speckbarbie. Ich denke nach so vielen Jahren wird es schon fast unmöglich sein den Mörder zu finden wenn nicht ein dummer Zufall kommt .Ich komme ja nicht aus Dortmund und habe es ja auch erst mitbekommen nachdem ich das Gedenkkreuz bei mir um die Ecke gesehen habe .Es macht einen Traurig und auch wütend das zwei so junge und hübsche Mädchen die ihr ganzes leben noch vor sich hatten so brutal aus dem Leben gerissen worden sind .


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

06.01.2018 um 16:45
Hallo, könnte ein Zusammenhang bestehen zwischen dem Mord an Nicole und dem Mord an der Hausmeisterin an der Hangeney-Grundschule einige Wochen später? Dazu gibt es hier einen kurzen Strang: Mord an Hausmeisterin an einer Grundschule in Dortmund Kirchlinde .


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

20.03.2018 um 17:31
@Felce

wenn der Mörder von der Hausmeisterin gefasst wurde, dann denke ich das es ein DNA abgleich gegeben hat. Hoffe ich zumindest.
So wie ech es gelesen habe wurder der Mörder der Hausmeisternin gefasst.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

28.06.2018 um 12:27
Es gibt neue Erkenntnisse. Heute um 15 Uhr findet eine Pressekonferenz dazu statt.


https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3983165


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

28.06.2018 um 13:58
@Speckbarbie

Herzlichen Dank!

Dann hoffen wir mal auf einen Durchbruch. Eventuell wird verkündet, dass der mutmaßliche Täter inzwischen verstorben sei.

Es ist überaus traurig, dass die bereits verstorbenen Angehörigen der Ermordeten keine Gelegenheit mehr erhalten werden zu erfahren, was sich 1993 zugetragen hat.

Ich bin gespannt.


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

28.06.2018 um 15:28
Es gab gestern eine Festnahme. Ein 52jähriger, der zur Tatzeit in Castrop-Rauxel gewohnt hat.
Er ist immer wieder strafrechtlich in Erscheinung getreten.

https://www.ruhrnachrichten.de/Staedte/Dortmund/Neue-Erkenntnisse-im-Mordfall-Nicole-Denise-Schalla-1299112.html


melden

Mord an Nicole Denise Schalla - Dortmund 1993

28.06.2018 um 15:38
Sehr gute Nachricht!

Auch wenn der TV bisher nicht geständig ist, sieht es gut aus, dass die Polizei den Richtigen gefasst hat.


Es gab einen eindeutigen Treffer bei einer DNA-Analyse. „Die Spur wurde an einem unbekleideten Teil des Opfers gefunden. Mit einer riesig hohen Wahrscheinlichkeit ist die DNA ihm zuzuordnen“, so Kruse
https://www.derwesten.de/staedte/dortmund/nicole-denise-schalla-dortmund-mord-id214712235.html?service=amp


melden