Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Mysteriös, Kriminalfall, Mysterium, Rätselhaft
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

20.01.2016 um 22:27
Einer meiner Favouriten ist der Bodenseemord, ein echter Klassiker:

Youtube: Aktenzeichen XY myst. Mordfall Bodensee 17.04.1970 Teil 1

Ein Friseurmeister bricht, scheinbar abrupt und ohne Begründung und ohne seine Frau zu einem Urlaub an den Bodensee auf. Dort reist er ohne erkennbares Ziel herum, verhält sich merkwürdig und wird dann einige Zeit später ertrunken und mit schwersten Unterleibsverletzungen aus dem Bodensee gefischt. Die Xy Filmszene in der die Obduktion geschildert wird hätte einer der klassischen englischen Krimiautoren nicht besser erdichten können, so verzwickt und unheimlich wie das ganze wirkt.

Zu dem Fall habe ich eine ganz eigene Hypothese...


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

20.01.2016 um 22:36
Carietta schrieb:Ich bleibe für mich dabei. Kriminal-, Vermissten-, Unglücksfälle sind so mysteriös wie das spurlose Verschwinden von Socken in der Waschmaschine.
Ich habe eine Vermutung was dich stört:

Es geht um den Unterschied zwischen UNERKLÄRBaR und UNGEKLÄRT. als mysteriös bezeichnet man gemeinhin Dinge, die nicht erklärbar sind. Streng rational gibt es daher natürlich keine mysteriösen Fälle, es gibt höchstens ungeklärte Fälle. aber manche sind so dermaßen ungeklärt, dass sie schon fast unerklärbar wirken. Und um diese Fälle soll es hier gehen, wenn ich den Initiator dieses genialen Threads richtig verstanden habe.


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

20.01.2016 um 22:49
mystriös: Liebs, y...irgendwas, hinterkaifeck


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

20.01.2016 um 22:54
Zustimmung hier: genialer Thread.

Also für mich ist auch mein verlorener Socke mysteriös: aber erst wenn ich das ganze Haus auf den Kopf gestellt habe.
Deshalb sind auch so manche historische Fälle nicht so mein Ding (oder auch andere Fälle), wo ich schon weiß: da fehlen mir einfach zu viele Wissens- und Puzzle-teile, um mir das ein bischen besser zusammenreimen zu können. Und ich auch weiß, dass ich sie nicht so schnell bekommen werde. Manche fasziniert solche Sachen. Mich eher weniger. Ist vielleicht Geschmackssache. Dies sei nicht respektlos gemeint: für mich gibts in der Geschichte eben anderes, das für mich interessanter ist.
Deshalb auch ist Annecy für mich mysteriös. Da fehlt u. U. nur ein Bindeglied. Und das hat man mit all der internationalen Manpower, modernster Daten- und Forschungstechnik nicht gefunden? Ich bin ja auch ein Wortfetischist. Aber das ist, wenn nicht unerklärbar, weil dermaßen unerklärt, jede Spur und Verdachtsmoment durchleuchtet: vertrackt und, bis das Glied gefunden ist, mysteriös.

Zum Glück könnens meine Tatzen auch ohne: Socke.


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

20.01.2016 um 22:56
Nun, abseits der hier diskutierten "Klassiker" würde ich ein Paar andere Fälle erwähnen, die hier entweder nicht diskutiert wurden oder die Diskussion erlahmt ist. Leider tippe ich vom Handy, daher ist es mühsam mit Links einfügen, daher nur eine kurze Liste:

-Die Torso-Morde von Cleveland. Trotz eines sehr auffälligen Hauptverdächtigen, jeder Menge Indizien und einem auffälligen "Lügendetektor"-Test lässt kein geringerer als Elliott Ness davon ab, weiter zu ermitteln. Als Hintergrund werden politische Verstrickungen vermutet. Auch herrscht Unklarheit über die genaue Anzahl der Opfer und der Abfolge der Morde.

-Der "Original Night Stalker". Eine Serie von Einbruch-Morden in Kalifornien in den 80ern. Trotz jeder Menge Spuren, einem ausführlichen Täterprofil und sogar einem Phantombild immer noch nicht aufgeklärt. Mehr als 20 Jahre später wird der Täter dazu mittels DNA-Analyse auch als der "Visalia Ransacker", einem ähnlichen Serientäter identifiziert. Die ganze Tatserie hört plötzlich auf und in dem Fall wird scheinbar heute noch ermittelt.

-Der "West Mesa Bone Collector" - scheinbar ein Serienmörder, der mehrere Prostituierte in Albuquerque, New Mexiko ermordet und nur anhand des Ablageortes der Leichen als solcher identifiziert wurde. Im Laufe der Ermittlungen veröffentlicht die Polizei ohne weitere Angaben verstörende Fotos von Frauen und fragt nach deren Identität und Aufenthaltsort. Die Frauen werden dabei als wichtige Zeugen gesucht und weisen eine Ähnlichkeit sowohl untereinander als auch mit den identifizierten Opfern auf. Mehrere der Frauen von den Fotos werden später als lebend gemeldet, eine als an natürlicher Ursache verstorben. Trotz mehrerer Verdächtiger gibt es seit Jahren nichts neues.

-D.B. Cooper - ein Flugzeugentführer, der nach einem höchst ungewöhnlichen Fallschirmdprung aus dem entführten Flugzeug nie wieder gesehen wurde. Nach dem späteren Fund eines Teils der Beute wird der Fall noch mysteriöser.

Soviel von mir.


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 00:48
KonradTönz1 schrieb:Ich habe eine Vermutung was dich stört:
Es geht um den Unterschied zwischen UNERKLÄRBaR und UNGEKLÄRT. als mysteriös bezeichnet man gemeinhin Dinge, die nicht erklärbar sind. Streng rational gibt es daher natürlich keine mysteriösen Fälle, es gibt höchstens ungeklärte Fälle. aber manche sind so dermaßen ungeklärt, dass sie schon fast unerklärbar wirken.
Ja, du hast es erfasst Konrad :)
KonradTönz1 schrieb:aber manche sind so dermaßen ungeklärt, dass sie schon fast unerklärbar wirken.
Sie wirken halt nur so. Fast. Aber ich denke auch diese Fälle wären erklärbar, wenn man a) alle Fakten zum miträtseln hätte (ich setze da auf die manchmal verschmähte Schwarmintelligenz), b) Zeitreisen möglich wären und c) Tote sprechen könnten ;)

Nichts desto trotz, hat dieser Thread natürlich seine Berechtigung! Mich interessieren immer die Meinungen anderer Mitschreiber und ich bin die letzte die sich nicht von ungeklärten Fällen mitreißen lässt. Vor allem weil hier Fälle zur Sprache kommen die ich noch gar nicht kannte. Also gerne weiter so. :)


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 04:02
lars mittank, frauke liebs, die anhaltermorde in den 70er und 80er jahren und der fall des kleinen felix :)


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 07:16
Carietta schrieb:Sie wirken halt nur so. Fast. Aber ich denke auch diese Fälle wären erklärbar, wenn man a) alle Fakten zum miträtseln hätte (ich setze da auf die manchmal verschmähte Schwarmintelligenz),
Man sollte die Schwarmintelligenz nicht überschätzen. Zumindest müsste man ihr die Schwarmdummheit als gleichwertigen Begriff gegenüberstellen.
Ich hatte schon einige Male das Gefühl dass sich manche alleine deshalb für intelligent halten, weil sie in einem Schwarm mitsegeln. Es gibt hier ellenlange Threads in denen Diskutanten der Meinung sind einen Fall gelöst zu haben, nur weil man sich im Schwarm auf eine Lösung geinigt hat. Und dafür benötigt man oben genannten Begriff...


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 17:26
@KonradTönz
Der Schwarm funktioniert meines Erachtens nur, wenn die Gruppe nicht allzu homogen wird.
In manchen threads dreht sich der Schwarm seit Jahren im Kreis und jeder neue Impuls wird unterdrückt.


melden
überwälder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 18:04
@Wolters
Das läuft hier bei Allmy noch relativ human ab. Wenn man sich in Rechtsforen getummelt hat und dort über eine Zeit mitschreibt ist man da stärkeren Tobak gewöhnt.

Du hast immer die Besserwisser.
Die Nochbesserwisser
und dann kommen die selbsternannten Experten, die sich wirklich einreden, und das ist leider so, dass sie die Weisheit gepachtet haben. Selbst in der virtuellen Welt wo es um Amateurforen geht, die aus Nicknames bestehen, glauben diese Zeitgenossen, dass sie hier etwas "besonderes" sind. Die lassen sich das auch nicht ausreden. Im Gegenteil, versuche da mal konstruktiv und demokratisch etwas "dagegen zu sagen". Die knallen dir sofort an den Kopf, dass deine Meinung "hanebüchen" ist , wenngleich in dem spezifischen Fall nichts geregelt und ermittelt ist.

Ich mache das für mich meistens so, dass ich mir abends die Posts, die mich interessieren, anschaue, ggf. meinen Senf dazu gebe und immer meine Frau nochmal gegenlesen lasse. Damit bin ich gut gefahren und das behalte ich auch so bei, bis ich mich vielleicht irgendwann doch so ärgern muss, dass ich mich hier abmelde ;-)


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 18:44
Endlos durchdiskutiert, aber immer noch hochmysteriös und ungeklärt: Der Fall TG.

Ferner absolut schleierhaft: Der Fall LM.

Schließlich: Die Göhrde-Morde


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 19:12
Als " mysteriös" nennt der Mensch die Dinge, die er sich nicht erklären kann,
auf die der Mensch keine Antwort weiß,
die kompliziert scheinen...


ich bin überzeugt daß das nicht so ist, es ist eher die Einstellung oder die Wirkung
der Fälle auf den einzelnen, nicht die Fälle an sich, wenn ihr versteht was ich meine.

Es gibt immer jemand da draußen, der des Rätsels Lösung weiß.
Daran denke ich jedesmal bei Sendungen wie " Aktenzeichen".

Ein Klassiker für mich: der Somerton-Man.
Etwas kniffliger, weil eingenähter Zettel in der Hose mit " mysteriösen" Wörtern.
Aber auch dieser Fall scheint für mich potentiell lösbar, es müßte sich nur die eine
Person melden, die des Rätsels Lösung weiß.

Ich schau nur noch sporadisch hier vorbei, es dreht sich einfach zu viel im Kreis
für mein Geschmack, aber interessieren tuts mich halt auch, ob sich ein Fall,
insbesondere die " Langzeitfälle", gelöst hat.

Und all die verschwundenen Kinder- auch da gibt es da draußen jemand...


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 22:43
Als ich den Titel der Diskussion las, dachte ich mir gleich, dass es nun kurzerhand zu einem sprachphilosophischen Austausch über den Begriff des "Mysteriums" kommen könnte. *schmunzel*

Ich selbst halte es ähnlich wie @Carietta - für mich sind eigentlich die meisten der ungeklärten Fälle hier "mysteriös". Eben weil die Tatumstände und Tathintergründe im Dunkeln liegen.

Es gibt aber einzelne Fälle die mich ganz besonders fesseln. Fälle über die ich immer wieder nachdenke und die mich nie ganz loslassen. Nicht weil diese nun "mysteriöser" (sonderbar, dass für dieses Adjektiv überhaupt ein Komperativ existiert) wären als andere Fälle. Sondern vielmehr, weil mir emotional so sehr an einer Erklärung für das Geschehen gelegen ist, dass ich es nicht damit bewenden lassen kann, mir zu sagen "es findet sich keine Erklärung, isso und gut".
Das ist immer dann der Fall, wenn ich mich mit Opfern oder Angehörigen in irgendeiner Weise identifizieren kann, oder ein besonderes Maß an Empathie für diese aufbringe. Ebenso lassen mich manche Fälle, aufgrund der besonderen Abscheulichkeit der Tat nicht los. Fälle, bei denen ich mir denke "das kann doch kein mitfühlendes menschliches Wesen getan haben - selbst unter Berücksichtigung aller denkbaren Erklärungsumstände wie Wut, Verzweiflung, Krankheit oder Drogeneinfluss nicht". Weiter fesseln mich auch Fälle, zu denen ich einen lokalen Bezug habe. Auch Fälle, zu denen es (scheinbar) keine Vorgeschichte gibt. Wir können nicht ohne Vorgeschichte.
In Theaterstücken oder Kriminalromanen hat der Mord immer eine Exposition. Eine Krise die sich zuspitzt und ihren Höhepunkt in einer Gewalttat findet. Selten ist uns der Kern der Krise schon zu Beginn des Werks bekannt, meistens wird diese jedoch erst nach und nach enthüllt. Mit der Enthüllung der Krise endet das Stück bzw. der Roman und wir können uns abfinden.

Als besonders fesselnden Fall möchte ich einmal den Mord an "Nelli Graf" anführen.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 22:48
Dornröschen schrieb:Als besonders fesselnden Fall möchte ich einmal den Mord an "Nelli Graf" anführen.
Wurde der eigentlich geklärt?


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 22:53
@KonradTönz

Nein, leider nicht. Es ist mucksmäuschenstill seit Oktober 2014.

Ironischerweise lautete der letzte uns bekannte Kommentar des Chefermittlers folgendermaßen:
"Das Verschwinden der Frau ist für uns bis heute mysteriös«, sagt Östermann.

Am 14. Oktober 2011 kehrte Nelli Graf gegen 11.15 Uhr von einem Arzttermin zurück. Als ihre drei Kinder mittags nach Hause kamen, war ihre Mutter weg, aber ihre Handtasche mit Handy, Schlüsseln und Portemonnaie hing an der Garderobe.

Ihr Fahrrad wurde drei Tage später in einem Wald gefunden – 1,7 Kilometer vom Haus entfernt. Östermann: »Vielleicht wird der Mörder ja bei einer anderen Straftat gefasst. Wenn seine DNA dann in der Datenbank des Bundeskriminalamts gespeichert wird, könnten wir ihn doch noch überführen.«
Quelle: http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Guetersloh/Halle/1756979-Hallerin-wurde-vor-drei-Jahren-umgebracht-Nelli...


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

21.01.2016 um 23:53
Peggy Knobloch, das Mädchen ist mitten im Ort mittags auf einer Strecke von 50 Metern verschwunden:
http://www.infranken.de/regional/hof/Aktenzeichen-XY-auf-der-Spur-der-kleinen-Peggy;art155656,1074665


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

22.01.2016 um 00:52
Jeder Fall ist nur so lange mysteriös so lange man keine genauen Infos zur Tat und deren möglichen Tatbeteiligten hat.
Je mehr Infos zum Tatumstand bekannt sind, desto weniger mysteriös ist ein Kriminalfall.


melden

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

22.01.2016 um 01:05
Gute Idee dieser Thread.
Für mich glasklar als Antwort
1. Der Djatlov Fall
2. Die Morde von Rupperswil


melden
OfficerB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

22.01.2016 um 07:09
Für mich gibt es einige sehr mysteriöse Fälle.

1. Der Fall Hagen (Eheleute Hagen sind seit 1994 spurlos verschwunden. Bis heute keine Anhaltspunkte über den Verbleib!)
2. Dyatlov Fall
3. Der Fall Elisa Lam


Ich muss sagen, dass ich die Taten von Martin Ney (Maskenmann) ebenfalls recht mysteriös bzw beängstigend fand. Die Vorstellung, dass ein schwarzer, maskierter Mann plötzlich vor Kindern steht und diese entführt, finde ich grausam. Glücklicherweise hat sich ja dieser Fall geklärt.


melden
Anzeige

Welche der Fälle hier sind für Euch tatsächlich mysteriös?

22.01.2016 um 07:23
Michaela Franzen find ich auch seltsam mit dem Deckel.


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt