Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

2.531 Beiträge, Schlüsselwörter: FBI, Magier, Kinderpornografie

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

08.06.2016 um 08:56
Unter Umständen gehörte das zur Verteidigungsstrategie. Nach dem Motto, die haben uns keine Zeit gelassen. Oder man wollte damit bei den Juroren punkten, sofern das überhaupt geht.
Vielleicht nimmt der immer grinsende J.R. das ganze nicht für voll.


melden
Anzeige

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

08.06.2016 um 09:00
@Rick_Blaine

Danke für die neuen Infos... Nun ja, ich bin sehr verwundert und kann nicht recht einordnen, was ich von der aktuellen Situation halten soll... So wie Du es geschildert hast:
Rick_Blaine schrieb:Wir lehnen die Verschiebung ab. Wenn wir mehr Zeit brauchen, melden wir uns schon. Wir haben uns sehr vertraut mit den Beweismitteln gemacht.
klingt das für mich als haben die entweder einen riesen Trumpf in der Tasche, oder sind einfach unfassbar arrogant und sich ihrer Sache zu sicher...

Was wird der Experte wohl vorbringen?

Ich bin gespannt!


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

08.06.2016 um 09:05
@E_M
@Bluelle

Ich kann mir ebenso wie ihr vorstellen, dass die Verteidigung ein Ass im Ärmel hat. Alles andere wäre fahrlässig.

@Rick_Blaine

Danke für die neuen Informationen!


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

08.06.2016 um 10:04
@Rick_Blaine

Wenn die Verteidigung, wie hier von einigen vermutet wird, ein Riesen-Ass im Ärmel hat, muss sie das nicht der Staatsanwaltschaft mitteilen ?
Ich denke da an ein Alibi oder sowas.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

08.06.2016 um 10:40
Rick_Blaine schrieb:Die Bundesanwaltschaft hat den Antrag zweifach begründet:
Aber eigenartig, dass die Bundesanwaltschaft neben dem ersten, eigentlich ausreichenden Grund (keine Zeit) dann noch den zweiten Grund (Sorge um angemessene Verteidigung) anführt. Haben sie die Befüchtung, dass die Verteidigung es auf einen Fehlprozess oder auf ein Anfechten des Urteils wegen anwaltlicher Fehlberatung ankommen lassen will, und wollen sie dies mit dieser Bemerkung verhindern?

Irgendwas war doch wegen der Aufenthaltserlaubnis, dass die irgendwann abläuft. Das spielt wohl erst mal keine Rolle, da eine Abschiebung erst nach verbüßter Strafe erfolgen würde.

Was aber wenn der Prozess platzt? Gibt es da ein Schlupfloch, das ein ausländischer Angeklagter nutzen könnte?


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

08.06.2016 um 12:11
yasumi schrieb:Haben sie die Befüchtung, dass die Verteidigung es auf einen Fehlprozess oder auf ein Anfechten des Urteils wegen anwaltlicher Fehlberatung ankommen lassen will, und wollen sie dies mit dieser Bemerkung verhindern?
An so etwas habe ich gedacht.
Aus den vielen Anwaltsserien aus den USA kennt man ja schon den einen oder anderen Trick. Stellt sich nur die Frage: wie realistisch diese Serien tatsächlich sind.
Und nach dem Hinweis der SA kann man darauf jetzt wohl nicht wirklich mehr abzielen.

Es ist zwar viel Beweismaterial, aber es könnte ja durchaus sein, dass man vieles einfach zusammenfassen kann. Z.B. weil man ein paar Gruppen bilden kann die allesamt die selben Meta-Daten haben. Vom Inhalt her dürfte es ab einer gewissen Anzahl kaum noch darum gehen jedes einzelne Bild in Kategorien einzuteilen.
Andererseits gilt es wohl auch sämtliche Logs auf dem Computer aufzuschlüsseln. Das dürfte dann schon wiederum ein erheblicher Aufwand sein.

Wie dem auch sei, es bleibt spannend.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

08.06.2016 um 13:15
@Rick_Blaine

Danke für die interessanten Informationen. Ich könnte mir die Verteidigerstrategie, die immerhin auf einen möglichst frühen Termin setzt, auch damit erklären, dass man sich überhaupt nicht in die Niederungen der Beweismittelsichtung begeben will, weil man diese ganz generell in Bezug auf JR anzweifelt - und dafür möglicherweise auch einen oder mehrere gute Gründe anführen kann.

Plump gesagt deute ich das in etwa so: "Was interessieren uns diese ganzen Datenträger mit hunderten einzelner Dateien und forensischen Kleinkram, wenn diese mit unserem Mandanten in überhaupt keine Verbindung gebracht werden können? Dafür brauchen wir keine Zeit zu verwenden, macht euch also keine Gedanken."
Bluelle schrieb:Seltsam ist dass sich die SA Sorgen macht, die Verteidigung hätte zu wenig Zeit, andererseits wird auf Verteidiger Seite darauf nicht eingegangen, ein paar Tage später aber einen Antrag auf Verschiebung gelegt.
"Wir arbeiten mit der Anklägerseite in Bezug auf die Beweismittel, die uns irrelevant erscheinen, gern zusammen. Aber unsere Schlussfolgerungen daraus erörtern wir erst beim Prozesstermin. Und wenn ihr den frühen Termin, an dem unser wichtigster Sachverständiger Zeit hätte, nicht auf unseren, sondern auf Antrag der Anklage ausgerechnet auf einen Zeitraum verschiebt, an dem er verhindert ist, dann sorry, dann sind wir mit diesem Ersatztermin natürlich nicht einverstanden."


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

09.06.2016 um 05:46
@grizzlyhai
Genau. Eine grosse Überraschung aus dem Ärmel zaubern im Prozess soll eigentlich durch die discovery Regeln verhindert werden.

@Hammurapi

Selbst wenn ich solch eine hätte, wäre ich dennoch nie sorglos. Die Jury besteht aus 12 ganz normalen oder weniger normalen Leuten. Und unter diesen ist trotz der Tatsache, dass es natürlich Unfug ist, sicher immer auch noch die Meinung verbreitet, dass wo Rauch ist, auch Feuer sein muss. Mir wäre es zu heikel, darauf zu vertrauen, dass man zum Beispiel einen Alibi-Gast präsentieren kann, der ganz allein für all die chats und downloads zuständig sein soll usw. Ich versuche auch die unmöglichsten Fragen und Vorstellungen der Jury vorherzusehen (das war für mich ja ein Grund bei allmy mitzumachen). Und möglichst auf jede eine Antwort zu haben.

Ich bin jedenfalls überrascht, dass die Verteidigung so einen Druck macht um möglichst schnell zu einem Prozess zu kommen. Wenn der Gutachter, der übrigens ein wirklich gutes Ansehen hat, da haben sie also anscheinend einen guten Griff getan, am 24. Mai noch nicht einmal alle Beweismittel gesehen hat und sie dann am 6. Juni schon prozessbereit sein wollen... das ist es was mich befremdet. Aber nun gut, ich arbeite auch nicht 24 Stunden am Tag wenn es nicht sein muss, andere sind da eher workaholics...

@yasumi

Sollte man es auf eine Revision wegen Mängeln an der Verteidigung ankommen lassen? Das wäre eine furchtbare Strategie. Erstens gewinnt man damit nichts, denn der Angeklagte bleibt in Haft, zweitens sind weniger als 10% der Revisionsanträge erfolgreich und drittens versaut man sich dann seinen eigenen Ruf.

Aber das erklärt, warum die Anklagevertretung ihre Sorgen äussert: sie will möglichst vermeiden, dass hier echte Revisionsgründe geschaffen werden.

Nein, die ausländerrechtlichen Dinge spielen im Moment gar keine Rolle und bieten Rouven keinerlei Vorteil.

Ich bin mal gespannt, ich hoffe dass wenn der Prozess Ende Juni bereits läuft, ich mal ein oder zwei Tage persönlich anwesend sein kann, ich möchte mal einen eigenen Eindruck von den Beteiligten gewinnen.

Später mehr.


melden
Alex1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

09.06.2016 um 08:19
@Rick_Blaine

wir wissen ja, dass einer der Gäste am Tag vor der Verhaftung abgereist ist und ein weiterer Gast noch am Tage der Verhaftung im Haus war. Was wäre denn, wenn einer dieser ominösen Gäste ein Geständnis ablegen würde? Hätte die Verteidigung das aus verfahrensrechtlicher Sicht nicht schon längst vortragen müssen (um u.a. Jan auch sofort aus der Haft zu bekommen?)?


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

09.06.2016 um 08:29
@Alex1976

Vermutlich schon. Ein Geständnis muss ja auch erst einmal überprüft werden, denn sonst könnte ja jeder, vor allem aus der Ferne, mal ein Geständnis ablegen, um einen Angeklagten aus der Haft zu befreien. Das Geständnis müsste, um irgendwie vor dem Prozess wirksam zu sein, bei der Polizei stattfinden. Und dann muss diese prüfen, ob es überhaupt realistisch ist.

Und nehmen wir einmal an, da wäre wirklich jemand, der aus freien Stücken 10-20 Jahre Gefängnis riskieren wollte, und vor den Behörden gesteht, dass er allein auf Rouvens Grundstück all diese Taten begangen habe - meiner Meinung nach schon extrem unwahrscheinlich, - es bliebe immer noch die Frage, ob er wirklich "allein" handelte. Die Jury könnte ebenso der Meinung sein, es handele sich lediglich um einen Komplizen Rouvens...

Als Verteidiger würde ich daher nicht gleich die Sektkorken knallen lassen, wenn mir so ein Geständnis ins Haus flattert, sondern ich würde erst einmal genauso skeptisch wie die Polizei daran gehen - und mittlerweile genauso gewissenhaft an einer alternativen Verteidigung arbeiten, als wenn es das Geständnis nicht gegeben hätte.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

09.06.2016 um 14:12
@Rick_Blaine
Rick_Blaine schrieb:am 24. Mai noch nicht einmal alle Beweismittel gesehen hat und sie dann am 6. Juni schon prozessbereit sein wollen... das ist es was mich befremdet.
Ja, merkwürdig ist das schon. Ich könnte mir das nur so erklären, dass es dem Gutachter (und damit der Verteidigung) eben nicht um eine umfassende Gesamtschau aller Beweismittel in epischer Tiefe geht, sondern dass er eine spezielle Auswahl getroffen hat und für eben jene eine Aussage bereits fertig hat, sodass die vielen einzelnen anderen Beweismittel (jede einzelne Datei) überhaupt nicht gesichtet und beurteilt werden müssen. Wenn das so liefe, wäre die kurze Zeitspanne möglicherweise gut ausreichend.


melden
Alex1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

10.06.2016 um 10:27
darf ich das mit dem Geständnis einfach mal "weiterspinnen"? Angenommen, es gibt ein solches Geständnis und derjenige lebt nicht in den USA, sondern beispielsweise in Deutschland, wo er sein Geständnis bei der Polizei zu Protokoll gibt. Müsste er dann an die USA ausgeliefert werden, um sich dort einem Prozess zu unterziehen oder könnte/würde ihm dann in Deutschland der Prozess gemacht?


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

10.06.2016 um 12:43
@Alex1976

Ein deutscher Staatsbürger wird nicht ausgeliefert.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

10.06.2016 um 14:03
Was ich mir als Verteidigungshebel noch vorstellen könnte, wäre die Frage, warum das FBI, welches diese KP-Tauscherei bereits seit einiger Zeit zurückverfolgte, ausgerechnet JR und nicht seinen Mann und auch keinen Hausgast als den letztendlichen Nutzer des IP-ermittelten Internetanschlusses festnahm. Dieser Punkt ist bislang öffentlich nicht weiter ausgeführt worden, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Verteidigung hierzu Belege verlangt hat und diese möglicherweise galant angreifen wird.

Dann bliebe es unstrittig, dass über diese IP strafbares Material strafbar bezogen oder getauscht wurde - aber wer von den möglichen Menschen im Hausnetz das letztendlich gewesen ist, das müsste ganz klar und sicher belegt sein. Wenn das der Fall wäre, dürfte JR restlos geliefert sein und eine beweissichere Überführung und Verurteilung könnte ganz ohne Magie über die Bühne gehen. Aber genau in dieser Zuordnungsfrage zwischen Technik und Mensch sehe ich einen möglichen Angriffspunkt für die Verteidigung, die ihr bisheriges strategisches Verhalten ("Die vielen Beweismittel interessieren uns in der Sache erst, wenn sie unserem Mandanten eindeutig zugeordnet werden könnten. Daran haben wir aber begründete Zweifel...") erklären könnte.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

10.06.2016 um 14:53
@Hammurapi

J.R. ist doch auch über seinen Nick in einem Chat identifiziert worden oder ?
Eventuell gilt in den USA, der Halter ist haftbar. In diesem Fall der Eigner der IP-Adresse.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

10.06.2016 um 15:51
@grizzlyhai

So einen Nick kann aber auch jemand anderes einrichtet haben. Konkret geht es möglicherweise um folgende Fragen: Wer hatte alles Zugang zum WiFi im Haus? Wer hatte alles Zugang zum Laptop im Badehaus und den sonstigen Speichermedien? Wer ist der "Anschlußinhaber" des Internetzugangs und damit mglw. für dessen (Fremd-?) Nutzung verantwortlich?

Wenn hier u.U. seitens der Verteidigung überzeugend argumentiert und belegt werden kann, dass sämtlichen zahlreichen Hausgästen (der letzten Monate!) regelmäßig der WiFi-Internetzugang gewährt wurde und das Laptop quasi als "Gästegerät" zur Verfügung stand, dann müsste die Anklage absolut handfeste Beweise erbringen, dass JR und niemand anderes die ihm zur Last gelegten Taten begangen hat. Nach meiner Vermutung könnte die Verteidigung, die diese Beweise rund um den JR-Bezug sicher bereits kennt, sich exakt auf diesen Punkt konzentrieren und daher die weitere Beweismittelprüfung abkürzen.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

10.06.2016 um 17:13
@Hammurapi

Das ist richtig. Dann muss die Verteidigung darlegen, dass bei den konkreten Terminen auch jemand anderes auf dem Anwesen war. Wobei es darauf ankommt, ob es die Verteidigung beweisen muss oder die Staatsanwaltschaft. Dafür muss man wissen, ob generell der Inhaber der IT-Adresse verantwortlich ist.
@Rick_Blaine ist das so ?


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

10.06.2016 um 22:04
@Rick_Blaine

Werden der Jury die Bilder (KP) vorgelegt?

Auch wenn das einerseits übel ist, so muss man doch wissen, worum es genau geht.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

11.06.2016 um 19:54
@ElvisP
Ja, der Jury werden sicherlich einige Bilder vorgelegt werden. Nicht alle, ich glaube nicht, dass sie sich das antun will. Sie werden im Gerichtssaal auch so projeziert, dass die Besucher diese nicht sehen können.

@grizzlyhai
@Hammurapi

Nein, in diesem Zusammenhang gibt es keine "Halterhaftung," man muss Rouven schon ganz konkret nachweisen, dass er der Täter ist. Wobei "konkret" natürlich Nuancen zulässt, im Sinne von "es watschelt wie eine Ente, es quakt wie eine Ente, dann wird es wohl eine Ente sein..."

Die Rolle des Ehemanns wird vermutlich schon noch interessant werden, denn wie schon bemerkt wurde, wäre er der logische Nächstverdächtige. Dass das FBI ausser einer einzigen Vernehmung kein Interesse für ihn zeigte scheint darauf hinzudeuten, dass sie Entlastendes für ihn gefunden haben.


melden
Anzeige

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

16.06.2016 um 10:14
@Rick_Blaine
Ist die Liste der Fragen der Verteidung öffentlich zugänglich?


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt