Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

2.498 Beiträge, Schlüsselwörter: FBI, Magier, Kinderpornografie

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 11:25
@Caro11
Gute Frage. Alfter hat tatsächlich seine Firma unter dieser Adresse angemeldet, wobei das nicht heissen muss, dass er nicht doch ein Büro anderswo hatte. Aber im Internet findet man unter seiner Firma nur diese Anschrift.

@E_M

Nun kann man in meinem Haus auch einiges an hardware finden: Meine Frau, Kinder und ich benutzen derzeit 4 Laptops, dazu sind noch mindestens 3 alte laptops, ein alter desktop im Haus, das sind schon mal 8 Computer. Dazu 4 smartphones und zwei Tablets. 5 Externe Festplatten. Auch ein alter iomega zipdrive. Auch router, mehrere thumbdrives, und so weiter.

Es gibt Leute, die sind offensichtlich Jäger und Sammler elektronischer Geräte. :)


melden
Anzeige

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 11:25
Rick_Blaine schrieb:Ja, allerdings wurden sehr viele Geräte beschlagnahmt: da fanden sich sage und schreibe 15 Computer und notebooks, mindestens 12 externe Platten, thumb drives, Iomega drives, und andere externe Speichermedien usw.

Möglicherweise hat man noch mehr KP gefunden. Am Anfang war ja nur von Computer und Festplatte die Rede, jetzt sind es schon Computer, Festplatte und thumbdrive. Da kann theoretisch noch mehr ans Tageslicht kommen.
Gut möglich. Aber dann wäre die momentane Verteidigungsstrategie (Hausgäste wären dafür verantwortlich) eher albern. Wurden nicht alle Funde an den Anwalt weitergeleitet? Hat Rouven seinen Anwalt nicht vorgewarnt?


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 11:30
@yasumi

Du kennst Dich offensichtlich gut aus! Die Anklage muss tatsächlich rechtzeitig die Verteidigung über alle Beweismittel informieren, die sie im Prozess zu verwenden gedenkt.

Aber die Verteidigung muss freilich nicht die Öffentlichkeit davon informieren.

Mir scheint, die Verteidigung weiss noch nicht genau, welche Strategie sie fahren wird, was mich auch nicht wundert, da es mir sehr schwierig erscheint, überhaupt eine zu finden. Im Moment werden beide Seiten nur stückweise Informationen an die Öffentlichkeit geben. Die Anklage musste nun etwas mehr offenbaren, weil sie die Untersuchungshaft begründen musste.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 11:36
Rick_Blaine schrieb:Aber die Verteidigung muss freilich nicht die Öffentlichkeit davon informieren.
Meine Sympathien gewinnen sie nicht, wenn alles nur Stück für Stück ans Tageslicht kommt.
Kann ihnen aber auch wurscht sein ;-)


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 11:49
Ich hatte in irgendeinem Revolver-Blättchen ( :-)) gelesen, das der Anwalt einen Privatdetektiv und einen forensischen Computerspezialisten anheuern will. Aber die Computer wurden vermutlich durch die Polizei beschlagnahmt?


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 11:52
P.S:: Wegen der Computer in deinem Haus, Andy: ihr seid aber auch eben mehr als zwei. Und für private Zwecke 15 Computer o.ä. zu Hause zu haben, erscheint mir schon recht viel (kenne ich nur von einem Freund, der im IT-Bereich arbeitet).


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 11:56
Ist der Alfter noch für andere Copperfields als Manager tätig ? Das könnte die Kreuzfahrt erklären, da wird doch auch immer allerlei Unterhaltung angeboten ( zumindest beim Traumschiff :D ).
Ist für diesen Fall aber eher unerheblich, denn sein Alibi ist ja bombensicher, zumindest, was den Film auf Pause angeht.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 13:38
Mein ganz subjektiver Eindruck bislang:

Bislang gab es zwei (wenn auch nebensächliche) Momente, bei denen bei mir die "Achtung: Verarsche"-Lampe anging.

Zum einen, als der Anwalt verlauten ließ, dass sein Mandant ja noch nicht mal wisse, was der Begriff "Child Molester" wirklich bedeute.

Zum andern: als die Hausdurchsuchung war, will Rouven im Haupthaus auf der Couch geschlafen haben. Vermutlich hat es deshalb eine Weile gedauert, bis er die Türe öffnen konnte (meine Vermutung), eine Weile, die zufällig auch nötig gewesen wäre, vom Pool einen Laptop ins Poolhaus zubringen und dann an die Tür zu kommen.

Das klingt so sehr nach dummen Standard-Ausflüchten: "oh, hab ich nicht gewußt" und "ach, du hattest geklingelt, hab ich gar nicht gehört"

Wie gesagt, rein subjektiv.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 13:42
Noch ein anderer bericht zu dem haftprüfungstermin vom vortag.

http://web.de/magazine/panorama/jan-rouven-kaution-deutschen-magier-kinderpornografie-anklage-31507720



@Rick_Blaine
Rick_Blaine schrieb:Kurz geschorene Haare, oranger Knast-Overall, orange Badelatschen, Fußfesseln und Handschellen, so wurde der deutsche Illusionist Jan Rouven am Dienstagmittag (19.April) im Lloyd D. George Gericht in Las Vegas der Richterin Peggy Leen vorgeführt. Und die kannte keine Gnade.
http://www.bunte.de/stars/star-news/star-magier-jan-rouven-ihm-drohen-20-jahre-gefaengnis-290431.html

Jetzt mal abgesehen vom richtigen namen der richterin wollte ich fragen ob die anderen angaben stimmen.

Damals beim ersten haftprüfungstermin wurde in einem artikel berichtet das er weinend zusammengebrochen wäre.

Ich frage deshalb, weil mich doch für mich von interesse wäre wie er jetzt mental damit umgeht.

Oftmals wirken täter, vor allem männliche (JR noch ausgeklammert), so auf mich als wenn sie in ihrem alltag, während sie diese taten begehen, auf ihrem eigenen planeten leben wo ihnen nichts geschehen kann, und wenn sie dann erst einmal in u-haft sind oder generell festgenommen wurden, innerhalb kurzer zeit einen mentalen prozeß durchmachen der sie direkt um jahre altern läßt.

Meistens bei solchen leuten die sich ihrer schuld vorher nicht richtig bewußt waren oder es nicht sein wollten, ein ganz normales leben führten, und nach der festnahme dann keine andere wahl haben als es zu verstehen.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 13:44
@yasumi

Sehr gute Gedanken! Könnte tatsächlichso gewesen sein. Es klingelt, hektisch den Laptop weggebracht, dabei die Platte verloren und dann zurück zum Sofa im Haupthaus. Mich würde auch interessieren, wo sich der Gast Joel R. zum Zeitpunkt als das FBI eintraf aufhielt...


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 14:21
Da man im Internet recht schnell die Wohnadresse finden kann, habe ich mir die zahlreichen Fotos des Anwesens einmal genauer angesehen. Es wird bei zahlreichen Immobilienportalen gelistet und wiegt ca. 2 Mio$. Es wurde nach Angaben dieser Agenturen im Oktober 2012 für 1,3 Mio$ an die jetzigen Eigentümer weit unter Listenpreis verkauft und wird derzeit zwischen 1,6-2,0 Mio$ angegeben. Da man sogar eine Kopie des originalen Kaufvertrages online einsehen kann, wäre noch erwähnenswert, dass diese Hütte nicht von Privatpersonen gekauft wurde, sondern Eigentum der Firma F.A.J.R. Magic Trust ist, offiziell vertreten durch den Gesellschafter FA.

Wenn man bedenkt, dass 15 Parkplätze, 12 Wohnräume, 8-10 Bäder und 7 Schlafzimmer zum Anwesen gehören, dann stellt sich mir die Frage, ob JR und FA diese Anlage jemals allein bewohnen wollten. Derartige Kapazitäten könnten darauf schließen lassen, dass Gäste oder feste Mitbewohner förmlich eingeplant waren. So finde ich in Spokeo neben JR und FA immerhin eine(n) K. Miller und M.+S. Kennington als weitere als "Household Members" dieser Adresse verzeichnet. Die beiden Kenningtons gehören allerdings eher zum Clan der Vorbesitzer. Insofern ist diese Information recht fragil.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 14:26
@Hammurapi

Kannst du den entsprechenden Link einstellen?


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 14:30
@ElvisP

Die Infos stammen aus verschiedenen Quellen, die unter Suche nach der Adresse nacheinander zu finden waren. Ich bin mir nicht sicher, ob es den Forenregeln aufstößt, wenn ich diese verlinke, da die Wohndresse dann unweigerlich aufploppt. @Rick_Blaine hatte sich zu Beginn der Diskussion ebenfalls auf die Adresse bezogen, diese hier jedoch aus guten Gründen nicht gepostet oder verlinkt. Möge also der schnellste Googler gewinnen.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 15:06
Ich glaube, in den USA bzw. bei Promis ist es nicht unüblich, dass man in den Villen viele Badezimmer und Schlafzimmer hat. Entweder lädt man Familie zu sich zum wohnen ein. Hier fällt mir spontan Familie Heidi Klum ein. Dort leben ja auch Mama, Papa Klum inkl. Kinder und Heidi und Freund und Kindermädchen etc.
Andererseits eben wie bei Justin Bieber leben Freunde unter einem Dach, da der Promi nicht gut alleine sein kann.

Inwiefern dies nun auf JR zutrifft, weiß ich nicht. Da ich ihn vorher auch nicht kannte, ist es für mich eigentlich gar nicht mal so ein Promi.

Allerdings kann ich mir eben auch vorstellen, dass sich da ein Grüppchen gefunden hat, was die selben Interessen hat. Ich klammere FA jetzt bewußt aus. Ich kann mir auch da vorstellen, dass dies hinter seinem Rücken passierte. Er zwar wußte, dass Pornos konsumiert wurde, aber eben nicht, welche genau.

JR stellte seine Freunde als "normale Freunde" vor und FA war großzügig und tolerant und wollte nur, dass sein jüngerer Ehemann glücklich ist und erlaubte all die Gäste.


Dies ist rein spekulativ von mir.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 15:10
Ich muss bei den Wohnverhältnissen immer an die Fernsehserie "Entourage" denken. Da lebt der Star auch mit seinem Manager und Freunden in diversen Villen.


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 15:25
Das Anwesen dürfte vor allem ein Statussymbol sein (wirkt auch so, als ob das alles inklusive, also mit Einrichtung verkauft wird). Und da bei solchen Immobilien anscheinend immer angegeben wird, wieviel Schlafzimmer und Bäder es gibt, scheint das die "Kennzahl" zu sein, wie viel man sich leisten kann. Ob man das dann auch braucht, scheint mir zweitrangig zu sein.

Für Rouven dürfte das Anwesen aber auch deswegen interessant gewesen sein, weil auch eine Halle dabei ist, die sich für das Proben aufwändiger Nummern eignet, wie ich diesem "Deutsche Welle"-Bericht entnehmen kann: http://www.dw.com/de/deutscher-magier-verzaubert-las-vegas/a-17048766


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 15:30
@Hammurapi
Hammurapi schrieb:Wenn man bedenkt, dass 15 Parkplätze, 12 Wohnräume, 8-10 Bäder und 7 Schlafzimmer zum Anwesen gehören, dann stellt sich mir die Frage, ob JR und FA diese Anlage jemals allein bewohnen wollten. Derartige Kapazitäten könnten darauf schließen lassen, dass Gäste oder feste Mitbewohner förmlich eingeplant waren.
Man fragt sich wirklich, was für ein Konzept hinter der "Offenheit" des "Ehepaares"
steckt.
Wenn man das geschlossene Anwesen sieht,
üblich oder unüblich in der Dimension,
wenn man bedenkt, dass ständig Menschen (Männer?!) eingeladen waren,
dass man sehr freizügig und offen IM Anwesen war...

überalll konnte man dort ja auf allerwiderlichstes Material stossen...

kann man sich kaum vorstellen dass der "Ehemann" und "Gäste"
komplett anders ticken. Wie hat das "Miteinander" im Alltag denn ausgesehen?

Man kann denen nichts unterstellen, aber WENN dieser ganze Dreck
offen war, dann hätte die ganze Meute Schuld auf sich geladen.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 15:33
... JR, "Nummer One" im Haus und Starmagier von LV, lebt in einer Parallelwelt innerhalb seines eigenen Anwesens??


melden

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

20.04.2016 um 21:48
Einem FOX5-Bericht von Mitte März sind noch einige interessante Aussagen zu entnehmen.
According to a criminal complaint obtained by FOX5 on Thursday, the FBI's Violent Crimes Against Children Squad began investigating Rouven, whose real name is Jan Rouven Fuechtener, in August 2015. The FBI, working undercover, was accepted into the network of someone using the username "Lars45" with a publicly available peer-to-peer file sharing program.

It was determined Lars45 was in possession of files indicative of child pornography, and the user's IP address was traced to a home on Donald Nelson Avenue in Las Vegas. The FBI identified three videos in Rouven's possession, all of which depict adults engaging in sexual acts with children, one of whom appears to be only 3 or 4 years old.

In January 2016, law enforcement served a search warrant at Rouven's home, seizing a computer and a hard drive, among other items.

The complaint states Rouven, during an interview, stated he had seen child pornography before but that he had no need for it. A forensic examination of the evidence yielded 3,235 videos and 105 images depicting child pornography.

However, in spite of the mounting evidence, Rouven's attorney denies the allegations.

"There were two specific items in which the material was found on," said Jess Marchese, Rouven's defense lawyer. "One was a hard drive that was actually outside the residence on the ground. My client knows nothing about it and his fingerprints will not be on it."
Quelle: http://www.fox5vegas.com/story/31491076/las-vegas-strip-illusionist-investigated-for-child-pornography

Marchese bringt hier auch Fingerabdrücke zur Entlastung ins Spiel. In Bezug auf eine KP-kontaminierte Festplatte, die außerhalb des Gebäudes auf dem Boden gefunden wurde, sagte er: "Mein Mandant weiss darüber nichts und seine Fingerabdrücke werden da nicht drauf sein."

Ab August 2015 ermittelte das FBI also einen Filesharer "Lars45". Über die IP dürfte die Adresse des Internetanschlusses sicher in wenigen Minuten ermittelt gewesen sein. In den restlichen 5 Monaten bis zum Zugriff wird es neben der Beweissicherung von drei Videos aus dem Filesharing ganz bestimmt vor allem darum gegangen sein, Indizien (oder sogar Beweise?) dafür zu sammeln, wer von den auf dem Anwesen lebenden Personen wohl als "Lars45" getarnt zugange ist. Es wurde am Ende - wohl nicht zufällig - gezielt JR herausgepickt. Und das ganz bestimmt nicht wegen des schwedischen Vornamens "Lars"!


melden
Anzeige
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magier Jan Rouven in Las Vegas: Verurteilt - das Ende einer Karriere

21.04.2016 um 01:24
Was für mich auch dagegen spricht das personen und gäste die sich in seinen räumlichkeiten aufhielten mitschuldig oder schuldig sein könnten, ist der umstand das der anwalt da anscheinend nur wenig interesse hat.

Auch wenn er da privatdetektive etc. drauf angesetzt hat, man weiß bei manch zusammengestückelten und dazuerfunden geschichten aus seriös wirkenden artikeln inzwi. gar nicht mehr so recht was man glauben soll, ist das interesse, auch an dem hausgast der einen tag vor der verhaftung das haus verlassen haben soll was auch ein schlichter zufall sein kann, mmn eher gering.

Ich weiß das die verwaltung es nicht gerne hört wenn man es wie folgend formuliert,
aber in diesem fall sieht mmn ein verzweifelter kampf eines unschuldigen, der sich ein beeindruckendes und gigantisches entertainmenthighlight in jahrzehnten aufgebaut hat, betrachtet man einmal diesen show-maßstab der dort in LAS VEGAS vorgebend für jede kleine variete´bühne dieser welt war und ist, und dann sieht wie es binnen wochen mit allerschlimmsten anschuldigungen quasi pulverisiert wird, ganz anders aus.


Wenn es wirklich irgendein unbekannter ist für den es besser ist wenn er versucht sich mit dünnen erklärungen aus der schlinge zu ziehen um danach anonym wieder in seinen alltag zu entfliehen, könnte man es verstehen.

Aber solch ein lebenswerk das einem als unschuldiger hier mehr oder weniger zwangsenteignet wurde und an dessen, ja zerstörung, soviele einzelschicksale durch jobverluste etc. hängen, so zu verteidigen wirkt auf mich nicht so überzeugend.
Wie gesagt, meine perönliche meinung.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.639 Beiträge