weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

429 Beiträge, Schlüsselwörter: Aktenzeichen Xy, Kaufhaus, 1996, Kelkheim, Zoohandlung, Annika, Seidel

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 01:00
@osttimor
Möglich.

Bei meinem ersten Urlaub in Ungarn in den 90ern fuhren noch einige Fahrzeuge aus Ostblockzeiten rum. Manchmal muss man da schon genau hinschauen, um die Unterschiede zu sehen.

Ein Zastanva 1100p unterscheidet sich z.B. nur in Nuancen von nem Fiat 128. Auch einige Ladas unterscheiden sich in erstaunlich wenigen Details von Fiat Fahrzeugen.

Vielleicht werden wir da von @ANXY mehr erfahren.


melden
Anzeige
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 07:53
@dahergelaufene
dahergelaufene schrieb:Das Kind stand am Wagen, dessen beifahrertür geöffnet war. Ich hätte das Fenster geöffnet, wenn ich nach dem Weg hätte fragen wollen.
Genau, du musst die Auto-Tür nicht öffnen, um nach dem Weg zu fragen. Und du musst als Erwachsener KEIN Kind nach dem Weg fragen.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 07:58
DaScully schrieb: Und du musst als Erwachsener KEIN Kind nach dem Weg fragen.
wie die freundin der familie gestern geschrieben hat, war aber nicht viel los in dieser seitenstraße. also was tust du?


melden
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 08:03
@osttimor

Nicht das Kind fragen. ;-) Kommt schon jemand vorbei. Was ich sagen will, die haben sich gekannt. Der hat m.E. nicht nach dem Weg gefragt.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 08:05
DaScully schrieb:Nicht das Kind fragen. ;-) Kommt schon jemand vorbei. Was ich sagen will, die haben sich gekannt. Der hat m.E. nicht nach dem Weg gefragt.
naja ich sage nicht, dass annika den fahrer oder insassen des fahrzeugs nicht gekannt hat, aber ihr tut so also ob 1996, ein kind nach dem weg fragen ein absolutes no-go war!


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 08:41
zweiter schrieb:meiner meinung nach, muss es eine bekannte person gewesen sein die annika mitnahm,denn das zuwinken beim einsteigen zu der zeugin,wäre für mich eine lockere situation ohne forderung .
wenn der autofahrer sie erstmal nur in ein lockeres gespräch verwickelt hat über einen weg zu einem geschäft oder so (oder was auch immer), dann war es für annika in dem moment auch keine bedrohliche situation und das ist der moment, als die bekannte vorbeifuhr. wie sie dann nach dem winken ins auto kam, ist ja nochmal eine andere frage, da es dazu ja keine angaben und keine zeugen gibt. sie kann ja freiwillig rein oder aber reingezogen worden sein (die autotür war ja schon geöffnet, wenn ich das jetzt richtig lese hier). es wurde ja auch geschildert, dass sie durchaus überredet worden sein kann, ins auto zu steigen.

all die jahre gab es keine zeugen, die annika noch gesehen haben auf ihrem weg. sie scheint ja wie verschluckt. in der zoohandlung kam sie nicht mal mehr an und danach gibt es nur 2 zeugen, die sie gesehen haben wollen (davon einer, der sie nicht persönlich kannte und bei seiner aussage auch deutlich macht, dass er unsicher ist, ob es es sich wirklich um annika handelte). muss man nicht zwangsläufig davon ausgehen, dass sie mit dem auto wegfuhr? sonst müsste es doch irgendetwas gegeben haben an aussagen oder beobachtungen während des wegs zur zoohandlung oder zurück, nachdem sie von der freundin beim auto gesehen wurde.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 08:45
tisch schrieb: muss man nicht zwangsläufig davon ausgehen, dass sie mit dem auto wegfuhr?
ich denke, das ist auch die weitaus wahrscheinlichere variante ohne aber die anderen ausschließen zu können!


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 09:18
osttimor schrieb:ich denke, das ist auch die weitaus wahrscheinlichere variante ohne aber die anderen ausschließen zu können!
das stimmt natürlich, dass man keine variante ausschließen kann bzw. darf! betrachte ich aber nur die fakten, die wir kennen, dann weist doch alles darauf hin, dass sie mit dem auto wegfuhr. zumal der fall wohl mittlerweile auch einfach zu lang her ist und sich mögliche zeugen mittlerweile selbst nicht mehr erinnern können - die hätten sich doch auch schon vor etlichen jahren gemeldet, als der fall aktueller und präsenter war?

gibt es informationen darüber, dass man versucht hat, weitere personen aktiv anzusprechen, ob sie annika nochmal gesehen haben? also personen, die was mit dem hof zutun haben oder dort in der nähe wohnen oder personen, die in der nähe wohnen, wo der zeuge (der mit seiner tochter) annika ebenfalls eventuell gesehen hat?

wieso hat man nicht versucht, herauszufinden, wer diese beiden mädchen noch sein könnten, wenn sie nicht annika waren? waren zu der uhrzeit vielleicht weitere familien mit einer tochter an den angegebenen orten? das müsste doch herauszufinden sein? wahrscheinlich nicht mehr heute aber vor einigen jahren wäre es vielleicht noch möglich gewesen. welcher kinder spielten noch auf dem hof? welche kinder leben in der gegend, in der der zweite zeuge das mädchen gesehen hat? irgendwer muss es ja gewesen sein - wenn nicht annika, da andere mädchen in ihrem alter!


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 10:31
@tisch
nun, man wird schon alles versucht haben, aber man konnte doch nicht alle in frage kommenden familien in oberjosbach abklappern. das kind am gimbacher hof kann durchaus Annika gewesen sein, nur eben nicht an diesem tag. man muss auch bedenken, dass dort sehr viele "auswärtige" zum essen hinfahren, deren kinder dann auch draußen spielen. sollte eins der besucherkinder mit annika verwechselt worden sein, kommt das nie raus.

und vielleicht war sie es wirklich und auch an diesem tag und es ist ihr dort etwas zugestoßen.

Für mich ist die Wahrscheinlichkeit aber höher, dass sie in das Auto gestiegen ist. Der traurige Klassiker eben.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 11:11
dahergelaufene schrieb:Für mich ist die Wahrscheinlichkeit aber höher, dass sie in das Auto gestiegen ist. Der traurige Klassiker eben.
dafür spricht mmn auch, dass sie niemals in der zoohandlung war. und das war ihre "aufgabe", die sie erledigen wollte. sie hätte es zeitlich bis zum schließen des geschäftes ja locker geschafft, das flohspray zu besorgen. wieso sollte sie es nicht kaufen, wenn sie die möglichkeit gehabt hätte? sie wurde ja nicht gegen ihren willen geschickt, das spray zu besorgen, sodass sie aus trotz es nicht kaufen wollte. also wurde sie scheinbar daran gehindert, noch rechtzeitig vor ladenschluss in das geschäft zu kommen. und die einzige zeugin sagt aus, dass annika an diesem ihr unbekannten auto gesehen wurde. sie wurde auf der weiteren strecke zur zoohandlung nicht gesehen.
dahergelaufene schrieb:das kind am gimbacher hof kann durchaus Annika gewesen sein, nur eben nicht an diesem tag.
wie sicher ist sich denn der zeuge, dass es genau an dem tag war, dass er annika dort gesehen hat? kann er das durch bestimmte termine bzw. begebenheiten genau bestimmen? mittlerweile sicherlich nicht mehr aber vielleicht hat er damals etwas zu protokoll gegeben, sodass es zu 100% sicher ist, dass er genau der abend des verschwindens war. oder hat vielleicht damals die mutter oder der bruder von annika eine aussage getätigt, in der darüber gesprochen wurde, wo annika in den tagen vor ihres verschwindens überall war (z.b. alleine am hof irgendwann mal abends)? das müsste doch damals rekonstruiert worden sein, was annika die abende zuvor gemacht hat.

für mich ist es unvorstellbar, dass sich heute zu dem fall noch zeugen melden, die sich damals nicht gemeldet haben. es wird sich doch heute niemand mehr an den tag erinnern oder ihm/ihr urplötzlich etwas einfallen, was zur aufklärung beitragen könnte, wenn damals schon niemand etwas aussagen konnte. selbst mit mehr informationen zum auto, kennzeichen oder herkunft des autos wird sich doch die spur im sande verlaufen? oder welche chancen gibt es denn noch? sorry, ich weiss es einfach nicht und versuche mir einen reim darauf zu machen. oder wissen die ermittler mehr und wollen aber aus ermittlungstaktischen gründen dieses "mehr an information" nicht veröffentlichen und erwarten durch den beitrag einen speziellen hinweis, der ihnen fehlt?


melden
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 12:43
@tisch
tisch schrieb:für mich ist es unvorstellbar, dass sich heute zu dem fall noch zeugen melden, die sich damals nicht gemeldet haben. es wird sich doch heute niemand mehr an den tag erinnern oder ihm/ihr urplötzlich etwas einfallen, was zur aufklärung beitragen könnte, wenn damals schon niemand etwas aussagen konnte. selbst mit mehr informationen zum auto, kennzeichen oder herkunft des autos wird sich doch die spur im sande verlaufen?
...
Ich denke, dass das schon möglich ist. Es gibt ja dieses "no monsters here"..., also das Verbrechen kann keiner aus unserer Mitte begangen haben, das muss ein Auswärtiger gewesen. Keiner von uns.

Manchmal stellt sich auch heraus, dass es jemand war, den alle kennen und den man auch im Verdacht hatte, sich dann aber sagte .... "kann ich mir nicht vorstellen oder ich will ja keinen falsch beschuldigen".

Und manchmal ahnt die sogenannte Dorfgemeinschaft irgendwas und kann es nicht beweisen, wie im Fall Elias und Mohammed. Hier hat man den Täter "spaßig Schmökel" genannt.


melden
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 12:58
Das ist der Wikipedia: Frank_Schmökel

Ich denke unser Mann hatte schon zuvor Probleme mit der Justiz, wobei ich eher an Diebstahl, Körperverletzung ... vielleicht sexueller Missbrauch von Kinder denke.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 13:24
@DaScully

Es ist im nachhinein betrachtet unfassbar wieviel Freiheiten man diesem Schmökel einräumte. :( Es hätte viel Leid verhindert werden können, wäre er von Anfang nicht so großzügig mit Freigängen gesegnet worden.


melden
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 16:25
@Carietta
Carietta schrieb:Es hätte viel Leid verhindert werden können, wäre er von Anfang nicht so großzügig mit Freigängen gesegnet worden.
Ja, das ist so. Ich denke, jetzt sind sie schlauer. So richtig hat es ja für ihn keinen Grund geben, aufzuhören. :-( Er dachte wohl, er braucht sich nur nicht erwischen lassen.

Jetzt hoffe ich mal nicht, unser Mann denkt, er könne Kinder missbrauchen, er müsse nur nicht verschleppen oder töten.


melden
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 19:18
Ein Täter sagt: "Wenn ich irgendwo hingegangen wäre, wo ich mich nicht auskannte oder wo die Polizei patrouillierte, hätte das bedeutet, dass man mich gefaßt hätte. Ich wusste, um welche Zeit die Polizisten vorbeikamen, weil ich da saß." (Füllgrabe)


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 19:38
Mal ganz zum Anfang zurück und ich möchte einfach mal unbedacht Fragen in die Runde werfen.

1.Warum war der Täter ausgerechnet in Kelkheim?

2.Warum stand das vermeintliche Fahrzeug ausgerechnet dort?

3.Warum ausgerechnet Annika?

Wenn man nun die Fragen von jeder Seite perspektivisch beleuchtet und in Kontext mit dem Weg von der Mutter zur Zoohandlung zusammenführen kann, könnte man doch vielleicht gewisse Tätermuster erahnen?

Die nächste Frage wäre, stand der Wagen da eine zeitlang um irgendein Mädchen anzusprechen oder wurde sie schon vom Weg der Mutter in Augenschein genommen?

In einem anderen Zusammenhang vielleicht dachte ich auch an irgendwelche osteuropäische Täter.Im Fall Tristan fand man im Rucksack eine tschechische Karte.Kann es denn sein das diese Verbrecher schnell über die Grenze gefahren sind, ihre Straftaten begangen haben und wieder zurück in ihr Land gefahren sind und sich so einer Fahndung gekonnt entledigt haben, ich meine schon realistisch gesehen, wäre Frankfurt sagen wir mal vom Weg das absolute Maximum an Entfernung.Es sei denn man hat dort " Geschäftlich" zu tun.Das ist zwar mehr oder minder mehr Kaffeesatz lesen aber immer wieder hört man von einem osteuropäischen Bezug.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 20:02
t34 schrieb:Die nächste Frage wäre, stand der Wagen da eine zeitlang um irgendein Mädchen anzusprechen oder wurde sie schon vom Weg der Mutter in Augenschein genommen?
das ist wieder so eine sache. wenn das auto dort stand, müssten selbst bei wenig betrieb ein paar leute binnen 5 bis 10 minuten vorbeigekommen/vorbeigefahren sein. in kelkheim dürfte ein ausländisches fahrzeug, das recht billig ausgesehen haben muss, doch auch anderen leuten aufgefallen sein. nicht gleich als potentielle gefahrenquelle, aber im nachhinein als man von annika erfahren hat, müsste es doch bei diesen leuten gedämmert haben!?


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 20:25
hm, allein wenn in kelkheim sperrmüll ist, ist die stadt voll mit osteuropäischen autos, die die sachen sichten und mitnehmen. seitdem ich denken kann ist es so. will sagen, so ungewöhnlich ist ein osteuropäisches auto nicht.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 20:30
@dahergelaufene

dh dir würde es im nachhinein (2, 3 tage) nicht in den sinn kommen, dass du ungefähr zu dieser zeit als annika zuletzt gesehen wurde in der innenstadt von kelkheim ein ausländisches kfz gesehen hast, ohne damit eine spezielle szene zu verbinden?


melden
Anzeige

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

07.07.2016 um 20:52
@osttimor
Wenn ich den Wagen irgendwie realisiert hätte, wüsste ich es wohl. Deswegen schrieb ich ja gestern schon, dass alles so komisch ist. sie war doch nicht unsichtbar. auch dass der Wagen von niemandem sonst gesehen wurde, ist ungewöhnlich. Hier stand, die Hornauer Straße wäre eine kleine Nebenstraße. Ganz so ist es nicht. Sie ist ziemlich befahren, damals noch stärker als heute. Das Verschwinden war auch in aller Munde, nahezu jeder hat damals sein Gedächtnis überprüft, wo er gewesen ist und ob er nicht etwas gesehen haben könnte.

Und dennoch: keiner hat sie auf dem Weg zur Hornauer Straße gesehen, keiner hat sie nach der Sichtung am Auto gesehen. Keiner hat sie auf dem Weg zum Gimbacher Hof gesehen. Ich habe keine Erklärung dafür.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden