Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

465 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Aktenzeichen, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

15.10.2016 um 22:55
Frankfurt Höchst?
Dieses weiße Auto war ständig von Frankfurt Höchst nach Kelkheim unterwegs?
Tristan B. wohnte und wurde in Frankfurt Höchst ermordet und in dem später bei Niedernhausen gefundenen Rucksack wurde eine tschechische Karte gefunden, also könnte der Täter im Fall Tristan einen Bezug nach Tschechien haben.
Wenn es wirklich stimmt und es das von der Zeugin gesehene Auto ist, Annika dort einstiegen oder reingezerrt wurde, es noch ein tschechisches Kennzeichen hat und wenn es noch obendrauf ständig von Frankfurt Höchst nach Kelkheim unterwegs war, ahne ich nichts gutes.
Der Beitrag ist hochspekulativ, muss nicht der Wahrheit entsprechen, ist mir gerade einfach wie ein Blitz durchs Gehirn geschoßen.

-Unverfroren


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

16.10.2016 um 00:09
@Maira
@Unverfroren

Hallo Maira + Unverfroren,

auch ich finde diesen Baustein interessant, bitte jedoch, diesen Beitrag nur als Puzzleteile ohne konkrete Verdächtigung zu sehen.

Warum interessant?

-Weil in den ersten Zeugenaussagen eher von einem kantigen Stufenheckfahrzeug gesprochen wurde, nicht von einem Schrägheck wie beim xy - Samara. Es gab da auch mal ne Skizze, habe ich leider nicht gefunden. Samara wars wohl eher keiner.

-Weil ich aus Mairas Schilderung heraushöre, dass das Fahrzeug mehr als zwei Mal am Tag gesehen wurde.

-Weil Tristans Rucksack mit der tschechischen Karte einen Ort hinter Kelkheim gefunden wurde.

-Weil sich dort damals die ICE - Neubaustrecke im Bau befand, und dort tschechische Gastarbeiter eingesetzt wurden.

-Weil bei beiden Fällen von einem Verbrechen ausgegangen werden muss, und Kinderschänder typischerweise Hang- respektive Triebtäter sind.

-Weil das mehrfache Hin- und Herfahren damit begründet sein könnte, andere Landsleute zum Schichtwechsel zu bringen, zum Arzt o. Ä.

Weiterhin werden solche Hilfsarbeiter auch teilweise nur stundenweise eingesetzt, weil z.B. eine Vorleistung nicht fertigwurde, der Beton noch nicht getrocknet etc.

-Weil günstige Hotels (abgesehen von Metropolen) meistens in Bahnhofsnähe liegen.

-Weil, falls der Fahrer die "Minna" für seine Kollegen gemacht hätte, zeitliche Freiräume und ein möglicher Bezug zum Höchster Bahnhof entstanden wäre.

Jetzt wäre es interessant zu wissen:

-ob es derartige Low-Cost-Unterkünfte mit entsprechender Nutzung in Höchster Bahnhofsnähe gab

-um welchen Fahrzeugtyp es sich handelte. Der Prinz war ja definitv ein Stufenheckmodell. Gerne suche ich Maira entsprechende Modelle (Fiat, Lada, Skoda, Dacia, Wartburg, Polonez....) raus. Über Wiki sollte dann eine Zuordnung möglich sein.



Grüße,

Demlicz.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

16.10.2016 um 08:53
Tschechisch (tschechoslowakisch) oder kroatisch (jugoslawisch)? Die Kennzeichen sind tatsächlich sehr ähnlich:

Die jugoslawischen Kennzeichen sahen so aus, ausgegeben bis 1994:

jugo1

Die kroatischen dann so:

7116170671 9e51f61210 bOriginal anzeigen (0,4 MB)

Die tschechischen so:

cz 52-ac-72

bzw. so:

220px-Czech registration 90s

Für einen flüchtigen Beobachter durchaus verwechselbar.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

16.10.2016 um 09:06
Sehr interessant..

Würde auch mit der Aussage der Hellseherin passen..Osteuropäer, 30J.(Kommt das Alter in etwa hin?),Hilfsarbeiter, arbeitet mit Säure(?), hatte verletzte Hände(blutiger Fingerabdruck bei Tristan)


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

21.10.2016 um 20:30
@Rick_Blaine

wenn wir ehrlich sind, gab es vor allem in den 90ern zig kennzeichen die ähnlich aussahen und die ein flüchtiger beobachter verwechseln würde.
im konkreten fall liegt aber (wie schon weiter vorne diskutiert) die sachlage so, dass man kroatien glaubt aber es "sicher" osteuropäisch war.
von anxy gab es auf meine/unsere kfz-anregungen leider bisher keine rückmeldungen bezüglich der zeugin von damals.

ich hätte außerdem eine frage zu deinem dritten geposteten kfz 52-ac-72!
von wann soll dies sein? besagt deine quelle dass es sich um ein tschechoslowakisches kennzeichen handelt? laut wikipedia war das system von 1960 bis 2001 folgend aufgebaut:
Die Schilder begannen zunächst mit zwei bis drei Buchstaben, von denen die ersten beiden Lettern die Stadt bzw. den Landkreis bezeichneten. Eine Ausnahme bildet die Stadt Prag, deren Kennzeichen mit A beginnen. Es folgten zwei durch einen Bindestrich getrennte Zahlenpaare.
Wikipedia: Kfz-Kennzeichen (Tschechien)#Altes System .281960.E2.80.932001.29

also müsste es mit buchstaben und nicht zahlen beginnen!


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

21.10.2016 um 21:40
@osttimor
Du hast Recht, es handelt es sich hier um ein Anhänger-Kennzeichen:
Anhänger-Kennzeichen besaßen einen abweichenden Aufbau. Das Regionskürzel befand sich hier zwischen den beiden Ziffernpaaren.



melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

11.11.2016 um 12:00
@Aurora19
Zitat von Aurora19Aurora19 schrieb am 18.09.2016:Nach Annikas verschwinden hat das Dorf hat viel über sie gelästert, und das finde ich sehr schrecklich und traurig.
kannst du das mal ausführen? was wurde denn gesagt über die familie oder annika? gibt es da etwas, was vielleicht hinweise geben könnte oder war das nur reines dorf-geschwätz?

@Maira
Zitat von MairaMaira schrieb am 15.10.2016:So ein Auto fuhr in den Wochen vor Annikas verschwinden mehrmals täglich zwischen Frankfurt-Höchst und Kelkheim hin und her. Ich habe es unzählige Male gesehen. Es war nicht richtig weiss sondern hatte mehr dieses ostblock-weissgrau. Die Marke weiss ich nicht aber es war so ein typisches aus dem Osten. Hatte in etwa so eine Form wie früher die NSU-Prinz.
weiß die polizei das? in "akzenzeichen xy" wurde nämlich danach gefragt, was das für ein auto hätte sein können. niemand schien zum zeitpunkt der sendung zu ahnen, was das für ein nummernschild war.

vielleicht kannst du auch nochmals mehr dazu sagen?


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

11.11.2016 um 13:17
Hallo

@tisch,

Ja. Im Frühjahr 2001 musste Hannelore Seidel sich gegen gelästert im Dorf wehren, es wurde behauptet das Annika entführt wurde weil sie Schulden hatte und das sie Männer Affären hatte. Nichts davon stimmte. 2007 verstarb sie. Ihr Sohn Markus gab gegenüber einem Interview "Hallo Deutschland"an, dass der Tod er Mutter mit Annikas verschwinden zutun hatte. Es hat sie innerlich aufgefressen.


1x zitiertmelden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

12.11.2016 um 03:23
@Aurora19
danke. insgesamt eine ganz schlimme geschichte. ich finde es aber so toll und auch beeindruckend, dass sich die freundin, @ANXY, seit so vielen jahren um eine aufklärung bemüht! und sind wir mal ehrlich: es sieht nicht gut aus und bewegt sich seit 20 jahren keinen zentimeter weiter in richtung aufklärung!

ich finde übrigens die videos zu dem fall total irritierend (hessenschau und xy). für mich wirkt es auf mich immer so als würde man so eine übernatürliche komponente in den fall reinbasteln. da ist dieser mann, der annika auf dem feldweg gesehen haben will und dann war sie plötzlich weg. na wo soll ein kleines mädchen denn innerhalb weniger sekunden hin sein? sie wird sich wohl kaum in luft aufgelöst haben. und dann diese beiden älteren herrschaften, die annika in den letzten jahren am grab des vaters gesehen haben sollen. es gab eine spurensicherung, die sich nicht bestätigen ließ. was behaupten die das denn weiterhin so überzeugt? zumal die frau handschuhe und sonnenbrille getragen haben soll. das hätte jede/r sein können. annika war ein kind, als sie verschwand. wer soll denn wissen, wie sie heute aussieht, wenn sie sich dann auch noch hinter einer sonnenbrille versteckt? für mich klingt das alles so abstrus und überhaupt nicht nachvollziehbar, dass man diese beiden zeugenaussagen tatsächlich in erwägung zieht.

annika war ein kind, schien glücklich und hatte aufgrund ihres alters gar nicht die mittel und möglichkeiten und einen grund, abzutauchen, um ein neues leben zu starten.

ich komme von dem gedanken nicht los, dass annika in das auto stieg und deutschland verlassen hat.


1x zitiertmelden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

12.11.2016 um 08:56
@Maira

Das Auto, welches wie ein NSU Prinz ausgesehen hat, war das ein Lada?

Lada-2105-USSR-1979Original anzeigen (0,2 MB)


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

12.11.2016 um 09:40
@Aurora19
Zitat von Aurora19Aurora19 schrieb:Ja. Im Frühjahr 2001 musste Hannelore Seidel sich gegen gelästert im Dorf wehren, es wurde behauptet das Annika entführt wurde weil sie Schulden hatte und das sie Männer Affären hatte. Nichts davon stimmte. 2007 verstarb sie. Ihr Sohn Markus gab gegenüber einem Interview "Hallo Deutschland"an, dass der Tod er Mutter mit Annikas verschwinden zutun hatte. Es hat sie innerlich aufgefressen.
Mir ist Kelkheim bekannt…

Die Mutter in Ehren…Geläster im „Dorf“…
Eine völlig unbescholtene Frau derart in „Verruf“ zu bringen, ist zunächst ungewöhnlich.

Waren diese „Verleumdungen“ den Ermittlern bekannt und hatten sie diesbezüglich Dorfbewohner befragt?
Offensichtlich hatte die Frau Kontakte, wurden diese überprüft?
Flüchtige Bekanntschaften, welche Frau Seidel nicht weiter ernst genommen hatte?

Thema aus!

Annika ist Personen aufgefallen, welche bewusst „auf der Suche“ waren.
Sie wurde evtl. „beobachtet“ am Tag ihres Verschwindens…

@tisch
Zitat von tischtisch schrieb:ich komme von dem gedanken nicht los, dass annika in das auto stieg und deutschland verlassen hat.
Man darf/sollte in diese Richtung denken….


1x zitiertmelden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

12.11.2016 um 10:07
@Mauro
@tisch


Ich sehe es auch so, dass Annika ins europäische Ausland entführt wurde.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

12.11.2016 um 11:36
Zitat von MauroMauro schrieb:Annika ist Personen aufgefallen, welche bewusst „auf der Suche“ waren.
Sie wurde evtl. „beobachtet“ am Tag ihres Verschwindens…
das mag sein. sie muss ja kein zufälliges opfer gewesen sein. die eine userin schrieb, dass sie zum zeitpunkt des verschwindens immer mal wieder ein auto aus ausland gesehen hat, das durch die gegend fuhr. vielleicht ist annika den insassen bereits aufgefallen und zufällig hat sich dann an dem abend die gelegenheit gegeben, sie alleine abzufangen.

ich bin möchte nicht pessimistisch klingen aber ich vermute, dass dieser fall nicht aufgeklärt wird, wenn annika ins ausland gebracht wurde. da verliert sich ja nun wahrlich jegliche spur und die chancen sind bei der aktuellen spurenlage doch super gering, da nicht mal das land bekannt ist, welches in frage kommen könnte. und selbst wenn - wie soll man dann anfangen? es ist mittlerweile auch 20 jahre her. traurig alles. und irgendwie scheint der bruder auch noch immer nicht seinen frieden gefunden zu haben. gut, kann man das in solch einem fall überhaupt?


1x zitiertmelden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

12.11.2016 um 12:39
@tisch
Zitat von tischtisch schrieb:das mag sein. sie muss ja kein zufälliges opfer gewesen sein. die eine userin schrieb, dass sie zum zeitpunkt des verschwindens immer mal wieder ein auto aus ausland gesehen hat, das durch die gegend fuhr. vielleicht ist annika den insassen bereits aufgefallen und zufällig hat sich dann an dem abend die gelegenheit gegeben, sie alleine abzufangen.
Dein Kommentar ist nicht zu widerlegen, keine Frage…das könnte sich, in der Form, abgespielt haben.
Zitat von tischtisch schrieb:ich bin möchte nicht pessimistisch klingen aber ich vermute, dass dieser fall nicht aufgeklärt wird, wenn annika ins ausland gebracht wurde. da verliert sich ja nun wahrlich jegliche spur und die chancen sind bei der aktuellen spurenlage doch super gering, da nicht mal das land bekannt ist, welches in frage kommen könnte. und selbst wenn - wie soll man dann anfangen? es ist mittlerweile auch 20 jahre her. traurig alles. und irgendwie scheint der bruder auch noch immer nicht seinen frieden gefunden zu haben. gut, kann man das in solch einem fall überhaupt?
Sollte Annika 1996 ins „Ausland“ verbracht worden sein, ist es schwierig, ohne weitere Anhaltspunkte, weiterhin zu recherchieren.

Es ist normal, dass der Bruder, nach wie vor, mit dem Verschwinden seiner Schwester, keine Ruhe finden kann.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

14.11.2016 um 20:06
Zitat von UnverfrorenUnverfroren schrieb am 15.10.2016:Falls du es noch nicht getan hast, hoffe ich das du diese Sichtung der Polizei meldest.
Schon lange gemacht!

Es war eindeutig ein tschechisches Nummernschild, ich habe den PKW oft gesehen. Übrigens nicht nur ich, andere mit denen ich darüber gesprochen habe haben den auch gesehen. Er fuhr ja oft genug diese Strecke.

Die Ermittler schliessen eine Verbindung Annikas zu Tristan aus. Ich hatte seinerzeit auch sofort den Gedanken, dass es da eine Gemeinsamkeit geben könnte. Eine weitere Verbindung bestand für mich nämlich in der Tatsache, dass eine der Sichtungen Annikas und der Fundort des Rucksacks Luftlinie nur etwa 2km auseinander liegen. Ich hatte (und habe immer noch) den Eindruck, dass dem Zeugen nicht so recht geglaubt wurde. Man ist natürlich dem Hinweis nachgegangen, hat das Gebiet durchkämmt aber nichts gefunden.


Gruss, Maira


1x zitiertmelden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

15.11.2016 um 07:46
Zitat von MairaMaira schrieb:Es war eindeutig ein tschechisches Nummernschild, ich habe den PKW oft gesehen. Übrigens nicht nur ich, andere mit denen ich darüber gesprochen habe haben den auch gesehen. Er fuhr ja oft genug diese Strecke.
mehr hintergründe hast du zu dem auto bzw. seinen insassen aber nicht? wenn es bauarbeiter oder so waren, könnte man tatsächlich vielleicht einen personenkreis ausfindig machen, die während der zeit in der region gelebt und gearbeitet haben (über die firmen, die unterkünfte o.ä.).

bist du auf den fall die letzten 20 jahre gar nicht aufmerksam geworden, dass du jetzt erst die beobachtung der polizei mitteilen konntest? auf jeden fall toll, dass doch noch ein hinweis bzgl. des falls eingegangen ist. damit ist ja nach so langer zeit nicht mehr zu rechnen...


1x zitiertmelden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

15.11.2016 um 08:37
@Maira
Kannst du das mit den 2 Kilometern nochmal ausführen? Tristans Rucksack würde im Norden von Niedernhausen gefunden, Kelkeim ist von dort ca. 13 Kilometer über die Straße, Luftlinie vielleicht 10 Kilometer entfernt. Ich dachte Annika wäre immer im Stadtgebiet Kelkheim gesehen worden. Stimmt das nicht?


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

15.11.2016 um 10:09
@Maira

Du kannst bei google Bildersuche 'Ostblock Autos' eingeben, dann bekommst Du eine Vielzahl von Autos, die im Ostblock hergestellt worden sind. Viele sind natürlich umlackiert, aber mit ein wenig Glück findest Du das Auto.

Kannst Du oder kann sich sonstwer noch jemand an Teile des Nummernschildes erinnern?


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

15.11.2016 um 11:14
@Bandini
Annika wurde mehrfach gesehen. Das letzte Mal wohl am Gimbacher Hof. Der Augenzeuge war sich aber nicht sicher ob es Annika war und sprach sie auch nicht an.

Mit dem Auto ist der direkteste Weg vom Gimbacher Hof nach Niedernhausen über Oberjosbach. Nach Oberjosbach, zum kroatischen Restaurant sind das 8,5 km das Restaurant liegt in der Ortsmitte, ca. 15 Minuten Fahrtzeit. Nach Niedernhausen, zu der Stelle an der der Rucksack von Tristan gefunden wurde, sind es 15 km. Mit dem Auto ca. 25 Minuten.

Annika verschwand am 10.9.1996 in Kelkheim. Die Kelkheimer Chronik schreibt sie verschwand am 5.9.1996.
Tristan wurde am 26. März 1998 ermordet, in Frankfurt-Höchst.
Tristans Rucksack taucht ein Jahr später 1999, in Niedernhausen auf. Ca. 4 km von den Bauarbeiten an der ICE Trasse entfernt im Wald. Im Rucksack befand sich eine tschechische Karte von Deutschland.


@all
Zur Stadtsituation 1996 von Kelkheim, hier ein Auszug aus der Chronik der Stadt Kelkheim:

Am 01.01.1996 hatte die Stadt Kelkheim insgesamt 26.494 Einwohner, das waren 18 Einwohner mehr als 1995. Die Bevölkerungsdichte beträgt 862 Einwohner pro Quadratmeter. Der Ausländeranteil beträgt 11,3 Prozent.
In der Stadt Kelkheim befinden sich 5 Haupt- oder Grundschulen, 2 Gymnasien und 2
Gesamtschulen. Durch kirchliche und städtische Träger werden 789 Kindergartenplätze bereit gestellt. Altenpflegeplätze sind 147 vorhanden. In Kelkheim haben sich 12 Allgemeinmediziner, 22 Fachärzte, 17 Zahnärzte und 8 Apotheken niedergelassen. In 1995 wurden in Kelkheim 83 Wohngebäude mit 186 Wohnungen und insgesamt 697 Räumen gebaut. Ende 1995 betrug der Wohngebäudebestand 5.682 mit insgesamt 11.819 Wohnungen und 54.852 Räumen.


Hier eine Liste von Events, Messen und Ereignissen aus Aug/Sep 1996.

Dass zeigt das ausl. Kennzeichen im Rhein-Main Gebiet wirklich keine Ausnahme waren und sind. Auch 1996 gab es schon polnische, tschechische, ungarische Arbeiter die in deutschen Betrieben beschäftigt waren. Oder es sind Messebesucher, oder private Besucher die ihre Verwandten in Deutschland besuchen. Alleine die Automechanika lockte unzählige europ. Besucher an. Dazu kommen noch internat. Tage und Feiern, UNICEF und die Dippemess. Es wäre sehr erstaunlich um diese Zeit kein Auto mit ausl. Kennzeichen im Umkreis Frankfurt zu sehen.

30.8.1996
Beach-Party mit Uriah Heep im Schwimmbad, Kelkheim. 4.000 Besucher.

2.9.1996
Erste „Frankfurter multikulturelle Woche“ an der Hauptwache, Frankfurt am Main.

6.-15.9.1996
Internationale Tanz- und Theatertage, Frankfurt am Main.

7.9.1996
5. „Frankfurter Stöffchefest“ auf dem Römerberg, Frankfurt am Main
Herbst-Dippemess auf dem Festplatz am Ratsweg, Frankfurt am Main.

10.9.1996
Fachmesse „Automechanika“ auf dem Messegelände, Frankfurt am Main.

14.9.1996
Feier anlässlich des 50jährigen Jubiläums von Unicef, der Kinderhilfsorganisation der Vereinten Nationen, auf dem Römerberg, mit Oberbürgermeisterin Petra Roth als Schirmherrin, Frankfurt am Main.

5.000-Meter-„Lauf gegen die Zeit“ auf dem Opernplatz zugunsten der Aids-Hilfe Frankfurt am Main.

15.9.1996
Der frühere sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow und seine Ehefrau Raissa besuchen die Mainstadt, werden von Oberbürgermeisterin Petra Roth im Kaisersaal des Römers offiziell begrüßt und tragen sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Anlass des Besuchs ist der „Europa-Dialog“, dessen feierliche Eröffnung am zweiten Besuchstag in der Paulskirche stattfindet.

17.9.1996
Internationales Kinder- und Jugendfilmfestival im Kommunalen Kino, Frankfurt am Main.


Hier der Eintrag zu Annika aus der Chronik Kelkheim:

05.09.1996
Die elfjährige Annika Seidel aus Kelkheim wird vermisst. Das Hoffen und Bangen
geht weiter: Am Dienstagabend wurde die elfjährige Annika Seidel zum letzten Male von ihrer Mutter gesehen, am Mittwoch wurde dann die Vermisstenanzeige aufgegeben. Und diese ist immer noch aktuell, denn gefunden ist das Mädchen immer noch nicht.
Dabei hat die Polizei bereits am Mittwoch alle Hebel in Bewegung gesetzt. Per Hubschrauber wurde Kelkheim und Umgebung abgesucht, eine Vielzahl von Beamten waren im Einsatz. Am Donnerstag bot sich fast das gleiche Bild, jetzt war man auch mit Spürhunden unterwegs. Ohne Erfolg allerdings, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstagabend erklärte. Zwischendurch war schon einmal Hoffnung aufgeflammt. Ein Zeuge will das Mädchen am Mittwochabend in der Nähe des Gimbacher Hofes gesehen haben, so fühlte man sich ermutigt, die Suche fortzusetzen. Die Spur verlief allerdings genauso im Sande wie ein Hinweis, der am Donnerstag bei der Polizei einging. Gewisse Hoffnungen aber setzt man nach wie vor auf die Aufmerksamkeit der Bürgerinnen und Bürger. An den Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel der Umgebung wurden Plakate aufgehängt mit der Bitte, weiterhin die Augen offen zu halten. Gesucht wird ein Mädchen mit dunkelbraunen Haaren, bekleidet mit einer schwarzen Jeans und einem schwarzen Pullover.


melden

Annika Seidel: vermisst aus Kelkheim seit 1996

15.11.2016 um 11:56
Zitat von tischtisch schrieb:bist du auf den fall die letzten 20 jahre gar nicht aufmerksam geworden, dass du jetzt erst die beobachtung der polizei mitteilen konntest?
Wer sagt denn, dass ich das jetzt erst gemacht habe? Das ist schon lange her...

Was Annika angeht habe ich alles von der ersten Stunde an mitverfolgt. Ich sehe heute noch bildlich vor mir wie die vielen Polizeiautos mit Blaulicht vorbei rasen, dann erfuhren wir, dass ein Mädchen vermisst wird.

Was die Gerüchte angeht kann ich nur sagen was zu uns durchsickerte. Die arme Frau wurde beschuldigt ihre Tochter getötet zu haben und zusammen mit ihrem Sohn die Leiche irgendwo verscharrt zu haben. Dann hiess es, sie hätte das Mädchen verkauft... nur zwei Beispiele von vielen die damals als Gerüchte umgingen.


Das war definitiv ein tschechisches Kennzeichen, ich kenne mich da etwas aus und kann das von anderen unterscheiden. Ich war ja nicht die Einzige die dieses Auto ständig gesehen hat, bin auch irgendwann hinter dem her gefahren weil wir die selbe Strecke hatten.


Annika wurde ausserhalb von Oberjosbach gesehen, irgendwo ziemlich einsam gelegen. Sie soll auf einer Wiese gestanden haben. Das Gebiet wurde seinerzeit durchkämmt, man hat nichts gefunden.

Von Oberjosbach ist es ein Katzensprung nach Niedernhausen. Der spätere Fundort des Rucksackes ist nicht weit von dem Ort an dem der Zeuge das Mädchen gesehen haben will.


Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot, gleich nach der Vermisstenmeldung am nächsten Morgen mit rund 60 Kräften in der ganzen Feldgemarkung. Mehrmals kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz – unter anderem über dem Gimbacher Hof sowie bei Oberjosbach, wo ein weiterer Zeuge sie drei Tage später gesehen haben wollte. /I]

http://www.kreisblatt.de/lokales/main-taunus-kreis/Fall-Annika-Seidel-laesst-die-Ermittler-nicht-los;art676,868421 (Archiv-Version vom 01.11.2016)


Gruss, Maira



5x zitiertmelden