Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

544 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauke Liebs, Prüffall, Höxter-paar

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 21:10
emz schrieb:Annika war das Mordopfer in diesem Prozess.
Als wenn ich das nicht wüsste.

Wir waren doch ursprünglich bei der Diskussion, dass du der Meinung bist, dass Angelika betreffend Frauke unbedingt glaubhaft sei bzw. nicht lügen würde, weil sie ja auch ohne irgendwelchen Indizien bereitwillig Aussagen zu Annika machte.
Und ich war der Meinung, dass Angelika auch aus dem Grund bereitwillig Aussagen zu Annika gemachte haben könnte, weil zwangsläufig Indizien bei den Ermittlungen für einen Mord aufgetaucht worden wären und sie sich durch die bereitwilligen Aussagen im Vorfeld eine Strafmilderung erhoffte.

Daraufhin hast du geschrieben, dass die Ermittler ohne die Aussagen von Angelika gar nicht auf ein Ableben von Annika hätten schließen können. Es gäbe keinerlei Verbindung und/oder Indizien darauf. Sie könnte auch munter irgendwo in Amsterdam leben. Letztendlich gäbe es keinerlei Veranlassung überhaupt nach Annika zu suchen.

Dieses habe ich erneut aufgenommen und das "Was wäre wenn Szenario" durchgespielt.
Annika wäre spätestens im Prozessverlauf möglicherweise eine wichtige Zeugin gewesen, da sie ggf. wichtige Aussagen betreffend den beiden Angeklagten hätte treffen können.
Es gab für mich somit sehr wohl eine Veranlassung und ein Interesse, nach Annika zu suchen.
Und dabei wären immer mehr Indizien aufgetaucht, die mit einer hohen Wahrscheinlichkeit darauf schließen lassen, dass Annika nicht mehr lebt und die beiden etwas damit zu tun haben.

Wie du daraus nun schlussfolgerst, ich wüsste nicht dass Annika ein Mordopfer ist ...


melden
Anzeige

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 22:44
Jetzt habe ich verstanden, worauf die hinaus willst.
AnNevis schrieb:Und ich war der Meinung, dass Angelika auch aus dem Grund bereitwillig Aussagen zu Annika gemachte haben könnte, weil zwangsläufig Indizien bei den Ermittlungen für einen Mord aufgetaucht worden wären und sie sich durch die bereitwilligen Aussagen im Vorfeld eine Strafmilderung erhoffte.
Angelika hat sich nie eine Strafmilderung erhofft, sparte nicht mit der Schilderung der Foltermethoden. Sie hat zunächst alle Schuld auf sich genommen, das änderte sich erst im Laufe des Verfahrens, dass sie auch Wilfried eine Mitschuld gab.
Es gab nur Indizien dafür, dass Annika im Haus lebte. Aber keine, dass sie dort verstorben ist. Ohne ihr Geständnis wäre der Mord nicht nachzuweisen gewesen.
AnNevis schrieb:Annika wäre spätestens im Prozessverlauf möglicherweise eine wichtige Zeugin gewesen, da sie ggf. wichtige Aussagen betreffend den beiden Angeklagten hätte treffen können.
Es gab unzählige Frauen, die zeitweise im Haus gelebt haben und die vor Gericht aussagen mussten. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass man sich die Mühe gemacht hätte, eine Frau, die versucht hat unterzutauchen, im Ausland zu suchen und vorzuladen. Da gab es genügend Zeuginnen, die leichter zu rekrutieren waren.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 23:49
emz schrieb:Ohne ihr Geständnis wäre der Mord nicht nachzuweisen gewesen.
Das können wir nicht wissen. Es gibt auch Verurteilungen ohne Leiche.
emz schrieb:Es gab unzählige Frauen, die zeitweise im Haus gelebt haben und die vor Gericht aussagen mussten. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass man sich die Mühe gemacht hätte, eine Frau, die versucht hat unterzutauchen, im Ausland zu suchen und vorzuladen.
Um es mit deinen Worten zu formulieren: Sie hat nicht versucht unterzutauchen ;-).
Und bei den Ermittlungen wäre dies zwangsweise festgestellt worden. Unter anderem auch durch die Mutter, die durch entsprechende und gegensätzliche (Amsterdam) SMS davon überzeugt war, dass Annika bis "dato" bei Wilfried wohnte. Das passte einfach nicht und hätte spätestens dann die Ermittler aufmerken lassen. Die Spur (mit allen nachfolgenden Ermittlungen) zu Annika war nicht verhinderbar und dann wäre eben die schlussfolgernde Frage, wo ist sie abgeblieben? Und spätestens dann hätte man diese Spur sehr interessiert und intensiv verfolgt.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 00:52
Bei aller fiktiven Annahmen stelle ich für mich fest: Wäre ich Schöffe und müsste nach aktuellem Wissensstand miturteilend einen Bezug zu Frauke "urteilen", ich würde niemals "abnicken".


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 01:01
AnNevis schrieb:Bei aller fiktiven Annahmen stelle ich für mich fest: Wäre ich Schöffe und müsste nach aktuellem Wissensstand miturteilend einen Bezug zu Frauke "urteilen", ich würde niemals "abnicken".
Der Mord an Frauke war kein Bestandteil der Anklage.
Insofern hatte kein Schöffe hier irgendetwas abzuurteilen bzw. abzunicken.
Es ging um versuchten Mord und Mord durch Unterlassen zum Nachteil von Susanne und Annika.
Dafür wurde Angelika zu 13 Jahren und Wilfried zu elf Jahren Haft verurteilt.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 01:07
emz schrieb:Der Mord an Frauke war kein Bestandteil der Anklage.
Och mönsch - so langsam ... du weist aber schon auch noch, in welchem Thema du gerade schreibst? Ganz ernsthaft - unter diesen (als wüsste ich nicht, dass Frauke kein Bestandteil der Anklage war) Umständen kann ich kaum noch ernsthaft kommentieren.
Belassen wir es dabei.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 01:12
@AnNevis
Das hat doch nichts mit dem Thread zu tun.
Dann bring die Schöffen einfach nicht ins Spiel, wenn du weißt, dass sie nichts damit zu tun haben.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 01:16
Mal langsam, es steht jedem völlig frei, Hypothesen nach Bedarf zu kommunizieren.
Wir sind hier nicht im Kindergarten mit vorgegebenen emz-Regeln...
Oder sollen wir aufzeigen und fragen:
Dürfen wir Schöffen erwähnen?
Langsam wird's lächerlich...


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 01:30
emz schrieb:Dann bring die Schöffen einfach nicht ins Spiel, wenn du weißt, dass sie nichts damit zu tun haben.
Lesen und verstehen. Ich habe nicht die Schöffen ins Spiel gebracht, sondern mich fiktiv und sinnbildlicher innerhalb dieses Themas in einen "Schöffe" versetzt. Klar formuliert und eigentlich meiner Einschätzung nach auch unmissverständlich.
Mit keiner Silbe habe ich den Eindruck erweckt, dass die Schöffen sich ehemals über die Causa Frauke Gedanken gemacht haben müssten.
Warum du es - warum auch immer - missverstehst, ist mir erneut unverständlich.
Wenn du aber an diesem Stil der Sinnverdrehung Freude hast, dann möchte ich dir sagen, daran habe ich keinerlei Freude.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 07:33
AnNevis schrieb:hätte spätestens dann die Ermittler aufmerken lassen. Die Spur (mit allen nachfolgenden Ermittlungen) zu Annika war nicht verhinderbar und dann wäre eben die schlussfolgernde Frage, wo ist sie abgeblieben? Und spätestens dann hätte man diese Spur sehr interessiert und intensiv verfolgt.
Man kann hier sogar noch weiter gehen und sich fragen, ob nicht lieber diese Tötung gestanden wurde mit Angabe eines nicht nachweisbaren Entsorgens der Leiche (sowieso dubios - ein Kamin?! Der wird nicht so heiss) als die Ermittler den eventuellen Ablageort zB in einem Waldstück suchen zu lassen, an dem womöglich noch weitere Leichen liegen könnten. Vielleicht sollte so das Erkennen eines Zusammenhanges mit möglichen weiteren Tötungen verhindert werden?
Für mich hört sich die Story merkwürdig an.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 09:56
Glucke2 schrieb:(sowieso dubios - ein Kamin?!
Es war der normale Kamin, an den der Ofen angeschlossen war, der wurde auf Spuren hin untersucht. Also nix dubioses.
Susanne wollte man dann im Krankenhaus "entsorgen", aber nicht im Wald.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 11:28
emz schrieb:Susanne wollte man dann im Krankenhaus "entsorgen", aber nicht im Wald.
Das stimmt nicht, man wollte Susanne in ihre Wohnung fahren und es wie einen Suizid aussehen lassen, weil Angelika die ganze Maloche mit dem Leiche entsorgen zu stressig war.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 11:30
@Miss_Holmes
Als dann aber das Auto defekt war, entschloss man sich fürs Krankenhaus.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 11:49
emz schrieb:Als dann aber das Auto defekt war, entschloss man sich fürs Krankenhaus.
Was am ursprünglichen Plan sie in ihrer Wohnung sterben zu lassen, aber nichts ändert.
Man rief zuerst ein Taxi um sie damit in ihre Wohnung fahren zu lassen, dessen Fahrer sich aber weigerte die schwerverletzte Susanne zu transportieren.
Der Krankenwagen war dann die einzige und letzte Option zu vermeiden, dass man mit einer toten Susanne im Corsa erwischt wird.


melden
Anzeige

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 11:59
Miss_Holmes schrieb:Was am ursprünglichen Plan sie in ihrer Wohnung sterben zu lassen, aber nichts ändert.
Das ist richtig und dem habe ich auch nicht widersprochen.
Letztendlich geht es darum, dass das Pärchen eine Ablage im Wald nie in Erwägung zog.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt