Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

544 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauke Liebs, Prüffall, Höxter-paar

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 12:47
Allgemeine Frage:
Kann man einfach einen anderen Menschen auf dem Einwohnermeldeamt in absentia abmelden?
Kann das nicht glauben, dass das möglich ist.


melden
Anzeige

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

27.11.2019 um 13:33
@trusty
Das Pärchen hat sich ja für alle möglichen Dinge von den Frauen Vollmachten unterschreiben lassen.

https://embed.scribblelive.com/Embed/v7.aspx?Id=2487507
Es war die Idee von Wilfried, dass sich Annika zumindest auf dem Papier nach Holland abmeldet.

7. Febr. 2017 11:56 Uhr - ausführlich im SpoilerAngelika: "Es war zum Zeitpunkt der Abmeldung Richtung Niederlande nicht geplant, Annika umzubringen, bzw. es wurde nicht an ihren Tod gedacht. Ich habe nie gedacht, dass sie versterben könnte. Es war die Idee von Wilfried, dass sich Annika zumindest auf dem Papier nach Holland abmeldet. Sie war über einen Monat in Beverungen angemeldet, hat aber nicht eine Minute in der Wohnung verbracht. Ich bin ab und zu hingefahren, und habe nach Post geschaut. Wir hatten einen Postnachsende-Antrag gestellt für Annika. Am Telefon haben wir dem Vermieter erklärt, dass Annika die Wohnung doch nicht beziehen kann. Der Vermieter hat sich darauf eingelassen und die Wohnung anderweitig vermietet. Wilfrieds Worte zu mir: "Solange die Annika W. im Hause ist, kann ich sie ja noch benutzen." Wie kamen wir auf Holland? Das ist eine gute Frage. Nachdem Annika einen Wildschaden hatte, hat die Versicherung für ihr beschädigtes Auto 1.600 Euro bezahlt. Das war aber Versicherungsbetrug. Wir hatten Sorge, dass Annika irgendwann plaudert, deswegen war es ein Grund, sie nach Holland zu schicken. Es gab noch einen anderen Grund. Wilfried hatte keinen Führerschein, den hätte er dann in Holland machen können. Seine Frau hätte ja eine Adresse und Wohnung und Holland gehabt. .Es war auf jeden Fall nie die Rede davon, dass wir Annika umbringen wollten. Ich habe nie gesagt, dass Annika todkrank sei. Wilfried war mit mir mal in Höxter in eine Spielhalle. Annika blieb im Auto sitzen. Ich musste immer wieder draußen nach Annika gucken. Eine Spielhallenaufsicht sah auch Annika im Auto liegen. Ihr gegenüber habe ich nie gesagt, dass Annika todkrank sei. Vermutlich habe ich ihr gesagt, dass sie krank sei oder schlecht laufen kann. Alles andere ist nicht mein Wortschatz."


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 10:52
https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Themenarchiv/Kriminalfall-Hoexter-Bosseborn/2356229-Lange-Spurensicherung-im-Mordhaus...
»Es ist möglich, dass wir Wochen brauchen werden«, sagt Hauptkommissar Ralf Östermann, der die 40-köpfige Mordkommission Bosseborn leitet. Zwar hatte die Spurensicherung bereits in der vergangenen Woche in dem Haus gearbeitet, doch da war die Dimension des Verbrechens noch nicht klar. Die ergab sich erst mit der Aussage von Angelika B. »Jetzt schauen wir uns jeden Quadratzentimeter an«, sagte Östermann.
https://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/hoexter/20971776_Die-Foltermorde-von-Bosseborn-2-Das-Martyrium-der-Annika-W..html
Nach ihrer Festnahme berichtet Angelika W. den Ermittlern vom Tode Annika W., der bis dahin nicht bekannt ist. Die Spurensuche der Mordkommission in Bosseborn, auch die an der Landstraße, verläuft ergebnislos.
Wenn also Angelika ohne Anlass eine Tötung gestanden hat, die bis zum heutigen Tag nicht durch irgendwelche Spuren nachzuweisen ist, warum sollte sie dann lügen, wenn es um die Tötung von Frauke geht? Das Argument, sie hätte im Fall Annika Angst vor Entdeckung gehabt, müsste gleichermaßen für Frauke gelten. Wie der Prozess ergeben hat, sind die Angaben von Angelika als ehrlich einzuordnen.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 11:00
trusty schrieb:Kann man einfach einen anderen Menschen auf dem Einwohnermeldeamt in absentia abmelden?
Kann das nicht glauben, dass das möglich ist.
Doch, das ist grundsätzlich möglich. Man braucht:
- Personalausweise / Reisepässe aller abzumeldenden Personen
- Ausgefülltes und unterschriebenes Abmeldeformular (falls in der Gemeinde verwendet)
- Ggf. Wohnungsgeberbestätigung

Als Rechtsgrundlagen für die Abmeldung Ihres Wohnsitzes dienen die Meldegesetze der jeweiligen Bundesländer. Die Abmeldung im Einwohnermeldeamt kann in vielen Kommunen durch einen Bevollmächtigten vorgenommen werden. Dieser benötigt hierfür jedoch eine schriftliche Vollmacht.

https://www.meldebox.de/einwohnermeldeamt/abmelden/
Da die Opfer ja sehr viel unterschreiben mussten an "Bevollmächtigungen" und "Erlaubnissen im Nachhinein", befürchte ich, dass das beim Amt ohne Probleme möglich war.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 21:26
emz schrieb:Wenn also Angelika ohne Anlass eine Tötung gestanden hat, die bis zum heutigen Tag nicht durch irgendwelche Spuren nachzuweisen ist, warum sollte sie dann lügen, wenn es um die Tötung von Frauke geht? Das Argument, sie hätte im Fall Annika Angst vor Entdeckung gehabt, müsste gleichermaßen für Frauke gelten.
Es gab doch später zahlreiche Indizien, die nur aufgrund der "bereitwilligen" Aussagen von Angelika in der Folge keine Rolle für eine weitere Bewertung/Ermittlung spielten.

Spätestens bei der Betrachtung von Wilfrieds Vorleben, wäre man über Annika gestolpert.
Und spätesten bei den zahlreichen "Zetteln" wäre man (unter anderem!) über den Abschiedsbrief von Annika gestolpert. Ähnliche Zettel, wie die von den anderen Opfern. Und spätesten dann wäre das Auffinden von Annika sehr dringend gewesen.
Und derartige Indizien auf die Person Frauke gab es eben nicht.

Aber wenn es nach dir geht, dann hätten die Ermittler auch dann nicht nach Annika gesucht, weil sie erwachsen ist und eben annehmend in Amsterdam lebte.

Davon unabhängig ist deine Annahme, dass Angelika aufgrund ihrer Aussagen im Prozess unbedingt bei jedem ausgesagten Detail auch die Wahrheit ausgesagt haben muss, auch nur eine persönliche Bewertung von dir. Andere mögen es eben auch anders bewerten.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 21:31
sooma schrieb:Da die Opfer ja sehr viel unterschreiben mussten an "Bevollmächtigungen" und "Erlaubnissen im Nachhinein", befürchte ich, dass das beim Amt ohne Probleme möglich war.
Angelika sagte hierzu wie folgt aus:
"Da war ich, Angelika, auch dabei. Bei der Abmeldung konnte sie schon recht schlecht laufen. Wir sind zu dritt in das Einwohnermeldeamt rein. Der Sachbearbeiterin haben wir erklärt, dass die Abmeldung von Beverungen in die Niederlande zum 1. August 2014 erfolgen sollte. Annika W. hatte zu diesem Zeitpunkt schon ziemlich kurze Haare. Sie wird vermutlich halb verblichene blaue Flecken gehabt haben. Mit Schminke wurde teilweise blaue Flecken abgedeckt. Die Sachbearbeiterin im Einwohnermeldeamt hat auch nicht die kaputten Handgelenke von Annika gesehen, die durch immer wieder angelegte Handschellen blutig waren. Sie hatte meine weiße Jacke mit goldenen Knöpfen an, die sehr lange Ärmel hatte. So konnte keiner was sehen von der Verletzungen an den Handgelenken."
Quelle: https://embed.scribblelive.com/Embed/v7.aspx?Id=2487507


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 22:13
AnNevis schrieb:Es gab doch später zahlreiche Indizien, die nur aufgrund der "bereitwilligen" Aussagen von Angelika in der Folge keine Rolle für eine weitere Bewertung/Ermittlung spielten.
Verstehe nicht, wovon du schreibst
AnNevis schrieb:Und spätesten bei den zahlreichen "Zetteln" wäre man (unter anderem!) über den Abschiedsbrief von Annika gestolpert. ... Und spätesten dann wäre das Auffinden von Annika sehr dringend gewesen.
Habe keine Erinnerung an diesen Abschiedsbrief und kann deshalb nicht sagen, ob sein Inhalt ein Auffinden von ihr notwendig gemacht hätte.
AnNevis schrieb:Aber wenn es nach dir geht, dann hätten die Ermittler auch dann nicht nach Annika gesucht, weil sie erwachsen ist und eben annehmend in Amsterdam lebte.
Wenn keine Vermisstenanzeige besteht und wenn keine Gefährdung angenommen wird, wird nach einer erwachsenen Person nicht gesucht.
AnNevis schrieb:Davon unabhängig ist deine Annahme, dass Angelika aufgrund ihrer Aussagen im Prozess unbedingt bei jedem ausgesagten Detail auch die Wahrheit ausgesagt haben muss, auch nur eine persönliche Bewertung von dir. Andere mögen es eben auch anders bewerten.
Lt. Dr. Saimeh ist Angelika Autistin.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 22:21
emz schrieb:Verstehe nicht, wovon du schreibst
emz schrieb:Habe keine Erinnerung an diesen Abschiedsbrief und kann deshalb nicht sagen, ob sein Inhalt ein Auffinden von ihr notwendig gemacht hätte.
Ich helfe gerne weiter:
In dem Haus in Höxter-Bosseborn, in dem mutmaßlich mehrere Frauen misshandelt wurden, hat die Kriminalpolizei zwei Abschiedsbriefe entdeckt. Sie stammen vermutlich von den beiden Todesopfern Annika W. und Susanne F. Nach SPIEGEL-Informationen erklärten die Frauen in den Briefen, ihrem Leben ein Ende setzen zu wollen.
Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/hoexter-verdaechtiger-schaltete-mehrere-hundert-kontaktanzeigen-a-1091090.html
Im Folterprozess gegen ein Ex-Ehepaar aus Höxter hat das Gericht Aufnahmen aus dem grausigen Alltag vorgespielt. Demnach haben Wilfried und Angelika W. ihr erstes Opfer ständig gedemütigt und bedroht.
Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/article169509426/Drehen-wir-den-Spiess-um-lassen-sie-verhungern.html

Verstehst du noch immer nicht, wovon ich schreibe?
emz schrieb:Wenn keine Vermisstenanzeige besteht und wenn keine Gefährdung angenommen wird, wird nach einer erwachsenen Person nicht gesucht.
Oder man einen Mordverdacht hat, es sei denn, jemand sagt bereits vorgreifend aus, weil man von all den Indizien weiß.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 22:35
AnNevis schrieb:Oder man einen Mordverdacht hat, es sei denn, jemand sagt bereits vorgreifend aus, weil man von all den Indizien weiß.
Irgendwelche Indizien im Zusammenhang mit Annika? Mordverdacht wegen einem nicht konkret zuzuordnenden Abschiedsbrief?
AnNevis schrieb:Verstehst du noch immer nicht, wovon ich schreibe?
Offengesagt nicht, ist mir aber auch nicht so wichtig. Wenn du meinen Hinweis auf Autismus verstanden hast, dann hätte unser Gedankenaustausch schon was gebracht.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 22:36
emz schrieb:Lt. Dr. Saimeh ist Angelika Autistin.
emz schrieb:Offengesagt nicht, ist mir aber auch nicht so wichtig. Wenn du meinen Hinweis auf Autismus verstanden hast, dann hätte unser Gedankenaustausch schon was gebracht.
"Die Gutachterin bescheinigt der Angeklagten aber auch autistische Tendenzen, die sich in fehlender Empathie und absoluter Rationalität äußern.
[...]
Saimeh hat Angelika W. auch auf Autismus überprüft. W. erziele dort auffällig hohe Werte, sie sei aber kein Autist."
Quelle: https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Themenarchiv/Kriminalfall-Hoexter-Bosseborn/3377293-Horror-Haus-Prozess-Gutachterin-g...

Ja, sie hat ihre Lage bemerkenswert rational eingeschätzt.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 22:47
Ein bisschen informativer wäre dieser Artikel:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/neues-forensisches-gutachten-angeklagten-im-hoexter-prozess-in-neuem-l...
dass sie, im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung, hoch auffällige autistische Züge habe, erklärte Saimeh.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 22:55
Du gehst inhaltlich nicht auf die Diskussionspartner und deren Argument ein. Es ist daher leider recht frustrierend und demotivierend.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 23:08
@AnNevis

Liegt vielleicht auch daran, dass ich nicht so recht weiß, worauf du überhaupt hinaus willst.
Aber wir müssen unseren Gedankenaustausch ja nicht unbedingt weiter vertiefend, das ist dann für uns beide nicht frustierend.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 23:28
emz schrieb:Das Argument, sie hätte im Fall Annika Angst vor Entdeckung gehabt, müsste gleichermaßen für Frauke gelten.
Nicht unbedingt. Annika hat definitiv mit im Haus gelebt. Für Frauke müsste das nicht unbedingt gegolten haben, selbst wenn die beiden, oder auch nur Wifried allein, mit ihrem Tod zu tun haben. Vielleicht schätzte Angelika das Risiko, dass die Polizei nachhakt, bei Annika höher ein als bei Frauke, bei der es möglicherweise im Haus keine Hinweise geben konnte.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 23:30
emz schrieb:Liegt vielleicht auch daran, dass ich nicht so recht weiß, worauf du überhaupt hinaus willst.
Oder es liegt vielleicht daran, dass du die Behauptung aufstellst "Die Ermittler wäre niemals ohne die Aussagen von Angelika darauf gekommen, dass beim ersten Opfer ein Mordverdacht vorliegen könnte", ich daraufhin entsprechende Hinweise als Diskussionsgrundlage nachreiche, du diese dann aber lapidar kommentierst mit "Verstehe nicht, wovon du schreibst".
Du bist nicht auf die von mir zitierten "Argumente" als Diskussionsgrundlage eingegangen.
Das ist frustrierend, da du eben meine Argumente damit schlicht ignorierst.
Von dir gab es keinen inhaltlich eingehenden Kommentar zu den von mir erwähnten Indizien, die die Ermittler im Verlauf nachweislich gefunden haben.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 23:32
emz schrieb am 19.11.2019:Sicher muss nicht stimmen, was sie sagte. Aber warum sollte sie lügen? Sie hat den ganzen Prozess über nicht gelogen. Sie hat sogar den Mord an einer Person zugegeben, nach der sie noch nicht mal gefragt worden ist, ganz freiwillig, zur Überraschung aller.
Wenn ich mich jetzt richtig erinnere, gab es doch einen Zettel mit einem Geständnis Angelikas unter dem Wohnzimmerschrank, so dass Angelika davon ausgegangen ist, dass die Polizei diesen bei der Durchsuchung des Hauses finden wird.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 23:52
AlteTante schrieb:Annika hat definitiv mit im Haus gelebt. Für Frauke müsste das nicht unbedingt gegolten haben,
Frauke verstarb, bevor das Pärchen nach Bosseborn zog.
AnNevis schrieb:Du bist nicht auf die von mir zitierten "Argumente" als Diskussionsgrundlage eingegangen.
Mehr als das, was hier Beitrag von emz, Seite 27 zitierte, habe ich nicht dazu zu sagen.
brennan schrieb:Wenn ich mich jetzt richtig erinnere, gab es doch einen Zettel mit einem Geständnis Angelikas unter dem Wohnzimmerschrank,
Mag sein, habe ich aber nicht mehr auf dem Schirm.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

28.11.2019 um 23:58
emz schrieb:Frauke verstarb, bevor das Pärchen nach Bosseborn zog.
Hast Recht. Also brauchte auch niemand befürchten (falls es so war), dass es in Bosseborn irgendwelche Spuren von ihr geben könnte.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

29.11.2019 um 00:07
emz schrieb:Mag sein, habe ich aber nicht mehr auf dem Schirm
Oh, ich habe die Quelle gefunden:

Diskussion: Verbrechen in Höxter (Beitrag von emz)


melden
Anzeige

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

29.11.2019 um 00:12
emz schrieb:Mehr als das, was hier Beitrag von emz, Seite 27 zitierte, habe ich nicht dazu zu sagen.
Nicht mehr? Gefangen in einem historischen Momentum?
Spätere Indizien können somit nicht sein?
https://www.welt.de/vermischtes/article169509426/Drehen-wir-den-Spiess-um-lassen-sie-verhungern.html
Angelika ist laut Dr. Saimeh eine Autistin?
Nachbarn haben nichts mitbekommen?


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt