Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

544 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauke Liebs, Prüffall, Höxter-paar

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

24.11.2019 um 21:56
@Abraxa

Es ergeben sich keine Hinweise auf eine Verbindung der beiden Fälle. Damit erübrigen sich weitere Untersuchungen, die Wilfried und Angelika explizit ausschließen.


melden
Anzeige

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.11.2019 um 11:18
emz schrieb:Damit erübrigen sich weitere Untersuchungen, die Wilfried und Angelika explizit ausschließen.
Bin nicht sicher, ob du es so meinst, wie du es schreibst.

In jedem Fall würde ich aber auch sagen, dass die Aussage "es haben sich keine Hinweise ergeben" keineswegs gleichbedeutend ist mit "die können definitiv ausgeschlossen werden". Vielleicht hat man nur nicht genau genug untersucht. Weil es möglicherweise auch recht aufwendig ist. Ich hoffe jedenfalls, dass die neue Cold Case Gruppe auch dies mit einbeziehen wird. (Hat diese eigentlich schon ihre Arbeit aufgenommen?)

Genauso kann man ja Mordermittlungen nicht mit der Begründung einstellen mit der Begründung "wir haben keinen Täter gefunden".

Auch die Begründung, die hier oft auftaucht, dass W. seine Opfer immer per Zeitungsannounce angeheuert habe, würde ich als stichhaltiges Argument nicht gelten lassen. Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass er hier mal (vielleicht spontan) anders gehandelt hat, und dass der Verlauf auch darauf hindeuten kann, dass er mit dieser Situation (und mit diesem Opfer) total überfordert war.

Wobei ich nicht sage, dass ich glaube, dass er es wirklich war. Aber völlig ausschließen will ich das auch nicht.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.11.2019 um 11:56
redsherlock schrieb:Vielleicht hat man nur nicht genau genug untersucht. Weil es möglicherweise auch recht aufwendig ist. Ich hoffe jedenfalls, dass die neue Cold Case Gruppe auch dies mit einbeziehen wird. (Hat diese eigentlich schon ihre Arbeit aufgenommen?)
Haben sie wieder mal nur nicht ordentlich genug gearbeitet, unsere Ermittler :troll:
Es gibt eine neue Cold-Case-Gruppe? Dann weißt du mehr als ich.

Hast du auch eine Erklärung dafür, dass Angelika Wilfried als Täter ausschloss?


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.11.2019 um 14:03
redsherlock schrieb:Vielleicht hat man nur nicht genau genug untersucht.
Warum sollte man das nicht getan haben? Gerade in so einem Fall wie FL wäre es doch arg fahrlässig, da mal "nicht genau genug untersucht" zu haben. Es wäre doch für die Ermittler der große Durchbruch gewesen, wenn sie W. und A. diese Tat hätten nachweisen können! Und darum wird man ganz genau hingesehen haben...

Die Untersuchungen sind abgeschlossen, das Cold-Case-Team ermittelt weiter im Fall FL, falls es überhaupt zu neuen Erkenntnissen kommt. Die werden keinerlei Bezug zu den Höxter-Fällen haben. In diese Richtung ist "Schicht im Schacht". Und das völlig zu Recht. Es gibt schlichtweg keine Erkenntnisse in diese Richtung.
Man bekommt das Gefühl, dass man im FL-thread nicht weiterkommt und dann wird wieder diese alte Kamelle aufgewärmt....


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.11.2019 um 14:46
Mir ist der Gedanke an eine eventuelle Verbindung auch gekommen, finde die Idee mit dem eigenen Strang sehr gut und würde mich freuen, wenn sich hier weiterhin darüber ausgetauscht werden könnte, auch, wenn im dazu aktuell nicht aktiv ermittelt wird. Es wären ansonsten hier ja quasi alle Beiträge hinfällig, bei denen es schon Verurteilte gibt. Warum sollte man nicht im Nachhinein noch dafüber diskutieren? Beim "Höxterfall" für sich allein bleiben doch schon mehr Fragen als Antworten, für mich ist da nichts unmöglich oder auszuschliessen.

Man muss sich ja nicht zwingend einig sein (davon lebt eine Diskussion ja), aber es geht doch nicht um Rechthaben oder -behalten, sondern um
der_wicht schrieb am 01.11.2016:das Zusammentragen von Fakten, die beide Fälle verbinden und das Suchen möglicher Zusammenhänge und Gemeinsamkeiten.
Wem das zu abstrus ist:
der_wicht schrieb am 01.11.2016:Wer zu Frauke ohne Zusammenhang zu Wilfried W. diskutieren will, der kann das hier tun und zum Höxter-Paar, ohne Bezug zu Frauke, bitte hier.
Es gab hier doch sehr interessante Ansätze und Ideen und das muss doch niemanden stören, der keinen Bezug sieht und die Fälle getrennt voneinander betrachten und kommentieren möchten.

Mich interessieren die Fragen, die im Eingangsposting gestellt werden; besonders solche, die das "technische", also die Handhabung eines "Prüffalls" angehen. Ich kenne den Begriff bisher nur aus dem Bereich VS und wüßte gern mehr darüber, allgemein und im Bezug auf die beiden Fälle. Es bedeutet ja frei übersetzt "etwas beobachten, im Auge behalten" und auch, wenn es hieß (fett von mir):
der_wicht schrieb am 01.11.2016:Neue Informationen über einen möglichen Zusammenhang mit dem festgenommenen Paar gebe es aber nicht. Bereits am Mittwoch hatte die Staatsanwaltschaft mitgeteilt, man halte es für "eher unwahrscheinlich", dass beide Fälle miteinander zu tun haben.
hat das ja keine Endgültigkeit und es bleiben (anscheinend nicht nur für mich) Fragen.

Ein ehemaliger User hatte gleich auf der ersten Seite eine sehr lange Auflistung gepostet:
Beitrag von SLOGEEK, Seite 1

Und auch dieser Beitrag zeigt viel auf, auch gut begründet, finde ich diskutierenswert!
Beitrag von urvogel, Seite 20
urvogel schrieb am 18.03.2019:Man hat im Zuge der Aktenprüfung keine Beweis zu Tage fördern können, der den Verdacht erhärtet hätte. Das heißt aber noch lange nicht, dass Winfried tatsächlich unschuldig ist
So lese ich die Verlautbarungen der ermittelnden Behörden auch.


Aus der laufenden Diskussion hab ich jetzt nur drei Sachen herausgepickt; ich hab noch mehr Fragen und Anmerkungen - würde mich freuen, wenn sich wer drauf einlässt - aber erstmal nur diese:
tisch schrieb am 11.11.2016:die mutter hat auch mal erwähnt, dass FL eh immer super offen zu allen menschen war und auf die frage, was einer ihrer bekannter eigentlich arbeitet, nur antwortete "das ist doch nicht wichtig" (sinngemäß). da schien ein sehr offenes verhältnis zu herrschen
Gerade das empfinde ich als gar nicht so "offen", sondern eher als abwiegelnd. Alles erzählt man dann halt doch nicht daheim, gutes Verhältnis in allen Ehren. Will da aber nicht etwa "Defizite" unterstellen - das ist ja ganz normal so.
tisch schrieb am 11.11.2016:dass A nichts mit dem fall zu tun hat, ist doch aber eigentlich auch gar nicht richtig geklärt, oder? sie schließt es zwar aus, mit dem fall etwas zu tun zu haben aber muss man ihr das glauben?
Nein, muss man nicht. Ich persönlich empfinde sie als grundsätzlich unglaubwürdig, was eigene Einlassungen und Erinnerungen betrifft. Deshalb ist das für mich gar kein Argument oder gar "Fakt".
emz schrieb am 01.10.2018:Wenn du die zwei Tage ansprichst, während derer sie ihn verlassen hatte, das war 2005.
Andere Stellen sprechen von 2006, was stimmt nun? Hier wurde das glaub auch nicht abschliessend geklärt werden. A.W. kann (will?) ja streckenweise nicht richtig zusammenbekommen, wann was war und ihren Angaben vertraue ich da weniger. Hat die Mutter das genau so bestätigt mit der Jahreszahl? Was ist dazu aktenkundig? Wenn ich das überlesen habe, bitte ich um Hinweis... ich bin zwischen den drei Strängen hin- und hergesprungen und hab schon Kringel vor den Augen. Du dagegen Jahre Vorsprung. ;)


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.11.2019 um 15:56
sooma schrieb:Andere Stellen sprechen von 2006, was stimmt nun? Hier wurde das glaub auch nicht abschliessend geklärt werden. A.W. kann (will?) ja streckenweise nicht richtig zusammenbekommen, wann was war und ihren Angaben vertraue ich da weniger. Hat die Mutter das genau so bestätigt mit der Jahreszahl? Was ist dazu aktenkundig? Wenn ich das überlesen habe, bitte ich um Hinweis... ich bin zwischen den drei Strängen hin- und hergesprungen und hab schon Kringel vor den Augen. Du dagegen Jahre Vorsprung. ;)
Wenn ich das so schrieb, dann hatte ich das nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Das war vor einem Jahr und eigentlich habe ich keine Lust, die ganzen Quellen und Gedankengänge abermals nachzuvollziehen. Für mich ist wichtiger, dass sie zwei Nächte weg war.
Aber Angelikas Mutter hat doch gar nicht vor Gericht ausgesagt, oder irre ich mich?
sooma schrieb:Ich persönlich empfinde sie als grundsätzlich unglaubwürdig, was eigene Einlassungen und Erinnerungen betrifft.
Da habe ich nun einen völlig gegensätzlichen Eindruck von ihr. Befürchte, so dürfte es doch recht schwierig für uns werden, auf einen Nenner zu kommen.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.11.2019 um 16:02
emz schrieb:Befürchte, so dürfte es doch recht schwierig für uns werden, auf einen Nenner zu kommen.
Müssen wir doch gar nicht, dachte mehr an Austausch als an Überzeugungsarbeit. Schade, wenn Du da warum auch immer Fragen nicht beantworten möchtest. Ist aber auch ok, ganz wie Du magst.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.11.2019 um 16:12
sooma schrieb:Schade, wenn Du da warum auch immer Fragen nicht beantworten möchtest.
Denke, das habe ich deutlich werden lassen, dass ich einfach keine Lust habe, nochmal alle meiner seinerzeitigen Argumente nachzuarbeiten. Aber sicher werde ich versuchen, Fragen zu beantworten.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.11.2019 um 16:24
@emz
Ja, Deine Unlust ist allerdings sehr deutlich. Zanken und die Diskussion torpedieren möchte ich aber nicht. Es ging mir nur darum, nachzuvollziehen, ob nun 2005 oder 2006. Richtig klar wurde es zumindest hier nicht. Es war auch nur eine Frage an Rande und ich hab nur höflich gefragt. Ich werde Dich hier nichts mehr direkt fragen (bitte auch ein Zitat von Dir nicht als Aufforderung zur Antwort verstehen, ist dann nur im Kontext).


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.11.2019 um 16:28
sooma schrieb:Ja, Deine Unlust ist allerdings sehr deutlich.
Schön, dass du es so siehst.
Dann belassen wir es dabei, dass wir unseren Beiträge gegenseitig keinerlei Beachtung mehr schenken.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

25.11.2019 um 19:23
emz schrieb:Hast du auch eine Erklärung dafür, dass Angelika Wilfried als Täter ausschloss?
Bei Annika W. wäre eine Verurteilung durch weitere Ermittlungen eventuell auch ohne Leiche noch möglich gewesen. Die bereitwilligen Aussagen von Angelika W. zu Annika W. (vielleicht auch auf Anraten der Verteidigung) haben zur Aufklärung beigetragen und sich damit entsprechend strafmildernd ausgewirkt. Man hatte den (weitsichtigen) Eigennutz.
Zu Frauke gab es hingegen keinerlei Verbindung noch andere Indizien. Es gab somit keinen Grund für "bereitwillig" Aussagen. Und für den Fall, dass Angelika hier nicht beteiligt war - sie liebte Wilfried ja noch immer.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 02:50
AnNevis schrieb:Zu Frauke gab es hingegen keinerlei Verbindung noch andere Indizien.
Zu Annika gab es auch keinerlei Verbindungen und Indizien.
Hätte Angelika geschwiegen, wäre der Verbleib von Annika vermutlich nie aufgeklärt aufgeklärt worden.

Es macht also keinen Sinn, warum sie den Kontakt zum Opfer Annika gesteht, ohne dazu befragt worden zu sein, aber den Kontakt zu Frauke auf Rückfrage hin leugnet.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 08:59
emz schrieb:Zu Annika gab es auch keinerlei Verbindungen und Indizien.
Keine? Vielleicht bringe ich hier etwas durcheinander, aber Annika war mit Wilfried verheiratet, war nicht auffindbar, ist nachweisbar nicht in die Niederlande ausgewandert, die beiden Abschiedsbriefe, die SMS (und was weiß ich noch für weitere Indizien). Indizien, die mit Sicherheit darauf schließen lassen, dass Annika nicht mehr am Leben ist. Welche Aussagen könnten da noch etwas ändern, außer die annähernde und strafmildernde Wahrheit?


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 09:32
AnNevis schrieb:ist nachweisbar nicht in die Niederlande ausgewandert, ...
Indizien, die mit Sicherheit darauf schließen lassen, dass Annika nicht mehr am Leben ist.
Einen derartigen Nachweis, gab es nicht, ebenso keine derartigen Indizien.
Annikas Mutter ging davon aus, dass ihre Tochter am Leben sei, sie war nicht vermisst gemeldet.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 18:25
Du meinst, die Ermittler haben nicht nach Annika gesucht?
Nicht die Mutter gefragt, wo sich Annika gerade aufhält?
Nicht überprüft, ob die Angabe beim Einwohnermeldeamt stimmt?
Sich nicht gewundert, dass Annika SMS an ihre Mutter schreibt, obwohl schon längst geschieden?
Keine Verbindung, keine Indizien?
Die Spurensuche im Wohnhaus der Täter wurde am 7. Juli 2016 abgeschlossen. Ein DNA-Abgleich bestätigte, dass sich beide Todesopfer in dem Gebäude aufgehalten haben. Annika W. wurde nach ihrem Tod beim Einwohnermeldeamt mit dem Hinweis, sie sei nach Amsterdam verzogen, abgemeldet.
Quelle: Wikipedia: Kriminalfall_Höxter


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 18:46
@AnNevis

Es geht nicht darum, was ich meine, sondern wie es war.

Annika war erwachsen, sie hatte sich in die Niederlande abgemeldet, von der Richtigkeit musste die Mutter ausgehen. Ohne einen Anlass wird sich jetzt kein Polizist ins Auto hocken und in Amsterdam nachschaun, ob das stimmt.

Nur durch das freiwillige Geständnis von Angelika wurden die wahren Sachverhalte aufgedeckt.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 19:02
emz schrieb:Annika war erwachsen, sie hatte sich in die Niederlande abgemeldet, von der Richtigkeit musste die Mutter ausgehen. Ohne einen Anlass wird sich jetzt kein Polizist ins Auto hocken und in Amsterdam nachschaun, ob das stimmt.
Nach einer solch wichtige Zeugin, wie Annika, hätten die Ermittler natürlich intensiver bei einem derartigen Fall gesucht und sich nicht einfach damit abgefunden, dass sie nach Amsterdam verzogen sei. Und um das zu überprüfen, müssen sie auch nicht nach Amsterdam fahren, sie wären es aber, um die Zeugin entsprechend zu befragen.
Und spätestens wenn sie die Mutter kontaktiert hätten, waren sie auf große Ungereimtheiten gestoßen. Die Mutter wusste meines Wissens nichts von einem Umzug nach Amsterdam - sie ging davon aus, dass sie noch bei Wilfried wohnte.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 19:14
Als der Fall Höxter bekannt wurde, hat sich die Mutter, als sie das Bosseborner Haus im Fernsehen sah, sofort an die Polizei gewandt. Da kam auch schon das Geständnis von Angelika. Da musste man nicht mehr nach Annika suchen, denn da wusste man, dass sie tot ist.

Vorher gab es doch keinerlei Veranlassung, nach Annika zu suchen.


melden

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 19:21
emz schrieb:Vorher gab es doch keinerlei Veranlassung, nach Annika zu suchen.
Sie wäre spätestens im Verlauf des Prozesses von Interesse gewesen. Und natürlich ermittelt man auch, ob es weitere Opfer gibt.
Aber lassen wir es dabei. Wir beide sehen das eben verschieden.


melden
Anzeige

Der Prüffall Frauke Liebs & das Höxter-Paar

26.11.2019 um 19:33
AnNevis schrieb:Sie wäre spätestens im Verlauf des Prozesses von Interesse gewesen.
Annika war das Mordopfer in diesem Prozess.

Wir sehen es verschieden, weil dir offenbar nicht der zeitliche Ablauf bekannt ist.
Vielleicht liest du dich nochmal ein.


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schachbrett-Mörder21 Beiträge