Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

-Alexa-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 20:40
@Mine08
Kannst du eine Hubstütze mal per Bild zeigen? Alle die ich über Google fand, sehen der Tatwaffe im Fall Lucile überhaupt nicht ähnlich.

@itfc hat mMn sehr anschaulich die Funktion aufgezeigt, noch dazu die möglichen LKW Modelle ( Renault und Mercedes Skania)...


melden
Anzeige

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 20:43
yune schrieb:Zur Kleiderentsorgung gab es ganz am Anfang nach Caros Auffinden das Gerücht in Endingen, dass diese wohl in der Esso-Tanke (nahe LKW-Rast-Ausfahrt) im Müllcontainer gefunden wurden ... - leider wurde das nie so bestätigt öffentlich.
Hmm... interessant und könnte im Zusammenhang mit der Aussage bei der PK im Freiburger Mordfall stehen, wo einer der Ermittler sagte man habe im Endinger Fall noch "etwas in petto" (analog zu dem Schalfund beim Freiburger Fall). Andererseits hätte man doch dann schon viel früher DNA finden müssen, denn die Kleidung des Täters (oder war jetzt die Kleidung von CG gemeint?) müsste ja voll davon sein und auch sehr gut verwertbare Ergebnisse liefern, nicht nur Fragmente.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 20:48
Ich meinte die Kleidung von Caro, aber ob da wirklich was dran ist, wage ich zu bezweifeln... Es wird so wahnsinnig viel gemauschelt hierzulande.


melden
Mine08
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 20:50
@ Perli

So sieht meiner aus :

Mein Rohrstück ist etwas anders und wiegt ca. 1 kg .

Hydraulischer-Stempelwagenheber-2-512-20


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 20:53
itfc schrieb:Nachdem ich mir mal die Bilder der Stange angeschaut habe , die beiden Löcher oben sind für eine Verlängerung , die Kerbe am anderen Ende für das kippen des Führerhauses. das Gegenstück für das lösen des Wagenhebers fehlt. Also müsste irgendwo ein LKW sein der nur eine "halbe" Stange hat. Dieses System wird soweit ich weis bei Mercedes Scania und Renault eingesetzt . MAN und Volvo haben einteilige Stangen.
Ich weiß tatsächlich nicht wie ein LKW von Unten oder unter dem Führerhaus aussieht. Finde die Stange für eine Kraftanhebeung bei einem LKW doch ziemlich schwach, klein, dünn.

Kann die Stange nicht auch von einem Gerüstbau sein? Diese für Häuser, Brunnen oder diese mobilen Marktstände.


melden
-Alexa-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 20:54
@Mine08
Vielen Dank ;)
Nun ja, das unterscheidet sich schon sehr, auch in Länge und Gewicht.

Wie bereits erwähnt hat der User itfc sogar das fehlende Gegenstück erwähnt und die Funktion beschrieben.

Aber ich möchte mich gedanklich ebenfalls nicht zu sehr in die Fernfahrer Hypothese verbeißen.

Wie die Kripo mitteilte, es ist EINE von vielen...


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 20:56
@Salatschuessel
am LKW pumpst du zum kippen eine Hydraulikpumpe am Fahrerhaus , Wagenheber auch und für den Radschlüssel hat jeder ( erfahrene) LKW Fahrer ausser dem Serienmäßigen Rohr noch eine Verlängerung dabei. die müssen gar nicht so stark sein
Ich mache morgen in der Firma mal Bilder von typischen Rohren


melden
Mine08
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:03
Warum werden die Teiche nicht nach der potentiellen Tatwaffe untersucht ?
Dass der Täter in Kufstein sie in den Inn geworfen hat , wär doch ein Indiz dafür , dass man da suchen sollte.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:09
Mine08 schrieb:Warum werden die Teiche nicht nach der potentiellen Tatwaffe untersucht ?
Dass der Täter in Kufstein sie in den Inn geworfen hat , wär doch ein Indiz dafür , dass man da suchen sollte.
Woher stammt denn das Wissen, dass dies nicht (schon längst) geschehen ist?


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:09
@Mine08
Weil morgen auch noch ein Tag ist


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:12
Fahererhaus kippen...

Youtube: Der neue MB Actros MP4 (14/23) : Fahrerhaus kippen - Video ..........Oeni


oder hier ein weiteres Video ab minute ca. 4:59

Link: "Youtube: MAN TGX/TGS Fahrerinformation"


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:13
queenmichelle schrieb:Es kann doch auch jede x-beliebe Eisenstange gewesen sein. ( im Fall Lucille war es eine solche) und eine x- beliebige Eisenstange bekommt man ueberall her.
@queenmichelle

Richtig, in der Nähe vom Tatort von Lucille war ein Container von ARBÖ, der solchen Eisenstangenmüll von aussen zur freien Entnahme als Möglichkeit her gibt.

Es gibt also auch gute alternative Szenarien die einen LKW-Fahrer nicht unbediengt als Täter hergeben muss.

Mir scheint aber ein mögliches Szenario wichtig zu sein, nämlich dass sich der Täter in beiden Orten (Kufstein & Endingen-Weinberge) gut auskannte.


melden
Mine08
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:26
Mine08 schrieb:
Warum werden die Teiche nicht nach der potentiellen Tatwaffe untersucht ?
Dass der Täter in Kufstein sie in den Inn geworfen hat , wär doch ein Indiz dafür , dass man da suchen sollte.

@MysteryGuy

Woher stammt denn das Wissen, dass dies nicht (schon längst) geschehen ist?
______


Es gibt keinerlei Informationen,noch Berichte dass bei den Teichen in der Nähe des Fundortes getaucht wurde, noch dass dementsprechende Fahrzeuge vor Ort waren , noch dass ein Boot eingesetzt wurde. wäre wohl nach meiner Ansicht bekannt.
Es gibt nur Berichte und Fotos von Tauchern mit entsprechendem Equipment an den beiden Teichen im "Erle"
Einer wurde abgelassen und einer wurde betaucht.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:30
Mine08 schrieb:Es gibt keinerlei Informationen,noch Berichte dass bei den Teichen in der Nähe des Fundortes getaucht wurde, noch dass dementsprechende Fahrzeuge vor Ort waren , noch dass ein Boot eingesetzt wurde. wäre wohl nach meiner Ansicht bekannt.
Es gibt nur Berichte und Fotos von Tauchern mit entsprechendem Equipment an den beiden Teichen im "Erle"
Einer wurde abgelassen und einer wurde betaucht.
Naja, der Fundort war über Tage hinweg weiträumig abgesperrt und die Polizei hat sich mit Informationen sehr stark zurückgehalten. Nur aus der Tatsache, dass es keine (am besten noch Bodycam-Live-Bilder? ;) ) Bilder von Froschmännern an den Teichen gibt, darauf zu schließen, dass die Polizei die Teiche einfach übergangen hat, halte ich für sehr gewagt. Für wie blöd halten manche die Polizei eigentlich?


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:32
MysteryGuy
davon gehe ich aber stark aus, daß die Teiche entweder betaucht wurden oder sonst in irgendeiner Weise gründlich gecheckt wurden.
Unvorstellbar, daß die Polizei die Teiche nicht gründlichst untersucht hat.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:32
Mir schwebt schon etwas länger ein Gedanke im Kopf herum. In unserer Region kommt es oft zu vermehrten Diebstählen, vor allem technischer Werkzeuge, wenn die
Erntesaison vorbei ist.
Warum das so ist, liegt auf der Hand.
Erntehelfer reisen nach der Saison wieder ab nach Rumänien oder Polen und nehmen so einiges an Hofinventar mit. Die Erntezeit war hier gerade so gut wie beendet,
bis vielleicht auf sehr wenige Einzellagen mit Eiswein oder Trockenbeerenauslesen.

Irgendwo habe ich vor längerer Zeit gelesen, dass ein Wohnmobil oder Wohnwagen um die Tatzeit herum in der Umgegend gestohlen wurde. Das war eine Polizeimeldung. Kann es sein, dass der Täter das Tatwerkzeug im Fall C.G. bzw. auch damals in Kufstein schon aus "beruflichen Gründen" mit sich herum trug? Damit meine ich nicht als LKW Fahrer. Gab es ähnliche Entwendungen von Womos im Raum Baden?
Kann jemand Infos zu dem hier konkret entwendeten Fahrzeug geben? Was ist da vorgefallen? Ich finde es leider nicht mehr wieder. Falls es hierzu schon einmal eine Diskussion gab, bitte ich um Entschuldigung das übersehen zu haben.

Danke im Voraus.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:34
Traumfeee schrieb:davon gehe ich aber stark aus, daß die Teiche entweder betaucht wurden oder sonst in irgendeiner Weise gründlich gecheckt wurden.
Unvorstellbar, daß die Polizei die Teiche nicht gründlichst untersucht hat.
Ich gehe davon auch aus. Bitte nicht verwechseln. Die Person, die glaubt, dass die Polizei die Teiche links liegen lassen hat, ist @Mine08


melden
Mine08
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:39
Traumfeee schrieb:MysteryGuy
davon gehe ich aber stark aus, daß die Teiche entweder betaucht wurden oder sonst in irgendeiner Weise gründlich gecheckt wurden.
Unvorstellbar, daß die Polizei die Teiche nicht gründlichst untersucht hat.
Oh ja ,
Wie gründlich ? Ich denke Z.B. bei dieser extrem gründlichen Untersuchung in Tatortumgebung an einen auffällig , farbigen Jogging -Schuh , den dann ein Spaziergänger gefunden hat.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:44
@MysteryGuy
Ich wollte einfach nur einmal sagen, dass dein Beitrag zu den Speditionen in Kuftsein gut ermittelt ist. Der Beitrag sollte hier nicht untergehen! Auch ich sehe hier Ähnlichkeiten zum Phantombild.


melden
Anzeige

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

26.01.2017 um 21:45
Kritik darf man ja sicher noch einwerfen. Trotz unbekannter Laufstrecke war es auch nicht gerade flott Carolin vier Tage nach ihrem Verschwinden zu finden. Da finde ich den Einwand mit den Teichen wirklich legitim.


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt