Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

1.169 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Frankreich, Vater ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

12.08.2020 um 10:15
@bey0nd
Danke für den Link. Interessante Doku.


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

27.09.2020 um 13:44
Ich würde ja gerne was dazu schreiben bzw. meine Meinung und vielleicht auch noch nicht bekanntes weil ich Markus M. doch recht gut gekannt hatte ...
Woher ?
Ich bin ca. 5 Monate mit ihm in der JVA Frankfurt gesessen ... :) Wir beide waren da drinnen sowas wie Freunde, haben viel Freizeit miteinander verbracht wie auch die Hofgänge etc.

Aber da könnte ja jeder um die Ecke kommen und schreiben er würde Ihn kennen oder wüsste dieses oder jenes ...

Whistles


1x zitiertmelden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

27.09.2020 um 14:21
Zitat von whistleswhistles schrieb:Ich bin ca. 5 Monate mit ihm in der JVA Frankfurt gesessen ... :) Wir beide waren da drinnen sowas wie Freunde, haben viel Freizeit miteinander verbracht wie auch die Hofgänge etc.
Und, hat er dir die Morde gestanden? ;)

Oder hast du ihn zumindest mal gefragt, ob er es gewesen ist?
Zitat von whistleswhistles schrieb:Aber da könnte ja jeder um die Ecke kommen und schreiben er würde Ihn kennen oder wüsste dieses oder jenes ...
Ich denke, wenn du der Verwaltung des Forums nachweist, dass du in der JVA gesessen hast, wo Mundo auch sitzt, geht das in Ordnung.


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

25.10.2020 um 18:18
@Cassandra71
Keine Antwort ist auch eine Antwort, was?


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

26.10.2020 um 09:23
@Sean300

Nicht ganz richtig, aber ich hab alle Akten von damals schon vor Jahren entsorgt.
Irgendwann wollte ich auch mal mit dem Thema abschließen, von daher hab ich keinen Nachweis mehr und behalte mein Wissen für mich.

Ich war übrigens nie in Butzbach sondern mit ihm in U-Haft in Frankfurt. Erst nachdem sein Urteil rechtskräftig wurde, wurde er nach Butzbach verlegt. Butzbach hat keine U-Haft soweit ich weiß.


1x zitiertmelden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

26.10.2020 um 18:28
@whistles
Ist es denn relevant zu diesem Fall? Wenn ja: Warum bist du nicht zur Polizei gegangen?


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

27.10.2020 um 18:52
Zitat von whistleswhistles schrieb:Nicht ganz richtig, aber ich hab alle Akten von damals schon vor Jahren entsorgt.
Irgendwann wollte ich auch mal mit dem Thema abschließen, von daher hab ich keinen Nachweis mehr und behalte mein Wissen für mich.
1) Dann war es aller Wahrscheinlichkeit nach auch völlig unerheblich für den Fall und unwichtig für die Allgemeinheit.

Und

2) Wenn man eh damit abschließen und sein Wissen für sich behalten will, dann braucht man eigentlich auch keine reißerischen, Aufmerksamkeit heischende Postings zu schreiben. Weil: man will es ja eigentlich gar nicht breit treten. *hüstel* Oder man wartet ja eigentlich Brenn darauf, hofiert und gebauchpinselt zu werden, damit man sich - nachdem man sich noch ein bisschen geziert hat - dann doch dazu herab lässt, die breite Masse am spektakulären Wissen teilhaben zu lassen. *ironieoff* Ich hoffe, hier sind alle schlau genug, nicht auf die Masche herein zu fallen.

Im übrigen ist der Drops in diesem Fall eh gelutscht. Beweise, die MM entlasten, werden ganz sicher nicht mehr auftauchen - weil es sie gar nicht gibt.


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

30.10.2020 um 22:05
https://www.ardaudiothek.de/verurteilt-der-gerichtspodcast/zwei-leichen-in-suedfrankreich-true-crime-talk/82366492

Ich weiß nicht ob der Link schon gepostet wurde?

Minute 34.
Wäre ich dabei gewesen, hätte man mich vermutlich wegen Lachflash des Saals verwiesen.
Der Mundo ist schon ein geiler Kerl!!!! Der sollte einen Podcast machen in welchem er jeweils eine seiner Theorien zum besten gibt. "Guter Mann" würde Dr. Stoll sagen.


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

30.10.2020 um 22:15
@trella
Das Urteil deckt noch mehr solche Peinlichkeiten auf. Die schreiben da sogar, wenn seine Aktionen das Publikum zum Lachen brachten. Ein schrecklicher Kerl.


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

31.10.2020 um 19:37
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb am 21.01.2020:Er hat so viele Dinge nach dem Verschwinden getan (Dinge, Auto verkauft, Kreditkartendiebstahl, Identitätsdiebstahl) die so mega verdächtig waren. Das war nicht clever.
Zitat von CoolwulfCoolwulf schrieb am 21.01.2020:woher weiß man denn, das er es war, gab es Gegenüberstellungen ?
Hab die Filme erst jetzt gesehen und im ZDF Bericht wird gesagt das einem Rezeptionist die Fotos von Markus und Heiko vorgelegt wurden und er Markus erkannt hat.

Hier frage ich mich auch warum sowas in der NDR Doku nicht angesprochen wurde, allein das er den Pass seines Bruders hat zeigt doch das seine Auswandere-Urlaubsgeschichte nicht stimmen kann.


1x zitiertmelden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

31.10.2020 um 21:31
Zitat von 1cast1cast schrieb:Hier frage ich mich auch warum sowas in der NDR Doku nicht angesprochen wurde, allein das er den Pass seines Bruders hat zeigt doch das seine Auswandere-Urlaubsgeschichte nicht stimmen kann.
Dann hätte man keine 90 min show draus machen können! :-)

https://www.ardaudiothek.de/verurteilt-der-gerichtspodcast/zwei-leichen-in-suedfrankreich-true-crime-talk/82366492
Ich hab den zwar erst kürzlich gepostet, aber der ist wohl erst ein paar Tage alt.

Nach meinem Kenntnisstand ist der Harbort schon seriös, weshalb ich im nachhinein nicht nachvollziehen kann (mögliches Motiv: Habgier?) ,weshalb er sich für diesen Fall hergegeben hat.


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

03.11.2020 um 07:42
@trella
Der Podcast ist schwer auszuhalten. Der Typ quasselt ständig dazwischen und redet ohnehin viel Blech.
Qualitativ auch nicht besser, als der lückenhafte Beitrag vom NDR in drei Teilen.


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

10.11.2020 um 09:33
ich denke, je eher man einsieht, dass die Doku eigentlich nichts als ne True Crime Doku Soap ist, und dass es hier nur darum ging, den Fall möglichst spektakulär darzustellen, umso eher kann man akzeptieren, dass sie einfach nichts ist, was man gesehen haben sollte.

Die Doku ist von vorne bis hinten ein Trauerspiel. Würde man alle Fakten in der Chronologie bringen, in der sie auf den Tisch der Beamten gekommen sind, wäre es wohl ein stink normaler Mordfall gewesen. Es gab Leichen, einen Zeugen, der sich schnell als Tatverdächtiger herausgestellt hat, immer mehr Indizien, die ihn schwer belasten, keine Entlastung durch Gegenbeweise, Aussagen anderer oder sonstiges und damit schlussendlich einen Prozess inkl. Verurteilung.

Es gibt, wenn man diese Chronologie betrachtet, zu keinem Zeitpunkt eine Möglichkeit, von einer Unschuld Mundos auzugehen.

Die Doku stützt sich in seinem Thema nur darauf, dass MM bis heute behauptet, nicht der Schuldige zu sein - was durchaus legitim ist. Aber dann die Darstellung so zu verdrehen, Fakten wegzulassen und eine Bühne für die (höflich ausgedrückte) Selbstdarstellung eines Gutachters aufzubauen, ist einfach vollkommen daneben.

Da hat sich der ZDF nicht mit Ruhm bekleckert.


1x zitiertmelden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

10.11.2020 um 09:50
Zitat von GladiiGladii schrieb:Da hat sich der ZDF nicht mit Ruhm bekleckert.
Du meinst den NDR Beitrag, im ZDF Beitrag gab es keine Zweifel wer der Täter ist.


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

14.11.2020 um 19:15
Ich fand den NDR-Beitrag in drei Teilen ziemlich spannend und qualitativ hochwertig. Man muss so ein Format nicht mögen und es blieb wohl auch das Einzige dieser Art. Mir hat es aber gefallen.

Wenn man den Fall nicht genauer kennt, dann wird einem hier mit sehr großem filmischen und personellen Aufwand ein realer packender Krimi geboten. Bis zum Schluss bleibt offen, ob der Verurteilte vielleicht einer derjenigen ist, deren Unschuld zumindest im Bereich des Denkbaren ist. Das ist emotional, packend und auch berührend.

Berührend, weil der Verurteilte schließlich so richtig gegen die Wand gelaufen lassen wird und seine ganze Fassade für einen Moment in sich zusammenbricht. Dieser Moment bereitete mir großes Vergnügen. Dem Profiler ist damit etwas gelungen, was in öffentlicher Verhandlung trotz aller Indizien nicht möglich war: Dem Täter die Maske vom Gesicht reißen.

Das muss der Profiler natürlich erst einmal vorbereiten, weshalb er nicht nur fingierte Vorlesungen hält, sondern auch in Südfrankreich am Leichenfundort herumtingelt und sich hochkonspirativ Mundo-Mobile in der Brandenburgischen Pampa zur Brust nimmt. Zugleich verlangt die Dramaturgie, dass das arme blinde Mädchen den Unschuldsbeteuerungen verfallen ist und es wird so getan, als ob Indizien quasi nicht existent seien. Sitzt hier ein Unschuldiger?

Nein, Ritter Harbort schreitet zur Tat.

So ist Infotainment, so ist Unterhaltung. Der Fall ist rechtlich nicht sehr spannend, die Indizien sind überzeugend, das Nachtatverhalten des Täters entlarvend. Spannend ist einzig, dass die Franzosen einen anderen Ablagezeitpunkt annehmen. Und der Verurteilte in die Kamera hinein seine Unschuld beteuert. Das nicht nur hinzunehmen oder mit gerichtlichen Feststellungen aus dem Off zu widerlegen, sondern den Verurteilten auch persönlich zu konfrontieren, das ist schon ein Alleinstellungsmerkmal. Harbort hatte wohl auch das sportliche Interesse, es dem Unschuldsengel zu zeigen. Und der ließ sich in seiner Hybris und Empathielosigkeit darauf ein.

Spannendes Kino.


1x zitiertmelden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

16.11.2020 um 18:12
Zitat von monstramonstra schrieb:Ich fand den NDR-Beitrag in drei Teilen ziemlich spannend und qualitativ hochwertig.
Ich stimme dir teilweise zu, weil der Dreiteiler hier gerne verrissen - und die ZDFinfo Doku "Untergang einer Familie" aus der Reihe "Ermittler!" dagegen in den Himmel gelobt wird.
Das wird aber keiner der beiden gerecht, jeder Beitrag hat seine Stärken und Schwächen, aber es sind ja auch zwei verschiedene Sender und Produktionsteams mit eigener Herangehensweise und eigenem Blickwinkel.

Für mich ganz persönlich hat sich erst ein richtig rundes Bild durch beide Sendungen ergeben, jede enthielt Details, die im anderen Beitrag fehlen oder nur angerissen werden.

So zB
Zitat von monstramonstra schrieb:Spannend ist einzig, dass die Franzosen einen anderen Ablagezeitpunkt annehmen.
Das wurde in dem ZDF Beitrag überhaupt nicht erwähnt. Dagegen wurde jedoch gesagt (vom Gerichtsmediziner), dass wohl bestimmte Untersuchungen nicht durchgeführt wurden, wie die Bestimmung der Liegezeit durch die genaue Betrachtung der Ablagestelle (Ausbleichen des Grases).

Aber da gab es noch einige Momente.

Allerdings war ich mir schon vorher sicher, dass da der Richtige verurteilt wurde...


1x zitiertmelden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

16.11.2020 um 18:41
Zitat von spiky73spiky73 schrieb:Allerdings war ich mir schon vorher sicher, dass da der Richtige verurteilt wurde...
Nein, kein Söring. Eigentlich sonnenklar der Fall. Da ist nichts rätselhaft.

Die ARD-Doku konnte nur funktionieren, weil sich der Verurteilte bereitwillig der Kamera gestellt hat. Natürlich wurde der Fall so erst einmal in eine Richtung gelenkt, die bei distanzierter Sicht (ZDF) gar nicht entstanden wäre. Die Inszenierung des 33jährigen Berliner Anwaltsdarstellers, mit Kippe und Bierflasche in Kreuzberg oder cruisend im 33 Jahre alten S-Klasse-Benz (20 Liter/100 km) war da nur Beiwerk.

Und zugleich war Mundo eben schon so entlarvend, diese Selbstbeweihräucherung, ohne ein Wort der Selbstkritik. Wie kann man nur so dämlich sein? Und diese Und vielleicht musste die ARD-Doku so enden, wie sie geendet hat, weil Markus Mundo sonst nicht bereit gewesen wäre, die Aufnahmen zur Verfügung stellen. Wer weiß, was nach dem offenen Mund noch alles gesprochen wurde?


1x zitiertmelden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

16.11.2020 um 18:53
Zitat von monstramonstra schrieb:Eigentlich sonnenklar der Fall. Da ist nichts rätselhaft.
Eben, sag ich doch. 🙂

Alle anderen Erklärungen hätten nicht funktioniert. Höchstens, dass MM die Tat nicht selbst begangen, sondern den berühmten Berufskiller beauftragt hätte, lach. Aber davon war ja nie die Rede.

Der NDR hat ja jetzt den Mordfall Schemmer in gleicher Manier zu einem Dreiteiler verwurstet, ebenfalls mit Stefan Harbort. Und auch da kommt die Verurteilte (Schwiegertochter) zu Wort.
Aber bei dem Fall bin ich mir - anhand der öffentlich bekannten Fakten - überhaupt nicht sicher, ob da die Richtige sitzt. Gefühlt würde ich sagen, nein. Aber nicht, weil es sich diesmal um eine Frau handelt...


4x zitiertmelden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

16.11.2020 um 18:56
Zitat von spiky73spiky73 schrieb:Mordfall Schemmer
Habe ich mich noch nicht beschäftigt. Danke für den Tip! ;-)


melden

Doppelmord Mundo in Fischbach (Kelkheim)

16.11.2020 um 19:05
Zitat von spiky73spiky73 schrieb:Aber bei dem Fall bin ich mir - anhand der öffentlich bekannten Fakten - überhaupt nicht sicher, ob da die Richtige sitzt. Gefühlt würde ich sagen, nein. Aber nicht, weil es sich diesmal um eine Frau handelt...
Vielleicht mal informieren ...

Urteil:
https://openjur.de/u/841958.html

Thread:
Der Doppelmord von Horchheim (Koblenz)

Blog:
Doppelmord Schemmer Koblenz


melden