Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

833 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Ermordet, Susanne Fontaine

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 20:38
@Comtesse
Na gut..  Vielleicht geht hier noch mal ein anderer User auf dieses Thema ein und kann unser Halbwissen etwas erhellen😉

Im Übrigen gefallen mir sehr Deine Beiträge. 👍
Meist bin ich nur Mitleserin und aeussere mich selten. Aber ich habe schon viel von Dir gelesen. 


melden
Anzeige

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 20:41
@queenmichelle
Danke schön, das ist ja lieb. :)

Ja, wäre gut, wenn es viell. noch jemand mit mehr technischem Knowhow darlegt. :D


melden

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 20:54
Das ist wirklich erschütternd.
So ein kurzes Stück Weg, auf dem sie verschwunden ist, so nah an Bahnhof und Polizeiwache ...

@milly
Du sagst es.

@Suinx
Schon wenn man sich die Nachrichten der letzten Monate anschaut, stellt man fest, dass Frauen jeden Alters und jeden Aussehens Opfer von Vergewaltigungen werden - und ich gehe mal davon aus, wenn man weiter zurückgeht, wird es nicht anders aussehen.
Googelt man "Witwe Friedhof vergewaltigt" oder "Seniorin vergewaltigt" hat man jeweils gleich mehrere Fälle, schon auf der ersten Seite der Suchergebnisse. Selbst wenn es rein statistisch betrachtet immer noch seltener vorkommt als Vergehen an jüngeren Frauen, ist es erschreckenderweise nicht so selten wie man hoffen/denken/meinen sollte. Und die Bandbreite an Tätern scheint sich auch nicht von der bei anderen Vergewaltigungen zu unterscheiden.


melden

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 21:06
@Cottingley

Ich sehe das zwar anders und die wenigen Statistiken die gibt bestätigen eher meine Aussage.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/vergewaltigung-die-wichtigsten-fakten-zu-sexueller-gewalt-1.2937498-2


melden

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 21:08
Ich finde das Ganze sehr merkwürdig.Das ist genau am Bahnhof Zoo,da ist rund um die Uhr Betrieb.Da wo die Frau gefunden wurde ist gleich 30m weiter die Polizeiwache. Der Weg ,den sie ging ist nur Fußweg,neben dem Zoologischem Garten.Wenn man an der Staße des 17 Juni parkt und da durchläuft ,ist man gleich am Zoo und Kudamm,haben wir oft gemacht und konnten so besser und länger dort parken zB zum bummeln oder ins Kino gehen.


melden
milly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 21:25
http://www.bild.de/regional/berlin/leiche/leiche-naehe-schleusenkrug-entdeckt-53148240.bild.html

Wie man am Fundort sehen kann, trug Frau Fontaine doch keine schwarze Jacke.

Ich habe zum Ende der Spur am Fundort noch die Idee, dass evt. das schlechte Wetter am Mittwoch dazu geführt haben könnte, dass die Suchhunde sie nicht fanden? Auf dem Bild sieht es so aus, dass sie wohl hinter Gebüschen an einer Mauer gelegen hatte.
http://www.wetterdienst.de/Deutschlandwetter/Berlin/Rueckblick/

http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/hinter-dem-schleusenkrug-verliert-sich-die-spur-der-60-jaehrigen-schlossherrin
Einen Hoffnungsschimmer gab es Donnerstagmorgen – um 8 Uhr. R. bekam eine SMS, dass das Handy von seiner S. nun eingeschaltet ist. Doch kurz darauf war es schon wieder nicht erreichbar. Donnerstagnachmittag suchte er die Strecke im Tiergarten nach seiner Frau selbst ab, hängte Flyer mit ihrem Foto auf.
Offensichtlich gab es eine SMS. Das ist schon seltsam. Es ist nicht bekannt, ob ihr Handy aufgefunden wurde.


melden

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 21:50
Comtesse schrieb:Wenn es ein Überfall war wegen Raub oder Vergewaltigung, wäre unnötig, dass man sie tötet.
unnötig kommen einem Morde ohnehin vor-
Warum diese Frau getötet wurde? Es gibt Täter, die nicht rational denken

Frauenhass könnte schlicht der Grund sein. Vielleicht die Befürchtung des Täters, sie könnte ihn beschreiben.

Aber es ist so wenig über den Fall bekannt.- Man muss abwarten.


melden

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 22:02
Die SMS war einfach so eine Automatische Meldung wie die Nummer XY ist wieder erreichbar. Ich wusste aber nicht dass diese SMS auch ohne Pineingabe rausgehen.

Wenn die Tat dort passiert ist war der Täter (bzw die Tätern) sehr risikofreudig, denn diesen weg ist nicht sehr einsam. Erinnert mich ein bisschen an Maria L in Freiburg.
Ich finde auch die Beschreibung wie der Mann die Frau identifiziert hat interessant. Es scheint tatsächlich so dass die Frau unkenntlich gemacht worden ist. Frauenhass? Beziehungstat? Frustration? Ich hoffe der Täter hat ausreichend spüren hinterlassen und wird schnell gefasst.


melden
milly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 22:16
SMS: Habe noch nie gehört, dass eine SMS automatisch versendet werden kann.
ninano schrieb:Wenn die Tat dort passiert ist war der Täter (bzw die Tätern) sehr risikofreudig, denn diesen weg ist nicht sehr einsam.
Also in einem günstigen Augenblick für einen Täter ist selbst ein frequentierter Bereich vermutlich nicht das Problem. Je dreister u. vor aller Augen, gehen manche Leute einfach weiter. Das ist nichts Neues. Gut möglich, dass sich noch ein Zeuge meldet. - Wenn dort die Drogenszene unterwegs ist, sind Augenzeugen sowieso nicht zu gebrauchen.

Möglich, dass Zeugen an Straßenstrich gedacht haben. Das Umfeld ist ja am Banhnof Zoo dafür bekannt.


melden
Pardus
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 22:23
Ich denke nicht, dass sie äußerlich unkenntlich gemacht wurde. Der Ehemann hat einfach persönliche Details genannt (ring, Bluse), die eindeutig ihr zuzuordnen sind. Das haben die Medien dann aufgegriffen.


melden

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 22:27
milly schrieb:SMS: Habe noch nie gehört, dass eine SMS automatisch versendet werden kann.
Dann hast du offensichtlich nie im Fall Frauke Liebs mitgelesen, denn so eine Nachricht bekam ihr Bruder damals auch. Man kann als Anrufer bei ausgeschaltetem Handy eine SMS sich schicken lassen vom System, sobald das Handy wieder erreichbar ist. Hat den Vorteil, dass man es dann nicht ewig weiter versuchen muss vergeblich.


melden
Pardus
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 22:30
@milly
Wenn du Jemanden anrufst und derjenige nicht erreichbar ist, bekommst du manchmal (je nach Anbieter?) die Servicebenachrichtgungsfrage, ob du in Kenntnis gesetzt werden willst, wenn derjenige wieder erreichbar /im Netz ist.
Ihr Handy wurde also eingeschaltet, es konnte sich mit dem Netz verbinden, egal ob man den pin eingegeben hat.
wenn das Handy noch bei ihr war, hat sie eventuell bereits jemand am Donnerstag schon gefunden und den fund nicht gemeldet oder sie war selber mit hab und gut am Donnerstagmorgen noch nicht am Fundort.

oder das Handy ist beim überfall verloren gegangen, was ich mir bei einem Raubüberfall nicht vorstellen kann..


melden
milly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 22:34
Comtesse schrieb:Dann hast du offensichtlich nie im Fall Frauke Liebs mitgelesen, denn so eine Nachricht bekam ihr Bruder damals auch.
Soweit ich es verstanden habe, sendete der Täter die SMS bzw. musste FL die SMS versenden.
Pardus schrieb:Ihr Handy wurde also eingeschaltet, es konnte sich mit dem Netz verbinden, egal ob man den pin eingegeben hat.
Bedeutet doch aber, dass ein fremder Dritter das Handy einschaltete.


melden
Pardus
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 22:39
milly schrieb:Bedeutet doch aber, dass ein fremder Dritter das Handy einschaltete.
Ja, natürlich. Davon ist doch die Rede ^^


melden
milly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 22:49
@Pardus
ähm, also ich habe es so verstanden, dass das Handy sich auch mal eben so einloggen u. wie von Geisterhand eine SMS sich auslösen kann. ^^^^


melden

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 23:09
milly schrieb:Also der Leichnam wurde direkt neben einem befahrbaren Weg aufgefunden. Der Weg geht direkt vom Schleusentor ab. Ich befürchte beinahe, dass Frau Fontaine in einen Wagen gestiegen o. gezerrt worden war. Jemand, der sie nach dem Weg gefragt haben könnte u. sie in einen Wagen gezerrt worden sein könnte. Später brachte man sie dorthin zurück, um eine andere Tat vorzutäuschen?
@milly ein Szenario mit einem Einstieg in ein Auto wäre äußerst verwunderlich.
Der Weg ist ein befestigter Grünanlagenweg, für den Privatfahrzeugverkehr nicht zugelassen und er kann nicht als Abkürzung von Autofahrern genutzt werden. Wenn überhaupt müsste es am Ende des Weges unten an der Straße geschehen sein.
Allerdings allenfalls ein freiwilliger Einstieg, weil für gewaltsames Kidnapping dürfte sich ein Täter ein Opfer an einem dunkleren und noch viel weniger belebten Ort suchen.

Der Knackpunkt ist zudem, wieso sollte ein Täter, der sein Opfer im Auto hatte, nun wieder an solch einen eher selten ganz einsamen Ort zurückkehren. Es gibt im sehr nahen Umfeld viel bessere Orte für eine Ablage, sei es im Park oder ein Gewässer.

Mich wundert es aber natürlich auch, warum die Polizei sie nicht bereits bei ihrer Suche fand. Aber wie der Mordfall der chinesischen Studentin in Dessau zeigte, ist das Übersehen einer Leiche leider durch die Polizei + Hunde leider hinundwieder sehr gut möglich.


melden

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 23:24
Der Vollständigkeit halber hier noch die Pressemeldung der Polizei von heute um 19.30 Uhr.  

Die 60-jährige Frau aus Charlottenburg, die seit vergangenen Dienstag vermisst worden war, wurde heute tot in Tiergarten aufgefunden. Ein Passant entdeckte gegen 13 Uhr einen Leichnam in einem Gebüsch am Schleusenweg im Großen Tiergarten; ein Verbindungsweg parallel zur Bahntrasse zwischen Hardenbergplatz und Müller-Breslau-Straße. Die Verletzungen deuten auf ein Tötungsdelikt hin. Eine Obduktion soll klären, wie die Frau zu Tode kam. Das Tatgeschehen ist derzeit noch unklar.



http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.628062.php


melden
milly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 23:27
milly schrieb:Ich habe zum Ende der Spur am Fundort noch die Idee, dass evt. das schlechte Wetter am Mittwoch dazu geführt haben könnte, dass die Suchhunde sie nicht fanden?
@Lars01, ich gehe mittlerweile auch eher davon aus, dass der Fundort auch Tatort ist.


melden

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

08.09.2017 um 23:31
Wenn der Mann selbst die strecke noch abgegangen ist bevor sie gefunden wurde, stell ich mir die Frage, ob sie sich tatsächlich dauerhaft vor Ort befunden hat.

Der Mann wird schon jeden Grashalm umgebogen haben um seine Frau zu finden.

Die Erreichbarkeitsnachricht ist grundsätzlich nicht anzuzweifeln. Klassische Funktion, nutze ich selbst. Nichts desto trotz steht dem Einschalten in den meisten Fällen ein PIN im Weg. Natürlich sofern dieser nicht deaktiviert wurde. Will sagen: Die Nachricht wird erst versendet, wenn man tatsächlich am Netz ist.
Ist aber auch eine Tür für die Theorie, dass sie eben verschleppt, später getötet und zurück verbracht wurde.

Kopfkino & Hobbydedektiv in mir glauben an eine missglückte Erpressung.

Dagegen spricht wiederum die anzunehmde Unkenntlichkeit.

Alles Spekulatius!

... :cat: ...


melden
Anzeige

Vermisste Susanne Fontaine in Berlin tot aufgefunden

09.09.2017 um 04:20
Klar können Suchhunde sich vertun, aber dass die Spur "abrupt" endet und dann die Leiche wirklich genau an dieser Stelle, zumindest laut Medien gefunden wird...okay sei es ein paar Meter entfernt...lässt mich nicht an ein Irrtum der Hunde glauben, sondern auch eher dafür, dass sie entweder dort "nur" abgelegt wurde ...oder evtl. noch lebend von dort verbracht wurde....mit einem Fahrzeug..(wobei ja hier beschrieben wurde, dass es nicht direkt möglich sei, mit einem Auto langzufahren...aber das würde das "abrupte" Abbrechen der Spur für die Hunde erklären....Wenn der Tatort auch der Auffindeort ist, könnte es rein spekulativ ja auch bedeuten, dass sie dort getötet bzw. letztendlich getötet wurde, aber vorher ggf. doch betäubt verschleppt wurde...
Klingt natürlich ziemlich "abenteuerlich" (finde grad keinen angemesseneren Begriff, sorry..soll nicht pietätlos klingen)....aber so würde ich es von dem jetzigen Infos her für mich persönlich als Überlegung heranziehen....
Wir wissen ja nicht, was genau die Polizei meint, wenn in den Medien steht, dass die Auffindesituation gegen einen Selbstmord oder Unfall ...aber dafür für eine Straftat spricht...
Wobei..habe nochmals oben den Beitrag von @lars 01 gelesen, da schreibt die Polizei wohl, dass die Verletzungen auf ein Tötungsdelikt sprechen.....also ist bisher noch unklar, ob Fundort auch Tatort ist...
Bin gespannt


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt