Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

260 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Polizei, Unfall, Oldenburg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:37
Zitat von MarikeMarike schrieb:Aber wenn ich jemanden nach Hause fahren möchte, dann setze ich ihn nicht
Wir wissen nicht, ob sie ihn nach Hause fahren oder nur ein Stück mitnehmen wollten 
Zitat von MarikeMarike schrieb:Persönlich würde ich mich vergewissern, dass der Mensch, den ich aussteigen lasse, die Gegend kennt und weiß, wie er nach Hause kommt. Nachts, im dunklen, in einer Gegend, in der sich sonst am Sonntag (um diese Uhrzeit)
Das ist für mich eher ein Verhalten, dass man unter Freunden/Bekannten machen würde, aber nicht von der Polizei erwarten muss 
Angenommen, sie hätten ihn bis vor die Tür gefahren und er wäre dann im Hausflur bei einem Treppensturz ums Leben gekommen, würde wir dann auch diskutieren, ob sie ihn nicht besser direkt in die Wohnung begleitet haben? Momentan sehe ich einfach bei niemandem die Schuld 


1x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:42
@frauzimt
Ich wüsste jetzt nicht, dass die Polizei prüft, ob man zu betrunken war.
Da wird generell der Alkoholgehalt im Blut geprüft, nicht erst, wenn man schon betrunken ist.


1x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:50
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Angenommen, sie hätten ihn bis vor die Tür gefahren und er wäre dann im Hausflur bei einem Treppensturz ums Leben gekommen, würde wir dann auch diskutieren, ob sie ihn nicht besser direkt in die Wohnung begleitet haben? Momentan sehe ich einfach bei niemandem die Schuld 
Man muss doch nicht alles auf die Spitze treiben.
Du weisst doch selbst, dass niemand fordert, die Polizei hätte ihn ins Bett bringen, ihm ein Schlaflied singen und ihn zudecken sollen.

Aber zwischen in der Innenstadt absetzen-oder an einer dunklen Straße- an einer Autobahnabfahrt..
(Wir wissen ja, wie die Aktion ausgegangen ist)- besteht doch ein weiter Unterschied.

Warum haben die ihn überhaupt mitgenommen?

Wenn es Neuigkeiten gibt, lese ich hier wieder mit.
Was bisher bekannt ist, reicht nicht für ein Meinungsbild.
In meinen Augen sind die Polizisten nicht entlastet.


3x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:52
Zitat von emzemz schrieb:@frauzimt
Ich wüsste jetzt nicht, dass die Polizei prüft, ob man zu betrunken war.
Da wird generell der Alkoholgehalt im Blut geprüft, nicht erst, wenn man schon betrunken ist.
Wo liegt da der Unterschied?
Wenn ich zu viel Promille Alkohol im Blut habe, bin ich zu betrunken....


1x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:53
Zitat von MarikeMarike schrieb: mit einer Wegbeschreibung dazu,
Also das da überhaupt eine Wegbeschreibung erfolgte wenn der Mann sich doch in der Gegend befand wo er wohnte (also ich bräuchte die nicht).

Warum also eine Wegbeschreibung ?

* Solche Polizeimaßnahmen finden häufig statt und Wegbeschreibungen gehören dazu.

* Das Opfer war ja Iraker und möglicherweise noch nicht lange in der Gegend , hat vielleicht um eine Wegbeschreibung gebeten.
Wäre es so gewesen ich betone wäre wäre das nach Hause bringen aber die weitaus bessere Maßnahme gewesen.
Übrigens der Mann war zwar nüchtern aber wohl äußerst erregt ihn wo rauszulassen damit er in der Dunkelheit runterkommt na ja, der wäre auch nach Paar Stunden in der Zelle runtergekommen.


1x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 00:59
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Warum haben die ihn überhaupt mitgenommen?
Das wurde doch verständlich und zu Genüge erklärt, oder nicht?


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 01:03
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Warum haben die ihn überhaupt mitgenommen?
Weil er randaliert hat. Was hätten sie denn sonst machen sollen, warten bis er ihnen die Fenster einschlägt?
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Wenn ich zu viel Promille Alkohol im Blut habe, bin ich zu betrunken....
Ich darf aber schon längst nicht mehr Auto fahren, lange bevor ich überhaupt betrunken bin.
Zitat von Cosmo69Cosmo69 schrieb:der wäre auch nach Paar Stunden in der Zelle runtergekommen.
Was aber unverhältnismäßig gewesen wäre, wie man schon lesen konnte in den Artikeln.


1x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 01:08
Zitat von emzemz schrieb:FrauZimt schrieb:
Warum haben die ihn überhaupt mitgenommen?
Weil er randaliert hat. Was hätten sie denn sonst machen sollen, warten bis er ihnen die Fenster einschlägt?
Verstehe ich nicht.
Weil er im Auto weniger randaliert?


1x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 01:13
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Man muss doch nicht alles auf die Spitze treiben.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:In meinen Augen sind die Polizisten nicht entlastet.
Man kann es auch übertreiben.
Was denkst du denn was der Grund für das Handeln der Polizisten war? Schikane? Als hätten sie nix anderes zu tun.
Sie mussten zu einem wichtigen ungeplanten Einsatz. Hätten sie ihn dahin mitnehmen sollen? Man  kann doch davon ausgehen dass ein junger fitter Mann in der Lage ist in den frühen Morgenstunden allein nach Hause zu kommen. Auch ohne Ortskenntnis. Aber mit Wegbeschreibung und Handy ausgerüstet.
Meine Güte.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 01:14
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Weil er im Auto weniger randaliert?
Genau deshalb ;)
Und weil die meisten Leute schlafen wollen, also wegen der Ruhestörung.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 02:48
Zitat von Cosmo69Cosmo69 schrieb:da hier ein Ablauf von Ereignissen vorausging und die Polizei dazwischen war sogar das Opfer so absetzte das es am Ende vielleicht gar nicht zu dem Unglück gekommen wäre finde ich das schon diskussionswürdig.
Absolut d‘accord. Ich denke eben auch das hier Streifenbeamte suspendiert werden sollten. 


1x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 03:36
Ich sehe bei dem Fall keinen Fall. Es ist tragisch, ohne Frage. Aber man sollte da keine Verschwörungstheorie draus machen.
Die Polizisten haben sich nach den bekannten Fakten absolut korrekt verhalten. Der Einzige, der zu fast jedem Zeitpunkt ein sehr auffälliges Verhalten zeigte, war der Iraner.
Die Polizei in Oldenburg nahm am Sonntagabend zu der Aussage Stellung. Pressesprecher Stephan Klatte teilte mit, dass der 23-Jährige tatsächlich um 5.50 Uhr an der Polizeidienststelle gewesen sei, um die Polizei aufzufordern, ihm Zutritt zu dem Lokal zu verschaffen. Nachdem die Polizisten ihm erklärt hatten, dass sie ihm in diesem Fall nicht helfen könnten, entwickelte sich eine Diskussion und der Mann wurde kurz darauf gebeten, die Wache zu verlassen.

Auf dem Parkplatz fing der 23-Jährige dann laut Klatte an herumzubrüllen und hämmerte gegen Fenster und Türen. Die Polizisten klärten ihn auf, dass er in Gewahrsam müsse, wenn er damit nicht aufhören würde, so Klatte. Als er nicht aufhörte, gegen die Fenster zu hämmern, hätten sich die Beamten entschieden, ihn unter dem Gesichtspunkt der Verhältnismäßigkeit nicht einzusperren, sondern ihn in die Nähe seines Wohnorts zu bringen. Etwa einen Kilometer von seiner Wohnung entfernt hätten die Beamten den 23-Jährigen dann am Stubbenweg auf einem großen Parkplatz aussteigen lassen. „Das war um 6.30 Uhr“, so Klatte. 45 Minuten später sei es dann zu dem Unfall in Rastede gekommen.

„Der Mann war klar bei Bewusstsein, nicht betrunken, war klar orientiert und warm gekleidet.“ Es sei nicht abzusehen gewesen, dass er die Stadtgrenze verlässt, der 23-Jährige sei nicht hilflos gewesen.
Quelle: NWZ


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 11:55
So, ich muss hier noch mal intervenieren.
Leute, es geht nicht darum, aus irgendetwas eine Verschwörungstheorie zu machen, die Beamten an die Wand zu stellen oder den EINEN Schuldigen herauszusuchen.

Wir haben leider wenig Informationen zum genauen Ablauf der Situation. Als Außenstehende steht es uns natürlich nicht zu, über alles genau Bescheid zu wissen.
Fakt ist allerdings, dass in dieser Nacht ein junger Mann ums Leben gekommen ist, was zu verhindern gewesen wäre, wenn er nicht in die falsche Richtung gelaufen wäre.

Und weshalb ist er in die falsche Richtung gelaufen? Genau, das wissen wir nicht. Alles, was wir wissen, ist:

1. Die Polizei setzt den jungen Mann in einer Gegend ab, in der er sich nicht auskennt. Einige Kilometer entfernt von seiner Wohnung.

2. Das spätere Unfallopfer läuft ziellos auf der Straße in die falsche Richtung.

3. Zeugen melden sich bei der Polizei und berichten über den auf der Fahrbahn laufenden jungen Mann.

4. Die Polizei fährt zu ihm um ihn zu kontrollieren, er jedoch flüchtet, sodass die Polizei sich wieder entfernt.

5. Der Verunfallte telefoniert mit einem Freund und berichtet von den Geschehnissen und dass er nicht weiß, wo er sich befindet.

6. Ein Auto fährt auf den Mann zu und erfasst ihn.

7. Das Opfer stirbt im Krankenhaus.


Man könnte natürlich sagen, dass dies ein tragischer Unfall ist. Und das ist es ja tatsächlich auch. Allerdings empfinde ich das Verhalten der Beteiligten als äußerst fragwürdig.

Wiederholen möchte ich mich hier nur ungern. Welche Fragen aufgeworfen wurden, wisst ihr mittlerweile.

Edit:

Einige schreiben hier, dass der einzige, der auffällig wurde, das Unfallopfer war. Die Polizisten behaupten jedoch, der junge Mann sei zu jedem Zeitpunkt bei klarem Verstand gewesen, nicht alkoholisiert und bei vollem Bewusstsein. Kann das stimmen? Benimmt sich jemand dermaßen auffällig, obwohl er eigentlich klar sein sollte?
Das wissen wir nicht. Meiner Meinung nach widerspricht es sich. Aber wie bereits gesagt, sind das nur die Infos, die uns zur Verfügung stehen. Wir wissen nicht alles, und den Rest wird man uns bestimmt auch erstmal nicht berichten.


2x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 12:14
Zitat von MarikeMarike schrieb:Einige Kilometer entfernt von seiner Wohnung.
@Marike
Wieviele waren es denn nun eigentlich? Zuerst hiess es das es 1 Kilometer war, später wurden dann 2 daraus gemacht und nun sind es einiege? Ich bin da tasächlich nun etwas verwirrt.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 12:15
wer hat den armen ortsunkundigen jungen mann eigentlich so weit weg von seinem zuhause alleine in der stadt abgesetzt oder dorthin gehen lassen, oder dort zurück gelassen, wie hat er zu der kneipe gefunden? wie hat er das polizeirevier gefunden?


@Marike
was hält dich eigentlich davon ab im real life zur polizei zu gehen und deine fragen dort zu stellen?


1x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 12:17
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:@Marike
was hält dich eigentlich davon ab im real life zur polizei zu gehen und deine fragen dort zu stellen?
Weil sie es hier diskutieren möchte.
Dafür ist das Forum doch da?

Der Fall wird ohnehin untersucht werden.


2x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 12:26
@F.Einstoff
Die Information, die wir in den Artikeln lesen können, spricht von einem Kilometer. Das ist aber nicht richtig. Wie ich bereits einige Male geschrieben habe, wissen wir NICHT genau, wo an der Nadorster Straße der junge Mann gewohnt hat. Von der Stelle, an der er abgesetzt wurde, bis zum Beginn der Straße sind es allerdings schon etwa 2,5 Kilometer. Die Straße selbst ist ebenfalls länger als 2 Kilometer.
Von nur einem Km kann hier also keine Rede sein.

@DEFacTo
Das ist ein Witz, oder? In die Innenstadt kommt man vom Wohnort des jungen Mannes sehr leicht. Dort fahren Abends viele Busse. Die hätte er nehmen können, genauso hätte er zu Fuß oder mit dem Rad dort hingelangt sein. Das wissen wir nicht und das tut auch nichts zur Sache.

Ich habe das bereits mehrfach angesprochen. Der Verunfallte kannte sich an der Stelle, wo man in rausgelassen hat, NICHT aus. Diese ist etwa 7 Kilometer entfernt von der Innenstadt, in einem Gebiet, in dem viele, die südlicher wohnen (so wie der junge Mann), normalerweise nichts zu tun haben. Es ist also völlig normal, dass er sich hier nicht auskannte.


1x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 12:26
Warum wird der Mann 1 km von seiner Wohnung entfernt von den Polizisten auf einem Parkplatz abgesetzt? 1 km Fahrtzeit mit dem Auto ist eine gradezu lächerlich kurze Fahrtzeit. Die Polizisten hätten ihn problemlos auch direkt zu seiner Wohnung bringen können.
Da zählt meiner Meinung nach auch nicht der Einwand, die Polizei wäre kein Taxiunternehmen. Der Mann hat ja nicht darum gebeten überhaupt irgendwo hin gefahren zu werden. Wenn sich die Polizei aber entscheidet ihn mitzunehmen, dann sollten sie auch dafür sorgen dass er in Sicherheit ist.


1x zitiertmelden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 12:27
@Dwarf
Vielen Dank! Du sprichst mir aus der Seele.


melden

Mann stirbt, nachdem Polizei ihn absetzt

22.11.2017 um 12:30
@Dwarf
Du solltest den Thread noch einmal durchlesen. Dein Einwand ist berechtigt, nur übersiehst du einige Fakten:
- Es war nicht nur 1 Kilometer, es waren mindestens 2-2,5km.
- Die Polizei musste einen Umweg fahren, da ein Teil der Nadorster Straße (ein wirklich kleiner Teil..) wegen eines Brandes gesperrt war.
- Die Polizei ist durch einen dringenden Einsatz 'gezwungen' gewesen, den Ort zu verlassen.

Zum Rest pflichte ich dir bei.


2x zitiertmelden