Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Plaza Frau

9.330 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Unbekannt, Schuhe, Hotel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Plaza Frau

26.11.2018 um 07:27
Zitat von TatzFatalTatzFatal schrieb:Wurden in der DDR auch Klassenfotos gemacht, oder war das dort nicht üblich?
Es gab Klassenfotos, es war üblich. Du findest aber, aus verschiedenen Gründen, nicht alle Kinder auf dem Fotos.
Zitat von TatzFatalTatzFatal schrieb:Es gibt doch die Möglichkeit bei z.B. vermissten Kindern, diese auf Fotos altern zu lassen, also wie sie als Erwachsene wahrscheinlich aussehen. Weiß jemand ob es sowas auch andersrum gibt? Also jünger machen, so das man ein Foto hätte, wie JF als Teenager oder Kind wahrscheinlich ausgesehen haben müsste
So etwas gibt es:
https://www.antenne.de/experten-tipps/lifestyle/faceapp-diese-app-macht-uns-juenger,-aelter,-maennlich-oder-weiblich (Archiv-Version vom 02.08.2017)


1x zitiertmelden

Die Plaza Frau

26.11.2018 um 13:05
@Kattengat

welche Gründe sollen das gewesen sein `
bei uns..:
also Gruppenfotos in den Kindergärten gab es so gut wie nie (BRD). Aber in der Schule jedes Jahr ein Gruppenfoto. Damals auch noch alle Kinder mit auf dem Foto.
Das unkenntlich machen von Kindern ist hier erst ein Phänomen seit ca. 3 Jahren.
vorher war es nie ein Thema wenn Kinder fotografiert wurden.


1x zitiertmelden

Die Plaza Frau

26.11.2018 um 15:24
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:welche Gründe sollen das gewesen sein `
Kindergartenfotos waren absolut üblich. Spätestens am Zuckertütenfest.

Eine neue Schulklasse wird gebildet und die Schüler kommen nach. >
Dann gibt es ein Schulfoto ohne Nachzügler.

Der Vater wird irgendwohin versetzt, die Familie geht mit. > Dann gibt es ein Schulfoto ohne versetztes Kind.

Dein Vater hat eine besondere Funktion bei Irgendwas. > Das Kind ist grad mal nicht da.

Du hast kein Bock auf Foto und bist nicht drauf. Ich. Ist halt so, und?

Kind ist krank. > Kind ist nicht auf Klassenfoto.

usw. usf.


melden

Die Plaza Frau

26.11.2018 um 17:34
@Kattengat
Zuckertütenfest...war das zu Kindergartenzeiten oder Einschulung ? wahrscheinlich Ende der Kindergartenzeit...kurz vor Einschulung..

was ist ein versetztes Kind ?

ja ja...alles klar...wenn hier ein Kind krank war , war es halt auch nicht auf den Fotos...


melden

Die Plaza Frau

28.11.2018 um 12:16
...und: es muss ja erst mal jemand das Foto, wenn es ein solches Klassenfoto gibt, überhaupt ins Internet einstellen, das erfolgt ja nicht automatisch...
Und ich glaube nicht, dass es die Schulen selbst machen, sondern vielleicht in den Social Media Kanälen die ehemaligen Mitschüler...
Könnte also durchaus Bilder geben, die nur einfach eben nicht im Internet eingescannt und verewigt wurden, aber irgendwo zuhause in Alben liegen..

Mit dem Erkennen von früheren Klassenkameraden....
Also ganz ehrlich, ich würde niemanden mehr erkennen, wenn ich die Leute nur von der 1. bis zur 4 oder 5. Klasse..ggf. sogar später gekannt hätte...
Man verändert sich im Laufe der Zeit schon, bzw. vergißt man Gesichter doch schneller, wenn man viele neue Eindrücke dazwischen hatte...
Und gerade der Übergang von Schule zu Ausbildung /Beruf usw. kommen soviele neue Eindrücke, worauf man sich konzentriert, dass man die "alten" Schulkollegen rein optisch nicht mehr auf dem Bildschirm hat.
Toll, wenn jemand sich doch noch erinnern kann:-) Ich könnte es leider nicht...Gerade nach so doch sehr langer Zeit, die da vergangen ist...

Dass mit den Heimen in der ehemaligen DDR ist ja auch nur eine Idee, heißt nicht, dass es so ist, aber wenn man sonst keine konkrete Spur hat, wieso nicht einfach mal da nachforschen, so weit dies möglich ist?


melden

Die Plaza Frau

28.11.2018 um 17:56
@Szuka
meine Freundin ist auch

kurz nach der Schulzeit weggezogen.....also mit 17 ....es gab nie klassentreffen....

dann mitte ende 20 ....einladung zum klassentreffen...und das hat eine Klassenkameradin herausgefunden, die die Eltern kannte, weil nicht jeder noch so mit Mädchennamen heißt

so viele jahre später...

fast keinen mehr erkannt...die jungen Frauen, haare gefärbt, so viele jahre geraucht, die Lebenswege eben.....man erkennt sie nicht mehr...

die jungs..

kaum noch haare...und doppelkinn...

echt interessant...wenn man die alten klassenkameraden nicht täglich sieht...

und so manches hässliche entleitein entwickelt sich noch zum schönen schwan...

meine beste Freundin hat sich köstlich amüsiert

nicht auf schreibfehler achten...


melden

Die Plaza Frau

03.12.2018 um 13:26
Gedankengänge:

wenn JF einen Suizid geplant hätte, hätte sich die Waffe besorgt, usw.

warum hätte sie ihre Kleidung entsorgen sollen ?

bei der restlichen Kleidung von ihr, waren dann bestimmt auch die Etiketten herausgetrennt....

warum wollte sie dann nicht identifiziert werden ? , abzusehen, ich komme irgendwo in ein anonymes Grab...meine Angehörigen, erfahren nie was mit mir passiert ist..

will man das wirklich ? auch in größter Verzweiflung....gerade geplanter Suizid , möchte doch dann auch die Menschen treffen, die einen so weit gebracht haben.

ungeplanter Suizid ? spontan. ? und dann so schnell die Waffe griffbereit gehabt haben ?

das würde bedeuten, sie war vor dem spontanen Suizid, vor der Verzweiflungstat schon im Besitz der Waffe , wozu ?

sie war offensichtlich noch duschen , der Bademantel, der auf dem Bett lag, zeugt davon (fremde DNA wurde ja nicht gefunden) und zieht sich dann so an...

für sich selbst ? es sollte vielleicht so aussehen, wie wenn sie jemand anderen erwartet hätte, aber wozu, wenn nichts auf diesen anderen hinweisen konnte....

also dann sehr ungeschickt gemacht...nur ein Herrenparfüm identifiziert keinen Mann....

1.) geplanter Suizid...Waffe besorgt, noch frisch machen, Papiere entsorgen (Frage, wo und wie) und dann diese Kleidung anziehen...und wissend, Angehörige erfahren nie was mit mir passiert ist, auch der Grund des Suizids nie...und wissend, ich werde irgendwo anonym "verscharrt" ...hm...

2.) ungeplanter Suizid, Verzweiflungstat....wo kam die Waffe her ? , die hat man dann doch dann nicht dabei und schon gar nicht eine WAffe die offensichtlich so schwer zu handhaben ist...

und dann ist mir auch egal, ob man mich identifiziert oder nicht.....

3.) Mord...für mich immer noch am Wahrscheinlichsten, wenn auch mit vielen Fragezeichen....

wenn dann warum ? wurde sie unbequem ? gefährlich ? unberechenbar ? ....

dann hätte der Täter die Waffe besessen haben müssen.., dann war er wohl auch kein "normaler " Staatsbürger....

er kommt an solche Waffen, die so schwer zurückzuverfolgen sind...und dann erschießt er sie in einem Hotelzimmer ? ...da hätte es andere Wege gegeben sie unauffälliger loszuwerden...

4.) inzinierter Selbstmord.......JF ist kein Problem mehr , sie ist weg, sehr gut gearbeitet, keine Identifikation bis heute gelungen....warum sollte es nach Suizid aussehen ? , damit nicht weiter nachgeforscht wird, schnell alles erledigt ist, und keiner einen Mord vermutet......, könnte sein, eigentlich gut gearbeitet,,....und dann doch Fehler gemacht...., die Waffe so hingelegt, wie es bei Suizid völlig unlogisch ist, .., hätte auch keine Kleidung verschwinden müssen, sondern nur ihre Papiere und persönliche Dinge....

also dann auch Fehler gemacht...für einen Profi ??

bleibt eigentlich nur ein Mörder , der , unprofessionell war, spontan die KLeidung entsorgte, also den Koffer, um Papiere zu entsorgen...und dann unverschämtes Glück hatte, nicht erwischt zu werden...

Ehefrau des erwarteten Männerbesuches ?

woher hatte sie dann die Waffe..? dann hätte sie die Waffe schnell illegal besorgt...oder sie stammte aus Beständen innerhalb der eigenen Familie (Großvater wie auch immer)

eine betrogene Ehefrau würde wohl aber eher hingehen, und die junge Frau erwürgen, ersticken wie auch immer...

so eine Waffe ins Hotel zu schmuckeln, großes Risiko...und dann ruhig und relativ entspannt, alles so zu inzinieren, dass es nach Suizid aussieht, und mit viel glück noch entkommen können....

Respekt.....

irgendwie passt keines der Muster....


1x zitiertmelden

Die Plaza Frau

03.12.2018 um 23:27
nicht zu vergessen, die Tür war von Innen abgeschlossen....


melden

Die Plaza Frau

04.12.2018 um 00:42
Haloo Leute
Mich lässt das Gefühl nicht los das JF geheime Botschaften in ihren Namen und Adresse versteckt hat .


melden

Die Plaza Frau

04.12.2018 um 01:09
Zitat von Morten1207Morten1207 schrieb am 09.12.2017:numbers
Zitat von Morten1207Morten1207 schrieb am 09.12.2017:phone
Zitat von Morten1207Morten1207 schrieb am 09.12.2017:I do not think suicide. No blood or GSR on the hand. The gun will probably fly away and hit the floor, The Belgian phone number shows that she have called Belgian phone numbers earlier. +32 413 54 817 and +32 413 54 017 this is not working numbers. Paper note in a pocket og water damaged paper note ??? Ore a false trail ???


Wo steht diese Information ???
Ich kann nirgendwo finden das die diese Nummern gewählt hat


melden

Die Plaza Frau

04.12.2018 um 08:29
@Kolomari
@Lena77
Habt ihr euch den Thread durch gelesen? Macht das doch mal bitte :)

Oben gibt es auch noch eine Suchfunktion. Da findet ihr seitenweise Antworten.

https://www.vg.no/spesial/2017/plaza-english/

Das auch schon gelesen?


1x zitiertmelden

Die Plaza Frau

04.12.2018 um 13:40
Zitat von Jacksy24Jacksy24 schrieb:Habt ihr euch den Thread durch gelesen? Macht das doch mal bitte :)

Oben gibt es auch noch eine Suchfunktion. Da findet ihr seitenweise Antworten.
Ja habe ich !!!!
Da steht
Why did she call two such similar numbers? Had she memorized a number but was unsure of one digit? Did she have a handwritten note that was hard to read?

Aber nicht die Nummern !!!!!
Finde mir die Stelle wo die Nummern stehen du Schlaumeier


melden

Die Plaza Frau

04.12.2018 um 15:03
@Kolomari
Zitat von JagBlackJagBlack schrieb am 23.04.2018:Gewählt hat JF vom Hotel aus die Telefonnummern +32 41354817 bzw. +32 41354037, zuerst die 8, dann korrigierte JF mit der 0.

Das ist unstrittig.



melden

Die Plaza Frau

04.12.2018 um 15:19
an die alten Hasen hier im Thread,
wo steht noch mal genau, welche Telefonnummer wirklich von JF angerufen wurden ?
war das nicht in einem Video ? wenn dann genau wo ?
danke


1x zitiertmelden

Die Plaza Frau

04.12.2018 um 16:22
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:wo steht noch mal genau, welche Telefonnummer wirklich von JF angerufen wurden ?
Im belgischen Nieuwsblad http://nieuwsblad.be/extra/static/2017/longread/201710_oslo_plaza_mystery/readme.html
Jennifer Fergate belt twee keer een Belgisch nummer. Eén keer vervangt ze de acht door een nul, alsof ze één cijfer niet goed kon lezen.


melden

Die Plaza Frau

04.12.2018 um 16:50
@VanDusen
Danke schön :) Genau das war es was ich seit heut morgen gesucht habe. Das hatte ich in Erinnerung, diese rote Telefonnummer

Ich kopier es zur Sicherheit nochmal hier rein, falls @Kolomari ihn nicht findet:

http://nieuwsblad.be/extra/static/2017/longread/201710_oslo_plaza_mystery/img/readme/be-telephone-numbers.jpg


melden

Die Plaza Frau

04.12.2018 um 20:36
@VanDusen
Danke schön, auf Dich ist immer Verlass.


melden

Die Plaza Frau

05.12.2018 um 14:25
@musikengel

Meine Gedankengänge:
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:warum hätte sie ihre Kleidung entsorgen sollen ?
Warum sollte ein Mörder ihre Kleidung entsorgen? Papiere schon aber warum Kleider? Wenn er schon wollte dass es wie ein Suizid aussieht, hätte er versucht alles so neutral zu lassen wie nur möglich.
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:warum wollte sie dann nicht identifiziert werden ? , abzusehen, ich komme irgendwo in ein anonymes Grab...meine Angehörigen, erfahren nie was mit mir passiert ist..
Vielleicht wollte sie anonym bleiben? Vielleicht wollte sie Angehörigen diese ganze Umstände und Kosten ersparen? Vielleicht hatte sie nur noch eine Oma im Altersheim, die sie durch Suizid nicht verletzen wollte? Da bekommt die Oma eine einfache Erklärung dass sie sehr lange und beruflich nach Ausland muss und sich wegen Telefonkosten wahrscheinlich nicht so bald melden kann. Vielleicht wollte sie ihre Persönlichkeit auflösen? Ich sage immer, wir sollten nicht versuchen zu verstehen was so ein Mensch, in so einem Zustand, wissend dass ihre Hirnmasse bald auf dem Wand klebt, denkt. Das können wir nicht nachvollziehen.
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:will man das wirklich ? auch in größter Verzweiflung....gerade geplanter Suizid , möchte doch dann auch die Menschen treffen, die einen so weit gebracht haben.
In diesem Fall trifft man sie mehr, wenn man sie in Ungewissen lässt. Oder, wenn nicht, dann hinterlässt man eine böse Notiz mit Details. "Du hast mein Herz gebrochen und mein Leben ruiniert..."
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:ungeplanter Suizid ? spontan. ? und dann so schnell die Waffe griffbereit gehabt haben ?
Nicht ungeplant. Wenn ich ein Hotelzimmer unter falschen Identität buche, dann habe ich eine Agenda. Entweder mache ich dubiose Geschäfte und habe nicht vor meine Rechnung zu bezahlen - oder ich will mich umbringen und verschwinden.

Eine Waffe zu besorgen muss nicht unbedingt schwer sein. Mein Vater hat eine und er ist im Altersheim, ich könnte sie jederzeit entwenden, ohne das er das merkt. Allerdings ist sie registriert. Vielleicht hat ein Freund ein Waffe unerlaubt gehabt und sie hat sie entwendet, ohne zu wissen dass diese Waffe illegal ist. Und wenn sie illegal ist, dann wird er bestimmt nicht bei Polizei Waffenverlust melden.
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:...und dann doch Fehler gemacht...., die Waffe so hingelegt, wie es bei Suizid völlig unlogisch ist....
Kriminalisten sagen immer, es gibt nichts was es nicht gibt. Ein Mordermittler, betreffend einen Kopfschuss Suizid erwähnte mal, dass laut seiner Erfahrung viele Suizidanten mit Waffe in der Hand gefunden werden. Sie wissen es nicht warum, aber es ist ihnen aufgefallen. Genau so ist nicht ungewöhnlich, dass ein Probeschuss betätigt wird. Ob man das hört, kann einem Suizidanten egal sein, einem Mörder aber nicht.
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:eine betrogene Ehefrau würde wohl aber eher hingehen, und die junge Frau erwürgen, ersticken wie auch immer...
Sorry, aber das ist Quatsch! So was habe ich bis jetzt noch nie gehört. Eine Frau könnte höchstens ein Baby oder eine Alte und schwache Person erwürgen. JF war jung, sportlich und kräftig, da würde es ein heftiger Kampf geben und die betrogene Ehefrau könnte ihn sehr leicht verlieren.
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:irgendwie passt keines der Muster....
Von einem Muster können wir hier nicht reden, weil wir schlicht und einfach nicht alles wissen. Wir haben weder Obduktions - noch Polizeibericht gesehen. Obduktion selbst wurde oberflächig gemacht. Wir wissen nicht ob sie schwanger war oder ein Geschlechtsverkehr hatte. Vielleicht war sie schwer krank aber Gerichtsmediziner hat nicht genau geschaut - da sie so jung und sportlich war. Sie hatten keine Zweifel und daher auch kein Grund besser zu schauen.

"Frauen erschiessen sich selten". Selten heisst nicht NIE. Nur eben selten. Kommt aber vor.

Was wir hier haben ist eine Reportage. Warum sollten wir einem Reporter glauben? Es ist in seinem Interesse seine eigene Story gut zu verkaufen und so was mysteriöses eignet sich hervorragend.


2x zitiertmelden

Die Plaza Frau

05.12.2018 um 15:48
Zitat von anoukanouk schrieb:orry, aber das ist Quatsch! So was habe ich bis jetzt noch nie gehört. Eine Frau könnte höchstens ein Baby oder eine Alte und schwache Person erwürgen. JF war jung, sportlich und kräftig, da würde es ein heftiger Kampf geben und die betrogene Ehefrau könnte ihn sehr leicht verlieren.
Wenn Du Recht hast, hast Du Recht. Sehr gute Argumente.
ich dachte auch nur, mit einem Kissen oder Erwürgen, geht "geräuscharmer".
Dann könnte nur die betrogenen Ehefrau körperlich überlegen gewesen sein, oder der Überraschungseffekt war auf ihrer Seite.

nun gut, du hast Recht, so lange wir nicht mehr wissen, hilft das nicht weiter.
Gute Argumente usw. sind immer gerne gesehen - smile -
lg


melden

Die Plaza Frau

05.12.2018 um 18:21
Zitat von anoukanouk schrieb:Eine Frau könnte höchstens ein Baby oder eine Alte und schwache Person erwürgen.
???

Ich habe neulich Leute über meine Kollegin reden hören..... 'Hey, mit der kannst du einen Krieg gewinnen.'
Und da haben die wohl Recht. Wirklich anlegen würde ich mich mit ihr nicht.

Wo leben wir denn? Also da muss selbst ich mal die liberale Karte ziehen. Gleichberechtigung!


melden