Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

6.452 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2017, Gift ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 20:49
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Ich glaube, du hast mich missverstanden. Ich wollte damit ausdrücken, dass die beiden ihre gerechte Strafe bekommen. Und dass es auch mit Theatergruppe, Musik-Band oder zusätzlicher Ausbildung eine harte Strafe bleibt.
Eine gerechte Strafe für den Mord an zwei unschuldigen Menschen. Ich bin sicher, dass die Nürnberger Strafkammer ein Urteil spricht, mir dem wie leben können. Eben, im Namen des Volkes.
Ach.. alles gut. Ich habe das gar nicht direkt mit dir oder dem Fall ausgemacht.
Dieses unseres Rechtssystem ist mir an manchen Stellen einfach ein Dorn im Auge, gerade bei schweren Strataten.

Aber das gehört nicht alles hier in den Thread.

Medial wird mir oft der Eindruck vermittelt, das ist gar nicht so schlecht im Knast mit Fitness Raum, Playstation, TV, Tischtennis Platte und und und oder einfach mal beim bewachtem Ausgang zu den Eltern zum Mittagessen und dann einfach mal flüchten.
Darin sehe ich persönlich keine Gerechtigkeit gegenüber den Opfern und deren Angehörigen die wirklich LEBENSLÄNGLICH "bekommen".


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 20:54
Zitat von Berliner72Berliner72 schrieb:Medial wird mir oft der Eindruck vermittelt, das ist gar nicht so schlecht im Knast mit Fitness Raum, Playstation, TV, Tischtennis Platte und und und oder einfach mal beim bewachtem Ausgang zu den Eltern zum Mittagessen und dann einfach mal flüchten.
Darin sehe ich persönlich keine Gerechtigkeit gegenüber den Opfern und deren Angehörigen die wirklich LEBENSLÄNGLICH "bekommen".
Kann ich alles komplett nachvollziehen. Aber dann bliebe eben nur, Gleiches mit Gleichem zu sühnen. Und dazu hat meiner Meinung nach weder der Mensch noch der Staat das Recht. Was bleibt also? Irgendwie versuchen, auf diese Menschen positiv einzuwirken. Über das Wie kann man sich dabei durchaus streiten.


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 20:57
Zitat von Berliner72Berliner72 schrieb:Dazu müsste man erstmal definieren, ob die verhängte Strafe gerecht wäre...
Bei Mord gehen unsere Meinungen sicher auseinander.. aber das ist OT
Es geht um Strafrecht und nicht Strafgerechtigkeit. Sicher sollten Recht und Gerechtigkeit identisch sein, sind es aber leider nicht immer. Der Täter wird verurteilt und die Angehörigen können eben nur als Nebenkläger am Prozess teilnehmen.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 21:00
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Gleiches mit Gleichem zu sühnen
Mir würde es schon genügen, wenn lebenslänglich das bedeuten würde was ich darunter verstehe.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 21:06
@Berliner72
Grundsätzlich heißt es das ja auch. Es ist ja nicht zwingend, dass ein Lebenslänglicher nach 15 Jahren rauskommt und wenn die Schwere Schuld festgestellt würde, nach 20. Es muss immer wieder geschaut werden, ob von dem Verurteilten noch eine Gefahr ausgeht.
Im Übrigen. Wenn du von den Opfern und deren Familie gesprochen hast und damit natürlich auch nicht falsch liegst.
Aber es ist auch die Familie des Täters, die in großes Elend gezogen wird. Ich kenne Fälle, wo die Eltern Haus und Hof verloren haben, weil sie Geld für die Verteidigung brauchten. Von der Ächtung ganz abgesehen. Ich glaube, es leben ja auch noch Elternteile der Opfer von Schnaittach. Für die muss es ja eine Katastrophe sein...


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 21:07
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Aber dann bliebe eben nur, Gleiches mit Gleichem zu sühnen. Und dazu hat meiner Meinung nach weder der Mensch noch der Staat das Recht. Was bleibt also?
Vielleicht etwas in dieser Art ...
Zitat von muscariamuscaria schrieb am 25.09.2016:Prima, die Täter kriegen eine zweite/dritte Chance, die Opfer nicht, sie tragen u.U. für den Rest ihres Lebens bleibende Schäden davon.
Gerechter wäre es, wenn die Täter verpflichtend arbeiten und lebenslang von ihrem Einkommen einen bestimmten Betrag in einen Fonds einzahlen müssten, aus dem dann die Opfer entschädigt würden. Das käme dem Gedanken einer Wiedergutmachung jedenfalls näher, als wenn solche Täter lediglich ein paar Jahre auf einer Pritsche verbringen.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 21:13
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Grundsätzlich heißt es das ja auch. Es ist ja nicht zwingend, dass ein Lebenslänglicher nach 15 Jahren rauskommt und wenn die Schwere Schuld festgestellt würde, nach 20. Es muss immer wieder geschaut werden, ob von dem Verurteilten noch eine Gefahr ausgeht.
Im Übrigen. Wenn du von den Opfern und deren Familie gesprochen hast und damit natürlich auch nicht falsch liegst.
Aber es ist auch die Familie des Täters, die in großes Elend gezogen wird. Ich kenne Fälle, wo die Eltern Haus und Hof verloren haben, weil sie Geld für die Verteidigung brauchten.
Natürlich sehe ich Angehörige der Täter auch als Opfer. Sie haben eine andere Art von Schock und Erlebnissen zu bewältigen. Beides furchtbar gar keine Frage. Mir geht es um die Täter selbst und manche würde ich nach bewiesener Schuld mit dem Knast verheiraten > bis das der Tod euch scheidet > Lebenslänglich > sie dürfen die Gitterstäbe jetzt küssen

So ich bin nu still was das Thema angeht.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 21:27
Zitat von Berliner72Berliner72 schrieb:Ja diese Chance haben Tote leider nie.
Stimmt schon...
Zitat von emzemz schrieb:Sicher sollten Recht und Gerechtigkeit identisch sein, sind es aber leider nicht immer.
Gut, das wurde aber nun auch schon -ich-weiß-nicht-wie-oft-durchgekaut !!
Recht und Gerechtigkeit sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Jawoll. Nu is'es juut.
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Ich glaube, es leben ja auch noch Elternteile der Opfer von Schnaittach. Für die muss es ja eine Katastrophe sein...
Ja, auch Angehörige sind mit bestraft und das eher unschuldig.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 21:39
Zitat von Brownie1970Brownie1970 schrieb:Gut, das wurde aber nun auch schon -ich-weiß-nicht-wie-oft-durchgekaut !!
Recht und Gerechtigkeit sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Jawoll. Nu is'es juut.
Nachdem du es auch nochmal herausgestellt hast, hoffe ich, diese Diskussion muss nie wieder aufgeworfen werden. Allein, mir fehlt der Glaube und so werde ich es eben noch weitere Male durchkauen.

Die Redewendung lautet zwei Paar Schuhe, das unterschiedliche kann weg. Dann ist es wirklich gut.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 21:40
stimmt @emz

zwei Paar Schuhe sind immer unterschiedlich.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 21:47
Nun ich habe mal einen interessanten Beitrag bzw eine Doku gesehen über diese ganzen Angebote, Sport, Beruf, irgendwelche Lebensnahen Beschäftigungen in Haftstrafen. Dort erklärten Therapeuten, Gefängnismitarbeiter u.ä. dass dies ganze aus dem Grund gemacht wird, weil Häftlinge durch eine sehr lange Haftstrafe schwere psychische Schäden/Krankheiten/Probleme bekommen und man solche Menschen nach ihrer Haft ja nicht einfach wieder in die Gesellschaft lassen sollte, da sie durch ihren erworbenen Zustand in der Haft, weitere neue Schäden anderer Art anrichten könnten. Die ganze Doku ging natürlich länger und aufschlussreicher als mein kurzer Text.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 22:10
Zitat von MissMoneypennyMissMoneypenny schrieb:solche Menschen nach ihrer Haft ja nicht einfach wieder in die Gesellschaft lassen sollte,
Es ist falsch, solche Leute nach der Haft wieder in die Gesellschaft zu lassen. Das haben 99,99% der Menschen die jemals gelebt haben in 99,99% der Jahre die der Mensch existiert hat besser gehandhabt. Verstehe eh nicht warum wir denken, klüger als frühere Generationen zu sein, besonders im Umgang mit Mördern...


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 22:11
Zitat von donniebrasco01donniebrasco01 schrieb:Es ist falsch, solche Leute nach der Haft wieder in die Gesellschaft zu lassen. Das haben 99,99% der Menschen die jemals gelebt haben in 99,99% der Jahre die der Mensch existiert hat besser gehandhabt. Verstehe eh nicht warum wir denken, klüger als frühere Generationen zu sein, besonders im Umgang mit Mördern...
Du plädierst also für die Gesetze der Neandertaler?


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 22:11
Kommt bitte zurück zum Topic. Themen wie die Todesstrafe, das Rechtssystem oder die Vor- und Nachteile diverser Justizvollzugsanstalten oä können in entsprechenden Threads diskutiert werden.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 22:30
Weil die Frage aufkam und ich mir auch nicht mehr ganz sicher war. In diesem Bericht wird ausdrücklich gesagt, dass die Staatsanwaltschaft sagte, IP habe auf seine schlafende Mutter eingeschlagen. Gewiss kein unwichtiges Detail. Es kommt sogar ein Mitarbeiter des Baumarkts zu Wort, der IP und SP die Baumaterialien verkauft hatte


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

28.03.2019 um 22:55
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Es kommt sogar ein Mitarbeiter des Baumarkts zu Wort,
Tja, leider konnte dieser sich am 27. 02. in der Verhandlung an Nichts mehr erinnern, wie Prozessbeobachter @nmw ebenfalls am 27.02. um 18.53 Uhr berichtete


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

29.03.2019 um 01:10
Zitat von TiggerchenTiggerchen schrieb:Danke für die Zusammenfassung des Nachmittages. Jetzt ergibt die Sache mit dem KFZ-Schein/KFZ-Brief erst Sinn. Ich habe mich gewundert, weshalb jemand den KFZ Brief mit einbetoniert mit verschwinden lässt, dabei war es der KFZ-Schein, also das kleine Ding, das man sowieso meist in der Brieftasche oder im Portemonaie hat.
Das ist sicher nur ein Schreibfehler. Mit dem Brief kannst du alles. Den Schein kannst du dir mit dem Brief neu ausstellen lassen. Der Brief ist der Besitz.


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

29.03.2019 um 04:41
@Isimaus
Zunächst konnte er sich an nichts mehr erinnern. Nachdem man ihm eine Pause eingeräumt hat, um mit seinem Anwalt zu telefonieren kam er ja dann doch mit der Sprache heraus. Aber ja, es muss bei der Zeugenbefragung sehr zäh zugegangen sein. Wenn man schon die Beugehart in den Mund nehmen muss, ist das schon eine nicht alltägliche Angelegenheit.
Es ist ja auch seltsam. In dem von mir verlinkten TV-Interview scheint er sich ja auch seiner Sache recht sicher zu sein.

@RobinsonKroxo

Ich könnte mir vorstellen, dass es Probleme gibt, ein Wohnmobil ohne Kfz-Schein stilllegen zu lassen, wenn man nicht selber vorstellig wird. Der Vater wird vermutlich der Halter gewesen sein. Oder vllt die Mutter. Nicht aber IP.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

29.03.2019 um 07:35
Zitat von RobinsonKroxoRobinsonKroxo schrieb:Das ist sicher nur ein Schreibfehler. Mit dem Brief kannst du alles. Den Schein kannst du dir mit dem Brief neu ausstellen lassen. Der Brief ist der Besitz.
Vielleicht ticken die Uhren in Bayern ja anders, aber mir dem KFZ-Brief kann man nicht ganz alles. Beispiel ein Fahrzeug anmelden, ohne den ungültigen alten KFZ-Schein vorzulegen, wäre hier unmöglich. Ich habe das soeben erst erleben müssen und für eine KFZ-Neuanmeldung den veralteten ungültigen KFZ-Schein vom Vorbesitzer anfordern müssen.

Was ist mir vorstellen könnte ist, dass es nur bei Verlust des KFZ-Scheines möglich ist, dass man sein Fahrzeug stilllegt mit nur dem KFZ-Brief zu Hand. Aber I.P. hätte ja schlecht sagen können, der KFZ-Schein ist verloren gegangen, wenn es offensichtlich ist, dass die Eltern vermisst werden und der Vater normalerweise den KFZ-Schein dabei hat.

KFZ Anmeldungen und Abmeldungen auf anderer angemeldeter Personen sind nur mit Vollmacht möglich der Halter möglich.

OT


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

29.03.2019 um 08:18
Zitat von RobinsonKroxoRobinsonKroxo schrieb:Das ist sicher nur ein Schreibfehler. Mit dem Brief kannst du alles. Den Schein kannst du dir mit dem Brief neu ausstellen lassen. Der Brief ist der Besitz.
Nein, das wurde tatsächlich genau so gesagt im Gericht.


melden