Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 09:02
Berlin / Pankow

Die 30-jährige Melanie R. wollte sich letzten Freitag in Berlin nur einen Kaffee holen, eventuell noch etwas in die Sonne setzten und wurde seitdem vermisst. Zwei Tage später wurde ihre Leiche durch Spaziergänger in einer Grünanlage entdeckt. Persönliche Gegenstände wie Geld oder Papiere hatte die Frau nicht bei sich, sie lagen in ihrer Wohnung.

Die Frau galt als sehr herzlich, aufgeschlossen und fröhlich sowie sehr zuverlässig. Deshalb wurde sie von Freunden bereits nach wenigen Stunden vermisst, als sie nicht zu einer Verabredung kam. Nach Angaben eines Freundes kam sie erst vor wenigen Wochen von einem christlichen Hilfseinsatz aus Afrika zurück.

Die 30-Jährige war vor wenigen Jahren wegen ihres Studiums nach Berlin gezogen, machte 2015 ihren Abschluss in Kommunikationswissenschaften und arbeitete seitdem als Social-Media-Beraterin.

Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Die Todesumstände gibt die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt. Vom Täter fehlt jede Spur.

Links dazu:

https://www.bild.de/regional/berlin/pankow/mord-in-der-kaffee-pause-55836028.bild.html

https://www.bz-berlin.de/berlin/pankow/melanie-r-30-wollte-nur-einen-kaffee-holen-jetzt-ist-sie-tot

https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article214413665/30-jaehrige-Frau-in-Pankow-getoetet.html

https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/mord-am-mauerweg-junge-frau-tot-im-gebuesch-gefunden-30531820

Angeblich hat sich die junge Frau öfter in der Nähe des Mauerradweges aufgehalten, um sich in die Sonne zu setzen.
Für mich persönlich klingt das nicht nach einer eventuellen Beziehungstat. Ich könnte mir eher vorstellen, dass sie dort jemand schon seit längerem beobachtet hat. Ist aber reines Bauchgefühl. Auch einen eskalierten Streit schließe ich aus, da sie ja als sehr herzlich galt.

Was meint ihr?


melden
Anzeige

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 09:54
Ach nein, schon wieder eine tote Frau 😞

Kennt jemand die Örtlichkeiten in dem Park? Auf den Fotos wirkt der Platz nicht wirklich einladend auf mich?


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 09:59
Nussknacker13 schrieb:Die Frau galt als sehr herzlich, aufgeschlossen und fröhlich sowie sehr zuverlässig. Deshalb wurde sie von Freunden bereits nach wenigen Stunden vermisst, als sie nicht zu einer Verabredung kam
Mein erster Gedanke dazu war, dass sie durch ihre Art vielleicht bei jemandem ungewollt Hoffnungen geweckt und ebensowenig ungewollt enttäuscht hat.
Ein Zufallsopfer um diese Tageszeit?
Das kann ich mir nicht vorstellen.


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 10:04
@Butzeller
Ja, so in die Richtung denke ich auch. Sie hat ja anscheinend öfter dort in der Sonne gesessen. Vielleicht hat sie jemand angesprochen und kam dann auch öfter. Möglich, dass ihr das unangenehm war und sie höflich, aber bestimmt gesagt hat, dass sie das nicht möchte...

@E_M
Leider kenne ich mich dort nicht aus. Aber ich fand auch, dass der Ort nicht gerade einladend ist. Allerdings ist es ja der Fundort und in dem einen Artikel hieß es:

Etwa 70 Meter vom Fundort entfernt hatte die Frau bei gutem Wetter unter japanischen Kirschbäumen gelegen und gelesen, sagen Anwohner. – Quelle: https://www.berliner-kurier.de/30531820 ©2018

Also hat sie nicht direkt da an der Mauer gesessen, wo man sie fand.


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 10:08
Butzeller schrieb:Mein erster Gedanke dazu war, dass sie durch ihre Art vielleicht bei jemandem ungewollt Hoffnungen geweckt und ebensowenig ungewollt enttäuscht hat.
Das kann natürlich sein, dass sich eine Bekanntschaft „mehr“ vorgestellt hat... sie hat das vielleicht abgelehnt und dann ist es eskaliert?
Wirklich Mühe gegeben hat sich der Täter ja nicht, die Leiche zu verstecken, sieht nach hastiger Flucht aus...


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 10:23
@Nussknacker13

Wie gesagt, nur so der erste Gedanke. Aber Zeitpunkt und Ort deuten ja weniger auf eine geplante Tat hin. An jenem Tag dürfte es auch in Berlin ein wunderbar sonniger Tag gewesen sein. Nicht unbedingt die Umstände, wie man sie bei einem Mord vorfindet.

@E_M ja passt auch zu den Umständen. Im Schutz der Dunkelheit und Abgeschiedenheit habe ich eher die Muße, den Leichnam besser zu verbergen.


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 10:35
Die Presseberichte sind noch sehr vage. Sehe hier nur drei Möglichkeiten:

- Sexualdelikt
- Beziehungstat
- zum Raubmord eskalierter Diebstahl bzw. Raub


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 10:37
@Egi

Bei 2 und drei bin ich bei dir. An ein klassisches Sexualdelikt glaube ich nicht. Mitten in Berlin an einem sonnigen Nachmittag am Wochenende, bei der es die Leute magisch nach draußen zieht....


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 10:39
@Egi
Bei Punkt 3 stimme ich eher nicht zu. Schließlich hatte sie kein Geld bei sich laut den Berichten. Es sei denn, du meinst jemand wollte Geld haben und es ist eskaliert, weil sie keins dabei hatte.


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 10:42
@Butzeller Beim Sexualdelikt muss es sich nicht um eine Vergewaltigung gehandelt haben, nennen wir es mal "unsittliches Berühren", welches eskalierte. Kommt in Berlin leider auch am hellichten Tag vor.

@Nussknacker13 Schon ein Smartphone kann Begehrlichkeiten auslösen, gab es doch erst unlängst in Berlin im Fall Susanne Fontaine.


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 10:43
Nussknacker13 schrieb:Es sei denn, du meinst jemand wollte Geld haben und es ist eskaliert, weil sie keins dabei hatte.
Na aber warum aus einem (gescheiterten) versuchten Raub einen Mord machen? Bringt ja auch kein Geld...


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 10:45
Eine weitere Möglichkeit wäre, dass es etwas mit ihrer Arbeit als Social-Media-Beraterin zu tun hat. Die Arbeitsstelle ist ja anscheinend um die Ecke, wenn sie kurz Kaffeepause machte. Vielleicht gab es Unstimmigkeiten oder einen unzufriedenen Kunden, der ihr auf der Arbeitsstelle aufgelauert hat und ihr dann in der Pause gefolgt ist...


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 10:51
Im Sinne eines baldigen Fahndungserfolges kann man nur hoffen, dass es eine Spontantat war. Dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass der Täter ein eingeschaltetes Telefon/Smartphone bei sich trug, was sich mithilfe einer Funkzellenabfrage feststellen ließe.

Außerdem dürfte die Polizei gegenwärtig prüfen, ob in der Umgebung wegen Vergewaltigung, Raubes oder Mordes bzw. Totschlags Vorbestrafte gemeldet sind. Vielleicht war das Handy eines potentiellen Verdächtigen sogar zur fraglichen Zeit in der entsprechenden Funkzelle eingeloggt.


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 11:22
Wenn man von der Dolomitenstrasse auf den Mauerweg kommt, liegen links die Kirschbäume und nicht sehr weit davon der S- Bahnhof Bornholmer Strasse.Man kann ihn sehen, wenn man in den Weg einbiegt.In beide Richtungen führt ein kleiner Weg, wo sehr viele Fahrradfahrer, Fußgänger, Hundebesitzer langfahren und laufen.Links neben dem kleinem Weg liegt auch noch eine Laubenkolonie.Also der Weg Richtung Bahnhof ist tatsächlich ganz idyllisch zum sitzen.Läuft man nach rechts ( dort wo sie wohl gefunden worde) ist da schon weniger los, aber auch nicht menschleer.Auf keinen Fall eine Stelle an der man sich unsicher fühlt und um diese Zeit und bei dem Wetter ist man eigentlich nie alleine.Sie soll ja an den Kirschbäumen gesessen haben.Das dort etwas passiert finde ich kaum vorstellbar.Einzige Möglichkeit die ich sehe, wäre, dass sie mal vielleicht in die Büsche zum austreten gegangen ist und jemand das beobachtet hat.


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 11:23
Hallo,

ich bin aus Pankow und kenne die Gegend. Es liegt direkt an der S-Bahnlinie (verläuft parallel zur Bahn) und ist etwas erhöht. Abends sitzen dort oft Leute in der Sonne.


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 11:37
oder das opfer wurde erdrosselt.

da könnte man sich eventuell schon vorstellen, dass das in so einem kontext (hellichter tag, liegend auf wiese, viele besucher) möglich ist.


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 11:45
@pinkas
@Andre319

Danke für eure Ausführungen. Also ist es keine einsame Gegend.


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 11:47
@robix

Man kann ja bei der Informationslage nur spekulieren, aber ein Szenario, wo es zu einer Auseinandersetzung kam, wo der Täter letztlich nur noch das Bedürfnis hatte, das Opfer zum Schweigen zu bringen, halte ich für den denkbar.
Ich kann mir auch gut vorstellen (und hoffe), dass man dem Täter rasch auf die Spur kommt.
Es werden wohl einige Zeugen verfügbar sein, deren Aussagen man nun ausgehen muss.


melden

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 11:48
Anscheinend hat sie nicht nur in der Nähe gearbeitet, sondern auch gewohnt.

Schnell konnten die Beamten feststellen, dass es sich bei der toten Frau um eine seit dem 26. Mai vermisste 30-Jährige handeln muss. Diese wohnte in der Nähe des Fundortes.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/polizei-berlin-pankow-mord-frau-getoetet-leiche-tot-gestorben-mordkommission-vermisste-...


melden
Anzeige
alexm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Melanie R. (30), tot in Grünanlage in Berlin gefunden

29.05.2018 um 12:01
Butzeller schrieb:An ein klassisches Sexualdelikt glaube ich nicht. Mitten in Berlin an einem sonnigen Nachmittag am Wochenende, bei der es die Leute magisch nach draußen zieht....
Aber ein Mord scheint « Mitten in Berlin an einem sonnigen Nachmittag am Wochenende, bei der es die Leute magisch nach draußen zieht » stattgefunden zu haben.
Der Auffinde - und vermutlich auch Tatort sieht so aus:

2w1489qlowc0.bild

Da soll sie sich laut "BILD" gerne zum Entspannen, Sich-Sonnen aufgehalten haben.
Für meine Einschätzung ist es schon gut denkbar, dass in so einem Gelände ein Sexualdelikt dem Mord voraus ging - am helllichten Tag.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden