Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

2.648 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Berlin, Getötet ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

26.02.2019 um 19:52
Zitat von AloceriaAloceria schrieb:Wobei ich mir vorstellen kann, manchmal dürfte es auch die Unwissenheit über die Möglichkeiten der Beweisführung hier in Mitteleuropa sein. In einem Land, in dem eine hohe Analphabetismusrate herrscht und viele Kinder nie eine Schule sehen, wissen viele nichts von DNA-Tests.
Ja, das wäre auch noch eine Möglichkeit, warum die Täter meinen, mit irgendwelchen hahnebüchenen Geschichten durch zu kommen...


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

27.02.2019 um 13:28
Zitat von E_ME_M schrieb:Aloceria schrieb:
Wobei ich mir vorstellen kann, manchmal dürfte es auch die Unwissenheit über die Möglichkeiten der Beweisführung hier in Mitteleuropa sein. In einem Land, in dem eine hohe Analphabetismusrate herrscht und viele Kinder nie eine Schule sehen, wissen viele nichts von DNA-Tests.

Ja, das wäre auch noch eine Möglichkeit, warum die Täter meinen, mit irgendwelchen hahnebüchenen Geschichten durch zu kommen...
"Unwissenheit" würde ich jetzt gar nicht unterstellen. Jeder, der hier eine Weile lebt, bekommt mit, wie unsere Möglichkeiten der Beweisführung/Spurensuche stehen.
Der Täter stammt wohl aus Bulgarien. Das ist zwar ein armes Land und in vielen Teilen ist die Bildung sicherlich nicht hoch und auch in Polizei bzw. unter Juristen gibt es, laut meiner ehemaligen Kollegin (Bulgarin) viel Bestechung, aber auch sie haben die gleichen Möglichkeiten Täter ausfindig zu machen...Spanien, wo man dan Täter aufgriff, sowieso.
Also das müsste Stoyan A. durchaus mitbekommen haben, dass man ihn anhand von DNA auf die Spur kommen kann. So verschließen kann sich nicht mal ein Analphabet, TV wird er ja wohl geschaut haben.

Zudem war Stoyan A. ja, zumindest laut Bild-Zeitung, bereits mit der DNA registriert, also war er ja schon einmal auffällig, so dass die DNA gespeichert wurde.

Aber...wenn man sich die Zeitungsmeldungen in den letzten Monaten so ansieht, dann fragt man sich, mit welchen Geschichten die Leute versuchen vor Gericht durchzukommen und das manches auch Erfolg hat.
Da wird damit argumentiert, man wisse nicht, dass Vergewaltigung bei uns verboten ist.
Da wird immer noch versucht zu erklären, dass das Opfer das ja eigentlich selbst wollte oder es herausgefordert hat usw.

http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Sex-mit-Gewalt-aber-keine-Vergewaltigung

Nur einer der vielen Artikel dazu.

Da könnte der Täter hier durchaus auch auf die Idee gekommen sein, einfach mal Schutzbehauptungen aufzustellen, es als "Versehen" darzustellen, dass Melanie getötet wurde...könnte ja sein, dass man ihm glaubt.
Dennoch hat Bulgarien zwar durchaus noch konservative Züge, aber Frauen haben dort auch ihre Rechte...das ist nicht, wie in manch anderen Ländern, in denen Frauen geschändet/getötet werden dürfen, ohne dass der Täter eine Strafe zu erwarten hat.


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

27.02.2019 um 14:43
Zitat von AloceriaAloceria schrieb:So OT finde ich das gar nicht. Wenn man in einem Land Frauen kaum glaubt bzw die Aussage einer Frau als untergeordnet gilt, denkt der Mann möglicherweise wirklich, er kommt mit den absurdesten Ausreden durch. Eric X. kommt aus Ghana, dazu habe ich Folgendes gefunden:
Ich weiß jetzt nicht, von welchem Mann aus Ghana du sprichst. In dem Fall Melanie R. ist jedenfalls ein Bulgare angeklagt. Je nachdem, aus welchem sozialen Milieu der Angeklagte kommt, sind Frauen und Männer durchaus gleichberechtigt in Bulgarien. Jedenfalls ist es nun kein Land, in dem man Frauen grundsätzlich nicht glaubt oder sie unterdrückt.
Zitat von EossoeEossoe schrieb:er Täter stammt wohl aus Bulgarien. Das ist zwar ein armes Land und in vielen Teilen ist die Bildung sicherlich nicht hoch und auch in Polizei bzw. unter Juristen gibt es, laut meiner ehemaligen Kollegin (Bulgarin) viel Bestechung, aber auch sie haben die gleichen Möglichkeiten Täter ausfindig zu machen...Spanien, wo man dan Täter aufgriff, sowieso.
Also das müsste Stoyan A. durchaus mitbekommen haben, dass man ihn anhand von DNA auf die Spur kommen kann. So verschließen kann sich nicht mal ein Analphabet, TV wird er ja wohl geschaut haben.
Innerhalb der EU gehört es zu den ärmeren Ländern, ja. Auch das mit der Korruption stimmt. Aber Frauen sind dort nun wirklich nicht unterdrückt. Wie gesagt, es gibt in Bulgarien (weiß ich von einer ehemaligen Kollegin aus Bulgarien) eine sehr, sehr große Sinti und Roma-Gemeinde u. tatsächlich auch eine mit ihr verbundene soziale Problematik. Dort herrschen tatsächlich Unterschiede zwischen Mann und Frau vor. Meine Kollegin berichtete mir von Übergriffen auf ihre Person, die sie abwehren konnte, weil sie sich sehr energisch und drahtig (nicht nur körperlich, sie schrie den Typen wohl auch regelrecht an in ihrer Wut) zur Wehr setzte. Laut ihrerm Bericht scheinen da gewisse Hemmschwellen niedriger.


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

27.02.2019 um 15:04
Zitat von auchhierauchhier schrieb:Ich weiß jetzt nicht, von welchem Mann aus Ghana du sprichst.
Da ging es um Eric X., der ein zeltendes Pärchen in der Siegauge überfallen hat. Wir waren ja allgemein bei kulturellen Unterschieden und der rechtlichen Ungleichheit der Geschlechter, die in manchen Kulturen leider noch immer üblich ist. Aber stimmt, das geht hier etwas zu sehr ins Off-Topic. Und bei einem Bulgaren passt es auch nicht so ganz.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

04.03.2019 um 15:09
Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Freiheitsstrafe. Am Donnerstag soll das Urteil fallen. https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/staatsanwalt-fordert-lebenslang-fuer-killer-von-melanie-r-30

Ich persönlich hoffe, dass der Richter dem Staatsanwalt folgt.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

07.03.2019 um 13:11
Das Urteil ist heute verkündet worden - lebenslänglich für den Täter!

https://www.morgenpost.de/berlin/article216608015/Melanie-R-Lebenslang-fuer-Taeter.html


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

07.03.2019 um 13:15
Ich begrüße dieses Urteil sehr! Aber das Gericht begründet das Urteil damit, dass er den versuchten Raub des Handys verdecken wollte:
Der Mann habe die Frau getötet, um einen versuchten Raub ihres Handys zu verdecken, begründete das Gericht sein Urteil. Damit folgten die Richter dem Antrag der Staatsanwältin. Der Verteidiger hatte auf einen Schuldspruch wegen Körperverletzung mit Todesfolge plädiert
https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/lebenslang-fuer-melanies-30-moerder

Da konnte das Gericht die versuchte Vergewaltigung wohl nicht genau nachweisen? Wie auch immer: er wird lebenslang weggesperrt und hat somit die höchstmögliche Strafe dafür bekommen.


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

07.03.2019 um 13:31
Zitat von Blue_Eyes_Blue_Eyes_ schrieb:Da konnte das Gericht die versuchte Vergewaltigung wohl nicht genau nachweisen? Wie auch immer: er wird lebenslang weggesperrt und hat somit die höchstmögliche Strafe dafür bekommen.
Ja, denke ich auch. Aufgrund der bereits fortgeschrittenen Verwesung des Körpers, konnte man die Vergewaltigung bzw. den Versuch wohl nicht mehr nachweisen.
So oder so, lebenslang hat er bekommen!


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

08.03.2019 um 00:44
Richtiges Urteil und sehr begrüßenswert ! Seine absurde Story hat ihm niemand abgenommen. Es war aber auch zu offensichtlich, daß es nur Ausflüchte waren.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

08.03.2019 um 07:00
Genau wie der Rebecca Fall ging dieser Fall am Anfang durch alle Medien.

Deshalb muss ich hier mal ein Eigenlob auf diesen Thread aussprechen.
Vom 29.05.2018 bis heute wurde hier sachlich diskutiert. Sicherlich ging es auch mal heiß her aber ich kann mich an keine persönlichen Beleidigungen erinnern und es war niemals ein wildes Geposte wie in einem Chatraum.

Ein bisschen schade fand ich, dass das Interesse der Medien mit der Festnahme von Stoyan A. abrupt nachgelassen hatte.

Das Urteil finde ich gerecht.

Ich wünsche der Familie aber auch den Freunden von Melanie ganz viel Kraft, dieses tragische Schicksal zu verarbeiten.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

08.03.2019 um 08:39
Ich finde das Urteil sehr gerecht und wünsche mir, dass die Familie nun ein wenig Frieden finden kann. Das macht Melanie nicht mehr lebendig, aber der Täter hat seine Strafe bekommen. Viel Kraft der Familie und den Freunden.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.03.2019 um 01:05
Ob man das Urteil nun gerecht oder ungerecht findet? Er hat die Höchststrafe bekommen. Ich wünsche der Familie, dass ihr dieses Urteil das Trauern etwas erleichtert.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.07.2020 um 19:03
Im Stern Crime Podcast "Spurensuche" geht es in der aktuellen Folge um den Mordfall Melanie R.:

Katharina Tomalla von der Berliner Mordkommission erzählt vom ersten Fall, bei dem sie die Ermittlungen leitete.

Der Titel "Zur falschen Zeit am falschen Ort" trifft es in diesem Fall wohl sehr genau. Und dass es zufälligerweise gerade frische erkennungsdienstliche Daten vom Täter gab, hatte ich so gar nicht mehr auf dem Schirm. Ich mag das, wenn Ermittler so unaufgeregt und sachlich von ihrer Arbeit erzählen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden
Kriminalfälle, 362 Beiträge, am 03.03.2021 von hopkirk
moppelhexe am 23.05.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
362
am 03.03.2021 »
Kriminalfälle: Wer hat Burak erschossen und seine Freunde verletzt
Kriminalfälle, 39 Beiträge, am 22.01.2021 von monstra
MustyKrz am 22.04.2015, Seite: 1 2
39
am 22.01.2021 »
Kriminalfälle: Mordfall Stefan Lamprecht - 2. August 1995 in Berlin
Kriminalfälle, 565 Beiträge, am 17.07.2020 von coldcases
Chicamausi1306 am 25.07.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 26 27 28 29
565
am 17.07.2020 »
Kriminalfälle: Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.
Kriminalfälle, 4.147 Beiträge, am 02.09.2020 von capslock
woertermord am 04.11.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 213 214 215 216
4.147
am 02.09.2020 »
Kriminalfälle: Mysteriöser Mord an einem Arzt in Berlin-Marienfelde
Kriminalfälle, 511 Beiträge, am 30.11.2020 von Nightrider64
ichbinsnicht am 14.01.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 24 25 26 27
511
am 30.11.2020 »