Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schädelfund in Bad Säckingen

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Leiche, 2018, Schädel

Schädelfund in Bad Säckingen

05.01.2019 um 16:05
Um das noch nachzureichen: Mein Verweis bezog sich auf diesen Fall


melden
Anzeige

Schädelfund in Bad Säckingen

05.01.2019 um 19:43
Füchse verschleppen Einzelteile auch immer ganz gern, auch aus Neugier und Spiel Nichtfressbares oft, wie z.b. Schuhe.
Wildschweine schreddern selbst große Knochen klein usw usw.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

05.01.2019 um 19:49
Was auch noch nicht möglich ist, ist eine illegale Beerdigung. Obs jetzt nach einem Verbrechen oder ein natürlicher Tod war, wird man nicht mehr herausfinden können.
Allerdings sprechen gleich zwei Aspekte dagegen:

1. Die Nähe vom Weg. Wer beerdigt jemanden knapp 5 Meter von einem Parkplatz entfernt? Erst recht, wenn ein Verbrechen vorliegt. Da würde man die Leiche doch irgendwo weit weg vom Schuss vergraben.

2. Die Tiefe. Für ein Grab ist die Leiche zu flach unter der Erde vergraben. Da sollte man schon einen Meter tief vergraben.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

05.01.2019 um 22:07
@p-ros
Deine Theorien bezüglich eines illegalen Grabes irritieren mich etwas. Ist so etwas in Deutschland überhaupt möglich? Kennst du einen ähnlichen Fall?


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

06.01.2019 um 08:41
Katebeckett schrieb:Deine Theorien bezüglich eines illegalen Grabes irritieren mich etwas. Ist so etwas in Deutschland überhaupt möglich? Kennst du einen ähnlichen Fall?
Hältst du es für unmöglich dass jemand zum Beispiel die Leiche der Oma entsorgt um weiterhin deren Rente einstreichen zu können? Oder dass jemand ein Unfallopfer verschwinden lässt? Auch Mordopfer werden vorzugsweise illegal entsorgt...


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

06.01.2019 um 09:05
@Falstaff
Falstaff schrieb:Hältst du es für unmöglich dass jemand zum Beispiel die Leiche der Oma entsorgt um weiterhin deren Rente einstreichen zu können? Oder dass jemand ein Unfallopfer verschwinden lässt? Auch Mordopfer werden vorzugsweise illegal entsorgt...
Das verstehe ich. Mich irritiert in diesem Zusammenhang nur der Begriff "illegale Beerdigung". Sagt man das so?


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

06.01.2019 um 09:07
Katebeckett schrieb:Das verstehe ich. Mich irritiert in diesem Zusammenhang nur der Begriff "illegale Beerdigung". Sagt man das so?
Klingt halt besser als "Leichenentsorgung" ;-)


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

06.01.2019 um 09:10
@Falstaff
"Beerdigung" beinhaltet für mich eben eine Art (kirchliche) Zeremonie.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

06.01.2019 um 09:54
Katebeckett schrieb:Das verstehe ich. Mich irritiert in diesem Zusammenhang nur der Begriff "illegale Beerdigung". Sagt man das so?
In Deutschland herrscht Friedhofs-Pflicht, soweit ich weiß. Heißt, dass der Leichnam auf einem Friedhof beigesetzt werden muss. Da gibts natürlich auch ein paar Ausnahmen (z. B. Seebestattung). Die dürften dann aber eine Art "Ausnahmegenehmigung" voraussetzen.

Alles andere ist dementsprechend illegal.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

06.01.2019 um 10:10
@p-ros
p-ros schrieb:In Deutschland herrscht Friedhofs-Pflicht, soweit ich weiß. Heißt, dass der Leichnam auf einem Friedhof beigesetzt werden muss. Da gibts natürlich auch ein paar Ausnahmen (z. B. Seebestattung). Die dürften dann aber eine Art "Ausnahmegenehmigung" voraussetzen.
Genau. Und deshalb meine Frage an dich: Kennst du Fälle zu sogenannten "illegalen Beerdigungen". Ich hab das mal gegoogelt, finde aber nichts. Und allein der Gedanke daran, dass es solche illegalen Beerdigungen geben soll, finde ich schon schräg. Vielleicht macht man das ja so in anderen Ländern? Oder wie bist du auf diese Idee gekommen?


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

06.01.2019 um 10:20
@Katebeckett
Ich hätte auch "verscharren" sagen können. Aber das klingt mir zu pietätlos. Darum halt "illegale Beerdigung". Und so lange es nicht als Verbrechen gewertet wird von der Polizei, ist es erstmal "nur" ne Beerdigung.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

08.01.2019 um 10:52
Es gibt neue Erkenntnisse in dem Fall. Anscheinend soll die Spur mit einem Vermisstenfall bzw. einem Mord/Todesfall in der Schweiz zusammen hängen.

Hier der Link:
https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/kreis-waldshut/Nach-Schaedelfund-am-Bad-Saeckinger-Bergsee-Spur-koennte-in-die-Schweiz-fuehren;art372586,10010941


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

08.01.2019 um 13:59
Das ist krass und man kann wohl von Mord ausgehen.
Und das ihre rechtlichen Körperteile verstreut sind oder der Täter hat die noch.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

08.01.2019 um 14:05
Kleinerose15 schrieb:Und das ihre rechtlichen Körperteile verstreut sind oder der Täter hat die noch.
Ich schätze, dass die Leiche komplett irgendwo abgelegt wurde und Tiere die Einzelteile verschleppt haben.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

08.01.2019 um 14:14
Ich habe mal einen Krimi gelesen. Da hat der Täter seinem Opfer Finger abgehackt und, glaub ich, ein Auge rausgeschnitten und die dann in Döschen von Geocachern gelegt.

Wäre auch möglich, dass er so vorgeht. Leicht zerlegt und die Teile wild verteilt.
Oder aber, es ist nur irgendein Irrer, der ne Leiche aufm Friedhof ausgegraben hat und sich nen makaberen Scherz erlaubt.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

08.01.2019 um 15:15
Der Fund gibt den deutschen Ermittlern weiterhin Rätsel auf. Alle in Frage kommenden Vermisstenfälle wurden abgeklärt – ohne Erfolg.

Nun hat sich aber eine neue Spur ergeben. Und zwar dank der Zusammenarbeit mit der Schweizer Polizei. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang im Fall Gina Hauenstein (†30). Die 30-Jährige lebte bis zum Jahr 2000 in Kleindöttingen AG, bis sie plötzlich verschwand.

Im Jahr 2013 wurde dann am Rheinufer in der Nähe von Waldshut (D) ein menschlicher Oberschenkelknochen gefunden. Auch hier suchte die deutsche Polizei vergeblich, bis die Aargauer Kantonspolizei hinzugezogen wurde. Eine DNA-Untersuchung wurde veranlasst.

Mit dem Ergebnis: Der Oberschenkelknochen gehörte der vermissten Gina Hauenstein. Weitere Knochen tauchten nicht mehr auf – bis jetzt. Denn nun werden die beiden Funde miteinander abgeglichen. Ein Ergebnis steht noch aus. Laut Polizei werde dies noch einige Zeit dauern.
https://www.blick.ch/news/schweiz/mittelland/nach-gruselfund-in-deutschland-schweizer-kapo-ermittelt-im-fall-gina-hauens...

Von Waldshut-Tiengen nach Bad Säckingen sind es um die 30km. Falls es sich bei dem Schädelfund wirklich um den Schädel von Gina H. handelt, kann ich mir ein Verschleppen von Leichenteilen durch Tiere kaum vorstellen.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

08.01.2019 um 15:17
Dann ist mal wieder Warten angesagt.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

08.01.2019 um 15:26
Gartenbauer schrieb:Von Waldshut-Tiengen nach Bad Säckingen sind es um die 30km.
Und ein Unfall kann man auch ausschließlichen.


melden

Schädelfund in Bad Säckingen

08.01.2019 um 15:31
Kleinerose15 schrieb:Und ein Unfall kann man auch ausschließlichen.
Mit Sicherheit. Dann müsste ja ein Großteil des Skeletts neben dem Schädel gelegen haben. Dass ein paar Knochen irgendwann woanders auftauchen ist möglich, aber das ganze Skelett verschwindet nicht so einfach.


melden
Anzeige

Schädelfund in Bad Säckingen

08.01.2019 um 15:35
p-ros schrieb:Mit Sicherheit. Dann müsste ja ein Großteil des Skeletts neben dem Schädel gelegen haben. Dass ein paar Knochen irgendwann woanders auftauchen ist möglich, aber das ganze Skelett verschwindet nicht so einfach.
Da gebe ich dir recht.
Vielleicht hat der Täter all die Jahre das Skelett aufbewahrt als eine Art Trophäe und wo ihm das zu langweilig wurde verteilt er die Körperteile überallhin.
Damit er die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit bekommt.


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt