Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Solingen: mehrere Kinder getötet, Mutter unter Tatverdacht

717 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mutter, 2020, Bahn ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Solingen: mehrere Kinder getötet, Mutter unter Tatverdacht

06.09.2020 um 12:53
Hier die PK in voller Länge

Youtube: Fünf tote Kinder in Solingen – Pressekonferenz von Polizei und Staatsanwaltschaft | WDR aktuell
Fünf tote Kinder in Solingen – Pressekonferenz von Polizei und Staatsanwaltschaft | WDR aktuell


Sehr traurig, dass man aus der Verzweiflung keinen anderen Weg mehr sieht


melden

Solingen: mehrere Kinder getötet, Mutter unter Tatverdacht

06.09.2020 um 12:56
Allmählich geht es voran in diesem Fall, obwohl einiges auf objektiver- und subjektiver Tatbestandsseite noch nicht gesichert, offen ist und zu Mutmaßungen einlädt, denen wir hier aber nicht zu viel Raum einräumen wollen.

Bei Tatbegehung soll sich die Beschuldigte in einem Zustand emotionaler Überforderung befunden haben (eine Verzweiflungstat?), womit wir uns sicherlich auch schon einem realitätsnahen Motiv annähern, der Überforderung mit den Kindern im allgemeinen erst mal.
Die Tat sei nach derzeitigem Ermittlungsstand aus einem "Zustand emotionaler Überforderung" begangen worden
Quelle: https://www.tagesschau.de/regional/nordrheinwestfalen/solingen-tote-kinder-101.html

Die EB sehen das Motiv allerdings mehr in der zertrütteten Ehe, ohne dabei von gesicherten Erkenntnissen zu sprechen. Fakt ist es also noch nicht. Sie vermuten es lediglich.
Das muss sich ja mit Überforderung nicht ausschließen. Da dürfte eins zum anderen geführt, sich angestaut haben, bis der Topf übergelaufen ist.
Zu ob sie ihrem Mann damit hauptsächlich schaden, treffen wollte, möchte ich keine Spekulationen anstellen.

Bisweilen gilt die Mutter als alleinige Tatverdächtige.




Desweiteren haben sich mittlerweile Hinweise ergeben, die Rückschlüsse auf die Tatbegehung einschließlich der Todesursachen zulassen:
Laut Heribert Kaune-Gebhardt von der Staatsanwaltschaft Wuppertal hat die anschließende Obduktion "Hinweise auf ein Ersticken und eine Sedierung" mit noch unbekannten Mitteln ergeben. Die Staatsanwaltschaft wirft der Mutter fünffachen Mord vor, ein Haftbefehl gegen sie wurde bereits erlassen
Quelle: https://www.tagesschau.de/regional/nordrheinwestfalen/solingen-tote-kinder-101.html


melden