Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

494 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Leiche, 2020 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

06.01.2021 um 23:21
Zitat von StarlightdustStarlightdust schrieb:Wo soll das sein 😂, ich hab schonmal erwähnt dass es in Kaiserslautern keinen Strassenstrich gibt.
Oder weisst Du da näheres? Da würdest Du mich aber ziemlich überraschen. Früher gab es das mal, dass ist Ewigkeiten her.


Eins können wir aber sicher festhalten, die Frau war wahrscheinlich nicht von hier, sonst würde man doch mittlerweile wissen wer sie ist. Irgendwelche Anhaltspunkte müsste es geben.
Zumal sie wohl die erste und einzige Prostituierte in Jogginghose wäre. Also vom Drogenstrich jetzt mal abgesehen. Kann mir kaum vorstellen das man in der Aufmachung Geld verdienen kann...


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

06.01.2021 um 23:56
Zitat von LOleanderLOleander schrieb:Ich liebe es immer wieder , wie Forums-Hobbyermittler so selbstverständlich und nonchalant-fachmännisch ihre Kommentare als unangefochtenen Fakt darstellen, der auf ihrer professionellen Expertise als Internet-Schnüffler beruht. Tatsächlich zweifelt auch keiner im Thread eine der Expertisen an, wohl aber allzu oft bzw immer die Expertise der RL Ermittler, die das ganze gelernt haben und jeden Tag machen. Faszinierend.
Finde ich auch.

Hatten wir eigentlich schon Palästinenserin oder Israelitin? (😉)

Nee, ernsthaft, ich kann mir als Herkunft alles mögliche vorstellen, außer dass sie rein äußerlich eher keine Chinesin oder Vietnamesin oder auch Japanerin zu sein scheint. Aber selbst da.... wer weiß? Ich würde mich da niemals festlegen und das kategorisch ausschließen. Gibt ja heutzutage in so gut wie in allen Ländern auch Menschen, die nicht der typischen Ethnie entsprechen, weil Vorfahren von ganz woanders her kamen.


2x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.01.2021 um 10:23
Ich weiß nicht ob diese Info jetzt erlaubt ist oder nicht, aber Mark Benecke hat sich auch in diesem Fall eingeschaltet und ruft per FB dazu auf, dass wenn jemand das Tattoo der Toten kennt, dies der Polizei zu melden. Vielleicht kommt dem Fall so auch nochmal etwas mehr Aufmerksamkeit zu.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

09.01.2021 um 00:16
@Herbstkind
ja das sollte erlaubt sein denke ich


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 16:11
https://www.polizei.rlp.de/de/fahndung/detailansicht/news/detail/News/toetungsdelikt-zum-nachteil-von-diana-bodi/

Die unbekannte Tote wurde identifiziert. Es handelt sich um eine Ungarin, die nach Deutschland kam, um als Pflegekraft zu arbeiten. Sie hat die Stelle nicht angetreten. Ich bin gespannt, ob die Ermittler nun weiter kommen.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 16:18
Super, dass wenigstens ihre Identität geklärt werden konnte!
Gab es hier nicht eine Userin die meinte die Frau zu kennen und sich erinnerte dass die Frau Bianca oder Diana hieß? Finde es leider gerade nicht mehr. Da hätte sie ja mit dem Namen richtig gelegen.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 16:27
Zitat von ChimiChimi schrieb am 20.12.2020:Ich hab damals bei den Amerikanern auf der Base eine Zeit lang gekellnert und sie (wenn sie es denn ist) hat als Küchenhilfe gearbeitet. Wir hatten nicht sonderlich viel miteinander zu tun aber ich meine ihr Spitzname war Didi oder Bibi. Also Vorname Bianca oder Diana.
@Karajana


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 16:28
@la2504
Ah genau, das meinte ich, danke


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 16:28
@Karajana

Beitrag von Chimi (Seite 10)
Zitat von ChimiChimi schrieb am 20.12.2020:Bis jetzt hat sich keiner mehr von der Polizei gemeldet. Ich weiß auch nicht ob sie mit den paar Infos viel anfangen können weil das alles schon 17 Jahre her ist.

Ich hab damals bei den Amerikanern auf der Base eine Zeit lang gekellnert und sie (wenn sie es denn ist) hat als Küchenhilfe gearbeitet. Wir hatten nicht sonderlich viel miteinander zu tun aber ich meine ihr Spitzname war Didi oder Bibi. Also Vorname Bianca oder Diana. Ich bin mir schon sehr sicher, dass sie es ist.
Anscheinend ist man sich recht sicher daß die Staubhörnchenstrasse nicht der Tatort ist und daß der/die Täter nicht über ein KFZ zur Verbringung des Körpers verfügten.
Die Polizei bittet außerdem um Hinweise auf eine oder mehrere Personen, die im Zeitraum vom 11. bis 13. Dezember 2020, jeweils in den späten Abendstunden bis circa 23 Uhr, einen größeren länglichen Gegenstand, in Richtung Staubörnchenstraße transportiert haben könnten. Möglicherweise war der Gegenstand auch eingewickelt oder verpackt. Denkbar wäre sowohl ein Transport über der Schulter oder zu zweit. Möglicherweise kommt auch eine Beförderung unter Zuhilfenahme eines Transportmittels, beispielsweise einer Sackkarre, einer Schubkarre, eines Bollerwagens oder Einkaufwagens, in Betracht. Dabei kommt ein Umkreis von bis zu etwa 800 Metern um die Staubörnchenstraße infrage.
Quelle: https://www.polizei.rlp.de/de/fahndung/detailansicht/news/detail/News/toetungsdelikt-zum-nachteil-von-diana-bodi/


1x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 16:42
Zitat von IvaIva schrieb am 01.01.2021:Mir ist auch sofort Süd-Osteuropa in den Sinn gekommen, Albanien, Ex-Jugoslawien, Rumänien, Bulgarien, vielleicht Ungarn.
Eine Roma schließe ich aus.
Zitat von eXaireXair schrieb am 05.01.2021:Ich Arbeite seit 5 Jahren mit Flüchtlingen, ich habe sehr viele Albanerinen,Bulgaren,Rumänen ect kennengelernt..Die wenigsten sind Hellhäutig geschweige denn Hellhaarig, sorry aber ich denke da bist Du komplett falsch. Viele der Frauen auch die älteren haben Tattoos.
Zitat von LOleanderLOleander schrieb am 06.01.2021:Ich liebe es immer wieder , wie Forums-Hobbyermittler so selbstverständlich und nonchalant-fachmännisch ihre Kommentare als unangefochtenen Fakt darstellen, der auf ihrer professionellen Expertise als Internet-Schnüffler beruht.
Zitat von IamSherlockedIamSherlocked schrieb am 06.01.2021:Nee, ernsthaft, ich kann mir als Herkunft alles mögliche vorstellen, außer dass sie rein äußerlich eher keine Chinesin oder Vietnamesin oder auch Japanerin zu sein scheint. Aber selbst da.... wer weiß?
Sie ist Ungarin.

Wie @eXair hier schön erläuterte, kann man bestimmt Dinge wie Aussehen und die Art sich zu kleiden auch bestimmten Kulturen zuordnen oder es vermuten. Und in manchen Berufen sollte man nach langjähriger Erfahrung auch ein Auge dafür haben, gerade auch im Hinblick auf kulturelle Differenzen, die es zu umgehen gilt.

Ich bin sehr froh, dass die arme Frau identifiziert wurde, sie ihren Namen wieder hat und nicht als anonyme Nummer irgendwo begraben werden muss.
Hoffentlich fasst man nun schnell den Täter.

Für mich ist es aber trotzdem schwer vorstellbar, dass man eine Leiche tatsächlich eingewickelt irgendwo hin trägt und dort ablegt, ohne das wer was mitbekommt. Die Leiche im Teppich hielt ich bin dato für eine filmische Fiktion.


3x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 16:49
@Iva
Nein, das gibt's anscheinend öfters. Ich glaube vor ca. 6 Jahren bei uns ganz in der Nähe, ist ein Mann mit seiner toten Mutter, im Teppich eingewickelt, mit der Schubkarre durch die Stadt und hat die Frau (seine Mutter) im Rhein entsorgt...


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 17:00
Den aktuellen Ermittlungen zufolge ist die ungarische Staatsangehörige zuletzt am 4. Dezember 2020 nach Deutschland eingereist, um als Pflegekraft eine Arbeitsstelle in München anzunehmen. Frau B. sagte das Angebot aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ab. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die 48-Jährige eine andere Tätigkeit annahm, beispielsweise als Arbeiterin in einem Unternehmen, oder ihre Dienste privat anbot.

Am Montag, 14. Dezember 2020, wurde Frau B. tot im Bereich der Kaiserslauterer Staubörnchenstraße auf einem frei zugänglichen Areal gefunden. Die Polizei richtete eine Sonderkommission ein. Die Beamten ermitteln wegen eines Tötungsdelikts. Kurz vor Weihnachten nahm die Polizei einen Verdächtigen fest (wir berichteten: https://s.rlp.de/kc0R4). Dieser Tatverdacht hat sich nicht bestätigt.

Während der Ermittlungen wurde bekannt, dass Diana B. bereits im August des vergangenen Jahres in Saarbrücken gewesen ist. Außerdem könnte sie sich auch im Großraum Stuttgart aufgehalten haben. Die Beamten erhoffen sich daher nicht nur Hinweise aus der Pfalz, sondern auch aus dem Saarland und aus Baden-Württemberg.
Quelle: https://www.polizei.rlp.de/de/fahndung/detailansicht/news/detail/News/toetungsdelikt-zum-nachteil-von-diana-bodi/


Sie war erst seit 10 Tagen wieder in Deutschland und sollte eigentlich in München eine Arbeitsstelle antreten. Vorherige Bezüge zu Saarbrücken und möglicherweise Stuttgart .

Man weiß auch nicht ob sie bereits seit dem Abend des 11.12. unbemerkt in der Staubhörnchenstraße gelegen hat.

Schon übel das Ganze .
Zitat von IvaIva schrieb:Ich bin sehr froh, dass die arme Frau identifiziert wurde, sie ihren Namen wieder hat und nicht als anonyme Nummer irgendwo begraben werden muss.
Hoffentlich fasst man nun schnell den Täter.
das hoffe ich auch.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 17:32
Zitat von AVIOLIAVIOLI schrieb:Die Polizei bittet außerdem um Hinweise auf eine oder mehrere Personen, die im Zeitraum vom 11. bis 13. Dezember 2020, jeweils in den späten Abendstunden bis circa 23 Uhr, einen größeren länglichen Gegenstand, in Richtung Staubörnchenstraße transportiert haben könnten. Möglicherweise war der Gegenstand auch eingewickelt oder verpackt. Denkbar wäre sowohl ein Transport über der Schulter oder zu zweit. Möglicherweise kommt auch eine Beförderung unter Zuhilfenahme eines Transportmittels, beispielsweise einer Sackkarre, einer Schubkarre, eines Bollerwagens oder Einkaufwagens, in Betracht. Dabei kommt ein Umkreis von bis zu etwa 800 Metern um die Staubörnchenstraße infrage.
Mich wundert, dass man den Transport mit einem Auto anscheinend sicher ausschließen kann.
Fahren dort so selten Autos durch, sodass man offenbar keine frischen Reifenspuren finden konnte?
Oder gab es Trage- oder Lagerungsspuren an der Leiche?

Wie stellt man denn so etwas fest?


1x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 17:42
@Karajana

Vielleicht wieder davon ausgegangen, dass sie nur genau dort lag, wo sie aufgefunden wurde, weil der Täter sie nicht weiter tragen konnte. Ein Täter mit Auto hätte sie vermutlich woanders abgelegt.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 17:44
@MarlaMarla
Stimmt, daran habe ich gar nicht gedacht. Ja, das macht Sinn.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 18:12
Zitat von IvaIva schrieb:Für mich ist es aber trotzdem schwer vorstellbar, dass man eine Leiche tatsächlich eingewickelt irgendwo hin trägt und dort ablegt, ohne das wer was mitbekommt. Die Leiche im Teppich hielt ich bin dato für eine filmische Fiktion.
Ja, dito. Aber ich finde die Idee mit dem Einkaufswagen recht interessant. An sowas hätte ich gar nicht gedacht. Wenn jemand einen Einkauswagen umherschiebt fällt es sicher weniger auf. Es gibt ja genug Leute die mit dem Ei kaufswagen ihre Einkäufe heimtransportieren.
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Fahren dort so selten Autos durch, sodass man offenbar keine frischen Reifenspuren finden konnte?
Ich habe die Begebenheiten des Weges schon erläutert. Es gibt auch Fotos des Weges.
Dort ist kein Verkehr, ausser jemand fährt dann auf seinen Parkplatz. Vielleicht wusste das der Täter auch und dachte zu Fuss wäre es weniger auffällig als mit dem Auto etwas auszuladen.
Ich frage mich wie man auf einen Umkreis von 800m kommt. Das ist schon sehr spezifisch.


Mal schauen ob sich @Chimi nochmal meldet, vielleicht war das ja der entscheidende Hinweis.

Auf jedenfall hat die Frau jetzt Ihre Identität zurück und man kommt dem Täter hoffentlich schnell auf die Spur. Am 4.12. Eingereist, spätestens 10 Tage später getötet. Wa wohl in der kurzen Zeit passiert sein mag


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 21:40
Zitat von InspektorInspektor schrieb am 16.12.2020:Laut Google Maps befindet sich an der Ecke zur Richard-Wagner-Straße ein Gothic- und Fetischladen. Gibt es den noch?
Den gibt es nicht mehr.


2x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 21:44
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Den gibt es nicht mehr.
Leider. Der Laden hieß Schattenwelten. Jap, einer der coolsten Metal & Gothic Läden im Umland.


melden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 21:46
@Wardruna

Ich weiß, ich war gerne da. Hatte auch nur 5 Minuten Fußweg. :D

Auf jeden Fall ist es schonmal gut, dass sie identifiziert wurde. Das hilft schon einmal sehr.


1x zitiertmelden

Diana B. in Kaiserslautern tot aufgefunden

08.02.2021 um 21:49
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Auf jeden Fall ist es schonmal gut, dass sie identifiziert wurde. Das hilft schon einmal sehr.
Das ist es es.
Jetzt muss nur noch der oder die Täter gefunden werden.
Jetzt, wo das Opfer auch einen Namen hat, wird die Suche nach Zeugen hoffentlich etwas leichter.


melden