Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Laura Perselli und Peter Neumair

1.890 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Vermisst, Italien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Laura Perselli und Peter Neumair

Laura Perselli und Peter Neumair

08.05.2021 um 23:30
@Ed_Kemper
Gebe dir Recht. Hat wahrscheinlich mit dem X-Syndrom nichts zu tun.

https://www.stol.it/artikel/chronik/dem-einfluss-der-gene-auf-der-spur

Hier wir es nochmals deutlicher aufgeführt. Abgeklärt werden soll, inwieweit Benno Neumairs Gene sich auf seine Psyche bzw. sein Verhalten ausgewirkt haben könnten.
Es geht jetzt also nicht rein darum, ob der 30-Jährige wusste, was er tat, als er – wie ihm vorgeworfen wird – am heurigen 4. Jänner seine Eltern Laura Perselli und Peter Neumair getötet hat. Vielmehr handelt es sich um eine verhaltensgenetische Untersuchung, die viel tiefer geht soll.
Die Verhaltensgenetik untersucht den Einfluss von Genen auf das Verhalten des Menschen. Im Bereich psychiatrische Genetik schließt dies Schizophrenien oder bipolare Störungen ebenso mit ein wie die Abklärung, inwieweit sich bestimmte Allele (Varianten eines Gens, die die Ausprägung eines Merkmals steuern) auswirken können – beispielsweise auf die Stimmung, das Sozial- und Aggressionsverhalten, die Verletzlichkeit einer Person, ihren Hang zur Depression und einiges mehr.
Was aber sehr interessant ist,
Aufgeworfen hatte die Frage der psychiatrische Gutachter der Verteidigung, Pietro Pietrini.
Und Bennos Anwalt hat den Antrag für die Untersuchung gestellt.

Der psychiatrische Gutachter der Verteidigung war aber bei allen Sitzungen der vom Gericht beauftragten Gutachter mit dabei.

Deshalb meine Frage
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Kann es sein, dass das Psychatrische Gutachten schon zu dem Ergebnis kam, dass Benno voll Zurechnungsfähig ist? Und sein Anwalt jetzt auf diese Schiene (so als letzter Ausweg) geht?



3x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

08.05.2021 um 23:46
@Cuchulain
Du sprichst mir aus der Seele. Und jetzt kann er das erste Mal, wenn er in der Sche... sitzt nicht Mama und Papa um Hilfe rufen. Ich hoffe, dass ihm diese Erkenntnis irgendwann einmal schmerzlich bewusst wird. Im Moment ist ja noch sein Anwalt für ihn da. Und den wird er auch sehr brauchen.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

09.05.2021 um 01:37
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Hier wir es nochmals deutlicher aufgeführt. Abgeklärt werden soll, inwieweit Benno Neumairs Gene sich auf seine Psyche bzw. sein Verhalten ausgewirkt haben könnten.
Ich finde diese Untersuchung sehr interessant.

Aufgrund seiner psychiatrischen Anamnese war ja anfangs auch ein psychotisches Ereignis denkbar, allerdings widerspricht dem mMn seine Aussagen in den Interviews, die doch sehr klar und überlegt waren .
Der Begriff der fehlenden „Impulskontrolle“ könnte mMn eine größere Rolle spielen. Das ist jetzt nicht so Aufsehen erregend wie eine genetische Ursache, aber einfach sehr naheliegend .
Das Unvermögen, mit Niederlagen und Vorwürfen, Frustrationen adäquat umgehen zu können.
Narzistische Kränkungen, die andere Menschen mit guter Frustrationstoleranz nach kurzer Zeit abschütteln o nach Lösungen suchen u bearbeiten .
Der Frust u das Gefühl, immer mehr in die Enge getrieben zu werden, baut sich immer mehr auf und entlädt sich in einem Exzess .
Dass er sich nicht mehr an Einzelheiten der Tat erinnert, passt dazu.
Ich nehme ihm das auch ab, ehrlich gesagt.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

09.05.2021 um 03:10
Interessant ist auch die Frage ob BN leistungssteigernde Substanzen eingenommen hat.
Fast alle Autoren berichten von Verhaltensänderungen in Richtung einer Steigerung der Aggressivität, und mehrere Fallstudien bringen schwere Gewaltverbrechen in Verbindung mit Anabolikaanwendung.
Quelle: https://www.dshs-koeln.de/institut-fuer-biochemie/doping-substanzen/nebenwirkungen-von-dopingmitteln/nebenwirkungen-von-anabolika/


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

10.05.2021 um 10:39
@Stradivari
Schliesse mich ganz Dir an. Finde es sehr interessant und spannend, was es für Möglichkeiten gibt.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

14.05.2021 um 12:22
https://www.suedtirolnews.it/chronik/doch-kein-genetisches-gutachten-fuer-benno-neumair

Richterin Carla Scheidle hat den Antrag für ein genetisches Gutachten abgelehnt, mit der Begründung, dass es nach derzeitigem Stand der Wissenschaft keine eindeutigen Kriterien gibt, solche genetischen Tests zu interpretieren.
Die Verteidiger des Angeklagten Flavio Moccia und Angelo Polo hatten im Rahmen des Beweissicherungsverfahrens ein genetisches Gutachten beantragt. Dabei sollte geklärt werden, inwieweit sich die Gene auf die Psyche bzw. das Verhalten ihres Mandanten ausgewirkt haben könnten.

Bei der Anhörung am Donnerstagnachmittag waren die Verteidiger allerdings die einzigen, die aufgrund ihrer Berater vom Nutzen und der wissenschaftlichen Zuverlässigkeit einer solchen Analyse überzeugt waren.

Die anderen Psychiater und Parteisachverständigen, die in das Verfahren eingebunden sind, waren vielmehr der Ansicht, dass es beim derzeitigen Stand der Wissenschaft keine eindeutigen Kriterien gibt, um solche genetischen Tests zu interpretieren. Um die Zurechnungsfähigkeit des Angeklagten zum Tatzeitpunkt zu bestimmen, seien solche Tests irrelevant, hieß es.
Die Sachverständigen haben dafür noch bis zum 2. Juni Zeit. Dabei geht es unter anderem auch um die Frage, welchen Einfluss der massive Missbrauch von Anabolika auf die Psyche des 30-Jährigen hatte.



2x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

14.05.2021 um 13:35
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Um die Zurechnungsfähigkeit des Angeklagten zum Tatzeitpunkt zu bestimmen, seien solche Tests irrelevant, hieß es.
Das ist auch in meinen Augen der springende Punkt. Zumal das Ausmaß psychischer Erkrankungen in der Regel durch ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren bedingt wird, internen wie externen.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

14.05.2021 um 17:16
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Richterin Carla Scheidle hat den Antrag für ein genetisches Gutachten abgelehnt, mit der Begründung, dass es nach derzeitigem Stand der Wissenschaft keine eindeutigen Kriterien gibt, solche genetischen Tests zu interpretieren.
Das finde ich gut und nachvollziehbar. Wozu ein Gutachten, wenn das Ergebnis nichts zur Tat aussagt bzw. aussagen kann.

Benno kann sich wenden, wie er will bzw. seine Anwälte irgendwelche Schlupflöcher suchen.
Benno hat seine Eltern umgebracht und "entsorgt". Ich denke, es wird sich auch herausstellen, dass er das gezielt tat.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

14.05.2021 um 19:44
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb am 08.05.2021:Es geht jetzt also nicht rein darum, ob der 30-Jährige wusste, was er tat, als er – wie ihm vorgeworfen wird – am heurigen 4. Jänner seine Eltern Laura Perselli und Peter Neumair getötet hat. Vielmehr handelt es sich um eine verhaltensgenetische Untersuchung, die viel tiefer geht soll.
Die Verhaltensgenetik untersucht den Einfluss von Genen auf das Verhalten des Menschen. Im Bereich psychiatrische Genetik schließt dies Schizophrenien oder bipolare Störungen ebenso mit ein wie die Abklärung, inwieweit sich bestimmte Allele (Varianten eines Gens, die die Ausprägung eines Merkmals steuern) auswirken können – beispielsweise auf die Stimmung, das Sozial- und Aggressionsverhalten, die Verletzlichkeit einer Person, ihren Hang zur Depression und einiges mehr.
Was aber sehr interessant ist,
Bei diesem Fall wird alles aufgefahren, was die heutige Wissenschaft und der technologische Fortschritt zu bieten haben.

Zunächst die Auswertungen tausender Videokameras, dann die hochprofessionelle Suche in der Etsch, die Behandlung mit Methanal bei der Wasserleiche und jetzt diese eingehende genetische Untersuchung.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

14.05.2021 um 20:47
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb am 08.05.2021:Die Verhaltensgenetik untersucht den Einfluss von Genen auf das Verhalten des Menschen.
@Sonnenenergie
Hat sich mittlerweile erledigt. steht 2 Beiträge weiter oben! Wurde von Richterin Scheidle abgelehnt.

Bei diesem Fall wird wirklich sehr sehr gründlich, von Anfang an, ermittelt. Mittlerweile frage ich mich, ob das in Bozen normal ist, ob das evtl. an einem ehrgeizigem Staatsanwalt liegt oder ob die Familie Perselli/Neumair so ein großes Ansehen hat, dass bei den Ermittlungen eben alles eingesetzt wird?

@Cuchulain

Genau! Aber ich hatte ja schon geschrieben
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb am 08.05.2021:Der psychiatrische Gutachter der Verteidigung war aber bei allen Sitzungen der vom Gericht beauftragten Gutachter mit dabei.
Und genau dieser Gutachter wollte dieses genetische Gutachten. Warum wohl?
Ich kann mir auch vorstellen, dass das "grobe" Ergebnis mittlerweile vorliegt und dieses seinem Anwalt gar nicht gefällt.
Natürlich kann auch durch Anabolika oder Absetzung von Anabolika eine Verhaltensänderung hervorgerufen werden. Aber er war ja als Kind schon auffällig. Also ich bezweifle das stark dass das Anabolika in den letzten Monaten eine so große Rolle spielte.
Ich halte ihn für einen Narzissten der in seinem Leben nie gelernt hat mit Grenzen umzugehen.


3x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

14.05.2021 um 21:18
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Ich halte ihn für einen Narzissten der in seinem Leben nie gelernt hat mit Grenzen umzugehen.
@jeandArc Ebenso.
Die Anabolika können eine Rolle gespielt haben. Ja. Eventuell. Vielleicht.

Aber ich denke nicht, dass das der Grund der Tötung war. Auch wenn seine Anwälte darauf hindeuten.
Das Problem liegt weitaus tiefer und seine Tat ist m.E. nicht einfach mal so erfolgt.

Da liegt eiskaltes Kalkül dahinter.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

14.05.2021 um 21:37
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:Da liegt eiskaltes Kalkül dahinter.
Definitiv. Dieses Versteckspiel mit den Handys alleine schon, damit die Ortungen wohl mit seiner ausgedachten Story im Einklang stehen.

Er wird sich irgendwann und zwar viel früher als am Tattag, schon seinen Plan zurechtgelegt haben. Zumindest als eventuelle Alternative


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

14.05.2021 um 21:54
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Bei diesem Fall wird wirklich sehr sehr gründlich, von Anfang an, ermittelt. Mittlerweile frage ich mich, ob das in Bozen normal ist, ob das evtl. an einem ehrgeizigem Staatsanwalt liegt oder ob die Familie Perselli/Neumair so ein großes Ansehen hat, dass bei den Ermittlungen eben alles eingesetzt wird?
Genau diese Fragen habe ich mir auch gestellt.
Ich wüsste nur zu gerne ob diese Akribie der Behörden Usus ist dort oder ob andere Umstände ursächlich dafür sind.

Auf jedenfall ist das komplette Vorgehen bemerkenswert.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

29.05.2021 um 07:07
Nun wurden erste Ergebnisse des Gutachtens bekannt:
Nach Ansicht der von den Verteidigern bestellten Gutachter ist Benno Neumair nicht zurechnungsfähig. Demnach leidet Benno an schweren Persönlichkeitsstörungen, die seine Einsichts- und Willensfähigkeit einschränken, ohne sie völlig auszuschließen. Es sei daran erinnert, dass, wenn die Richter auch einen teilweisen psychischen Defekt erkennen, dies zu einer Reduzierung der Strafe um bis zu einem Drittel führen würde. Benno Neumair hat den Doppelmord an seinen Eltern Laura und Peter gestanden und riskiert eine lebenslange Haftstrafe.

Dies ist vorerst nur die Schlussfolgerung der Verteidiger, während das Ergebnis der psychiatrischen Untersuchung durch die von der Ermittlungsrichterin Carla Scheidle bestellten Sachverständigen noch nicht bekannt ist, ebenso wenig wie die Schlussfolgerungen der Gutachter der Staatsanwaltschaft und des Zivilklägers. Es wird erwartet, dass die Experten des Richters ihren Bericht bis zum 2. Juni einreichen, aber es ist nicht ausgeschlossen, dass sie um eine kleine Verlängerung der Frist bitten.
Quelle: https://www.altoadige.it/cronaca/i-consulenti-della-difesa-benno-seminfermo-di-mente-1.2923121


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

29.05.2021 um 13:57
Das heißt, wenn man jetzt mal nur das Gutachten der Verteidigung berücksichtigt, dass er mit einem Drittel des regulären Strafmaß durchkommen könnte und danach ein freier Mensch ist?


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

29.05.2021 um 14:05
@Hanne_Lore
Nein, daß heißt es nicht. Es ist zu lesen, daß um ein Drittel reduziert werden könnte. Dann bleiben noch zwei Drittel übrig.
Spannend wird es sein, wie die anderen in Auftrag gegebenen 3 Gutachten seitens Richterin, Staatsanwaltschaft und Nebenklage aussehen und welchen Einfluss sie auf eine Verurteilung haben.


1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

29.05.2021 um 14:58
Zitat von Mrs_MarpleMrs_Marple schrieb:wenn die Richter auch einen teilweisen psychischen Defekt erkennen, dies zu einer Reduzierung der Strafe um bis zu einem Drittel führen würde.
Das ist der Hammer...würde bedeuten, einen psychisch defekten Menschen, der ja nachweislich gefährlich ist, lassen sie wieder auf die Menschheit los? Oder wird er vielleicht in die Geschlossene eingeliefert?


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

29.05.2021 um 15:08
Der Verteidiger von Benno N. dementiert den oben genannten Artikel von Alto Adige.
Laut dem Verteidiger von Benno Neumair, Flavio Moccia, liegt derzeit keine erste Einschätzung über den psychiatrischen Zustand seines Mandanden vor. Die Gutachten seien noch nicht abgeschlossen, betont Moccia gegenüber Rai Südtirol. Die Ergebnisse werden laut Moccia erst Ende Juni erwartet.
Quelle: https://www.rainews.it/tgr/tagesschau/articoli/2021/05/tag-benno-neumair-psychiatrisches-gutachten-begrenzt-zurechnungsfaehig-d39dcc50-bc99-472d-89ab-c858c8081c92.html
Verschiedene Medien hatten berichtet, dass es im Fall Neumair/Perselli eine erste psychiatrische Einschätzung des Angeklagten Benno Neumair gibt, die ihn für teilweise unzurechnungsfähig erklärt und bei dem 30-Jährigen eine Persönlichkeitsstörung diagnostiziert.
Aber komisch ist es schon, dass das Gutachten jetzt erst Ende Juni vorgelegt wird.

Und wenn man denkt, man hat schon viel Unsagbares hier im Krimiforum gelesen, wird man immer noch eines besseren belehrt.

Benno Neumair gibt aus dem Gefängnis heraus ein Interview zum Mord an seinen Eltern und betont seine Unzurechnungsfähigkeit! Und er gibt seinen Eltern die Schuld an Ihrem Tod.


https://www.rainews.it/tgr/tagesschau/articoli/2021/05/tag-Mordfall-Perselli-Neumair-Interview-Benno-Neumair-a8357b67-8989-4234-84e6-ebe0956e472f.html
Benno Neumair kommt dann auch auf den Mord an seinen Eltern zu sprechen.

„Am 4. Jänner hatte ich einen Filmriss. Nie vorher habe ich daran gedacht, jemanden zu töten, schon gar nicht meine Eltern. Mein Vater hat mich an dem Tag ziemlich energisch geweckt, wir hatten dann die x-te Auseinandersetzung, es ging immer um dieselben Dinge. Mein Vater warf mir vor, dass ich nichts wert sei, ganz im Gegensatz zu meiner Schwester, die alles sei, was sich Eltern wünschen können. Ich leide unter Schlafstörungen. Wenn ich aggressiv geweckt werde, werde ich nervös. In meiner Jugend hat es schon Zwischenfälle mit meiner Schwester Madé gegeben. Ich war außer mir und als mein Vater mit dieser Vehemenz das Zimmer betrat, nahm ich eine Schnur, die ich in einem Korb griffbereit hatte, und erdrosselte ihn damit. An diesem Punkt schlief ich auf dem Boden neben seinem Körper ein. Das Telefon weckte mich auf, es war meine Mutter, die mir sagte, dass sie nach Hause kommt. Ich hörte den Schlüssel im Schlüsselloch, ich sah sie und mit der Schnur noch in der Hand erwürgte ich auch sie, ohne dass sie es überhaupt bemerkte. Es geschah alles in wenigen Minuten."
Quelle:
immer wieder wurde ich mit meiner Schwester verglichen, die in allem sehr gut war, ihre Ziele sehr früh erreicht hat und sehr verbunden war mit meiner Mutter, die mich immer beleidigte, mich verunglimpfte."
Und als er seine Eltern ermordet hatte, war es so, als wenn er aus der Realität gefallen wäre. Komisch finde ich nur, dass er so viel Realitätssinn gehabt hat,
dass er das Handy seiner Mutter an die Etsch gebracht hat,
seine Kleidung 3 Stunden später waschen lies,
den Boden mit Peroxid gereinigt hat usw.

Und er weiß, dass es Schwierig wird, seine Unzurechnungsfähigkeit zu beweisen.
Anscheinend hat ihn jetzt wieder die Realität eingeholt. Ich finde dieses ganze Interview einfach unerträglich für diese Familie.


2x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

29.05.2021 um 15:20
Zitat von jeandArcjeandArc schrieb:Ich war außer mir und als mein Vater mit dieser Vehemenz das Zimmer betrat, nahm ich eine Schnur
War der Vater nicht nachmittags noch in der Stadt unterwegs? Aber Benno hatte "tagsüber" schon der Frau in Auer mitgeteilt, er würde diesmal mit dem Auto seiner Eltern zu ihr kommen!?
Vllt ging es bei dem eslalierenden Streit wirklich zunächst um die Autoausleihe. Seine bisherigen Äusserungen sprechen mMn nicht für eine ungeplante Tat.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

29.05.2021 um 15:34
Ich weiß, dass es schwierig ist, dass meine geistige Unzurechnungsfähigkeit anerkannt wird. Dass nichts, nicht einmal die sehr starke Reue, die ich empfinde, mir die lange Strafe ersparen wird,
Klingt so, als wenn er die - angebliche - Reue für so bedeutend hält, dass sie eventuell doch eine starke Reduzierung seiner Haftzeit erwirken könnte


melden