Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

251 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wald, Vergewaltigung, Hessen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

16.03.2021 um 19:06
Die Kleidung des Mannes und die Utensilien finde ich schon einigermaßen markant. Z.B. ist mir noch nie eine solche Jogginghose untergekommen, die solche auffälligen Reißverschlüsse gehabt hätte. Bei dem Material hat man normalerweise nur normale Schubtaschen drin. Wenn jemand öfter Kontakt zum Täter hat, dem müsste auch dieses abgehalfterte Schlüsseltäschchen auffallen. Sollte der Mann direkt in den Ort zurückgelaufen sein und in ein Fahrzeug gestiegen sein, müsste man meinen, dass sich jemand an ihn erinnert. Ich denke, dass er in der Zeit darauf die Gegend gemieden hat. Schließlich könnte er in der Stadt erkannt werden, sobald er die gleichen Klamotten an hat.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

16.03.2021 um 19:09
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Und dann hätte er das Gespräch möglicherweise mitbekommen oder auch gehört, wie ihr der Weg erklärt wurde. Letzteres für ihn von besonderem Interesse....
ja klingt gut.

Andere Frage wäre nur auch noch, war der Typ zufällig vor Ort und es hat sich gerade die für ihn gute Gelegenheit ergeben ?
oder lungerte er da öfters Frauen auf ?

dann wäre es ganz wichtig, wenn sich andere Betroffene noch melden.

Das man so etwas nicht anzeigt, das kann ich gut verstehen - Schamgefühl -
hier dürfte dieses Opfer ein Musterbeispiel sein, wie stark man sein kann.
Und wenn der nicht gefasst wird, kann er evtl. immer wieder zuschlagen.

oder aber er ist ortsfremd, bzw. nur zufällig dort vor Ort gewesen.

Ein Messer haben ja evtl. viele einfach so dabei. Wobei beim Joggen ? wer nimmt da ein Messer mit ?

Evtl. selbst in Reha ? Neurologisch ?

die Ermittler werden aber bestimmt alle Reha-Einrichtungen abgeklopft haben und auch sämtliche Unterkünfte vor Ort bzw. im Umkreis.


melden
melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

16.03.2021 um 21:30
Zitat von Mrs.RollinsMrs.Rollins schrieb:Vielleicht hat das Opfer die Familie gehört, während der Täter sich aus dem Staub gemacht hat, das heißt, sie sind sich höchstwahrscheinlich begegnet?
Davon ist auszugehen. Aber, mal angenommen dass diese Familie nichts von diesem Falle mitbekommen hat. Jetzt nach fast zwei Jahren ist sie doch nicht mehr wem sie im Wald begegnet sind und wem nicht.
Zitat von sylvanasylvana schrieb:Aber die Frau war lt. Aussage nicht auf Kur, sondern auf REHA, das ist doch ein ganz anderes Kaliber an Therapie und Betreuung, das wäre mir neu, dass man da tagelang mit der Familie unterwegs sein kann (ich weiß aber auch nicht, welche REHA in dem Ort angeboten wird, für welche Gebrechen). Aber wie gesagt, das ist nur ein Punkt, der mir auf Grund aktueller Kur- und REHA-Aufenthalte von Familienmitgliedrn aufgefallen ist und absolut nichts mit dem Fall zu tun hat.
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:er ruft von weiter weg..du kannst jetzt gehen ...!!
Das stimmt mich merkwürdig. Dass der Täter von oben ruft du kannst jetzt gehen, so ganz normal ist das auch nicht. Kommt mir vor wie beim Versteckspielen von Kindern, und du darfst mich jetzt suchen, oder wenn eine ruft ich komme jetzt und zu euch. Häschen piep einmal. Verstörend. Überhaupt, dass er ihr die Kleider wegnimmt.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

16.03.2021 um 21:31
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Davon ist auszugehen. Aber, mal angenommen dass diese Familie nichts von diesem Falle mitbekommen hat. Jetzt nach fast zwei Jahren ist sie doch nicht mehr wem sie im Wald begegnet sind und wem nicht.
Selbst wenn es so ist, kann man das nicht voraussetzen. Vielleicht fällt denjenigen doch noch was ein, wenn sie befragt werden.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

16.03.2021 um 21:38
Einiges gibt mir hier zu denken:
Das Opfer ekelte sich noch später extrem über diese Hände des Täters. Mir kommt es so vor, als wäre nicht nur Gartenerde im Spiel, sondern etwas deutlich Abstoßenderes, wie Blut, Kot o.ä.
Mit dem vermeintlichen Jagdmesser in irgendeinen Kontext zu bringen?

Das Täschchen für die Schlüssel wirkt auf mich sehr altbacken, mein erster Gedanke war, das dürften Schlüssel von den Eltern sein.
Auto der Eltern ausgeliehen, wohnt bei den Eltern... etwas in der Art.

Die Brille, unten heller als oben und überhaupt im Wald... nicht jeder Wald ist stockfinster, sondern kann auch deutlichen Lichteinfall haben.
Manche von Farbenblindheit betroffenen Menschen haben sehr lichtempfindliche Augen. Es könnte sich um eine selbsttönende Brille handeln. Dafür spricht, dass sie nicht vollständig dunkel war, sondern etwas durchscheinend.

Die Darstellung des Opfers erlebte ich anfangs als unglaubwürdig, da viel zu sorglos. Sie erzählte der Rezeptionistin (wildfremde Person) und der Familie (ebenfalls wildfremde Leute) sehr viele Details von sich und ihren Absichten. Hat jemand der Umstehenden dies hören können?
Sie setzt sich auf dem Rückweg allein und ins Handy vertieft auf einen einsamen Baumstamm, scheinbar etwas abseits. Hört und sieht nicht(?), dass sich jemand nähert?
Welches Bild soll hier durch den XY Film vermittelt werden und warum?
Ich habe so manche Zweifel an dieser Darstellung.
Im weiteren Verlauf sehen wir das Opfer dann ja sehr überlegt vorgehen. Dank großer rhetorischer Fähigkeiten und Menschenkenntnis konnte sie diese sehr gefährliche Situation zum Glück noch bewältigen.

Ich wünsche so so sehr, dass dieser Fall bald gelöst werden kann.


4x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

16.03.2021 um 22:46
Bei der Szene, wo der Täter die Frau anspricht, hat mich irritiert, dass sie eher gelassen reagiert. Das passt zwar zu ihrem Profil von einer Frau, die tough ist. Also wenn mir das passiert wäre, wäre ich beim Anblick des Messermannes total erschrocken und hätte einen Schrei losgelassen.
Dass sie Ekel vor ihm hatte, ist doch klar. Wer weiß, was er mit ihr gemacht hat? Da möchte man lieber nicht darüber nachdenken. Wer möchte schon mit solchen Händen angefasst werden. Entweder ist das jemand, der es als angenehm empfindet, wenn er im Dreck wühlen kann oder er ist der Obdachlosenszene zuzuordnen. Ich habe schon einige gesehen, die auf der Straße leben. Einige achten peinlich darauf, dass sie nicht auffallen und waschen sich regelmäßig. Andere wiederum starren vor Dreck und dementsprechend sehen die Hände aus. In so einem Fall müsste man schon die Hände mit Handwaschpaste (die z.B. in Autowerkstätten benutzt wird) behandeln, um sie sauber zu bekommen.
Zitat von HanseatinHanseatin schrieb:unglaubwürdig, da viel zu sorglos
Unglaubwürdig fand ich das gar nicht. Kontaktfreudige und redselige Menschen machen das. Es waren keine Staatsgeheimnisse, eher small talk. Wenn man fremd ist, hofft man ja auch auf Tipps bezüglich Freizeitgestaltung und die Rezeption ist da der richtige Anlaufpunkt.


2x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

16.03.2021 um 22:48
Zitat von HanseatinHanseatin schrieb:Die Darstellung des Opfers erlebte ich anfangs als unglaubwürdig, da viel zu sorglos. Sie erzählte der Rezeptionistin (wildfremde Person) und der Familie (ebenfalls wildfremde Leute) sehr viele Details von sich und ihren Absichten. Hat jemand der Umstehenden dies hören können?
Ich glaube, diese Darstellung ist der Dramaturgie des Films geschuldet. Es ging darum, dem Zuschauer die Infos zu vermitteln und es sollte dadurch wohl interessanter wirken, als wenn alle Infos von der Stimme aus dem Off vorgelesen werden. Das wirkt gerade in den XY-Filmen leider oft sehr gestellt, so würde niemand im richtigen Leben reden. (z.B. am Telefon: "Nein, ich schaffe es heute auf keinen Fall die Kinder von der Schule abzuholen." - Jeder normale Mensch würde sagen: "Das schaffe ich heute auf keinen Fall!", aber dann wüsste der Zuschauer nicht, dass der Mensch am anderen Ende gefragt hat, ob die Kinder abgeholt werden können.)


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

16.03.2021 um 22:52
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:Dass sie Ekel vor ihm hatte, ist doch klar. Wer weiß, was er mit ihr gemacht hat? Da möchte man lieber nicht darüber nachdenken.
Vor allem war sie nackt, weil er sie ja gezwungen hatte, sich auszuziehen. Es würde sich schon schrecklich hilf- und schutzlos anfühlen, wenn man sich vorstellt, vor einem anderen Menschen mitten im Wald nackt sitzen zu müssen, selbst wenn der nicht üergriffig werden würde. Aber der hat sie vorher schon vergewaltigt und fängt dann an, an ihr zu riechen und zu lecken und sie mit diesen dreckigen Händen anzufassen. Das muss wirklich ein sehr widerliches und schreckliches Gefühl sein.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

16.03.2021 um 23:07
Einige haben hier schon öfter nachgedacht, ob er vielleicht in einer Gärtnerei oder dergleichen arbeitet. Jemand brachte den Einwand, dass man dort nicht in der Erde wühlt mit den Händen, sondern Werkzeuge benutzt. Werkzeuge ist klar, aber, dass ein Gärtner keine Erde mit der Hand anfasst, ist leider falsch. Beim Pikieren und Pflanzen kommt man nicht umhin, auch mal Erde mit den Händen anzudrücken. Den Gärtner möchte ich sehen, der nur mit Handschuhen arbeitet. Gibt es nicht. Als Kind habe ich öfter eine Gärtnerei aufgesucht. Dabei fielen mir immer die stark erdigen Hände der Gärtnerin auf. Mag sein, dass sich das bis heute etwas verloren und geändert hat.
Von daher denke ich schon, dass der Täter entweder berufsspezifisch bedingt schmutzige Hände hat oder eben wohnsitzlos ist. Wer schon einmal einen Bauernhof besucht hat, der wird ebenfalls feststellen, dass diese Berufsgruppe sich durchaus schmutzig macht. Feldarbeit, Trecker reparieren etc. führen zu schmutzigen Händen. So jemand könnte ich mir hier auch vorstellen.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

16.03.2021 um 23:43
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:Von daher denke ich schon, dass der Täter entweder berufsspezifisch bedingt schmutzige Hände hat oder eben wohnsitzlos ist. Wer schon einmal einen Bauernhof besucht hat, der wird ebenfalls feststellen, dass diese Berufsgruppe sich durchaus schmutzig macht. Feldarbeit, Trecker reparieren etc. führen zu schmutzigen Händen. So jemand könnte ich mir hier auch vorstellen.
Darauf würde ich mich nicht versteifen, dass der Täter berufsbedingt schmutzige Hände hat oder wohnsitzlos ist, bzw. einen Bauernhof besitzen muss oder in der Landwirtschaft arbeitet.
Um so dreckige Hände zu bekommen, reicht ein eigener Garten am Einfamilienhaus, oder eine Erdgeschoss Wohnung mit Garten völlig aus. Sofern man die Gartenarbeiten dort auch selbst verrichtet, richtige Beete mit Blumen und Pflanzen hat, evtl. ein paar Obstbäume und nicht nur den Rasen mäht und den Rest an einen Gärtner delegiert.

Ich habe regelmäßig schmutzige Hände, durch Gartenarbeit am Haus und durch die Jagd. Ich benutze zwar auch Handschuhe, aber eben nicht für alle Arbeiten, die dabei anfallen.

Um Waldboden aufzulockern oder zu graben, eignet sich so ein Messer nicht. Man könnte evtl. ein Stück Wild damit aufbrechen ( muss mir das Messer nochmals angucken).


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

17.03.2021 um 00:35
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Um so dreckige Hände zu bekommen, reicht ein eigener Garten am Einfamilienhaus, oder eine Erdgeschoss Wohnung mit Garten völlig aus.
Schon ein Balkon mit zwei Blumenkästen oder einer Kübelpflanze reicht völlig, um sich die Hände so dreckig zu machen.

Allerdings weiß man nicht, wie gut die verschmutzten Hände im Film dargestellt waren. Ich finde es gibt "akut schmutzige" Hände, z.B. wenn ich gerade im Blumenbeet rumgewühlt habe oder mich z.B. irgendwo im Wald hingehockt habe und mich dabei auf dem Waldboden abgestützt habe (z.B. um irgendwo jemanden aufzulauern) oder einen steilen Abhang im Wald hochgekrabbelt bin und mich dabei, weil es so steil war, vielleicht abstützen musste oder gestolpert bin.

Und es gibt "chronisch schmutzige" Hände, z.B. bei Berufsgärtnern, Landwirten, Bauarbeitern, Autoschraubern (echte Schrauber, keine "Mechatroniker") etc. Die also oft mit Schmutz in Berührung kommen und härtere Handarbeit verrichten (z.B. mit Schaufeln, Spaten, Mistgalbeln oder Besen hantieren). Dadurch sind die eher grob und schwielig und an den rissigen Schwielen eher schmuddelig verfärbt, genau wie die Fingernägel (vorne drunter, aber auch an den Seiten). Obwohl sie also schmuddelig aussehen, hängt da in dem Moment nicht dick Erde an den Händen - so war es aber im Film dargestellt, so als habe der Schauspieler vor dem Dreh der Szene einmal kurz im Waldboden gewühlt, um sich die Hände dreckig zu machen.

Man weiß nur leider nicht, wie wirklichkeitsgetreu das in dem Film umgesetzt wurde. Wenn die Frau bei der Polizei angegeben hat, dass die Hände schmutzig waren und diese Info dann im Drehbuch stand, hat sich der Regisseur vielleicht einfach Hände mit Erde dran vorgestellt und das so darstellen lassen.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

17.03.2021 um 00:44
Zitat von HanseatinHanseatin schrieb:Sie setzt sich auf dem Rückweg allein und ins Handy vertieft auf einen einsamen Baumstamm, scheinbar etwas abseits. Hört und sieht nicht(?), dass sich jemand nähert?
Welches Bild soll hier durch den XY Film vermittelt werden und warum?
Gute Frage ,,was soll damit suggeriert werden, warum macht sie überhaupt auf dem Heimweg diese Pause allein auf dieser im Film tristen Stelle....


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

17.03.2021 um 01:08
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Gute Frage ,,was soll damit suggeriert werden, warum macht sie überhaupt auf dem Heimweg diese Pause allein auf dieser im Film tristen Stelle....
Ich kann daran gar nichts Ungewöhnliches finden, warum sollte sie keine Pause machen, ins Handy gucken und sich halt dafür auf einen Baumstamm setzen? Wäre sie in einem Park unterwegs, gäbe es vermutlich eine Parkbank auf die sie sich gesetzt hätte.
Sie hatte eben keine Angst und war vermutlich ganz entspannt. In entspanntem Zustand guckt und horcht man nicht ständig, ob sich da nun andere Spaziergänger nähern etc.
Das Opfer hat doch nicht mit einem Vergewaltiger gerechnet. Sie war vermutlich eine ganz normale Frau, die keine negativen Erwartungen bzg. anderer Menschen, besser gesagt anderen Männern hatte.
Das wird jetzt vorbei sein, ich gehe davon aus, dass sie schwer traumatisiert ist. Und dieser Irre sollte schnellstmöglich gefasst werden.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

17.03.2021 um 01:39
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Wäre sie in einem Park unterwegs, gäbe es vermutlich eine Parkbank auf die sie sich gesetzt hätte.
Woher kommt die Info mit dem Baumstamm? In dem Film hat sie sich auf eine Bank gesetzt.

Ich finde da auch nichts ungewöhnliches dran. Gerade wenn man ein Wellness-Wochenende macht, geht es ja eher drum, ein entspanntes, gemütliches Wochenende zu verbringen und weniger darum, sich bei einer Wanderung sportlich zu betätigen. Und in einem eher gut besuchten Waldgebiet würd ich auch nicht denken, dass man sich in Gefahr begibt, wenn man dort sitzt.


2x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

17.03.2021 um 02:25
Dem Opfer die Kleider wegzunehmen u es nackt zurückzulassen - und die Kleidung in einiger Entfernung abzulegen- das ist aus Tätersicht schon durchdacht .
Wie kann er sonst ein Opfer so lange kontrollieren, dass es an Ort u Stelle bleibt bis er eine „ Freigabe „ gibt ?
Oder warum gibt er überhaupt diese Freigabe mit dem Ruf? Andere Vergewaltiger machen so etwas nicht oder drohen nur und haben eh Vorsprung, bis man sich gesammelt u angekleidet hat , das reicht normal für eine Flucht des Täters.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

17.03.2021 um 08:25
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Wie kann er sonst ein Opfer so lange kontrollieren, dass es an Ort u Stelle bleibt bis er eine „ Freigabe „ gibt ?
Oder warum gibt er überhaupt diese Freigabe mit dem Ruf? Andere Vergewaltiger machen so etwas nicht oder drohen nur und haben eh Vorsprung, bis man sich gesammelt u angekleidet hat , das reicht normal für eine Flucht des Täters.
Man merkte ja an der Filmdarstellung, dass er psychisch total gestört sein musste. Dann brauchen wir uns über seine Handlungsweise in keinster Weise wundern.

Mich würde interessieren, ob in der Nähe vielleicht irgendwo Forstarbeiten erledigt wurden oder ein Landschaftsbau tätig war bzw. ob irgendwo Saisonarbeiter im Einsatz waren,. Aber seinem Verhalten nach zu urteilen, würde ich nicht mal ausschließen, dass er in einer psychosomatischen Klinik vorübergehend untergebracht oder überhaupt in einer solchen Einrichtung gelebt hat. Dort werden die Patienten auch oft mit Gartenarbeiten beschäftigt.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

17.03.2021 um 08:37
Update vom Montag, 15.03.2021, 10.15 Uhr: Beim Polizeipräsidium Südosthessen sind am Wochenende (13./14.03.2021) wieder zahlreiche Hinweise zu der Vergewaltigung in einem Waldstück in Bad Orb im Main-Kinzig-Kreis eingegangen. Der Fall wurde am vergangenen Mittwoch (10.03.2021) in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ gezeigt. Wie ein Sprecher der Polizei bestätigte, seien es inzwischen etwa 50 neue Zeugenhinweise. „Der ganz heiße Tipp war allerdings noch nicht dabei“, erklärte er.

Die Polizei geht nun sämtlichen Hinweisen nach. Unter den gut 50 Tipps sei laut Polizeisprecher aber auch „etwas vielversprechendes“.
Quelle: https://www.op-online.de/region/main-kinzig-kreis/aktenzeichen-xy-zdf-tv-vergewaltigung-hinweise-main-kinzig-kreis-bad-orb-gewalt-blaulicht-polizei-zeugen-90229598.html

Es ist zwar noch keine heiße Spur dabei, aber immerhin etwas Vielversprechendes.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

17.03.2021 um 09:36
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Woher kommt die Info mit dem Baumstamm? In dem Film hat sie sich auf eine Bank gesetzt.
Das mit dem Baumstamm hat @Hanseatin geschrieben, daher hatte ich es in der Antwort übernommen. Du hast aber völlig Recht, sie hat sich nicht auf einen Baumstamm, sondern auf eine Bank gesetzt im Filmfall von AZXY.
Nur damit hier nichts Falsches hängenbleibt. Die Bank ist richtig.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

17.03.2021 um 11:56
Zitat von StallerStaller schrieb:Man merkte ja an der Filmdarstellung, dass er psychisch total gestört sein musste. Dann brauchen wir uns über seine Handlungsweise in keinster Weise wundern.
Da wäre ich tatsächlich sehr vorsichtig .
Er kann sich da nach Aussage des Opfers sehr merkwürdig o „gestört“ verhalten haben aber bereits kurz darauf wieder der ganz „ normale“ Nachbar gewesen sein .


2x zitiertmelden