Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

4.119 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Bundespolizist, Groß Döhren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

05.12.2023 um 08:11
Zitat von KDFerdi38KDFerdi38 schrieb:Wieviel Liter sind "... so viel Blut... "?
Da gibt es eine ganz einfache Antwort: So viel, dass das Gericht überzeugt war KM sei nicht mehr am Leben.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

05.12.2023 um 09:48
@ExilHarzer
Die Hälfte der vermutlich festgestellten/unterstellten (?) Menge bestand aus Blutplasma. Das Blutplasma selbst besteht zu 91 Prozent aus Wasser.
Zitat von ExilHarzerExilHarzer schrieb am 23.08.2021:Wenn die Polizei aufgrung der aufgefundenen Blutmenge im Garten davon ausgeht das KM tot ist
Insofern eine kühne Schlußfolgerung, meine ich.


3x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

05.12.2023 um 11:02
Zitat von KDFerdi38KDFerdi38 schrieb:Insofern eine kühne Schlußfolgerung, meine ich.
Ich bin mit einigem, was das Urteil angeht, nicht sonderlich glücklich.
Aber es ist nun mal rechtskräftig.
Klar könnte man die These aufstellen, dass durch Gebrauch von Wasser/Reiniger die Menge der Blutspuren im Caddy erheblicher wirken als sie eigentlich waren.
Zu den Spuren im Garten kann man als außenstehender auch keine sichere Aussage treffen, wieviel da nun wirklich geflossen ist. Da gab es so viele Thesen dazu, bis hin zu der Aussage vom Nachbarn ("Ein bisschen Blut").

Schlußendlich hat es dem Gericht ausgereicht. Ob gerechtfertigt kann man aufgrund der nebulösen Berichterstattung nicht beurteilen.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

05.12.2023 um 12:01
Zitat von ExilHarzerExilHarzer schrieb:Zu den Spuren im Garten kann man als außenstehender auch keine sichere Aussage treffen, wieviel da nun wirklich geflossen ist.
Zitat von ExilHarzerExilHarzer schrieb:Schlußendlich hat es dem Gericht ausgereicht. Ob gerechtfertigt kann man aufgrund der nebulösen Berichterstattung nicht beurteilen.
@ExilHarzer hat meiner Einschätzung nach Recht. Wieviel Blut KM verloren hat, ist nie genau beziffert worden; es gab auch kein entsprechendes, vom Gericht in Auftrag gegebenes Gutachten.

Die Menge halbwegs exakt zu bestimmen, dürfte auch deswegen enorm schwierig gewesen sein, weil Blut im Erdreich versickerte, als KM von der Terrasse durch den Garten zur Strasse geschleift wurde.

Eine Blutlache befand sich auf der Terrasse, weiteres Blut im Caddy. Dies alles zusammen veranlasste das Gericht letztendlich zu der Überzeugung, dass KM den Mordanschlag schon wegen der hohen Blutverluste nicht überlebt haben kann.

Es gab ja dann auch im weiteren Verlauf keinerlei Lebenszeichen mehr vom Opfer.

Wenn @KDFerdi38 den von KM erlittenen Blutverlust nun relativiert und offenbar als nicht gravierend einstuft, dann frage ich mich, ob er diesbezüglich nähere, handfeste Erkenntnisse hat. Und ob er auch zur „Blauen-Klaus-Fraktion“ gehört, die KM trotz offenbar schwerster Verwundungen noch putzmunter in Baumärkten oder auf dem Motorrad gesehen haben wollen.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

05.12.2023 um 12:19
Zitat von TiergartenTiergarten schrieb:Wieviel Blut KM verloren hat, ist nie genau beziffert worden; es gab auch kein entsprechendes, vom Gericht in Auftrag gegebenes Gutachten.
Okay, es gab kein Gutachten darüber? Woher hast du das?
Zitat von TiergartenTiergarten schrieb:Eine Blutlache befand sich auf der Terrasse, weiteres Blut im Caddy. Dies alles zusammen veranlasste das Gericht letztendlich zu der Überzeugung, dass KM den Mordanschlag schon wegen der hohen Blutverluste nicht überlebt haben kann.
Wenn das Gericht davon überzeugt war, dann muss es wohl so geschehen sein.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

05.12.2023 um 12:41
Zitat von KDFerdi38KDFerdi38 schrieb:Die Hälfte der vermutlich festgestellten/unterstellten (?) Menge bestand aus Blutplasma. Das Blutplasma selbst besteht zu 91 Prozent aus Wasser.
Was genau willst du damit sagen? Dass jemand nen Eimer Wasser über nen Tropfen Blut gekippt hat?

Die ermittelnden und untersuchenden Fachkräfte werden schon wissen, zu welchem Anteil welcher Bestandteile Blut besteht. Dass die Hälfte der Menge aus Blutplasma besteht ist übrigens jetzt nicht verwunderlich. Denn Blut besteht zu ca 55% aus Plasma. Dieses wiederum besteht zu 90% aus Wasser.

Vielleicht führst du deine Idee dazu nochmal aus. Ich kapiere es zumindest nicht.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

05.12.2023 um 13:13
Zitat von EdnaEdna schrieb:Dass jemand nen Eimer Wasser über nen Tropfen Blut gekippt hat?
Meinst du, dass jemand versucht haben könnte die Spuren zu beseitigen? Wäre ein interessanter Ansatz.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

05.12.2023 um 13:14
Zitat von KDFerdi38KDFerdi38 schrieb:Meinst du, dass jemand versucht haben könnte die Spuren zu beseitigen? Wäre ein interessanter Ansatz.
What?? Ich hab DICH doch was gefragt. Ich hab überhaupt nichts vermutet...
Vielleicht beantwortest du mal meine Fragen anstatt mit seltsamen Gegenfragen zu kommen.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

05.12.2023 um 13:57
Hallo @Edna,
ich unterscheide zwischen Fakten und Indizien. Daraus folgend finde ich sollte weiterhin nach der vermissten Person gesucht werden.


1x zitiertmelden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

05.12.2023 um 14:01
Zitat von KDFerdi38KDFerdi38 schrieb:Hallo @Edna,
ich unterscheide zwischen Fakten und Indizien. Daraus folgend finde ich sollte weiterhin nach der vermissten Person gesucht werden.
Tut mir leid, aber ich kapiere es einfach nicht. Es wurde von Sachverständigen festgestellt, dass das Blut, was KM gehörte, und gefunden wurde, zu viel ist um zu überleben. Nun führst du an, dass 50% Blutplasma waren, was zu 90% aus Wasser besteht. WAS bitte willst du damit sagen? Welche "Fakten" willst du damit belegen? Glaubst du wirklich, dass die an der Untersuchung beteiligten Leute, die die Blutmenge festgestellt haben, nicht wissen, aus was Blut besteht?
Zitat von KDFerdi38KDFerdi38 schrieb:Die Hälfte der vermutlich festgestellten/unterstellten (?) Menge bestand aus Blutplasma. Das Blutplasma selbst besteht zu 91 Prozent aus Wasser.
Wenn man solche Sachen in den Raum wirft, sollte man sie schon erklären.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

13.04.2024 um 09:34
Heute jährt sich zum dritten Mal der Tag, an dem Karsten Manczak aus Groß Döhren am Harz brutal überfallen, verschleppt und getötet wurde.

Am 13. April 2021 verlor damit nicht nur ein unbescholtener Mann sein Leben; unsägliches Leid wurde damit auch seinen Angehörigen -insbesondere den beiden Kindern- zugefügt. Ihnen gilt mein tiefes Mitgefühl.

Leider ist es in diversen Suchaktionen nicht gelungen, die sterblichen Überreste von KM ausfindig zu machen. Zumindest bis heute hat der Mörder sein infames Ziel erreicht, das Opfer spurlos verschwinden zu lassen.

Der Täter, der Bundespolizist Martin G., wurde unterdessen vom Landgericht Braunschweig zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt. Der Bundesgerichtshof hat dieses Urteil auf Antrag hin überprüft und für rechtens befunden.

Wie lange MG nun hinter Gittern verbringen muss, ist offen. Dieser Tage habe ich gelesen, dass die durchschnittliche Haftdauer bei „lebenslänglich“ in Deutschland 18 Jahre beträgt.

Zum ersten Mal kann nach 15 Jahren die Entlassung aus der Haft beantragt werden (mit fünf Jahren Bewährung). Das müsste in diesem Fall etwa Mitte 2036 sein, da die U-Haft ja wohl mit anzurechnen ist.

Fraglich ist für mich allerdings, ob einer solchen Strafaussetzung bei MG trotz guter Führung stattgegeben würde, wenn er weiterhin den Ablageort von KM nicht preisgeben und keine Reue zeigen sollte.

Vielleicht wissen Rechtskundige hier diesbezüglich mehr. Das gilt auch für die Frage, wie lange MG maximal in Haft verbringen müsste (auf die besondere Schwere der Schuld wurde ja nicht erkannt).

Könnte im Übrigen mit Blick auf eine Freilassung eventuell auch der Umstand eine Rolle spielen, dass Martin G. noch auf Rache gegenüber denjenigen sinnen könnte, die ihn mit ihren Aussagen hinter Gitter gebracht haben?

Ich hoffe jedenfalls, dieser Mörder bleibt längstmöglich in Haft.


melden

Gewaltverbrechen an Karsten M. aus Groß Döhren, Landkreis Goslar

14.04.2024 um 21:09
Vielen Dank @Tiergarten
dass du daran erinnert hast!
Beim Lesen der aktuellen Artikel tauchen bei mir wieder die gleichen Fragen auf wie am Anfang.
(Von 4.30 bis kurz vor 6 Uhr hat im Haus niemand etwas von einem Tatgeschehen und der Durchquerung der Küche mitbekommen?
Die Ermittler glauben, dass Karsten Manczak Manczak an diesem Morgen gegen 4 Uhr aufgestanden war, um sich für seinen Arbeitstag fertig zu machen. Etwa zum gleichen Zeitpunkt soll sich Martin G. am Haus seines späteren Opfers aufgehalten und dort versteckt haben. Gegen 4.30 Uhr sollen die beiden Männer dann auf der Terrasse aufeinander getroffen sein.
Quelle: https://regionalheute.de/drei-jahre-danach-der-fall-karsten-manczak-bleibt-ein-raetsel-1713006004/


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.
Kriminalfälle, 4.633 Beiträge, am 11.04.2024 von taraneh
suffy am 14.03.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 233 234 235 236
4.633
am 11.04.2024 »
Kriminalfälle: Was ist mit der kleinen Kata (5 Jahre) passiert? Vermisst in Florenz
Kriminalfälle, 168 Beiträge, um 17:56 von emz
Gast1984 am 21.07.2023, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
168
um 17:56 »
von emz
Kriminalfälle: Martin B. in Hagen seit 2007 spurlos verschollen
Kriminalfälle, 536 Beiträge, am 09.03.2024 von Knobeltante
DerBerater am 26.02.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 24 25 26 27
536
am 09.03.2024 »
Kriminalfälle: Der Fall Tanja Mühlinghaus
Kriminalfälle, 4.809 Beiträge, am 18.03.2024 von Herbstkind
Zombienchen am 30.10.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 241 242 243 244
4.809
am 18.03.2024 »
Kriminalfälle: Inka Köntges - seit 10.8.2000 vermisst
Kriminalfälle, 1.105 Beiträge, am 17.02.2024 von Rotmilan
Miyucat am 24.03.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 54 55 56 57
1.105
am 17.02.2024 »