Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

217 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Hürth, Juli 2021 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

07.08.2021 um 22:25
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Die Polizei nimmt natürlich immer eine Gefahreneinschätzung vor. Jeder Erwachsene kann gehen wohin er will, kann seinen Aufenthaltsort frei wählen, auch ohne jemandem Bescheid zu sagen. Deshalb muß bei einer erwachsenen Person, die als vermisst gemeldet wird, eine Gesundheitsgefahr oder sogar Lebensgefahr vorliegen, bevor da groß was passiert. Wird bei einem Kind zB sofort mit Hubschraubern gesucht, sieht das bei einem Erwachsenen oftmals schon anders aus, wenn nicht zB ein Abschiedsbrief gefunden wurde und Selbstgefährdung besteht.
Ja und Nein! Das kommt auch drauf an, wie derjenige so tickt beim Verschwinden. Wenn die Person bekannt dafür ist, sehr zuverlässig zu sein oder ein bestimmtes Handyverhalten zu haben etc. achtet man auch bei Erwachsenen (nach dem Gesetz ab 18) schon darauf nicht zulange zu warten mit der Suche. Die üblichen 24h warten treffen nicht immer zu. Gerade bei Menschen die als sehr zuverlässig gelten.


melden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

07.08.2021 um 22:30
Zitat von DerDoctor11DerDoctor11 schrieb:Dann eben eine Umhängetasche ist auch egal.
Jeden Fall nimmt man für Brötchen keine Umhängetasche mit.
och nee, bitte nicht schon wieder. Entschuldige aber ob man jetzt eine Tasche mitnimmt zum Brötchenholen wie ich z.B. IMMER oder nicht haben wir doch jetzt durch.
Und es macht einen Unterschied ob Rucksack,wo man mehr reinbekommt, mitnimmt oder eine Umhängetasche. Im Rucksack kann man auch Dinge verstauen, die nicht jeder sehen soll.


1x zitiertmelden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

07.08.2021 um 23:05
Zitat von sundrasundra schrieb:Entschuldige aber ob man jetzt eine Tasche mitnimmt zum Brötchenholen wie ich z.B. IMMER oder nicht haben wir doch jetzt durch.
Ist doch interessant, dass sich hier so viele an der Tasche stören.
Irgendwas scheint da ja zu irritieren...


1x zitiertmelden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

08.08.2021 um 00:26
Zitat von xy2017xy2017 schrieb:Ist doch interessant, dass sich hier so viele an der Tasche stören.
Irgendwas scheint da ja zu irritieren...
Dagegen ist ja erstmal nichts zu sagen ;-), aber leider wird das dann schnell zur Endlosdiskussion.


melden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

08.08.2021 um 01:02
Naja wer hat denn gesehen, dass er die Tasche mitnahm?

Muss ja dann die letzte Person gewesen sein , die ihn sah.

Finde die Diskussion darum nicht irrelevant.

Weil impliziert ja, Tasche könnte wie hier diskutiert auch für andere Zwecke genutzt worden sein.

Und die Frage ist ob es so war, oder ob die Person die ihn zuletzt sah das angab.

Auch wenn es nur um eine lapidare Tasche geht.


melden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

08.08.2021 um 11:55
Leider wissen wir nicht, wie die Situation bei Günter H. bei ihm zuhause an jenem frühen Freitagmorgen war. War der Frühstückstisch bereits gedeckt, lief die Kaffeemaschine und wartete die Ehefrau auf die schnelle Rückkehr des brötchenholenden Ehemannes? Hätten beide unmittelbar nach dem Frühstück zur Arbeit aufbrechen müssen? Oder war Günter H. morgens alleine früh aufgestanden und es wäre ihm bis zum gemeinsamen Frühstück zuhause noch reichlich Zeit geblieben? In diesem Fall wäre es doch durchaus denkbar, dass er den Gang nach draußen zum Bäcker nutzte um sich vor Ort einen Eindruck von Unwetterschäden zu machen. Wenn er gerne draußen in der Natur unterwegs war, dann kannte er sicher auch Abkürzungen und Schleichwege im Wald. Ich denke immer noch, dass es zu einem tragischen Unfall jenseits offizieller Wege gekommen sein könnte und er nicht mehr in der Lage war Hilfe herbeizurufen. Ein Handy scheint er ja nicht dabei gehabt zu haben.


melden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

08.08.2021 um 12:09
Eine andere Möglichkeit wäre, dass er den geplanten Brötchenkauf vielleicht nutzen wollte um sich vor Ort einen Eindruck von eventuellen Unwetterschäden in seinem Tennisclub zu machen und in dieser Richtung unterwegs war. Die Tennisanlage befindet sich in unmittelbarer Nähe seines Wohnortes im Schallmauerweg.


1x zitiertmelden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

08.08.2021 um 12:45
Zitat von meerminmeermin schrieb:ie Tennisanlage befindet sich in unmittelbarer Nähe seines Wohnortes im Schallmauerweg.
#

das wäre ein interessanter Hinweis, auch an die ERmittler.

Gab es an der Tennisanlage Hochwasserschäden?


melden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

08.08.2021 um 13:17
Dass Günter H. aktiver Tennisspieler und im Vorstand des Tennisvereins war dürfte den Ermittlern der Polizei bekannt sein. Man wird sicherlich sein ganzes Umfeld untersucht und befragt haben. Die Tennisanlage dürfte auch nicht die einzige mögliche Anlaufstelle an jenem Morgen für Günter H. gewesen sein.


melden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

09.08.2021 um 08:35
Zitat von TrackX.TrackX. schrieb:Ist bei "Verlassen des gewohnten Lebenskreises" wohl keine Gefahr... nötig, damit die Polizei sucht?
Es muss halt eine Gefährdung als möglich angenommen werden. Wenn jemand plötzlich und unerklärlich verschwindet, ist eine Gefährdung ja naheliegend.

Zum Einlesen:
https://www.bmjv.de/SharedDocs/Archiv/Downloads/CED_Bericht_deutsch_Anlage_Art_24.pdf?__blob=publicationFile&v=3


melden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

09.08.2021 um 13:05
Spätestens wenn man merkt, dass nach einem öffentlich gesucht wird, könnte man sich doch als erwachsener Mensch kurz melden. Auch um nicht weiter im öffentlichen Interesse zu stehen. Auch die Personen, bei denen er sich aufhält, müssten daran ein Interesse haben. Ich glaube daher ehrlich gesagt nicht an eine Beziehung, für die er sich in dieser Art und Weise entschieden hat.


1x zitiertmelden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

09.08.2021 um 13:13
Zitat von berlinergirlberlinergirl schrieb:Spätestens wenn man merkt, dass nach einem öffentlich gesucht wird, könnte man sich doch als erwachsener Mensch kurz melden.
Ich spekuliere nur, aber ich denke, dass genau das passiert ist. Man weiß vielleicht nicht, wo er ist, aber man weiß möglicherweise mittlerweile, dass er lebt.

Solche Geschichten kommen durchaus vor. 20 Jahre später lacht man dann im Freundeskreis "weißt du noch, als du verschwunden warst...".
Ich könnte mir vorstellen, dass man im Flutgebiet auch nicht unbedingt Zeitung liest und es dauerte, bis er mitbekam, dass man ihn öffentlich sucht.


melden

Günter H. ging Brötchen holen und kehrte nicht mehr zurück

09.08.2021 um 13:14
Gut, sobald er nicht mehr öffentlich gesucht wird, sollten wir die Diskussion dann allerdings einstellen. Alles andere macht wenig Sinn.


melden