Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

1.377 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Ungeklärt, Harz, Rimbach, Lüttgenrode
olli1231
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 00:24
@Alegranza
@Hopp0404

na ja, er ist ja vielleicht auch nicht so der typische serientäter, der immer nach dem gleichen muster handelt.

die motive waren ja auch sicherlich völlig unterschiedlich. sofern er überhaupt der täter beider tötungsdelikte war.

bei der ersten tat war er der verlassene, verletzte, der das nicht richtig verarbeiten konnte, bei der zweiten war da wohl sexuell oder was weiß ich schief gelaufen, was ihn in eine unkontrollierbare
agression versetzte.

aber beide taten haben dennoch eine gemeinsamkeit. er handelte stets im blutrausch.


melden
Anzeige

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 00:30
@Alegranza
Also ich hab mal etwas gelesen aber frag bitte nicht wo das es irgendwie passiert ist dann die tote eigentlich verbracht werden sollte ,die Zeit nicht mehr da war und es so gestellt wurde . Darf man doch so schreiben oder ?


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 00:47
@olli1231
Das kann schon stimmen was du sagst ,so eine Art Choleriker der völlig aus tickt wenn ihm was gegen den Strich geht


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 04:13
Sind nicht alle Mörder auf die ein oder andere Art blutrünstig, cholerisch, irre, aggressiv oder dergleichen ?
Also Mörder zu charakterisieren - sehr absurd !
Motive sind auch oft nicht nachvollziehbar.
Und sicher kann man hier seine Gedanken äussern.

@Hopp0404
Davon weiss ich nichts, dass H.R. eigentlich noch verschleppt werden sollte, aber denkbar wärs ja.
Viele Mörder beseitigen die Opfer, manchmal gänzlich, spurlos.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 04:23
Sorry, wollte noch was ändern, da lief die Zeit ab.
Hier nochmal mein vollständiges Posting:

Sind nicht alle Mörder auf die ein oder andere Art blutrünstig, cholerisch, irre, krank, aggressiv oder dergleichen ?
Also Mörder zu charakterisieren - sehr absurd !
Motive, Taten sind auch oft nicht nachvollziehbar.
Welcher Mord, welche Grausamkeit ist überhaupt nachvollziehbar oder zu rechtfertigen ... ?


@Hopp0404
Und sicher kann man hier seine Gedanken äussern, sofern gestattet von der Moderation ;-)
Davon weiss ich nichts, dass H.R. eigentlich noch verschleppt werden sollte, aber denkbar wärs ja.
Viele Mörder beseitigen ja die Opfer, manchmal gänzlich, spurlos.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 11:28
Also ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass die Tat in der Nacht von Sonntag auf Montag von einem Familienfremden verübt worden ist.
Die ganze Sache wird ja nicht ohne eine gewisse Geräuschentwicklung vor sich gegangen sein und die Gefahr, dass die Brüder, die links und rechts von Heikes Zimmer schlafen, davon aufwachen könnten, ist schon recht groß.
Sollte der Teil des Dachbodens erst von Familie Rimbach zu Wohnräumen ausgebaut worden sein, dann sind da auch keine massiv gemauertn Wände, sondern wahrscheinlich Leichtbauweise, so wie die Wand zwischen Wohnbereich und eigentlichem Dachboden.
Das wäre für den Täter äußerst riskant gewesen, eine geplante Tat zu diesem Zeitpunkt finde ich ganz unwahrscheinlich.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 12:40
Richtig, der Tatzeitpunkt Nacht von Sonntag auf Montag schließe ich auch aus, wenn der Täter nicht zr Familie gehört...

Mir lässt der Gedanke keine Ruhe, das keine Fremd-DNA gefunden wurde an Heike, das ist so abwegig für einen fremden Täter...

Sehr bedenklich das ganze...


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 14:27
@Neusser1988
Den Tatzeitpunkt Sonntag auf Montag schließe ich auch aus, egal, wer der Täter war. Eines glaube ich sicher: Heikes Mutter hat nichts von der Tat mitbekommen, und wenn sie zum Tatzeitpunkt im Haus gewesen wäre, hätte sie sicher was gehört. Heike soll ja dazu geneigt haben, ihren Standpunkt notfalls auch lautstark zu vertreten, und ich denke, das wird auch bei dem Streit so gewesen sein, der dem Mord ja vermutlich vorausgegangen ist.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 17:56
@Alegranza schrieb:
Alegranza schrieb:Laut Petermann im Buch, gab die Freundin von Heike an, dass Heike wohl mal was mit diesem Kollegen hatte.Wenn aber der Arbeitskollege wirklich nie im Haus war, wie sollte er sich dann so gut auskennen dort ?
@Alegranza
Weißt Du (oder wissen andere User) zufällig, auf welcher Seite im Petermann-Buch die Angabe der Freudin betr. des Kollegen von Heike steht?


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 18:07
@all
Ich hätte eine Frage:

Stimmt es, dass sich bei HRs Leiche auch Messerstiche unter den Fußsohlen befanden? Ich glaube, das irgendwo mal gelesen zu haben, kann mich aber leider nicht mehr an die Quelle erinnern.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 19:37
@Aggie
Guck mal auf Seite 28 des Petermann Buches


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 19:52
@Hopp0404

Danke für die Info.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 20:00
@Neusser1988
Neusser1988 schrieb:TMir lässt der Gedanke keine Ruhe, das keine Fremd-DNA gefunden wurde an Heike, das ist so abwegig für einen fremden Täter...
Dito !


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 20:06
@Alegranza schrieb.
Der ehemalige Arbeitskollege [von Heike] wurde übrigens wirklich mit damals 21 angegeben.
@Alegranza

Ich möchte hier nochmals nachhaken: könnnte es sich evtl. um einen ANDEREN Arbeitskollegen als den späteren TV im Prostituiertenmord gehandelt haben (der ja zum Zeitpunkt von Heikes Tod bereits 31 Jahre alt war)?

Oder handelte es sich hier um andere Verwechslung seitens der Presse, und mit dem 21jährigen war Heikes Ex-Freund gemeint, mit dem sie kurz vorher Schluss gemacht hatte?


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 20:08
Zitat aus dem Petermann-Buch, S. 29:
[Heikes Mutter]: "Heike wollte gegen 20 Uhr noch rasch in den Ort zum zum Telefonieren fahren. Unser Telefon ging ja nicht. Sie hatte ja den neuen Freund. Ihn wollte sie anrufen."
Ich erfahre, dass Heike kurze Zeit später zurückkehrte, ohne den Freund erreicht zu haben.
"Heike hat dann mit uns im Wohnzimmer noch eine ganze Weile gesessen und mit ihrem Kater gespielt, bis die Jungs kamen. Das war das letzte Mal, dass ich sie lebend gesehen habe.
Von den Jungs weiß ich, dass sie noch eine wenig Fernsehen geguckt haben. Vielleicht bis gegen 22.30 Uhr. Es war ein ganz normaler Abend."
Der Fernseher befand sich in Heikes Zimmer.
Eines ihrer Liebesgedichte war mit folgendem Vermerk versehen:
"H. R. an ... geschrieben am 27. August um 22.00 Uhr" [APs Buch, S. 27)


Der obigen Zeitleiste zufolge hätte Heike also bereits Liebesgedichte schreibend in ihrem Zimmer sein müssen, während ihre Brüder gleichzeitig dort fernsahen.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 20:13
@Aggie

Der Ex-Freund war zu der Zeit etwas älter, ich glaub etwa 24. Habs irgendwo gelesen, weiss nicht mehr, wo.
Wie alt der neue Freund, von Heike, also der aus Dessau zu der Zeit war, weiss ich nicht.
Der wird eh wenig bis gar nie erwähnt.
Ja, der Arbeitskollege - schon fast ein Mythos um den.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 20:14
Die Liebesbreife wurden offenbar erst im Juli 2010 bei Heikes Familie sichergestellt.
Quelle (Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung)
http://www.mz-web.de/quedlinburg/landkreis-harz-neue-ansaetze-im-mordfall-rimbach,20641064,17692388.html

Ursprünglich nahm ich an, dass die Briefe am Auffindetag von HRs Leiche nicht offen einsehbar in ihrem Zimmer auf dem Tisch lagen, da die Polizei sie in dem Fall bereits damals sichergestellt hätte.

Eben bin ich beim wiederholten Lesen im Petermann-Buch jedoch auf eine Stelle gestoßen, deren Signifikanz ich bisher überlesen hatte: die Briefe sollen sich im College-Schreibblock auf dem Tisch in Heikes Zimmer befunden haben! Der Schreibblock auf dem Tisch ist auf dem Foto in "Ungeklärte Morde" zu erkennen.

Peterman-Buch, S. 65:
In dem College-Block will Maria R. Heikes Gedichte gefunden haben.
Wenn die Gedichte im Schreibblock aber erst 2010 bei Heikes Familie sichergestellt wurden - heißt das dann, dass die Polizei sich nicht einmal den Schreibblock genauer ansah, der auf dem Tisch des Mordopfers lag???


--------------------
Jeder meiner Beiträge gibt lediglich meinen persönlichen Eindruck wieder, ohne Anspruch auf Faktizität


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 20:18
@Aggie

Eines der Gedichte ist im Buch zu lesen, aber nicht, an wen gerichtet.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 20:21
@Aggie
Aggie schrieb:Verwechslung seitens der Presse, und mit dem 21jährigen war Heikes Ex-Freund gemeint, mit dem sie kurz vorher Schluss gemacht hatte?
Das würde ich in Erwägung ziehen


melden
Anzeige

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

18.07.2015 um 20:27
@Alegranza schrieb::
Alegranza schrieb:@Aggie
Der Ex-Freund war zu der Zeit etwas älter, ich glaub etwa 24.
@Alegranza

Im Petermann-Buch (S. 24) sagt Frau R. dass der Ex-Freund ein Jahr älter als Heike war.
20/21 Jahre könnte also ungefähr hinkommen.
Alegranza schrieb:Wie alt der neue Freund, von Heike, also der aus Dessau zu der Zeit war, weiss ich nicht.
Heikes neuer Freund war 16 Jahre alt.

Quelle: Im Buch von Mark Benecke (S. 265) sagt Frau R., dass Heikes neuer Freund drei Jahre jünger als sie war.


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt