Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Yogtze-Fall

10.275 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Auto, Ungelöst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Yogtze-Fall

17.01.2021 um 09:35
Zitat von dreizehnerdreizehner schrieb am 12.01.2021:Womöglich könnte der Ort die Täter veraten.
Zitat von eXaireXair schrieb am 12.01.2021:Du meinst echt das die angeblichen Yogtze Buben Stoll über die Autobahn gefolgt sind, Stoll baut den Unfall,die Yogtze Buben bringen ihn wo anders hin, überrollen ihn und bringen ihn wieder zurück !??

Und die Erklärung dafür wäre ?
der Aufwand wäre doch viel zu hoch, wäre es da nicht einfacher gewesen ihn vor Ort liegen zu lassen?


melden

Der Yogtze-Fall

17.01.2021 um 15:46
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb am 09.01.2021:Das stimmt so nicht. Dere Mann sprach von 4 Nichtfreunden, aber eben nicht explizit davon, daß sie im Wagen gesessen haben.
Schau Dir die Sendung im Videoportal Deines Vertrauens an, da kommt der von mir zitierte Satz wörtlich so vor. Mahr als das, was in diesem Satz gesagt wird, habe ich doch auch gar nicht behauptet....


1x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

17.01.2021 um 20:25
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Schau Dir die Sendung im Videoportal Deines Vertrauens an, da kommt der von mir zitierte Satz wörtlich so vor
Hab ich seit 1985 ein dutzend mal gesehen.
Stoll sagt nie, das die Leute auch im Auto gesessen haben.
Er sagt lediglich, daß diese weg sind, abgehauen. Wann und wo bleibt offen und die Aussage ist eh zweifelhaft aufgrund Stolls Zustand.

Ich bleibe dabei, daß niemals 5 Personen bei dem Abflug von der Autobahn in dem Kleinwagen gewesen sein können.
(Wie auch bei auf Liegeposition gestellten Beifahrersitz)

Man wüsste das auch anhand der Verletzungsspuren, die diese mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im Wagen hinterlassen hätten.

Ein Mann wurde auch nur gesehen. Alleine auf weitem Feld.


3x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

17.01.2021 um 22:12
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Ich bleibe dabei, daß niemals 5 Personen bei dem Abflug von der Autobahn in dem Kleinwagen gewesen sein können.
Völlig richtig. Im Golf war man maximal zu dritt. Die anderen zwei oder drei Überrollbuben folgten in einem anderen Wagen oder fuhren voraus. In diesen wurde die Golf Crew, ausser Stoll, auch wieder aufgenommen. Es wäre ja auch unsinnig, den Yogtze-Wagen am Überrollort zurückzulassen. Dort hätte man ihn ja wieder abholen müssen.


melden

Der Yogtze-Fall

17.01.2021 um 22:39
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Stoll sagt nie, das die Leute auch im Auto gesessen haben
Der von mir zitierte Satz stammt ha auch nicht von Stoll, sondern von einem der LKW-Fahrer. Und DIESER (i. e. der LKW-Fahrer) sagt eben, dass Stoll ihm gesagt hätte usw.

Wie gesagt: Ich halte das nicht für entscheidend und glaube auch gar nicht, dass insgesamt fünf Leute in dem Auto gesessen haben, aber trotzdem ist der Vorwurf
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb am 09.01.2021:Das stimmt so nicht.
im Bezug auf mein Zitat eben nicht berechtigt, denn ich habe richtig zitiert. Wie man jetzt diese Aussage bei XY bewertet steht auf einem ganz anderen Blatt (und da sind wir einer Meinung!).


melden

Der Yogtze-Fall

17.01.2021 um 22:51
Das man den Mann im hellen Blouson nach dem ganz offensichtlich unplanmäßigen Abflug irgendwo planmäßig wieder aufgenommen haben soll halte ich für abwegig.
Wahrscheinlicher halte ich es, das er sich selbst hat durchschlagen müssen.

@brigittsche
Niemand hat gesagt, daß die vier Nichtfreunde im Golf mitgefahren sind.
Stoll hat gesagt, die Anderen seien weg, abgehauen, nicht mehr und nicht weniger.
Und die heranreifenden Helfer haben auch alle nur eine Person gesehen.
Darum und um die Unwahrscheinlichkeit,daß 5 Personen in dem Golf zum Zeitpunkt des BAB Unfall gesessen haben ging es.


2x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

17.01.2021 um 22:52
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Darum und um die Unwahrscheinlichkeit,daß 5 Personen in dem Golf zum Zeitpunkt des BAB Unfall gesessen haben ging es.
Ok, dann habe ich das falsch verstanden, ich dachte, Du wolltest mir sagen, dass ich den Satz falsch zitiert habe.

Dass der Satz mit der Realität nicht übereinstimmt, das sehe ich ja genauso.


melden

Der Yogtze-Fall

17.01.2021 um 23:06
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Wahrscheinlicher halte ich es, das er sich selbst hat durchschlagen müssen.
Seltsam nur dass er niemanden auffiel, sofern er nicht der gesuchte Anhalter gewesen war.


2x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

17.01.2021 um 23:25
Zitat von dreizehnerdreizehner schrieb:Seltsam nur dass er niemanden auffiel, sofern er nicht der gesuchte Anhalter gewesen war.
Wieso "niemanden auffiel"? Er ist doch gesehen worden...
auch die nach einem von Zeugen erwähnten Anhalter auf der anderen Fahrtrichtungsseite, der zur Fundzeit dort unterwegs war und durch einen Blutfleck am Oberarm auffiel.
Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85850436/yog-tze-fall-im-siegerland-6-buchstaben-eine-vorahnung-und-ein-mysterioeser-mord.html

...demnach auch von mehreren Zeugen.


Das sich derjenige nicht gemeldet hat ist nachvollziehbar. Sonst hätte er an der Unfallstelle nicht "stiften" gehen müssen.

Von den zeitlichen Abläufen passt die Person zumindest perfekt ins Bild.


melden

Der Yogtze-Fall

20.01.2021 um 14:51
Zitat von dreizehnerdreizehner schrieb:Seltsam nur dass er niemanden auffiel, sofern er nicht der gesuchte Anhalter gewesen war.
Der ist doch den LKW Fahrern aufgefallen.
Und eventuell auch als Tramper

Wem soll der denn sonst noch begegnet sein nachts um 3:00 auf freiem Felde?


1x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

21.01.2021 um 19:52
Hallo,ich hoffe mir kann jemand helfen? Ich möchte nochmal eine gute und ausführliche Zusammenfassung von dem Fall hören -auf audible gibt es ja die Stern Crime Podcast Staffeln. Weiß jemand von euch in welcher Staffel der Yogtze Fall behandelt wird? Leider sind dort keine genauen Inhaltsangaben anhand der einzelnen Titel. Bin dankbar für eine Info.


melden

Der Yogtze-Fall

23.01.2021 um 23:55
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb am 20.01.2021:Wem soll der denn sonst noch begegnet sein nachts um 3:00 auf freiem Felde?
Das ist auch eins der vielen Rätsel in diesem Fall, keiner sieht oder hat was gehört.

Wenn die oder der Täter per Anhalter weggekommen sind könnte ein ausländische s Fahrzeug die mitgenommen haben. Das würde erklären warum sich niemand mehr gemeldet hat.


1x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

24.01.2021 um 17:22
Zitat von DuvalDuval schrieb:Das ist auch eins der vielen Rätsel in diesem Fall, keiner sieht oder hat was gehört.
Das stimmt doch so absolut nicht.
Der verunfallte Golf wurde entdeckt (gesehen)
Der mutmaßliche Fahrer wurde auch beobachtet am Golf.
Und ein (auffälliger) Anhalter wurde doch auch gesehen.

Wem soll der Unbekannte denn sonst noch begegnet sein, Donnerstag nachts um 3:00 ?
Zitat von DuvalDuval schrieb:Wenn die oder der Täter per Anhalter weggekommen sind könnte ein ausländische s Fahrzeug die mitgenommen haben. Das würde erklären warum sich niemand mehr gemeldet hat.
Diese Schlußfolgerung finde ich gewagt.
Nur weil sich niemand gemeldet hat, der eventuell einen Anhalter mitgenommen hat ein halbes Jahr vorher.
Der Fall war bis zu seiner Ausstrahlung in xy ja kaum bekannt. Bei Durchreisenden wahrscheinlich noch weniger.


2x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

24.01.2021 um 17:25
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Nur weil sich niemand gemeldet hat, der eventuell einen Anhalter mitgenommen hat ein halbes Jahr vorher.
weil er vielleicht davon nichts mitbekommen und er Deutschland verlassen hat.


melden

Der Yogtze-Fall

24.01.2021 um 23:51
@Duval
Dazu brauchte man nicht mal Deutschland verlassen.
Der Fall wurde überregional erst bekannt, nachdem er in Xy gezeigt wurde.
Vorher hat der normale Bürger in Bayern, Hessen oder Ruhrgebiet davon gar nichts mitbekommen.
XY hat damals auch nicht jeder gesehen. Kam auch erst ein halbes Jahr später, so daß die Erinnerung auch schon verblasst gewesen sein könnten.

Aber vielleicht wurde er ja doch von einem ausländischen Fahrer mitgenommen. Aber zwingend ist das eben nicht.


melden

Der Yogtze-Fall

27.01.2021 um 15:48
Ich denke, das Wort "Yogtze" hat gar keine Bedeutung und entspringt einer Psychose des Opfers. Es wird auch kein Mord stattgefunden haben, sondern der Mann hat sich das Leben genommen.


melden

Der Yogtze-Fall

27.01.2021 um 16:05
@nachthauch
Haben die Ermittlungen nicht ergeben das die Verletzungen nicht vom Unfall stammen?
Sondern das er vorher wohl überfahren wurde?
Wenn ich die Suizid Idee weiter denke heißt das dann nicht im Umkehrschluss,
das er versucht hat sich überfahren zu lassen,
es überlebt hat - in sein Auto steigt und dann absichtlich verunfallt?
Ist das nicht etwas weit hergeholt?
Und die Person die ihn überfahren hat/hätte wäre wahrscheinlich stehen geblieben und hätte nach ihm gesehen.
Und diese Person würde sich denk ich auch melden wenn sie den Fall in dem Medien mitbekommen hat.


2x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

27.01.2021 um 16:07
@Vicy.wolf

Soweit ich weiß, wurde das nie offiziell bestätigt, sondern verbreitete sich, wie es Gerüchte tun, wie ein Laubfeuer.


1x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

27.01.2021 um 16:38
Zitat von Vicy.wolfVicy.wolf schrieb:Wenn ich die Suizid Idee weiter denke heißt das dann nicht im Umkehrschluss,
das er versucht hat sich überfahren zu lassen,
es überlebt hat - in sein Auto steigt und dann absichtlich verunfallt?
Es wird in der Berichterstattung (Aktenzeichen XY) gesagt, dass die Verletzungen beim Überfahren schon so schwer waren, dass er selbst mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr fahren konnte.


1x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

27.01.2021 um 17:10
Zitat von Vicy.wolfVicy.wolf schrieb:Und die Person die ihn überfahren hat/hätte wäre wahrscheinlich stehen geblieben und hätte nach ihm gesehen.
Ja höchstwahrscheinlich ist das auch passiert
Zitat von Vicy.wolfVicy.wolf schrieb:Und diese Person würde sich denk ich auch melden wenn sie den Fall in dem Medien mitbekommen hat.
Das ist eben nicht passiert. Man wollte wohl anonym bleiben. Die möglichen Gründe dafür können vielfältig sein und wurden hier auch schon ausführlich diskuttiert.
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Soweit ich weiß, wurde das nie offiziell bestätigt, sondern verbreitete sich, wie es Gerüchte tun, wie ein Laubfeuer.
Verstehe ich nicht. Welche Gerüchte, die nie offiziell bestätigt wurden meinst Du?
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Es wird in der Berichterstattung (Aktenzeichen XY) gesagt, dass die Verletzungen beim Überfahren schon so schwer waren, dass er selbst mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr fahren konnte.
Korrekt ! Auch wenn das hier immer wieder hochkommt, das Stoll selbst am Steuer gesessen haben soll.
Es ging schlichtweg nicht, aufgrund der Verletzungen durch das überrollen. So der Kommissar in XY.


1x zitiertmelden