Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Tristan

21.025 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Frankfurt, Aktenzeichen Xy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

30.01.2021 um 20:40
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:@Reißzähnchen
Da bringst du aber einiges durcheinander. Es gab drei Kinder, die eine Person im Tunnel gesehen haben und den Tunnel daher nicht als Abkürzung genommen haben und es gab zwei Kinder, die im Tunnel Tristans Leiche gefunden haben und daraufhin einen Betreuer gerufen haben.
Ich meinte die Kids die einen Man (Gestalt laut aussage Fey) der sich über etwas gebäugt hat im Tunnel gesehen haben


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

30.01.2021 um 21:24
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:Ich meinte die Kids die einen Man (Gestalt laut aussage Fey) der sich über etwas gebäugt hat im Tunnel gesehen haben
@Reißzähnchen
Aus dem Themen-Wiki:
3 Jugendliche wollten als Abkürzung durch den Tunnel des Liederbachs gehen, als sie einen Mann sahen, welcher sich ca 2 Minuten über einen Betonsockel beugte, entschlossen sie sich umzukehren.
Diese 3 Kinder sahen sehr wahrscheinlich den Mörder bei seiner Tat, sie beschrieben den Täter später bei der Polizei, jedoch ohne Fahndungserfolg.

Um ca 16.00h gingen 2 Kinder durch den Tunnel, da sie zum Kinderhaus wollten.
Sie fanden die Leiche, informierten den Betreuer, welcher nachdem er sich selbst überzeugt hatte, um.17.08h die Polizei rief.


melden

Mordfall Tristan

31.01.2021 um 02:56
Zitat von Niederbayern23Niederbayern23 schrieb:Netz und Verbreitung von Handys 1998 in Frankfurt kann ich sicher nicht beurteilen
Ich hab Mitte 99 mein 1. Handy bekommen, und war damit ziemlich früh. Da gab es noch nicht so viele in der Schule, erinnere mich gut daran.


melden

Mordfall Tristan

31.01.2021 um 17:47
@Niederbayern23



@Niederbayern23

Guten Abend, es gibt über 20 lebende Zeigen, ich selbsthabe in Nied , und in Frankfurt gelebt, ich hatte 2 Briefe bezüglich des Motdes im Briefkasten 2005, und 2006!
Fast alles ist geklärt!schoe Abend


4x zitiertmelden

Mordfall Tristan

31.01.2021 um 17:56
Zitat von Brille22049Brille22049 schrieb:, ich hatte 2 Briefe bezüglich des Motdes im Briefkasten 2005, und 2006!
Warum? Weil du Anwohner warst?
Zitat von Brille22049Brille22049 schrieb:Fast alles ist geklärt
Wie meinst du das? Vieles ist nicht geklärt, allem voran ist der Täter unbekannt.


melden

Mordfall Tristan

31.01.2021 um 21:00
??? Wieso gibt es dann keinerlei Information darüber? Es müsste doch eine Verurteilung geben?


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

31.01.2021 um 21:05
Das müsste eine sehr neue Information sein, da 2020 Brückner als möglicher Täter überprüft wurde und der kommt m. E. als Täter nicht in Frage.


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

31.01.2021 um 21:12
Um Brückner ist es auch schon viel zu lange ruhig was Tristan betrifft. Deswegen ist die Aussage - Fall gelöst - etwas seltsam. Ohne Verurteilung und mit Stillschweigen ist das ja nicht möglich, ausser es waren Kinder. Aber selbst dann würde man doch zumindest melden das es geklärt ist?


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

31.01.2021 um 21:23
Zitat von Niederbayern23Niederbayern23 schrieb:Das müsste eine sehr neue Information sein, da 2020 Brückner als möglicher Täter überprüft wurde und der kommt m. E. als Täter nicht in Frage.
Der Fall ist nach wie vor nicht aufgeklärt. Ich habe mich dass letzte Mal im Sommer 2020 mit dem Fall näher befasst. Im Internet bin ich mal auf einer Seite gewesen die behauptet dass die Leute die damals Ende der 90er in dem Viertel gewohnt wussten was dort passiert ist. Natürlich ohne Belege.


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

31.01.2021 um 21:31
https://www.bka.de/DE/IhreSicherheit/Fahndungen/Personen/UnbekanntePersonen/Brübach_Tristan/Sachverhalt_Brübach_Tristan.html
Seite BKA unverändert seit 2015. Auslobung besteht weiterhin.

@Nachtfuchs89
...okay, das ist dann eine alte Information die ins Nichts geführt haben muss..... genau wie die Spur Seel.


melden

Mordfall Tristan

31.01.2021 um 22:33
Zitat von AFG97AFG97 schrieb:Deswegen ist die Aussage - Fall gelöst - etwas seltsam.
Sie kommt auch von einem neu registrierten User, in zwei etwas holprigen Sätzen und ohne jede Quellenangabe.

Man muss da nicht alles gleich so hoch hängen würde ich sagen.


melden

Mordfall Tristan

01.02.2021 um 09:22
@brigittsche
Korrekt, gelöst ist nämlich überhaupt nichts.
@Nachtfuchs89
Das ist leider richtig, natürlich ist es interessant, was Menschen aus dem damaligen Umfeld vermuten, aber auch da sind es nur Theorien, die villeicht interessant sind, eine Vorstellung vom damaligen Bahnhofsumfeld etc zu bekommen.
Fakt ist allerdings, dass der Fall ungelöst ist.


melden

Mordfall Tristan

01.02.2021 um 10:57
Zitat von Brille22049Brille22049 schrieb:ich hatte 2 Briefe bezüglich des Motdes im Briefkasten 2005, und 2006!
und was sollen das für Briefe gewesen sein ? Was stand da drin ?


melden

Mordfall Tristan

01.02.2021 um 11:11
Ich denke man sollte den Aussagen von Brille22049 keine Beachtung schenken, und auch nicht mehr weiter darauf eingehen. Vielleicht könnte da auch ein Mod behilflich sein.
Wäre der Fall gelöst, wäre dies bekannt geworden.


melden

Mordfall Tristan

01.02.2021 um 19:42
@allmythoughts
na ja da wäre ich vorsichtig, nicht jeder kann sich klar ausdrücken. Zuhören wäre schon wichtig, bevor hier schnell ein Urteil gefällt wird.
Wer weis ??


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

01.02.2021 um 20:37
@allmythoughts
Ich versteh schon richtig wir brauchen mehr Infos darüber und Belege


melden

Mordfall Tristan

01.02.2021 um 20:47
Zitat von Brille22049Brille22049 schrieb:...
Fast alles ist geklärt!...
Hier steht NICHT, dass der Fall geklärt ist.
Der Satz beginnt mit dem Wörtchen "fast".
"Fast" ist nicht ganz, auch nicht vollständig.

Evtl. liegt es an Beweis(en), Alibi(s) .... also an etwas, was noch zur endgültigen Klärung fehlt und die EB versuchen das Puzzlestückchen zu finden.
Zudem ... ich interpretiere den Satz, dass schon viel bekannt ist - das überrascht mich.
Zitat von Brille22049Brille22049 schrieb:Guten Abend, es gibt über 20 lebende Zeigen, ich selbsthabe in Nied , und in Frankfurt gelebt, ich hatte 2 Briefe bezüglich des Motdes im Briefkasten 2005, und 2006!
Fast alles ist geklärt!schoe Abend
Interessant ist es, ...
... dass mehr als 20 Zeugen erwähnt sind. Wieso 20? Ich versuche grad 20 Personen zu visualisieren .... das ist gar nicht so einfach. aber der User scheint von mehr als 20 Zeugen zu wissen
... es gab 2 zwei Briefe, ich weiss es z.B. nicht, wieviele Briefe ich während der letzten Monaten von Behörden hatte, der User scheint es definitiv zu wissen, es waren "2"
... und die Briefe waren in den Jahren 2005 und 2006 - das scheint der User auch (noch) zu wissen.

Was passierte um 2005 und 2006? Was war so wichtig, dass in dem Zeitraum Briefe zugestellt wurden?
Wieso gab es seit 2006 keine weitere Briefe?


melden

Mordfall Tristan

01.02.2021 um 21:11
Zitat von Brille22049Brille22049 schrieb:ich selbsthabe in Nied , und in Frankfurt gelebt,
Hier ist "Höchst" nicht erwähnt.
Genannt ist "Nied" und das ist ein Stadtteil an Höchst angrenzend.
In Nied befindet sich die erste S-Bahnhaltestelle von Höchst nach Frankfurt (City).


melden

Mordfall Tristan

01.02.2021 um 22:15
Zitat von Nachtfuchs89Nachtfuchs89 schrieb:Im Internet bin ich mal auf einer Seite gewesen die behauptet dass die Leute die damals Ende der 90er in dem Viertel gewohnt wussten was dort passiert ist. Natürlich ohne Belege.
Was dort passiert ist wissen doch alle die sich mit dem Fall beschäftigen, die Frage ist doch wie und durch wen es passiert ist. Fakt ist, daß es bisher niemanden gibt, der gesehen hat, ob T. überhaupt in Begleitung zum Tunnel kam. Die letzte Sichtung kam von der Hundehalterin, die ihn auf der Bank sitzen gesehen hat. Und dann wird es schon sehr dünn, da ja keiner weiß ob der "Zopfmann" was mit der Tat zu tun hat. Evtl. war er auch nur zum urinieren im Gebüsch und hat sich eine Woche später anzeigen wollen, weil er etwas gestohlen hat. Wobei man hier auch nicht weiß, ob es sich um die gleiche Person gehandelt hat.

Ich denke, dass man dieses Rätsel irgendwann noch lösen wird, falls der Täter noch lebt. Das was er veranstaltet hat scheint sehr individuell gewesen zu sein, dass könnte ihm irgendwann auf die Füße fallen, so hoffe ich zumindest.


1x zitiertmelden