Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Tristan

Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 01:08
zum Thema einzigartige Tatausführung

Schaut euch mal den Brückner an. Der hatte sogar die selbe Opferauswahl

ab 18:30 min

https://www.youtube.com/watch?v=rUulyFiGCy4


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 01:18
@Siegessicher: Sicher, dass es der richtige Link ist ? Bei mir funktioniert er nämlich nicht.


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 01:19
ich sehe das richtige Bild...eig schon

Also bei mir funktionierts


oh nee doch nicht. Ich darf das wohl nicht verlinken

aber sucht unter "Autopsie Mysteriöse Todesfälle Folge E47" bei utube und dann ab 18:30 min


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 01:23
Siegessicher schrieb:Siegessicher
Interessant. Möglicherweise liegt es daran, dass ich eine österreichische IP-Adresse habe und das Video aus urheberrechtlichen Gründen für Österreich nicht freigeschalten ist.


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 01:24
@Seneca22


nee, ich hab mein Text oben geändert


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 01:31
Ok, ich habe das Video jetzt auf youtube unter dem Titel "Autopsie Mysteriöse Todesfälle Folge E47" selbst gesucht und auch gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=rUulyFiGCy4


Klingt interessant, Siegessicher. Danke erstmal.


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 01:38
gern geschehen :) Das mit der Sicherungsverwahrung stimmt hoffentlich

jetzt sind hier zwei Videos, die nicht funktionieren :D


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 01:50
@Siegessicher: Ein sehr interessanter Beitrag. Auch ein zwölfjähriger Junge und ebenfalls "kastriert". Und dann auch noch 6 weitere Morde in 10 Jahren. 4 der 6 Opfer waren Jungen im Alter von 12 Jahren und alle verstümmelt. Und dafür nur eine Jugendstrafe von 10 Jahren. Da wird einem ganz anders. Der ist mMn hochgefährlich.

Ich habe zum Namen Ralf Brückner (wie immer man den schreibt) aber keine Artikel gefunden, außer dem Filmbeitrag. Seltsam irgendwie. Kann es denn sein, dass Ralf Brückner zum Todeszeitpunkt von Tristan schon aus dem Gefängnis / Psychiatrie entlassen war. Wäre ja nicht das erste Mal, dass sich die Psychiater "verschätzen".


melden
blaomat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 01:56
in welchem Zeitraum war denn die Serie von diesem Brückner?


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 02:03
@Seneca22


ja sehr interessant weil fast alles hinkam, was wir auch vom Fall Tristan kennen. Gesucht habe ich nicht nach ihm, finde es aber erstaunlich, dass nichts zu finden ist...

@blaomat

war das nicht im Bericht gesagt worden? meine aber in den 90ern


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 02:35
Hallo! Die Autopsie Folge habe ich auch gesehen.
Über einen Ralf Brückner ist nichts zu finden, aber ich nehme an, dass das nur ein Pseudonym für die Sendung war.
Denn sucht man nach dem Ermittler aus der Sendung (Hennes Jöris), kommt man auf diese Seite


http://m.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/der-menschenfluesterer-und-die-bestie-aid-1.5443227

Die seine Arbeit beschreibt und über diesen Mann, Kurt-Friedhelm S. als Täter berichtet.

http://www.serienkillers.de/serienmörder/q-t/steinwegs-kurt/
Steinwegs, Kurt

Von 1974 bis 1984 fielen dem Gelegenheitsarbeiter Kurt Steinwegs am Niederrhein ein 13-Jähriger, ein Jugendlicher und vier erwachsene Männer zum Opfer. Unter anderem trennte er seinen Opfern das Geschlechtsteil ab.

Seine bizarre Erklärung dafür lautete: "Ich habe denen den elften Finger abgeschnitten, weil ich wissen wollte, wie das Ding funktioniert, wie das Pipi da rauskommt". Bei seiner ersten Tat, als er einem Mann mit einem Kalksandstein das Gesicht zerschmetterte, verzichtete er notgedrungen auf sein bizarres Ritual. "Ich bin doch gestört worden", ließ er die Vernehmungsbeamten wissen, "leider ist es dann dazu nicht mehr gekommen".
Ich denke das ist der Täter aus der Folge oben.
Eine erschreckende Paralelle zum Fall Tristan, auch wenn es zeitlich zurück liegt.
Es wird ja in Tristans Fall immer gesagt, dass die Tat so als einzigartig anzusehen ist, sogar weltweit wurde verglichen. Daher wundert es mich, dass es hier Ähnlichkeiten gibt in Bezug auf Alter, Taten am Körper des Jungen...
Zudem beschreibt der Täter ja auch sein Motiv, das so trivial wie gruselig klingt “er wollte mal sehen wie es innen aussieht“...


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 02:35
Seneca22 schrieb:Ich habe zum Namen Ralf Brückner (wie immer man den schreibt) aber keine Artikel gefunden, außer dem Filmbeitrag
Den Namen "Ralph Brückner" hab ich auch noch nie gehört, aber was der Polizist sagte, weshalb er die Opfer ausgeweidet hat, war interessant.
Diese Aussage, "er wollte mal sehen, wie ein Mensch funktioniert (oder von innen aussieht)", hab im Zusammenhang mit einer Straftat schon mal gehört. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern bei welchem Fall das mal gewesen ist.


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 02:57
Wikipedia: Kurt-Friedhelm_Steinwegs

Ich bin sicher, dass in dem Beitrag von diesem Kurt Steinwegs die Rede ist.
Kurt Steinwegs war aber nicht in den 90ern, sondern von 1974 - 1983 aktiv.
Verstehe ich jetzt nicht, warum man dem Täter einen anderen Namen gibt und die Taten in die 90er Jahre verlegt.


melden
blaomat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 03:44
Steinwegs wurde 1985 eingesperrt, aber es gab auch schon mal so einen Fall, da hatte ein in die Psychatrie eingewiesener ein Verhältnis mit einer Angestellten oder der Leiterin der Anstalt zur Flucht benutzt. Weiß leider nicht mehr wie der hieß. Aber ich nehme mal an die Polizei hatte Kurt S. mit auf der Rechnung und ausgeschlossen. (Fingerabdrücke)


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 04:17
blaomat schrieb:Weiß leider nicht mehr wie der hieß.
@blaomat
Das war Thomas Holst, ein 3-facher Frauenmörder. Seine Therapeutin Tamar Segal hatte dem zur Flucht verholfen, nachdem die sich in den Mörder verliebt hatte.

Wikipedia: Thomas_Holst


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 09:40
@danke an alle für Eure Antworten, aber den sehr interessanten Hinweis auf den Filmbeitrag gab User "Siegessicher" :-)

Also angenommen es handelt sch um Kurt Steinwegs, der laut wiki 1985 vom Landgericht Mönchengladbach zu 10 Jahren Jugendstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung in einer psychiatrischen Anstalt verurteilt wurde, dann wäre doch die nächste Frage, ob er 1998 vielleicht schon aus der Sicherheitsverwahrung entlassen oder am 26. März 1998 "Freigang" hatte (und in der Nähe von Frankfurt Höchst untergebracht war ? .... Weiß da jemand etwas ?


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 10:06
"Steinwegs" und "Brückner": Klingt schon, als ob dieselbe Person gemeint ist. Eine Brücke ist schließlich auch ein Weg und meistens aus Stein. Man hat also vielleicht aus Persönlichkeitsschutzgründen den Namen so verändert, dass jedem beruflichen Kriminalisten klar sein sollte, wer wirklich gemeint war.

War der Herr Steinweg denn frei, als Tristan ermordet wurde? Hätte der dann nicht als erster kontrolliert werden müssen?


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 10:24
@Seneca22
Der Fall "Brückner" in deinem Video beginnt schon bei 14:00 Minuten.


melden

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 10:27
Wenn damit Steinwegs gemeint ist...lt.Wikipedia sitzt der seit damals immer noch,fiele also als Täter aus


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

04.02.2018 um 10:29
Er könnte zwischenzeitlich für ein paar Tage ausgebrochen und nach dem Mord zurückgekehrt sein.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.619 Beiträge