Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 00:09
@Mami1213
@F.Einstoff

Also ich kann da auch keine Ähnlichkeit in der Stimme erkennen, und der Dialekt des Anrufers hört sich für mich nach Rheinland an, nicht nach Hessen, ...aber was das angeht, bin ich kein Experte.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 00:10
@Mami1213
Ein grosses Problem bei solchen Filmchen ist der Umstand, das die Stimme vom Antuf in der Sendung bis zum fertigen Youtube Video schon mehrfach komprimiert bzw konvertiert wurde. Die Stimmlage ist natürlich sehr ähnlich, aber der Klang selber kann sich geändert haben. Würde eine Person, die anonym bei der Polzei angerfufen hat und deren Anruf im TV veröffentlicht wurde bei einer solchen Sendung anrufen? Das Risiko, das die Stimme erkannt wird wäre recht hoch.


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 08:03
@Bossmann: ich hoffe, Sie haben diesen Vorfall bei der Polizei gemeldet?


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 09:01
@Mikado

Es war halt auch ein "Zopfmann" und wie von Usern angedacht mit militärischen Hintergrund (angeblich) und reichlich aggressiv.

Er hatte allerdings dunklere Haare und auch keine große Hasenscharte sondern Narben.

Aber auch Kopfbedeckungen wie Hut, Mütze oder Barrett /Baskenmütze.
Und oft mit Tüten oder Taschen unterwegs. Habe ihn ja öfter gesehen.

Mir sind halt die Ähnlichkeiten aufgefallen Zopf/Militär/aggressiv(traumatisiert?)

Ich glaube ja nicht das es der Täter war, aber vom Aussehen her zumindest ähnlich.
Und das 3-4 Jahre nach dem Fall.
Deswegen ist mir das wieder eingefallen.

Ich wollte euch damit nur sagen das ich so Leute schon "kennen lernen durfte" weil Fremdenlegion ist ja schon eine Art Elite und viel im Einsatz.

Und es vielleicht gar nicht so weit her geholt ist.

@Kottan

Nein, damals war ich zu jung und wusste nichts von dem Fall.
Habe den einfach als Spinner/Gestörten abgetan.
Mit dem Wissen heute würde ich das anders handhaben.


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 09:20
Bossmann schrieb:wie Hut, Mütze oder Barrett /Baskenmütze
Bossmann schrieb:weil Fremdenlegion ist ja schon eine Art Elite und viel im Einsatz.
Wie kommst Du auf Fremdenlegion? Wegen dem Barrett? Oder hat er sich dahingehend geäußert?

Ich möchte Dir jetzt nicht zu nahe treten, aber sofern Du mit südlichem Raum, Barrett und Fremdenlegion evtl. die Nähe zu Frankreich meinen könntest, solltest Du es vielleicht auch heute noch melden. Kommissar Fey hatte auch seinerzeit jmd. von der Fremdenlegion im Visier, aber der Verdacht konnte halt nicht erhärtet werden. Ein weiterer User hatte jmd. aus dem Grenzgebiet Deutschland/Frankreich benannt, aber auch das reichte scheinbar nicht aus, um dahingehend zu ermitteln. Wenn sich aber nun Deine Aussage mit der des anderen Users in irgendeiner Art decken würde, dann könnte man da vielleicht schon nochmal genauer hinsehen.


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 09:40
@Mikado

Er hat sich für mich unmissverständlich in die Richtung geäußert.

Ich hatte ja geschrieben er ging auf mich/uns los nahm eine Flasche versuchte sie an einem Pfeiler/Masten zu zerschlagen oder so.

Hat dann sein Hemd hochgezogen um seinen mit Narben gezeichneten Bauch zu zeigen und geschrien er war X (weiss nicht mehr wieviel) Jahre bei der Legion* und halt Drohungen von sich gegeben.

*Vielleicht hat er Fremdenlegion auch ganz ausgesprochen.

Das ganze war im Raum Stuttgart also ungefähr 200km in jede Richtung.


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 09:50
@Bossmann

Das ist interessant, denn 2002 war auch in etwa die andere Sichtung. Trotzdem ist das leider zu lange her, er könnte jetzt ja überall sein oder gar nicht mehr leben.

Hast Du einen Akzent feststellen können? Wahrscheinlich warst Du aber total überrascht und auch erschrocken und hast nicht darauf geachtet?

Welche Tüten, Taschen hatte er denn immer dabei? Plastiktüten? Ein Landstreicher? Was ist Dein Eindruck?

Wo bist Du ihm denn immer begegnet, in der Innenstadt oder irgendwo im Park/Wald?


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 09:56
@Bossmann
habt ihr großes Glück gehabt, der Mann war garantiert, von früher her, traumatisiert.
Die Stimme klingt zwar , ähnlich, aber passt nicht genau. Der Akzent ist doch anders.
aber immerhin guter Versuch. danke.


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 10:15
Also ich wusste ja ungefähr wo er damals gewohnt hat. Er ist mir ja davor schon öfter aufgefallen.

Ich will jetzt aber keine sinnlos Spuren legen oder Diskussion starten. Es gab mMn die ein oder andere Gemeinsamkeit die mir ja erst gestern beim Lesen aufgefallen ist. Das ganze könnte auch 2001 passiert sein auf jeden Fall aber nicht nach 2002.

@Mikado

Eher als alternativer Typ nicht direkt Landstreicher aber schon eher ungepflegt und nicht besonders schick gekleidet.
Natürlich hab ich mich erschreckt und habe den Rückzug mit meiner Begleitung angetreten.

Anfangs wollte ich glaube ich noch darauf reagieren aber das rumgefuchtel mit der Flasche war zuviel des Guten.

Habe allerdings keinen Akzent in Erinnerung, also auch kein ortstypischen.

Der hatte meist Plastiktüten glaube ich nach der Aktion kannte ich auch teile des inhalts.

Das ganze ist zur Nachmittags Zeit an einer
U-Bahnhalte Stelle in der Innenstadt in einem Vorort von S passiert.
Sonst habe ich ihn meistens auf dem weg zur
S-Bahn gesehen.
Also ich vom Bahnhof kommend, der auf dem Weg Richtung Bahnhof. Aber seit 2002 2003 dann nicht mehr.


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 12:34
Bossmann schrieb:Ich will jetzt aber keine sinnlos Spuren legen oder Diskussion starten
@Bossmann
Wenn du meinst, das die von dir hier in die Diskussion eingebrachte Person nichts mit dem Mord an Tristan zu tun hat, dann sollte man diese 'Spur' einfach mal ruhen lassen. Es nutzt ja keinem, wenn jetzt seitenlang über offensichtlich unbeteiligte Personen geschrieben wird.


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 13:06
Ich meine gar nichts.
Ich wollte nur meine Beobachtung weitergeben.
Das mir ein ähnlicher Typ aufgefallen ist.
Vielleicht hätte sich ja noch Überschneidungen ergeben.
Auf anderen Seiten stand das der Täter vielleicht doch dunklere Haare hatte als auf dem Bild.
Das würde ja zu meinem Typ passen.


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 13:20
@Bossmann
du hast gar nichts falsch gemacht, jeder Hinweis, tipp, Bauchgefühl, wie auch immer kann wertvoll sein. Sehr oft sind Täter durch solche "angeblich unwichtigen " Hinweise gefasst worden.
lg


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 22:31
Bossmann schrieb:Ich wollte nur meine Beobachtung weitergeben.
Gib bitte die Beobachtung an die Polizei weiter. Die wird entscheiden, ob sie für sie relevant ist oder nicht. Und ein Phantombild ist ja kein Foto, sondern weist ja nun mal nur ungefähre Ähnlichkeit auf, deshalb würde ich darauf nichts geben. Die Haare können durch Sonne je nach Jahreszeit mal heller, mal dunkler erscheinen.


melden

Mordfall Tristan

19.02.2019 um 23:43
@Mami1213
@F.Einstoff
@cromm
cromm schrieb:lso ich kann da auch keine Ähnlichkeit in der Stimme erkennen, und der Dialekt des Anrufers hört sich für mich nach Rheinland an, nicht nach Hessen, ...aber was das angeht, bin ich kein Experte.
Ich bin Hesse und wohne hier ganz in der Nähe im Rhein Main Gebiet.
Der Dialekt vom Anrufer ist eindeutig nicht hessisch, würde ihn auch ins Rheinland zuordnen...


melden

Mordfall Tristan

20.02.2019 um 02:31
Irgendwie glaube ich immer noch nicht so recht an den zopfmann am Tatort.
Mir kommt es so vor wie wenn von Anfang an, an der falschen Stelle gesucht wurde.

Ok, der zopfmann beim Anwalt mag schon stimmen.
Aber mehr auch nicht.

Was ist eigentlich mit den Kindern, wo den zopfmann gesehen haben.
Müssten ja alle inzwischen erwachsen sein.
Wäre interessant was sie heute noch Aussagen würden


melden

Mordfall Tristan

20.02.2019 um 06:18
Menetekel schrieb:Ich bin Hesse und wohne hier ganz in der Nähe im Rhein Main Gebiet.
Der Dialekt vom Anrufer ist eindeutig nicht hessisch, würde ihn auch ins Rheinland zuordnen...
Guten Morgen!
Ich komme aus Offenbach und kann bestätigen, dass der Dialekt des Anrufers sehr wohl in unsere Gegend passt!


melden

Mordfall Tristan

20.02.2019 um 08:04
@Ranker

Ich habe keine Ahnung wie man in Offenbach so babbelt, aber so bestimmt nicht!
Ein zugezogener Rheinländer vielleicht?

Hier nochmal zum Vergleich: Youtube: Mord an Tristan Brübach - Die Stimme des unbekannten Anrufers

So babbelt man...


melden

Mordfall Tristan

20.02.2019 um 14:07
@Stefan1982
Etwas seltsam ist das schon. Es gibt einen Zopfmann in der Kanzlei, normales Deutsch, etwas runtergekommen lt den Kanzleimitarbeiterinnen, aber wie definieren die das, kam lt Eigenaussage aus dem Knast
und hat Mist gebaut

Ein Zopfmann, der lt. Nachhilfelehrerin nicht heruntergekommen war, geht mit Tristan offen durch die Stadt, beide scheinen sich zu kennen. Versteckt und heimlich wirkt nichts.

Ein Zopfmann ohne mir bekannte nähere Beschreibung treibt sich in der Nähe von Kinderhorten rum, spricht Kinder an (wie alt?), versucht im März 98 mindestens ein Kind zum Tunnel zu locken. Wie nannte er sich? Wie war die Stimme, die Kleidung, die Grösse, Figur, womit lockte er Kinder und wohin? Hatte er da auch schon die Narbe o.ä.?

Kinder beobachten zur Tatzeit eine Gestalt, die sich im Tunnel über etwas beugt. Der Tunnel ist arg dunkel.

Eine Zeugin sieht kurz danach eine Gestalt in dunkler Kleidung und Kappe den Trampelpfad in der Nähe des Tunnels hoch kommen.

So wirklich viel ist das ja nicht.


melden

Mordfall Tristan

22.02.2019 um 00:12
Also meines Wissens sucht die Polizei schon länger nicht mehr speziell nach einem (Ex-)Militärangehörigen. Der Grund, wieso sie es mal getan hat, waren denn auch weniger irgendwelche bei der Tat hervorgetretene Fertigkeiten, die sich der Täter beim Militär anerworben haben soll. Das wäre ohnehin Blödsinn, denn man lernt bei keiner Armee und keiner Spezialeinheit, Fleischstücke aus Menschen herauszuschneiden, und dort wo sowas gemacht wird, etwa in afrikanischen Kriegen, brauchen die Freischärler nicht irgendeine speziell erlernte Fähigkeit dazu.

Vielmehr hatte die Frankfurter Polizei in diesem Zusammenhang angenommen, dass der Mörder Tristans aufgrund eines Kriegstraumas gehandelt haben soll, im Sinne dass er zum Beispiel ein Veteran des Jugoslawienkriegs war, dem irgendwelche brutalen Erlebnisse und Taten hochgekommen seien, die er wieder ausleben musste. Das finde ich aber genauso blödsinnig. Es wurden hier im Thread mehrere Fälle teilweise viel sadistischerer Triebtäter aufgeführt, und von diesen Tätern war keiner „kriegstraumatisiert“, auch nicht Rolf H., der in einem sehr ähnlichen Fall Tobias im Kreis Böblingen ermordet hat. Die These von einem durchgedrehten Ex-Soldat spricht eher dafür, dass die Polizei überfordert und hilflos war.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

22.02.2019 um 09:10
@Waldeck
An einen durchgeknallten Ex-Söldner glaub ich auch nicht wirklich. Die Polizei ermittelt halt in alle Richtungen, da die Tat so aussergewöhnlich ist. Es wurde ja auch ein ehemaliger Legionär in Frankreich befragt, aber der Mann hatte ein Alibi und war zur Tatzeit nachweislich ganz woanders.
Ich denke, dass es dem Täter wahrscheinlich darum ging, die Tat genau so auszuführen und dass diese Fantasie schon länger bestand. Zwar gab es ähnlich brutale Fälle, die spontan zustande kamen und wo die Täter später selbst nicht wussten, warum sie das so und so gemacht haben, aber diese Täter haben nichts mitgenommen, vor allem nicht auch noch so viel.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Morde in Juárez18 Beiträge