Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Serienmörder, Long Island

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

21.07.2015 um 13:54
Ja ist sicher möglich dass sie das erzählt hat aber ist schon seltsam dass er das wohl nur das eine mal gemacht hat
Wenn es eine der letzten war kam er ggf nicht mehr dazu es noch öfter zu machen oder es war ihm doch zu riskant oder es war doch nicht so extrem befriedigend...

Bei wiki steht es auch mit der Polizei
Die Behörden gehen davon aus, dass es sich beim Täter um einen aktiven oder ehemaligen Polizeibeamten handeln könnte. Grund dafür ist, dass Melissa Barthelemys 16-jährige Schwester Amanda nach der Tat mehrere merkwürdige Anrufe erhielt (vermutlich vom Täter). Diese Anrufe brachen jeweils nach drei Minuten ab, sodass dem Anrufer bekannt zu sein schien, dass die Polizei zwischen drei und fünf Minuten braucht, um einen Anruf zurückzuverfolgen
allerdings ist das ja auch kein staatsgeheimnis dass man die anrufe nicht zu lang halten sollte un nicht geortet zu werden...


melden
Anzeige

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

21.07.2015 um 14:00
Er rief offenkundig nicht nur Amanda mit dem Handy ihrer Schwester Melissa an, sondern unternahm weitere Telefonate mit anderen Geräten – aber sie dauerten immer weniger als drei Minuten, einer Grenze, ab der eine Lokalisierung leichter möglich ist. Zudem benutzte er dafür Prepaid-Geräte, die nicht registriert waren. Als er Amanda anrief, hielt er sich auf überfüllten Plätzen wie dem Times Square im Zentrum Manhattans auf. Damit verhinderte er seine Identifizierung auf zufälligen Videos der Überwachungskameras.
Habe das nun doch noch gefunden wobei da nicht so klar ist wen er nun anrief...
http://m.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13154527/Serienmoerder-toetete-vermutlich-auch-ein-Kleinkind.html


Und
Maureen Brainard-Barnes wurde als Erste umgebracht; sie wurde zuletzt im Juli 2007 gesehen. Melissa Barthelemy starb fast genau zwei Jahre darauf. Megan Waterman verschwand Anfang Juni 2010, und Amber Lynn Costello im September.

http://m.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13092448/New-Yorker-Serienmoerder-entsorgt-Huren-wie-Muell.html

Aber ist dennoch unklar die wie vielte sie nun wirklich war..


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

21.07.2015 um 19:37
@flashster
flashster schrieb:allerdings ist das ja auch kein staatsgeheimnis dass man die anrufe nicht zu lang halten sollte un nicht geortet zu werden...
Wenn die Nummer bekannt ist, kann man auch im nachhinein die ungefähre Stelle via Zellenortung feststellen. Nur ist dann da niemand mehr im Umkreis von...

@Experience
Jep, müsste mal nachschauen, ob sich da was ergeben hatte.

mfg
Eye


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 07:52
Ich habe hier noch einen Artikel gefunden von Januar 2015.

http://nypost.com/2015/01/03/4-years-17-victims-later-police-cant-catch-the-gilgo-beach-killer/

Nun die Frage ist ja auch,sollte er weg gezogen sein,macht er jetzt vllt bisher unentdeckt weiter?


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 08:29
Also ich würde halt die berühmten drei Varianten in Betracht ziehen: Gestorben, Gefängnis, Weggezogen
ich weiß nicht ob DNA gefunden wurde glaube Nein also könnte er gut für was anderes einsitzen ohne aufzufallen

Er kann natürlich auch gestorben sein,was ich jedoch seltsam find ist die Tatsache dass er ziemlich genau dann aufgehört hat als sein Ablageort entdeckt wurde..

Jetzt könnte er also (wenn nicht tot oder knast) so beherrscht sein und mal einfach aufgehört haben, allerdings kann ich mir das bei der Maße an opfern kaum vorstellen
oder er ist weggezogen / mordet woanders was ich für am wahrscheinlichsten halte... und ich denke gerade Straßeprostituierte die evtl auch drogen süchtig sind können sicher zum teil verschwinden ohne das es bemerkt wird und wenn dann sucht die polizei sicher nicht direkt so exzessiv nach ihnen... und wenn er das nun n Stück weiter weg macht fällt niemandem ein zusammenhang auf

Soweit meine Theorie


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 08:52
flashster schrieb:Jetzt könnte er also (wenn nicht tot oder knast) so beherrscht sein und mal einfach aufgehört haben, allerdings kann ich mir das bei der Maße an opfern kaum vorstellen
Das glaube ich auch nicht wirklich,dass er einfach so aufgehört hat.Wahrscheinlich dass er weggezogen ist,(wenn er denn jemals da gewohnt hat) weil sie sein "Versteck" gefunden haben.

Straßenprostituierte fallen wirklich nicht schnell auf,wenn sie verschwinden.Von daher waren sie wohl leichte "Beute".


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 09:19
@Experince hab mir den artikel durchgelesen sehr interessant das klein kind gehört ja einer unbekannten klingt so als wäre er bei ihr zu hause gewesen sie wird sicher nicht ihr kleines kind mit genommen haben...oder vllt doch. ..hm

Wann genau war denn nun der letzte mord? Ich bin da etwas verunsichert


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 09:34
@flashster

Ja das mit dem Kind hat mich auch irretiert,denn ich kann mir wirklich nicht vorstellen dass sie es mitgenommen hat.Aber das wird man ja nie erfahren. Traurig alles.

Ich weiss es nicht genau,wann der letzte Mord war,von der Reihenfolge wann sie gefunden wurden kann man ja nicht ausgehen. Vllt findet man dazu noch etwas.


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 09:56
Man müsste wissen wann die letzte vermisst gemeldet wurde aber irgendwie les ich in dem Artikel nur das die letzte soweit ich das seh 2013 gefunden wurde aber keiner sagt seit wann die letzte vermisst ist.. hm so ne chronologische Aufstellung wäre gut


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 10:36
Interessant ist auch das auf wiki auch steht das
Anfang April 2011 gaben die Polizeibehörden von Albuquerque zur Kenntnis, dass sie ein Augenmerk auf mögliche Zusammenhänge mit dem West Mesa Bone Collector, einer weiteren Serienmordreihe im US-Bundesstaat New Mexico, richten.[12] t
Die frauen waren alle 2002-2005 ala vermisst gemeldet...und sie wurden auch in Dünen vergraben soweit ich das sehe...


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 20:50
@flashster
@Experience

Ein Umzug, auch in einen anderen Bundesstaat, ist in den USA etwas ganz gewöhnliches. Viele machen das durchaus öfters, anders als hier. Natürlich kann es somit sein, dass der Täter nun woanders ist. Interessant wäre daher, andere Fälle zu vergleichen, insbesondere mit Hunblick auf die Tatbegehungsweisen.

Die Opfer waren Prostituierte, wurden als buchbare "Escorts" bezeichnet. Das scheint mir gegenüber dem Straßenstrich, der primär der Beschaffungskriminalität dient, ein ganz anderer Level zu sein. Eine vollkommene Anonymität von Kunden dürfte bei ersterem also nicht gegeben zu sein.

mfg
Eye


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 21:09
@PrivateEye

Du hast schon recht,ein Umzug an sich ist ja auch nichts ungewöhnliches.Man weiss ja nicht welches Bezug der Täter zu der Gegend hat,vllt rein beruflich manchmal da? Ach es gibt viele Möglichkeiten.

Andere Fälle mit dem Long Island Killer zu vegleichen dürfte aber ja nicht so einfach werden.Du fängst an :)


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 21:21
@Experience

Wenn es berufliche Dinge wären, könnten eventuelle Zeitfenster einen Aufschluss geben. Auch bei anderen Fällen möglicherweise. Aber sicherlich werden das die ermittelnden Beamten auch berücksichtigen.

Wichtig wäre auch, ob der Täter die Opfer kannte oder nicht. Aber ich denke, auch da wurde das Umfeld sicherlich schon überprüft.

Schmunzel, das wäre eine Heidenarbeit... ;) Und soviel Zeit habe ich auch nicht unbedingt. Aber vielleicht klappt es ja dochmal die nächste Zeit. Erschwerend dürfte allerdings sein, dass es wohl auch nicht allzuviel neues gibt in dem Fall.

mfg
Eye


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

22.07.2015 um 21:26
@PrivateEye

Oh ja das wäre viel Arbeit und die Zeit habe auch ich gerade nicht,aber kann man ja mal Stück für Stück machen.

Ich frag mich auch oft ob es jemals nochmal Neuigkeiten gibt,man kann wohl nur abwarten.

Gute Frage,ob er die Opfer kannte,keine Ahnung. Vielleicht findet sich ja nochmal der ein oder andere Artikel.

Liebe Grüsse


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

23.01.2016 um 22:59
@Experience
So, hier mal der mittlerweile erschienene Wiki-Artikel dazu:

Wikipedia: Craigslist_Ripper

Womöglich gibt es Verbindungen zu diesem hier:

Wikipedia: West_Mesa_Bone_Collector


Es wird auch vermutet, dass einige der auf Long Island gefundenen sterblichen Überreste einem anderen Täter zu zuordnen sind:

Wikipedia: Joel_Rifkin


mfg
Eye


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

24.01.2016 um 16:57
@PrivateEye

Huhu :)

Vielen Dank,für die Infos bzw Links,ich schau da mal rein.


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

24.01.2016 um 17:16
@Experience
Tu das. Auch wenn es wahrscheinlich nicht wirklich was neues dazu gibt, was hier schon angesprochen/vermutet wurde. ;)

mfg
Eye


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

24.01.2016 um 17:18
@PrivateEye

Naja aber so kann ich mich trotzdem nochmal einlesen :)


melden

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

24.01.2016 um 17:27
@Experience
Klaro! ;) Vielleicht ja doch noch etwas "kleines" auf oder so... ;)


melden
Anzeige

Gibt es einen neuen "Jack the Ripper"?

24.01.2016 um 18:28
@PrivateEye
Nichts neues kann man so nicht sagen. Tatsächlich gibt es schon lange Hinweise auf einen möglichen Täter im Fall von Shannan Gilbert, die laut dem (privat von der Familie) bestellten, berühmten Gerichtsmediziner Dr. Michael Baden nicht unbedingt ertrunken sein muss. Ein Knochen am Hals, das Zungenbein, wies "Ecken und Kanten" und einen Bruchschaden auf, was stark auf eine Strangulierung hindeuten könnte, denn unter Gerichtsmedizinern gilt eine solche Veränderung als eindeutiges Merkmal dafür.
Hinzu kommt, dass Shannon Gilbert nur wenige Meter von vier weiteren, eindeutig ermordeten jungen Frauen aufgefunden wurde. Das hält Dr. Baden für keinen Zufall. Zu seiner Geschichte: Er war Leichenbeschauer in New York, hat dort von 1961 bis 1986 gearbeitet, zwischenzeitlich als Chef von 1978-1979. In seiner Karriere hat er mehr als 3.000 Leichen auf dem Seziertisch gehabt und sogar den Tod von J.F. Kennedy und Martin Luther King mit untersucht.

Wer der Verdächtige ist und was am (vermeintlichen) Abend ihres Todes sowie den Tagen, Wochen und Monaten danach passierte, dazu gleich mehr.

Ich muss erst weiter aus den englischen Fox News von März 2015 übersetzen.


melden
437 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt