weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

285 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Disco, Leichen

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 20:42
@Vidocq
@alle

Für die Überquerung der Eisdecke gibt es tatsächlich keine Beweise.Ist jedoch m.E. die wahrscheinlichste aller möglichen Umstände.
Für den bösen Unbekannten,der Männer umbringt gibt es keinerlei Ansatzpunkte.
Zumal der 2.Berliner Fall laut Polizei ein Suizid war.
Und eine Serie ist geografisch auch nicht erkennbar.
Daß einer der genannten Fälle als EINZELNER kein Unfall war würde ich nicht ausschliessen.


melden
Anzeige
Vidocq
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 20:43
@Dobie
Stimmt, beim Schnelldurchlauf aller Berichte wird nirgens ein Promille Wert erwähnt.

Und mit dem erfrieren, muss nicht immer sein. Auch ich bin des öfteren von der Veranda unserer Hütte im Zillertal gefallen und schlummerte selig im drei Meter hohen Schnee. Unser Alm Öhi lag ganze 16 Stunden da unten weil alle anderen selber genug Promille hatten und es keiner bemerkt hat. Schaden genommen hat keiner, unser "Enthemmerli" der Enzian war wohl stark genug^^
Einzig die Mühsal des "Bergen" mit dröhnender Birne, veranlasste uns, das Geländer durch Netze zu sichern. Ja das waren noch "harte" Zeiten.

Sicher ist freies Feld oder Wasser anders zu bewerten.

Dazu gerade ein Beispiel, warum ich immer genauer so Ereignisse beleuchte.
In den 70ern verschwanden laufend Mädchen von Campingplätzen in Östereich und Italien.
Die Ermittler gingen fast immer von Teenagern aus, die das Fernweh gepackt hatte.
Fakt war dann nach ca. 40 Vermissten, das sie in Kairo gelandet waren.
Frischfleisch für illustre Herren Runden. Entsorgt haben dann wenn die Mädchen "verbraucht" waren die Krokodile im Nil.

Gruss Vidocq


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 20:46
@GonzoX

Woher hast du die Info,daß die Männer alle betrunken waren?

Bei den Berliner Fällen konnte ich nichts darüber finden.


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 20:50
@waldlichtung

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass irgendeiner der Männer volltrunken gewesen wäre.
Erhöht das nicht die Wahrscheinlicheit, dass sie aus einem anderen Grund geschwächelt haben.
Dass sie in einer Disco auch etwas getrunken haben, setze ich voraus. Oder warst Du schon mal in einer Disco ohne etwas zu trinken??


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 20:53
@GonzoX
Stell dir vor, das geht ohne Probleme.


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 20:54
Hmm. Zum letzten Fall habe ich gerade noch das hier entdeckt:
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Seit-Monaten-vermisster-Oelsnitzer-offenbar-tot-artikel7352919.php
Aufbauhelfer kletterten dazu auch in Ecken, die weder einsehbar noch ohne Weiteres zugänglich sind. Plötzlich die Entdeckung: "Da liegt einer"
http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/PLAUEN/Die-Muetze-des-Toten-konnte-jeder-sehen-artikel7353605.php
Im etwa 1,50 Meter tiefen Schacht lag eine Männerleiche, nur bekleidet mit Slip und T-Shirt, daneben ein Paar Schuhe.
(...)
Eine Hose habe er nicht gesehen - dafür eine Mütze auf der Mauer direkt über dem Schacht, in Richtung Johanniskirche.
Zwischen dieser mannshohen Außenmauer und dem Dach befindet sich über die gesamte Gebäudelänge ein Zwischenraum von etwa 40 Zentimeter Höhe: "Dort ist er wohl entweder durchgeklettert oder durchgeschoben wurden", vermutet Andreas H. "Im ersten Fall hätte er Pech gehabt, weil er direkt in den dahinterliegenden Schacht stürzte - ein paar Meter weiter drüben wäre ihm nichts geschehen."
Im Fall eines Verbrechens hätten der oder die Täter wiederum Glück gehabt, weil ihr Opfer so zunächst spurlos verschwand. Allerdings würde die Mütze nicht zu diesem Szenario passen: "Das Basecap lag offenbar die ganze Zeit auf dieser Mauer, das hätte jeder sehen können - das hätte die Polizei eigentlich finden müssen" (...)
Könnte den vielleicht auch jemand überfahren und "entsorgt" haben? Das klingt ja doch eher nach einem richtigen Versteck.
Aber wo ist die Hose? Warum hat er die Schuhe ausgezogen, aber noch dabei? Wollte er vielleicht versuchen, sich mit seiner Hose aus dem Loch zu ziehen? Andererseits, bei 1,50 m Tiefe und 1,75 m Größe kommt man da auch so wieder raus. Sehr sonderbar.


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 20:56
GonzoX schrieb:Oder warst Du schon mal in einer Disco ohne etwas zu trinken??
Ja, sogar sehr oft. Ich war eine ganze Zeit lang der einzige in meinem Freundeskreis mit eigenem Auto, daher gewissermaßen "Dauerfahrer" und entsprechend nüchtern.


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 20:58
Jetzt wurden wir also um den Alkoholgenuss als verbindendes Element gebracht.
Aha.

Bleiben folgende Gemeinsamkeiten:

- Männer
- im Winter
- an Feiertagen oder in den Ferien jeweils abends umgekommen (ein Selbstmord)
- mit zwei Ausnahmen in Gewässern gefunden

Fast ein bisschen dünn.


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 21:01
Dobie schrieb:Aber wo ist die Hose? Warum hat er die Schuhe ausgezogen, aber noch dabei?
Ach soo, ja: Vielleicht plante er ein "großes Geschäft" oder hatte sich aufgrund seines Unwohlseins bereits in die Hose gemacht?
Dafür würde ich auch einen möglichst versteckten Ort aufsuchen - andererseits aber sicher nicht durch einen 40 cm hohen Spalt über einer fast mannshohen Mauer kriechen.


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 21:03
Vidocq schrieb:Auch ich bin des öfteren von der Veranda unserer Hütte im Zillertal gefallen und schlummerte selig im drei Meter hohen Schnee. Unser Alm Öhi lag ganze 16 Stunden da unten weil alle anderen selber genug Promille hatten und es keiner bemerkt hat. Schaden genommen hat keiner, unser "Enthemmerli" der Enzian war wohl stark genug^^
Einzig die Mühsal des "Bergen" mit dröhnender Birne, veranlasste uns, das Geländer durch Netze zu sichern. Ja das waren noch "harte" Zeiten.
Das mag jetzt völlig unpassend sein, aber ich muss gerade richtig lachen!
Allerdings habe ich es nie hinbekommen, mich mir Enzian zu betrinken. Bäh.


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 21:34
@Dobie

Ich denke in beiden Fällen hätten die Medien etwas berichtet. Wenn die Opfer sturztrunken gewesen wären oder stocknüchtern. Es wären eben beides entscheidende Faktoren, um so ein Verschwinden zu erklären. Man solllte vom normalen level ausgehen: ein paar Bierchen oder ähnliches.

Die Fälle in Zusammenhang zu bringen, ist übrigens nicht meine Erfindung.

http://www.nordbayern.de/region/pegnitz/fall-immer-mysterioser-zweiter-russe-verschwunden-1.384755

http://www.nordbayern.de/region/pegnitz/trotz-leichenfund-bei-trockau-fall-noch-offen-1.1229404

----------------------------------------------------------------------------------------------

Trotz Leichenfund bei Trockau: Fall noch offen
Gutachten fehlt — Wegen Tötungsdeliktes ermittelt — Drei ähnliche Funde - 14.05. 19:00 Uhr

TROCKAU - Auch knapp zwei Monate nach dem Fund der Leiche von Anton Krügel ist der Fall nicht abgeschlossen: „Es fehlt ein rechtsmedizinisches Gutachten“, sagt Leitender Oberstaatsanwalt Thomas Janowsky. Näher will er sich nicht äußern. Er bestätigt aber, dass die Polizei noch vor dem Fund der Leiche wegen eines Tötungsdeliktes ermittelt hatte. Auffallend ist zudem, dass es mindestens drei ähnliche Fälle gibt.
Mitten im Wald, hinter dem kleinen Bach, fand die Polizei am 24. März in einer großangelegten Suchaktion die Leiche von Anton Krügel. Bis heute ist der Fall offen, ein Gutachten fehlt noch.

Die Bevölkerung rätselt: „Was ist in der Nacht vom 4. auf 5. Dezember 2010 passiert?“ Für die Polizei ist dies klar: „Es war ein Unglück.“ Anton Krügel sei in den Wald gelaufen, gestürzt, erfroren und dann monatelang unter Schnee begraben gewesen. Doch warum haben die Beamten noch vor dem Fund der Leiche wegen eines Tötungsdeliktes ermittelt? Janowsky erklärt dies kurz und knapp: „Es lag eine Anzeige vor.“ Der Staatsanwalt betont mehrfach, dass es keine Anzeichen für ein Verbrechen gibt. Schleifspuren am Fundort, die in verschiedene Richtungen führten, habe es zum Zeitpunkt des Fundes nicht gegeben. Durch das Wegschleifen des Toten könnte danach eine dieser Spuren entstanden sein. Autospuren auf dem Feldweg zum Fundort könnten von Fahrzeugen der Kripo sein: „Wir waren mit unseren Autos vor Ort“, so Janowsky.

Auffallend ist, dass in den vergangenen zwei Jahren mindestens drei weitere junge Männer auf die gleiche mysteriöse Weise verschwanden und gefunden wurden. So ist am 10. Dezember 2009 ein damals 33–Jähriger nach einem Discobesuch in Plauen vermisst worden. Große Suchaktionen, ebenfalls mit Hunden, blieben erfolglos. Anfang April 2010 wurde der junge Mann tot auf einem historischen Gelände in Plauen entdeckt.

Im Dezember 2010, im gleichen Monat wie bei Anton Krügel, sind dann zwei weitere Männer spurlos verschwunden: Nur einen Tag vorher ist ein 20-Jähriger in Regen nach einem Discobesuch nicht nach Hause zurückgekehrt. Mitte Februar wurde der Vermisste — nachdem auch hier Suchaktionen ohne Erfolg blieben — als Wasserleiche in der Nähe der Disco angeschwemmt.

Ebenfalls im Dezember 2010 ist in Rottenburg (Landkreis Tübingen, Baden-Württemberg) ein 27-Jähriger nach der Disco vermisst gemeldet worden. Sieben Wochen lang blieben verschiedene Suchaktionen ohne Ergebnis, bis die Polizei auch hier eine Wasserleiche fand. Der junge Mann soll ertrunken sein.

Interessant ist eine weitere Parallele zum Fall „Anton Krügel“: In Rottenburg hat es Medienberichten zufolge ebenfalls Gerüchte gegeben, dass der Mann schon vorher gefunden wurde. Eins haben alle Fälle gemeinsam: Anhaltspunkte für ein Gewaltverbrechen liegen angeblich nicht vor. Medien haben keinen Anspruch auf weitere Auskünfte. Was die geschilderten Fälle betrifft, antwortet Janowsky auch nur kurz und knapp: „Ich sehe keinen Zusammenhang zu dem Fall in Trockau.“


melden
Vidocq
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 21:48
@ all
Also die bisherigen möglichen Motive oder Unfall Arten sind alle etwas dürftig.
Ob mit genug Umdrehungen oder nicht.
Aber hier werden ja erst mal Daten gesammelt um damit mögliche Verbindungen oder Gemeinsamkeiten heraus zu arbeiten.

@Dobie
Lachen ist gesund.. sag nichts gegen Enzian *gg* damit haben wir es oft geschafft, wildfremde Leute zu verheiraten.. oh man war das a Gaudi.. an die bedäpperten Gesichter muss ich noch oft denken.. wenn die zusammen nackich in der Kiste aufwachten..

Der vllt auch? Sandro Bickel Zürich Glattfelden wurde zuletzt am 8 Juni 2008 in der Fanzone am Bellevue gesehen. Seither ist er spurlos verschwunden. Zuvor hatte der 16jährige Lehrling noch das Fussballspiel Deutschland - Polen geschaut. Gefunden wurde er in der Schleuse Wettingen.

Am 24. Dezember 2005 ist ein 25-jähriger Deutscher in Zöblen zum letzten Mal gesehen worden. Ein halbes Jahr später fanden Touristen seine Leiche in einem Bachbett.
Die Polizei hat den Fall rekonstruiert: In den Morgenstunden des 24.12.2005 verlässt der junge Mann mit einer Matratze ein Zimmer im Gebäude der Liftanlage Zöblen. Er geht am eigenen Auto vorbei, marschiert zweieinhalb Kilometer eine Straße entlang und schleppt dabei die Matratze mit, bei minus elf Grad bis zu einem Platz unter einer Brücke. Trotz Schnee und absolut unwegsamem Gelände legt er sich - kaum bekleidet, wahrscheinlich in Socken und Unterhose - unter der Brücke zum Schlafen nieder und erfriert. Dass es so war, ist sich die Polizei sicher, obwohl sie einige wichtige Zeugen nicht befragt und das Auto des toten Deutschen nicht einmal nach Spuren untersucht hat.
Sensationelle Wende im Fall Vollrath
Eine völlig unerwartete Wende gibt es im Fall des 2006 tot aufgefundenen Deutschen Raven Vollrath. Der in einem Bachbett in Zöblen entdeckte Saisonarbeiter ist doch getötet worden. Die Mutter des Täters hat gestanden.

So, auch der Selbstmord war keiner.

Gruss Vidocq


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 22:24
@Vidocq

es scheint tatsächlich so zu sein, dass es von polizeilicher Seite einen Trend gibt, Serien nicht anzuerkennen und sehr schnell das Zeugnis "Gewaltverbrechen ausgeschlossen" ausgestellt wird.
Man denke nur an den Fallkomplex "Dennis", wo die Kripo anscheinend erst nach 40 Missbrauchsdelikten und dem dritten Mord öffentlich von einem Serientäter sprach.


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 22:32
Interessant.
Ich schaue gerade auf Aussehen und gesellschaftlichen Hintergrund der Opfer, kann da aber keine Parallelen entdecken. Vom Ingenieur über den (Lehrer bis zum Arbeitslosen war alles dabei, Familienväter wie Singles, Ausländer bzw. -stämmige und Deutsche.

Gemeinsamkeiten:
- junge Männer
- alle schlank bis sehr schlank
- 8 Dunkelhaarige, 2 Rothaarige, 1 Rotblonder, 1 Blonder (wenn wir alle genannten Namen dazuzählen).

Da sind schon einige dabei, die sich ähneln. Aber das kann auch Zufall sein.


melden
melden
Vidocq
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 22:47
@GonzoX
Ich denke das ist eher ein Zuständigkeits Problem.
Dazu die fehlende Kommunikation. Jeder will seinen Täter fangen.
Nur ein Beispiel. Ich hatte eine Pi angerufen, meine Erkentnisse mitgeteilt. Gebeten das mit den Kollegen der anderen PI abzugleichen. Ca. 8 Wochen später dann diese Pi wegen eines anderen Falles antelefoniert. Die hatten bis dato aber noch nichts von ihren Kollegen gehört. Wurden aber ganz elektrisch, da meine Erkenntnisse und die Taten bei der anderen Pi anscheinent mit ihrem Täterprofil übereinstimmten. 8 Wochen, die wieder Spuren verwischten!

Im Fall Dennis wurde bereits 1995 von Vater des Stefan auf Tatzusammenhänge verwiesen.
Hat aber keinen interessiert.
Fakt ist, das bei fast jedem Serien Fall, ob Mord oder Bankraub zu schlecht zusammen gearbeitet wird. Bestes Beispiel, Hans Jürgen Schröder, erwischt wegen einem Sexualmord aus 1984. Nun kommen noch 4 aus 1969-1972 dazu. Fehlen tun noch 3, denn das er nur 4 Mädchen im Umkreis Neumünster geschändet und getötet hat? Unwahrscheinlich bei 7 Opfern in 3 Jahren aus Neumünster.

@Dobie
Was auch nicht sein muss, bei Serien gibt es fast nie den berühmten roten Faden, der sofort das Delikt als Serie erkennbar macht.

Dobie danke, ist so einfacher zum vergleichen

Gruss Vidocq


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 22:48
Hoppla, Tim Irmer ist natürlich der hier:
http://www.meggpool.de/meggblog/wp-content/uploads/2010/05/vermisste_person_tim_irmer.jpg


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 22:52
@Dobie

danke für die Zusammenstellung.
Eine gewisse Linie im Äußeren scheint tatsächlich zu bestehen.
Alles recht attraktive Typen (insofern man das als Hetero beurteilen kann..)
Zumindest deutlich schlanker und dunkler als der Durchschnittsbürger.


melden

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

05.07.2011 um 22:58
Sandro Bickel passt auch dazu, war aber noch arg jung.
http://www.polizeibericht.ch/thumb_uc_12471_w550_Sandro_Bickel_wird_vermisst_(Bild_Kapo_Zuerich).jpg


melden
Anzeige

Junge Männer verschwinden nach Disco-Besuch

06.07.2011 um 00:14
Ob wohl bei den jungen Männern der eine oder andere mit homosexuellen Neigungen dabei ist?
Beim Betrachten der Fotos kommt mir dieser Gedanke.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden