Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.193 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 16:51
Meine Güte, wurde Ulvis geistige Beweglichkeit, sein IQ, seine Unterbringung, seine
eventuelle weitere Entwicklung und sein Elternhaus nicht genug durchgehechelt?
Wird es nicht mal wieder Zeit, sich dem Fall Peggy zuzuwenden?
Bleibt mir unbegreiflich, wie man sich an diesem Thema so festbeißen kann,
obwohl es schon zig mal durchgekaut wurde und zur Sache selbst absolut
kontraproduktiv ist.

Sind die Themen, die ich anspreche, zu brisant? Will oder kann da keiner mitreden?
Selbst, wenn hier keine Fakten auf den Tisch kommen, mitdenken und Möglichkeiten
ins Auge fassen ist erlaubt.

Dieses ausufernde Gelaber um Ulvi ist mir zu dumm.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 16:51
@Blondi23

Ja, das wäre schön, wenn das möglich wäre, ist es aber meistens nicht. Das ist Utopie!
Oder würdest Du zB Deinen Job aufgeben, um einen behinderten Menschen rund um die Uhr zu betreuen?
Wie gesagt, es ist leicht, sich zu empören, ich würde dazu aber gern Stellungnahmen von Menschen hören, die soetwas tun und nicht von solchen, die es vielleicht und unter Umständen tun würden, wenn sie mal in der Situation wären, was aber meist nicht zutrifft.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 16:52
@Mao1974
das hat aber nichts mit dem Fall Peggy zu tun, sollte er unschuldig sein......wenn er unschuldig ist, dann darf man ihn auch nicht einsperren, seiner Freiheit berauben.......ansonsten geht es hier um den fall und nicht um Ulvis Unterbringung, das wird schon entsprechend entschieden werden, sollte es soweit kommen


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 16:54
@ramisha Du hast natürlich recht, dass es wieder um Peggy gehen sollte. Aber es ist doch nunmal auch so, dass Ulvi derzeit nach wie vor wegen dieses Verbrechens verurteilt wurde/war/ist und bisher kein anderer...


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 16:54
@Mao1974

Wenn es meine finanzielle Situation zu lassen würde, dass mein Mann Alleinverdiener ist, ja. Wir haben es jahrelang gemacht.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:02
@ramisha
Zitat von ramisharamisha schrieb:Sind die Themen, die ich anspreche, zu brisant? Will oder kann da keiner mitreden?
Nein. Die von dir in den Raum geworfenen Thesen oder Theorien sind nicht hochbrisant. Aber man kann dazu nicht viel sagen. Es fehlen uns dazu die Fakten. Zum Beispiel wissen wir nicht, woher die Verletzung am Kinn von Peggy kam. Drei Versionen sind bisher bekannt, wenn ich mich nicht irre.

Hinter jeder der drei Versionen muss man aber ein Fragezeichen machen, weil alles unklar ist:

- Sturz im Badezimmer oder in der Badewanne ?
- Sturz beim Rollerfahren auf einer Straße ?
- Verletzung durch Schläge vom Stiefvater ?

Hier muss man sich fragen, was denn nun stimmt? Aber woher sollen wir das wissen? Das Ganze soll sich vor Ostern oder an Ostern 2001 zugetragen haben. Also diese angebliche Verletzung und die Fahrt ins Krankenhaus, wo die Verletzung versorgt wurde. Aber: Hat das was mit dem Fall zu tun?


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:04
@ramisha


Da können wir auch nur spekulieren und dies bringt rein gar nichts. Es kann alles mögliche als Erklärung in Frage kommen, ohne dass es überprüfbar ist.
Wenn ich mich ins Reich der Fiktion begeben will, lese ich einen Roman oder suche mir einen entsprechenden Thread.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:04
@Tussinelda

Es geht auch um den Fall Peggy und eben darum, daß Kinder vor Übergriffen geschützt werden müssen. Es muss nicht erst zu einer Vergewaltigung kommen, es reichen auch schon andere Übergriffe.
Das ist ein Aspekt des Falles, wo fängt Missbrauch an? Meines Erachtens schon dann, wenn ein Erwachsener zB vor Kindern onaniert (geistig behindert oder nicht). Es wurde bei Ulvi eben nicht verhindert, daß er sich in dieser Weise auslebt.
Nun ist er gut untergebracht, ich befürworte das und muss mich hier deswegen angreifen lassen, warum?

Ansonsten stimme ich @ramisha
zu, zurück zum Thema...


2x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:07
@Mao1974
weil diese (die jetzige) Unterbringung eine STRAFE ist


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:11
Das Ganze sol sich vor Ostern oder an Ostern 2001 zugetragen haben. Also diese angebliche Verletzung und die Fahrt ins Krankenhaus, wo die Verletzung versorgt wurde. Aber: Hat das was mit dem Fall zu tun?
Warst du nicht auch dafür, die Zeit VOR Peggys Verschwinden in Augenschein zu nehmen?
DAS gehört dazu!
Zitat von Blondi23Blondi23 schrieb:Wenn ich mich ins Reich der Fiktion begeben will, lese ich einen Roman oder suche mir einen entsprechenden Thread.
Der Fall Peggy ist real und keine Fiktion, nimm dir ein Buch!
Zitat von Mao1974Mao1974 schrieb:Nun ist er gut untergebracht, ich befürworte das und muss mich hier deswegen angreifen lassen, warum?
Und da muss ich schon wieder @Mao1974 Recht geben: Die offensichtliche Weiterentwicklung,
die Ulvi in Bayreuth durchgemacht hat und dass es ihm dort scheinbar gut geht, kann einen
nur beruhigen. Dass eine Rehabilitation erforderlich wird, für den Fall, dass er nicht der
Mörder ist, steht außer Frage und daran sollte gearbeitet werden.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:12
@Mao1974
Zitat von Mao1974Mao1974 schrieb:Nun ist er gut untergebracht, ich befürworte das und muss mich hier deswegen angreifen lassen, warum?
Er sitzt seit 12 Jahren in einer geschlossenen Anstalt...da soll er deiner Meinung nach bleiben...woher weisst du überhaupt,wie "gefährlich" er mittlerweile noch für die Menschheit ist?


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:13
@ramisha

Reicht doch, wenn ich deine Beiträge lese, die vermutlich auf deine Fragen folgen werden =)
Aber mal Spaß beseite: Ich weiß, dass der Fall Peggy real ist. Du scheinst das nicht zu wissen, sonst würdest du nicht so auf das Spekulieren beharren.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:13
@Tussinelda

Nein, die jetzige Unterbringung ist eben keine Strafe wegen des angebl. Mordes an Peggy, sie ist eine Konsequenz aus Ulvis Verhalten Kindern gegenüber. Er sitzt nicht wegen Mordes eine Strafe ab (die hat er noch nicht angetreten), er ist soz. in Behandlung aufgrund seiner anderweitigen Übergriffe.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:16
@Waidmann

Ich weiss nicht, ob er noch gefährlich ist, das müssen die zuständigen Fachleute beurteilen.
Und das werden sie tun.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:16
Da müsste man ja eine Grundsatzdiskussion über Sexualstraftäter und vermeintliche usw und deren Unterbringung anfangen...

Grundsätzlich sollte aber doch niemand für etwas bestraft werden was er nicht begangen hat... Also ulvi nicht für Mord sondern andere "sexuelle Straftaten". Und nu Ende im Gelände?


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:16
@ramisha

Du pochst ja immer darauf, dass man hier nicht vom Thema "Wo ist Peggy?" abschweifen soll. Du wirfst aber selbst laufend Sachen in den Raum, die meines Erachtens nicht direkt zum Thema gehören. Denn was hat die Kinnverletzung, die Peggy angeblich um die Osterzeit 2001 erlitten hat, mit der Frage zu tun, ob Ulvi den Mord begamngen hat oder ob das Kind einem anderen Täter zum Opfer fiel? Es geht um den 7. Mai 2001, denn an diesem Tag verschwand Peggy. Ostern war das Kind aber noch da. Es mag durch einen Sturz mit dem Roller oder in der Badewanne oder durch einen Schlag von einem Unbekannten eine Verletzung am Kinn erlitten haben, aber das Kind Peggy lebte und ging nach den Osternferien wieder in die Schule. Auch der Hinweis, dass das Kind angeblich Medikamente (Mel Puren) verschrieben bekam, hilft uns nicht viel weiter. Und auch die Angabe, dass das Kind in den letzten Tagen vor dem 7. Mai 2001 nur noch apathisch oder depressiv zu Hause war, oder nicht mehr aus dem Haus raus wollte, um auf der Straße zu spielen, passt nicht ganz, wenn man liest, dass es weiterhin die Schule besuchte und am Donnerstag vor dem 7. Mai 2001 noch am Schulsport (?) teilgenommen hat.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:18
@Blondi23

Ich beharre nicht auf dem Spekulieren, aber es gibt hier Menschen, die können
1 und 1 zusammenzählen. Die machen sich Gedanken, dass es qualmt und dass
das zum Erfolg führen kann, haben schon Lemmer und Jung bewiesen.
Die haben auch keinen Täter präsentiert, aber einiges ins Rollen gebracht.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:19
@ramisha

Ja das sehe ich. Und diese Menschen werden durch solche Beiträge wie du sie zeitweise lieferst, ziemlich ins Stocken gebracht, was negativ ist für eine gehaltvolle Diskussion.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:23
Lemmer und Jung haben auch nicht spekuliert, sondern ausgezeichnet recherchiert und Fakten miteinander verknüpft. Auf einer solchen Basis kann man den ein oder anderen Gedanken anregen und vll weiterspinnen. Aber was sollen wir auf deine Fragen sagen? Wir können es doch gar nicht wissen. Es gibt mehrere Gründe, die die Sachlage eh verworren darstellen und wenn wir da jetzt spekulieren, wird alles noch undurchsichtiger und vollkommen unrealistisch.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:26
@ramisha

Du bist hier mit Eifer bei der Sache, aber sobald man auf den Punkt kommt, ob der Ulvi den Mord begangen hat, behauptest du, dass das alles sinnlos ist und man damit nur vom Thema abkommt. Du scheinst also überzeugt zu sein, dass der Ulvi nicht der Täter ist? Das ist zwar schön und gut, aber das Urteil steht nach wie vor wie ein Betonklotz im Raum und daran kommt man nicht vorbei. Ein anderer Täter ist nicht in Sicht, auch wenn du hier alles Mögliche in den Raum wirfst, je nach Wetterlage.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:26
Was hindert uns daran, auch hier Fakten zu verknüpfen, von denen wir wissen?
Wir haben Interviews, Zeitungsartikel, Videos, Protokollauszüge und nicht
zuletzt das Buch von Jung und Lemmer - und wir haben einen Kopf zum denken.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:29
@Scipper
Du scheinst also überzeugst zu sein, dass der Ulvi nicht der Täter ist.
Man muss mich schon lesen:
Zitat von ramisharamisha schrieb:Dass eine Rehabilitation erforderlich wird, für den Fall, dass er nicht der
Mörder ist, steht außer Frage und daran sollte gearbeitet werden.



melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:34
@Scipper
@ramisha

Naja, ich seh das schon auch so, daß es in diesem Fall eine Vorgeschichte gab, insofern ist das Verhalten des Kindes in den Wochen vor der Tat schon interessant.
Ob wir da weiterkommen ist ne andere Frage, wird zumindest schwierig.

Was Ostern betrifft würde ich mal denken, daß das Kind zumindest die meiste Zeit bei den Großeltern war, da gibt's ja deren Aussagen, die der Uroma und einer Tante (?). Auch denke ich, daß Peggy eher im Bad verunfallte als mit dem Roller unterwegs, denn sonst hätte das eher jemand mitgekriegt (Kinder schreien ja da erstmal in Panik und verziehen sich nicht leise). Vielleicht war es ihr auch peinlich, so ganz doof im Bad hingefallen zu sein und sie wollte es deshalb nicht sagen.
Aber merkwürdig ist das schon.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:36
@ramisha

Ich schätze deine Beiträge sehr, auch deine Hinweise, dass wir uns nicht in unwichtige Details im Zusammenhang mit dem Schulweg Peggys oder mit dem Intelligenzgrad des Ulvi verlieren sollen. Aber - ich habe zwar das Peggy-Buch gelegen - ich kann dir zum Hallenser nichts Neues sagen !!!

Ich habe hier von Anfang an gesagt, dass ein unbekannter Autofahrer das Kind entführt haben könnte, aber das wurde als Unsinn oder reine Spekulation angetan, weil damals nur der Ulvi im Visier des Peggy-Forums stand und allenfalls auch noch die Frage, ob Peggy es zu Hause auch "gut" hatte.

Erst als ich hier mehrmals durch Details nachzuweisen versuchte, dass die Tat nicht so gewesen sein kann, wie die Medien es berichteten, bekam ich hier Gegenwind und wurde hier sogar als Verteidiger eines "Mörders "bezeichnet, weil viele hier das Urteil im Fal Ulvi für absolut richtig gehalten haben.


melden

Peggy Knobloch

11.09.2013 um 17:48
@Scipper

Ich bin noch immer so kindlich naiv und habe den Glauben daran nicht verloren,
dass selbst hier Leute mitlesen, die Dinge in Bewegung bringen können, weil sie
dazu legitimiert sind. Es wurden bei Allmy öfter Themen angeschnitten, die kurze
Zeit später öffentlich in den Medien auftauchten, nicht zuletzt mit dem Grundtenor
hier geführter Diskussionen. Und das gibt Hoffnung!


1x zitiertmelden