Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch
Kranich33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 02:16
SunziChris schrieb:Wobei ich mich immer wieder frage, wo haben die denn den Täter gesucht? Wie kam denn M.S. überhaupt wieder in den Verdacht?
Ich frage mich das nicht. Aber vielleicht schaust Du mal bei M.S. vorbei und fragst ihn persönlich. Vielleicht hat er ja eine gute Erklärung dafür. Frag ihn bei der Gelegenheit auch bitte, warum er gesagt hat, dass er am Tag des Verschwindens von Peggy nicht mit seinem Auto unterwegs war und sich sein Auto jedoch in der Scheibe der Bank, bei welcher er nachmittags Geld abgehoben hat, gespiegelt hat (leider von den EB im ersten Durchlauf nicht bemerkt). Du kannst mir seine Antwort dann gerne hier mitteilen, würde mich sehr interessieren - wie man ein solches unbedeutendes Detail am Tag des Verschwindens von Peggy vergessen kann.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 07:11
Kranich33 schrieb:Ich frage mich das nicht. Aber vielleicht schaust Du mal bei M.S. vorbei und fragst ihn persönlich. Vielleicht hat er ja eine gute Erklärung dafür. Frag ihn bei der Gelegenheit auch bitte, warum er gesagt hat, dass er am Tag des Verschwindens von Peggy nicht mit seinem Auto unterwegs war und sich sein Auto jedoch in der Scheibe der Bank, bei welcher er nachmittags Geld abgehoben hat, gespiegelt hat (leider von den EB im ersten Durchlauf nicht bemerkt). Du kannst mir seine Antwort dann gerne hier mitteilen, würde mich sehr interessieren - wie man ein solches unbedeutendes Detail am Tag des Verschwindens von Peggy vergessen kann.
Ich frage dich, was das alles mit dem Verschwinden von Peggy zu tun hat. Jeder hat das recht zu lügen oder sich an etwas nicht zu erinnern, wenn sich damit belasten könnte. Aber das bedeutet noch lange nicht, dass er mit dem Verschwinden etwas zu tun hat.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 07:23
@SunziChris
SunziChris schrieb:Wie kam denn M.S. überhaupt wieder in den Verdacht? Es gibt keinen hinreichenden Tatverdacht.
Na doch? Er ist aktuell im Status eines offiziell Tatverdächtigen im Mordfall Peggy Knobloch.
Diese Frage und Deine Feststellung dazu sind Nonsens.
SunziChris schrieb:Jeder hat das recht zu lügen oder sich an etwas nicht zu erinnern, wenn sich damit belasten könnte.
An diesem Tag ist ein Kind verschwunden und zu Tode gekommen. Womit hätte sich Manuel S. also belasten können, das seine Lügen rechtfertigt?


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 07:32
Kranich33 schrieb (Beitrag gelöscht):Klar.
Außerdem wäre ein Spiegelung in der Tür der Bank doch ein Beweis, dass an diesem Tag die Sonne geschienen haben muss? Wieso geht man dauernd von Nebel oder Regen aus?


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 07:55
SunziChris schrieb:Außerdem wäre ein Spiegelung in der Tür der Bank doch ein Beweis, dass an diesem Tag die Sonne geschienen haben muss?
Wie kommt man überhaupt auf Spiegelung? War das Auto nicht einfach durch die Scheibe sichtbar?

Das schlechte Wetter ist doch durch Aufzeichnungen, diverser Wetterdienste, belegt.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 07:57
@SunziChris
SunziChris schrieb:Wieso geht man dauernd von Nebel oder Regen aus?
Es gibt viele gute Fragen. Diese hier gehört definitiv nicht dazu.
Wetter ist doch keine Interpretationsfrage je nach subjektiver Argumentation.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 09:34
wer die richtigen Schlagwörter googelt kann auch noch mehr Einzelheiten erfahren..

'Soko Peggy verwanzt eine Wohnung'

die Anleitung entspricht dann aber nicht mehr dem Anfängerkurs für Strickbegeisterte.. eher für einen gut durchdachten Plan Fortgeschrittener..


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 09:37
Sorry dass mein Beitrag gelöscht werden musste - dabei war es doch nur ein Hinweis, dass die Printausgabe der Frankenpost heute nichts beinhaltet, als das was gestern schon in der Online-Ausgabe zu lesen war..


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 09:45
kätzchen4 schrieb:Um welche Soko geht es da eigentlich, die diesen Schlussbericht nach sechsjähriger Arbeit vorgelegt hatte?
jaska schrieb:ab dem Verschwinden: 08. Mai 2001 SoKo 1 unter der Leitung von Herbert Manhart
nach Manharts Pensionierung ab 02.2002 SoKo 2 unter Wolfgang Geier
ab dem Leichenfund 04.07.2016 SoKo 3 unter der Leitung von Uwe Ebner
Gab es da nicht noch den Soko Leiter Klaus Müller (seit 2012)? Das dann als Interimszeit bis um den Leichenfund herum. (letztes aus meiner Erinnerung).
Unabhängig davon wird in dem Kriminalfall seit Sommer 2012 wieder ermittelt. Der Leiter der neuen Ermittlungsgruppe, Klaus Müller, sagte: "Wir gehen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon aus, dass Peggy nicht mehr lebt."
https://www.google.de/amp/s/www.moz.de/amp/artikel-ansicht/dg/0/1/1276028/

@Andante
Andante schrieb:Ich nehme an, es ist der Abschlussbericht vor Auflösung der SoKo gemeint. SoKos sind ja Organisationen auf Zeit, keine ständigen polizeilichen Einrichtungen. Und bevor diese Organisationseinheit aufgelöst wird, fertigt sie halt ihren Abschlussbericht.

Schau mal in den Leitfaden des BKA zu Sokos (kann man als PDF herunterladen, verlinken lässt er sich nicht) auf Seite 65, da steht es.
Danke Dir.

Nach Durchsicht des Dokumentes, und wie du ja auch schreibst (Organisation auf Zeit), ist eine Soko eine Projejtgruppe. Der Abschlussbericht soll, so der Text auf S 66ff, auch zur Manöverkritik dienen und um die Lernprozesse zu verbessern, um zukünftige Sokos zu optimieren. Diese Aufbereitung des Abschlussberichtes sei zudem sehr zeitaufwenig (mein Wortlaut, lässt sich auch nicht kopieren).

Im Rahmen dieses Abschlussberichtes wir auch auf Hypothesenbildung, Konzept, Strategie eingegangen, aber auch ua Personalfluktuation, Mitarbeiteranzahl oder Raumausstattung, im Grunde genommen u. A. projektinterne Informationen.

Ich bezweifle, dass ein Rechtsanwalt das komplett einsehen darf.


Was auch immer der RA M hier mit Schlussbericht gemeint haben könnte, fällt hier in diesem Bericht mir am meisten auf, dass er sensibel auf das Wort "Indizienkette" reagiert.
Denn dass sich die Ermittlungsarbeit nicht nur auf "greifbare Beweise", wie er sagt, stützt, ist ja wohl offensichtlich.
Blaubeeren schrieb:Dabei stützt sich Meringer auf den Schlussbericht, den die "Soko Peggy" nach sechsjähriger Arbeit vor einigen Wochen vorgelegt hat.
margaretha schrieb:"Es gibt keinen einzigen belastbaren Beweis, wonach mein Mandant an einer Tötung von Peggy beteiligt war", sagte Meringer am Montag im Gespräch mit unserer Zeitung.
*der gestrige Bericht der Frankepost ist nicht mehr abrufbar.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 09:53
SunziChris schrieb:Jeder hat das recht zu lügen oder sich an etwas nicht zu erinnern, wenn sich damit belasten könnte
Natürlich hat jeder das Recht, eine ihn entlastende Lüge zu tätigen.

Genauso wie jeder das Recht hat, das Auffliegen dieser Lüge zur Kenntnis zu nehmen und einzuordnen.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 09:54
trailhamster schrieb:Genauso wie jeder das Recht hat, das Auffliegen dieser Lüge zur Kenntnis zu nehmen und einzuordnen.
Genau das ist es nicht, was man einfach tun kann - etwas einzuordnen. Man braucht Beweise für eine Straftat und das nicht erst seit gestern. Was ist mit den Lügen von anderen Tatverdächtigen passiert? Nüssscht.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 09:56
SunziChris schrieb:Genau das ist es nicht, was man einfach tun kann - etwas einzuordnen. Man braucht Beweise für eine Straftat und das nicht erst seit gestern.
Indizien, Sunzi, Indizien.

Ein aufgeflogenes falsches Alibi ist ein bis auf weiteres belastendes Indiz.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 09:58
trailhamster schrieb:Ein aufgeflogen falsches Alibi ist ein bis auf weiteres belastendes Indiz.
Indiz: Umstand, der mit Wahrscheinlichkeit auf einen bestimmten Sachverhalt, vor allem auf die Täterschaft einer bestimmten Person schließen lässt; be- oder entlastender Umstand. Da ist ein benütztes Auto ein Indiz. Keiner weiß wann Peggy verschwunden ist und die Ermittler schießen sich dauernd auf die Mittagszeit ein.

MM hätte niemals ein Ermittlungsverfahren gegen M.S. eingeleitet werden dürfen. Da wird auf Zuruf einer Hellseherin das Leben einer Familie zerstört.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 10:03
SunziChris schrieb:Wobei ich mich immer wieder frage, wo haben die denn den Täter gesucht? Wie kam denn M.S. überhaupt wieder in den Verdacht
Einen Täter glauben die Ermittler offenbar sicher zu kennen. Der ist jedoch rechtlich nicht mehr verantwortlich zu machen.
Es geht nur noch um die Rolle von M. S.
Die allerdings involviert zwangsläufig die nicht mehr belangbare Person.
Insofern sind die Ermittlungen ein juristischer wie auch politischer Drahtseilakt.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 10:15
@FadingScreams
FadingScreams schrieb:wer die richtigen Schlagwörter googelt kann auch noch mehr Einzelheiten erfahren..

'Soko Peggy verwanzt eine Wohnung'
Bei mir führt die Suche nach deiner zitierten Überschrift zu Premiumartikeln. Daher sind diese Einzelheiten für mich nicht lesbar.
Dass eine Wohnung verwanzt wird, ist aber naheliegend, wenn sie zuvor, gestützt durch richterl Genehmigung, durch Ermittler betreten wurde.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 10:40
SunziChris schrieb:Da wird auf Zuruf einer Hellseherin das Leben einer Familie zerstört.
wie kommst du denn auf das schmale Brett?

Manuel S. galt schon 2001 als einer DER Hauptverdächtigen überhaupt - schon damals hatte er sich beispielsweise selbst bezichtigt Peggy 'verbuddelt' zu haben..

dazu die Lüge nicht mit seinem Auto unterwegs gewesen zu sein.. und die Aussagen Peggy zu kennen, dann wieder nicht - und das Geständnis Peggy auch mal ***** zu wollen.

eher braucht es einen Hellseher herauszufinden an welchen Stellen Manuel S. nicht gelogen hat..


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 10:50
Blaubeeren schrieb:Dass eine Wohnung verwanzt wird, ist aber naheliegend, wenn sie zuvor, gestützt durch richterl Genehmigung, durch Ermittler betreten wurde.
genau darum geht es mir.. dass es naheliegend ist, dass nach so einer Aktion die Wohnung verwanzt ist - und wenn ich in den 17 Jahren vorher täglich damit rechnen muss, dass man mir eines Tages etwas nachweisen kann, dann habe ich einen Plan, wie ich mit dem Tag X umgehen werde..


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 10:52
SunziChris schrieb:MM hätte niemals ein Ermittlungsverfahren gegen M.S. eingeleitet werden dürfen.
Gegen wen denn dann, wenn nicht gegen MS? Dir wäre es wohl recht, wenn in eine andere, wie etwa von GR vorgeschlagene Richtung, ermittelt werden würde, oder irre ich mich da?
SunziChris schrieb:Da wird auf Zuruf einer Hellseherin das Leben einer Familie zerstört.
Da schließe ich mich dem Beitrag von @FadingScreams an. Der Zuruf kam übrigens nicht von der Hellseherin, sondern von Lichtenberger Bürgern, u.a. vom Stadtrat Rank, der wohl am lautesten gerufen hatte.
SunziChris schrieb:Indiz: Umstand, der mit Wahrscheinlichkeit auf einen bestimmten Sachverhalt, vor allem auf die Täterschaft einer bestimmten Person schließen lässt
Du kannst die Indizien, die gegen MS als Täter sprechen, ignorieren wie Du willst - dennoch bleiben sie bestehen, das ist Fakt!


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 11:10
@SunziChris

vielleicht sollte man Ulvi K. fragen dürfen was er von der ganzen Entwicklung zu Peggy und Manuel S. hält. Hat man ihm schon erzählt dass sein Kumpel Manuel ihn wieder mit in den Fokus gerückt hat - und vor allem, dass Peggy sehr wahrscheinlich noch geatmet hat, als Manuel sie in Folie gewickelt hat oder in Müllsäcken verstaut hat..

Hat man ihm schon erzählt, dass man bislang nur die Hälfte der Knochen gefunden hat und der ganze Unterkörper fehlt? - warum auch immer. Denn eines sollte klar sein, man muss nicht an Wildfraß glauben - aber solange die andere Hälfte fehlt kann man auch nicht ausschließen dass sie absichtlich geteilt oder zerstückelt wurde..


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt