Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

02.12.2019 um 23:46
lawine schrieb am 02.10.2018:also ich beneide die ERmittler der 4. SOKO nicht darum, dass sie Licht ins Dickicht der Fakten bringen müssen OHNE den Herrn Kulac befragen zu dürfen
jaska schrieb:ab dem Leichenfund 04.07.2016 SoKo 3 unter der Leitung von Uwe Ebner
stimmt, Uwe Ebner ist immer noch der Leiter der Soko, aber ich bin auch der Meinung, dass es mittlerweile die 4. Soko ist, die i-wann die Ermittlungen übernommen hatte.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

02.12.2019 um 23:56
https://www.frankenpost.de/region/oberfranken/laenderspiegel/Fall-Peggy-Verteidiger-sieht-keinen-einzigen-belastbaren-Be...
So stammten die Pollenspuren im Schädel nach Überzeugung der Gutachter von handelsüblicher Torferde. Zum Zeitpunkt des Verschwindens von Peggy im Mai habe aber nicht nur Manuel S. sondern "halb Deutschland" Pflanzen umgetopft.
Nur war halt Peggy leider nicht in halb Deutschland unterwegs an ihrem Todestag. Eine weitere Örtlichlichkeit in Lichtenberg, an der an diesem Tag mit Torferde gleicher Zusammensetzung hantiert worden ist, hätte schon genügt, den Bezug zu MS ins Wanken zu bringen. So aber führt die Spur der in Peggys Nase bzw. Nebenhöhlen gefundenen Pollen, die sie ein- aber nicht wieder ausgeatmet hat, einzig in eine Richtung, zu den Umtopfarbeiten im Hof von MS.

Was ich noch zu bedenken geben möchte, ist die Art der Verpackung von Torferde. Dabei handelt es sich um Säcke aus Kunststofffolie. Ich würde es für durchaus naheliegend halten, dass man Peggy für den Transport in einen solchen Sack verpackt hat.

Für mich ist die Pollenanalyse die stärkste Säule, auf der die Ermittlungen gegen MS ruhen.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 00:09
emz schrieb:So aber führt die Spur der in Peggys Nase bzw. Nebenhöhlen gefundenen Pollen, die sie ein- aber nicht wieder ausgeatmet hat, einzig in eine Richtung, zu den Umtopfarbeiten im Hof von MS.
ich denke eher dass die Spur ins Elternhaus von Manuel S. führt.. denn genau dort haben die angeblichen Umtopfarbeiten doch stattgefunden..


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 00:12
FadingScreams schrieb:ich denke eher dass die Spur ins Elternhaus von Manuel S. führt..
Wie kommst du auf Elternhaus? Ich denke nicht, dass man im Haus mit der Torferde gearbeitet hat. Das dürfte doch im Hof, also draußen passiert sein.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 00:14
@emz
natürlich die elterliche Adresse.. draußen der Hof der Eltern..


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 00:17
FadingScreams schrieb:natürlich die elterliche Adresse.. draußen der Hof der Eltern..
Die elterliche Adresse war zu diesem Zeitpunkt auch seine Adresse.
Oder wohnte er nicht dort?


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 00:20
@emz
sorry.. nach dem ganzen Durcheinander ist es für mich wichtig die einzelnen Schauplätze differenziert auseinanderhalten..

ich könnte ...


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:06
kätzchen4 schrieb:lawine schrieb am 02.10.2018:
also ich beneide die ERmittler der 4. SOKO nicht darum, dass sie Licht ins Dickicht der Fakten bringen müssen OHNE den Herrn Kulac befragen zu dürfen
Gottseidank hat sich das mit dem Nichtbefragendürfen als nicht tauglicher Versuch herausgestellt. Sie dürfen ihm sogar das Handy wegnehmen, ohne dass seine Betreuerin auch nur ein Wort der Klage von sich gibt.

Morgen früh früh werden wir also abermals einen Artikel von Meringer in der Frankenpost finden. So ließ sich der RA vor gut einer Stunde auf FB vernehmen. Es ist von unsäglichen und haltlosen Spekulationen die Rede und schließt mit viel Pathos:
Aber ich werde es nicht zulassen, dass weiter mit blossen unhaltbaren Mutmassungen, ohne irgendeinen belastbaren Beweis, eine weitere Familie zerstört wird.


melden
Kranich33
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:32
Der Fall wird m.E. innerhalb der nächsten 6 Monate zu den Akten gelegt werden. Warum sollte man sonst "ankündigen" dass man in 6 Monaten einen Abschluss in der Sache haben wird und die SoKo Peggy aufgelöst wird. Das letzte Pulver wurde mit dem "Publikmachen" des Vater-Sohn-Gesprächs verschossen. Die wahrscheinlich gleichzeitig laufenden Abhörmassnahmen werden keine ausreichend belastbaren Beweise für einen erneuten Haftbefehl ergeben haben. Das wars. Der/die Täter kommen ungeschoren davon.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:36
Kranich33 schrieb:Warum sollte man sonst "ankündigen" dass man in 6 Monaten einen Abschluss in der Sache haben wird und die SoKo Peggy aufgelöst wird
Wer hat denn angekündigt, in der Sache in 6 Monaten einen Abschluss zu haben? So wie ich das verstanden haben, werden die Ermittlungen in 6 Monaten abgeschlossen sein. Was danach kommt ist noch völlig offen.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:37
Kranich33 schrieb:Die wahrscheinlich gleichzeitig laufenden Abhörmassnahmen werden keine ausreichend belastbaren Beweise für einen erneuten Haftbefehl ergeben haben
Wobei ich mich immer wieder frage, wo haben die denn den Täter gesucht? Wie kam denn M.S. überhaupt wieder in den Verdacht? Es gibt keinen hinreichenden Tatverdacht. Das bleibt Fakt. Auch wenn anscheinend die Bild-Zeitung eine Zeitungs-Ente produziert hat und Herr Völkerling sich sicher hohe Klicks-Zahlen auf seinen Artikel verspricht. Wer im Netzt recherchiert wird auch die Quelle seiner Weisheit erfahren.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:45
SunziChris schrieb:Wobei ich mich immer wieder frage, wo haben die denn den Täter gesucht? Wie kam denn M.S. überhaupt wieder in den Verdacht?
Du solltest dir vielleicht mal die Pressekonferenz vom Sept. 2018 anschaun, dann dürftest Du dir die Frage "wie kam denn M.S. überhaupt wieder in den Verdacht?" nicht mehr stellen müssen.
SunziChris schrieb:Es gibt keinen hinreichenden Tatverdacht
Was ist denn der Unterschied zwischen hinreichenden und dringenden Tatverdacht?


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:45
kätzchen4 schrieb:Wer hat denn angekündigt, in der Sache in 6 Monaten einen Abschluss zu haben?
Der Oberstaatsanwalt hat im Interrview gesagt, dass die Abhöraktion dann ausgewertet sein werden. Das ist die einzige offizielle Mitteilung.
SunziChris schrieb:Wie kam denn M.S. überhaupt wieder in den Verdacht?
Es war die Pollenanalyse, die auf MS verweist.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:48
emz schrieb:Es war die Pollenanalyse, die auf MS verweist.
Wo kann ich das nachlesen? Es sollen doch die Pollen nicht übereinstimmen? Oder habe ich das hier überlesen, dass es doch eine Übereinstimmung gibt. Dann hätte doch jetzt der Aufreißer-Artikel vom Völkerling das auch mit erwähnt oder nicht?


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:52
SunziChris schrieb:Wo kann ich das nachlesen? Es sollen doch die Pollen nicht übereinstimmen?
Nicht nachlesen, reinhören. Die PK vom 21.09.2018 ist als Video verlinkt.
Dass die Pollen nicht übereinstimmen sagt wer? Ich weiß nichts von einem offiziellen Dementi.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:53
emz schrieb:Nicht nachlesen, reinhören. Die PK vom 21.09.2018 ist als Video verlinkt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man eine Pollenprobe 15 Jahre nach dem Verschwinden von Peggy mit einem Pollenfund von 2018 überhaupt vergleichen kann.

Also in der Mathematik hätte ich das große Probleme so eine Gleichung zu machen. Aber in der Judikative scheint das anders zu sein.


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:54
SunziChris schrieb:Ich kann mir nicht vorstellen, dass man eine Pollenprobe 15 Jahre nach dem Verschwinden von Peggy mit einer Pollen-Entnahme von 2018 überhaupt vergleichen kann.
das dachte ich mir schon..


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:57
SunziChris schrieb:Ich kann mir nicht vorstellen
Langsam gewinnt man den Eindruck, dass Du dir gar viel nicht vorstellen kannst...


melden

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 01:57
SunziChris schrieb:Also in der Mathematik hätte ich das große Probleme so eine Gleichung zu machen. Aber in der Judikative scheint das anders zu sein.
Das scheint nur das Ergebnis wichtig zu sein. Der Rechenweg ist doch vollkommen egal...


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

03.12.2019 um 02:03
SunziChris schrieb:Ich kann mir nicht vorstellen, dass man eine Pollenprobe 15 Jahre nach dem Verschwinden von Peggy mit einem Pollenfund von 2018 überhaupt vergleichen kann.
Verlangt ja auch keiner, dass du dir das vorstellen kannst.
Aber tröste dich, ich kann mir auch nicht vorstellen, wie das bei der DNA Analyse vom Kaspar Hauser funktioniert hat.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt