Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

93.557 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA + 18 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 20:19
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:und nicht jeder von denen hat Silagefolie parat - und nicht jeder von denen hat sich 2001 bereits selbst bezichtigt Peggy verbuddelt zu haben..
Und nicht jeder von ihnen hat dann 2018 nochmal gestanden, Peggy verbracht zu haben.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 20:35
Nun ja, es geht ja nicht (mehr) darum, nachzuweisen, dass MS Peggy verbracht hat. Davon scheint auch die DtA auszugehen, wenngleich sie diesbezüglich wegen Verjährung nichts unternehmen kann.

Es geht darum, nachzuweisen, das MS - über ein Verbringen hinaus - mit der Tötung von Peggy, und wenn ja, wo, wann und wie, zu tun hat.

Verbringen ist nicht ein quasi selbstläuferischer Beweis dafür. Klar kann man vermuten, dass jemand, der eine Leiche versteckt, auch mit dem Tod des betreffenden Menschen zu tun haben muss. Aber zwingend ist das eben nicht in jedem Fall. Ich habe schon mal darauf verwiesen, dass Leute durchaus beim Verstecken der Folgen der Straftat eines anderen helfen, ohne mit der vorangegangenen Straftat selber zu tun gehabt zu haben.

Wo also sind Beweise für die StA, dass MS über das Verbringen hinaus wie, wo, wann mit Peggys Tod zu tun hat?


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 20:47
Zitat von BlaubeerenBlaubeeren schrieb:Und nicht jeder von ihnen hat dann 2018 nochmal gestanden, Peggy verbracht zu haben.
und nicht jeder von ihnen hat mit Ulvi K. über die am Donnerstag vor Peggys Verschwinden stattgefundene Vergewaltigung gesprochen und gemeint: Des mechert ich a amoll !!


melden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 20:51
Zitat von AndanteAndante schrieb:Nun ja, es geht ja nicht (mehr) darum, nachzuweisen, dass MS Peggy verbracht hat. Davon scheint auch die DtA auszugehen, wenngleich sie diesbezüglich wegen Verjährung nichts unternehmen kann.
mir fehlt da vollständig der Respekt dem toten Kind gegenüber - diese Abgebrühtheit des Schweigens. Das Leid welches er zusätzliches über Peggys Familie durch sein Schweigen gebracht hat. Welchen Anfeindungen sich Peggys Mutter ungerechtfertigt aussetzen musste.. - durch den Zirkus den dieser Mensch schon 2001 veranstaltet hat.

Manuel S. hat ein Geständnis abgelegt - er verschweigt die Wahrheit, weil sie ihn belastet - eine andere Schlussfolgerung kann ich für sein Verhalten nicht finden.. - bei aller Mühe nicht..

wenn es die Wahrheit gewesen wäre, dann hätte er doch bei der Bushäuschengeschichte bleiben können..


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 21:42
Zitat von jaskajaska schrieb:schärlook schrieb:
Der spätere Widerruf der Aussage und dessen Hintergründe konnten ja bekanntlich(?) von Lemmer geklärt werden.
Dass Lemmer irgendwas geklärt hätte wäre mir neu.
Was hat er denn im Bezug der Mercedes-Aussagen geklärt?
Ihm kam das irgendwie komisch vor, dass die beiden ihre Aussage ca. 1 Monat später wieder zurück nahmen, darauf hin hat er sie interviewt und sie haben es ihm erklärt. Genau diese (interessante) Erklärung haben sie auch später im WAV abgegeben.
Quelle: Podcast Folge 4 ab ca. 36 min


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 21:45
Der Podcast Folge 1, der hier heute noch mal zitiert worden ist, hat den sich Jemand heute mal angehört?
Das Ding ergibt überhaupt keinen Sinn mehr. Es fehlen sämtliche Orginalaufnahmen sowie die nachgestellten Dialoge. An den Stellen gibt es nur Löcher. Das Gerede von Cordula Senfft und Christoph Lemmer wirkt völlig unnachvollziehbar. Ansonsten habe ich nur den Eindruck, das Ding dient(e) nur dazu, Manuel S. da irgendwie wieder zu rehabilitieren. Was aber nicht gelingt...

Vielleicht wird dieser Podcast gerade gewartet, oder ich weiß auch nicht. Ich höre mir die anderen Teile nicht weiter an.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 21:50
@schärlook
Da sollten wir uns lieber an die Akten und an die diversen Anfragen an den Landtag halten statt an gelenkte Interviews eines sehr (!!!!!) festgefahrenen „Journalisten“ nach einer langjährigen „meinungsbildenden“ Kampagne.


3x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 21:52
Zitat von jaskajaska schrieb:Da sollten wir uns lieber an die Akten und an die diversen Anfragen an den Landtag halten statt an gelenkte Interviews...
Du meinst "gelenkt Aussagen im WAV"? Das wäre wirklich ein Ding (evtl. sogar ein Skandal...)


melden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 21:55
Zitat von emzemz schrieb:Und inzwischen hat der gesamte Podcast gerade mal 38:59 Minuten :D
Da muss ja kräftig weggestrichen worden sein.
Nun, den aktuell zur Verfügung stehenden Podcast habe ich mir gerade nochmal angehört. Ich bin jetzt schon ein wenig verwundert, denn noch vor 3 Wochen hörte sich der noch vollkommen anders an.

Sämtliche Nachstellungen
Sämtliche Originalaussagen - von MS`s Bruder, von RA Meringer, von Marga S. und von Bewohnern aus Marktleuthen
Sämtliche Antworten der Staatsanwaltschaft, die Lemmer auf seine Anfragen hin erhielt und die er ursprünglich noch verlas

ALLES weg!! Zwar sind die Stellen, an denen man auf eine folgende Nachstellung oder den Originalton noch hinweist vorhanden, wie z.B.

Lemmer: "Hören wir uns einfach an, was er zu sagen hat" oder
Sprecherin: "wir hören jetzt den Originalton des Bruders von Manuel S."

aber, da kommt nichts und die machen einfach weiter, als hätte man die Nachstellung oder den Originalton gehört. :D :D

Super, und dafür hat Lemmer den Deutschen Radiopreis erhalten :troll:


https://www.deutscher-radiopreis.de/radiopreis/gala_2019/Bester-Podcast-Ralf-Zinnow-und-Christoph-Lemmer-von-ANTENNE-BAYERN-,radiopreis1188.html


melden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 21:56
Zitat von SillyramaSillyrama schrieb:Der Podcast Folge 1, der hier heute noch mal zitiert worden ist, hat den sich Jemand heute mal angehört?
Hab Deinen Beitrag leider zu spät gelesen - die anderen "Teile" hatte ich mir, mit Ausnahme der 5. Folge schon damals nicht angehört


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 22:00
Komisch, bei meinem Rechner geht alles. Folge 1 z. B nach wie vor 55:22 min.


2x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 22:05
@schärlook
Jetzt wird’s aber bunt. Wie Du von „gelenkten Interviews“ auf „gelenkte Aussagen im WAV“ kommst bleibt Dein Geheimnis.

Ganz ehrlich: Du trollst hier nur. Bildest Dich durch einen Podcast weiter, schnappst Gerüchte auf und magst zwar nicht konkret werden, was Deine Tatversion und Beweggründe angeht, aber ohne zu sagen, dass die wahrscheinlichsten Kandidaten für Dich raus sind, gehts dann doch nicht. Argumente gibts außer Bauchgefühl eigentlich nicht.
Und dann drehst Du noch Worte im Mund rum.

Mir ist das zu doof.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 22:11
Zitat von schärlookschärlook schrieb:Komisch, bei meinem Rechner geht alles. Folge 1 z. B nach wie vor 55:22 min.
Vielleicht liegt es nicht am Rechner sondern am Link?
Dann wäre es doch am einfachsten, du schickst uns einfach mal den Link.
Oder willst du den von mir einfügten Teil 1 bezweifeln?
Dann schau mal hier Beitrag von emz (Seite 4.730)


melden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 22:15
Zitat von kätzchen4kätzchen4 schrieb:Hab Deinen Beitrag leider zu spät gelesen - die anderen "Teile" hatte ich mir, mit Ausnahme der 5. Folge schon damals nicht angehört
Macht ja nix. Ich habe jetzt auf youtube nochmal nachgesehen: Der Podcast ist schon lange so beschnitten. Also nix mit "Wartung".
Aber macht nichts, ich fand den Podcast sowieso sehr suggestiv. Das finde ich nicht gut.



@schärlook: Vielleicht hast Du Dir früher den mal auf die Festplatte gespeichert?

Das wäre gar nicht so blöd. Vielleicht mache ich das mal bei anderen Podcasts oder Sendungen. Jetzt wo man mal wieder sieht, wie veränderbar solche Sendungen sind.


melden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 22:26
Schaut mal im Original auf der Antenne Bayern Seite:
https://www.antenne.de/programm/podcasts/geheimakte-peggy

Da ist er noch in 55 Minuten verfügbar, evtl. mussten aufgrund von irgendwelchen Rechten die Teile rausgeschnitten werden bevor das auf youtube veröffentlicht werden durfte.


2x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 22:29
https://www.deutscher-radiopreis.de/radiopreis/gala_2019/Bester-Podcast-Ralf-Zinnow-und-Christoph-Lemmer-von-ANTENNE-BAYERN-,radiopreis1188.html

welch riesen Sauerei - da werden Preise verliehen für Recherchen die sowieso von Anfang fragwürdig sind, da sprechen von der StA geladene Zeugen, wie zB der Bruder Simon S. von angeblich zweifelhaften Vernehmungen - obwohl er seine Aussage vor den Ermittlern verweigert hat! Da stammelt Ra Jörg Meringer ohne Aktenkenntnis den größten Mist von der angeblichen Unschuld seines Märchenerzählenden Mandanten Manuel. S. und beschuldigt stattdessen auch noch die Ermittler seinem Mandanten einen Anwalt verwehrt zu haben - UND dann nachdem man die Öffentlichkeit so richtig verarscht hat, wird an diesem preisgekrönten Mist rum manipuliert.. - steckt da Ralf Zinnow auch mit drin? oder hat das nur Christoph Lemmer zu verantworten?


melden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 22:35
Zitat von margarethamargaretha schrieb:Da ist er noch in 55 Minuten verfügbar, evtl. mussten aufgrund von irgendwelchen Rechten die Teile rausgeschnitten werden bevor das auf youtube veröffentlicht werden durfte.
Ja... das ist so! Habe eben die beiden Versionen Youtube/Antenne Bayern verglichen. Auf Youtube wurden die Aussagen herausgeschnitten...


melden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 22:37
Ich sag es ja immer: nicht nur in Kriminalfällen bildet sich die Öffentlichkeit ihre Meinung aufgrund dessen, was Journalisten von sich geben.

Und da sage einer noch, Journalisten hätten keine Verantwortung und müssten nicht qualifiziert sein und über Kriminalfälle und Strafprozesse könne jeder schreiben. Aber ich will nicht schon wieder von Frau Friedrichsen anfangen. Gegenüber Lemmer ist sie übrigens weiß Gott das kleinere Übel.


melden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 22:39
Zitat von margarethamargaretha schrieb:Schaut mal im Original auf der Antenne Bayern Seite:
https://www.antenne.de/programm/podcasts/geheimakte-peggy

Da ist er noch in 55 Minuten verfügbar, evtl. mussten aufgrund von irgendwelchen Rechten die Teile rausgeschnitten werden bevor das auf youtube veröffentlicht werden durfte.
In der Tat, wo du Recht hast, hast du Recht.
Die br-Version ist nach wie vor ungekürzt, wobei ich jetzt noch nicht geschaut hab, ob da noch das nachgesprochene Vater Sohn Gespräch drauf ist.

Sauberer Journalismus geht aber auch anders, Herr Lemmer.


2x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.11.2020 um 23:09
Schaut mal im
Zitat von emzemz schrieb:ob da noch das nachgesprochene Vater Sohn Gespräch drauf ist
Nein, wird nur sinngemäß von erzählt
Zitat von emzemz schrieb:Sauberer Journalismus geht aber auch anders, Herr Lemmer.
Objektiver Journalismus auch ;)

Im Podcast wird suggerriert man hätte das abgehörte Vater Sohn Gespräch den Lichtenbergern nur mit der Version M. S. vorgespielt und eine Version in der Ulvi K. jemand anderen (wieder seinen Vater bei der Tatrekonstruktion) vorsätzlich verschwiegen.


melden