Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.195 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

16.02.2013 um 18:09
@Mao1974

Um Ulvi kümmern sich hier schon genug - egal, ob man ihn als Mörder oder unschuldig sieht.
Es gibt da nichts Wesentliches, das nicht schon mehrfach wiederholt wurde.

@jaska

Guter Versuch! Aber was ich zum Thema "Geständnis" zu sagen hatte - und darum ging
es, als ich mich heute einmischte - ist von meiner Seite aus gesagt (s.o.).


melden

Peggy Knobloch

16.02.2013 um 18:10
Zitat von ramisharamisha schrieb:Fair wäre es von den Ermittlern gewesen, den "Dummkopf" darauf hinzuweisen,
dass er seine Aussagen besser in Anwesenheit seines Anwalts trifft.
@ramisha, diese Aussage ist sehr naiv.
Zitat von ramisharamisha schrieb:Ich möchte mich hier und jetzt nicht weiter über Ulvi und etwaige Versäumnisse
auslassen. Das haben schon andere - nicht zuletzt die BI - getan. Mein Interesse
gilt Peggy und ihrem Verschwinden.
Na gut, nur ist das keine Argumentation. Ich gehe davon aus, dass alle User das Interesse haben, Licht in das Verschwinden der Peggy zubringen.


melden

Peggy Knobloch

16.02.2013 um 18:17
@ramisha

Das mag sein. Ich finde es aber wichtig, ob er ein Mörder ist oder nicht, denn daran hinge dann Peggys Schicksal. Ich weiß garnicht, was daran so schwer zu verstehen ist.

Klar, Du kannst jetzt wieder mit irgendwelchen Andeutungen zB Peggys Familie gegenüber kommen, aber hast Du ein auch nur ansatzweise schlüssiges Tatszenario zu bieten? Dann her damit, es sperrt sich sicher niemand gegen eine Diskussion. Aber wie gesagt, schlüssiges Szenario, nicht irgendwelche haltlosen Spekulationen, wie schon so oft...


melden

Peggy Knobloch

16.02.2013 um 18:33
@liso11

Ich bin so naiv, daran zu glauben, dass manche User auch gern die Verurteilung Ulvis
rechtfertigen oder seine Unschuld beweisen wollen, aber das überlasse ich gerne
denjenigen.

@Mao1974

Sobald für alle und auch mich Ulvi schlüssig als Mörder überführt ist, ist auch
Peggy's Schicksal klar - du wirst lachen - das verstehe sogar ich. Aber so lange
es noch so viele offene Fragen zu Ulvis Täterschaft gibt, stehe ich auf der
Seite derer, die auf einen anderen Ausgang des Vermisstenfalls hoffen.

Um wiederholten Diskrepanzen aus dem Weg zu gehen, behalte ich für mich schlüssige
Szenarien oder durchaus akzeptable Spekulationen lieber vorerst für mich.
Würde auch dem momentanen Thema zum Tathergang und den Geständnissen Ulvis,
von dem man gerade abgekommen ist, nicht entsprechen.


2x zitiertmelden

Peggy Knobloch

16.02.2013 um 21:40
Zitat von ramisharamisha schrieb:Fair wäre es von den Ermittlern gewesen, den "Dummkopf" darauf hinzuweisen,
dass er seine Aussagen besser in Anwesenheit seines Anwalts trifft.
Das "besser" dürften die Jungs so gar nicht sagen. Dass er es darf haben sie ihm nachweislich wieder und immer wieder gesagt. Außerdem ist der liebe Anwalt ja erst kurz vor dem Geständnis weggefahren. Also tut bitte nicht so, als sei der Ulvi monatelang vernommen worden ohne je einen Anwalt gesehen zu haben.
Zitat von ramisharamisha schrieb:Sobald für alle und auch mich Ulvi schlüssig als Mörder überführt ist, ist auch
Peggy's Schicksal klar - du wirst lachen - das verstehe sogar ich. Aber so lange
es noch so viele offene Fragen zu Ulvis Täterschaft gibt, stehe ich auf der
Seite derer, die auf einen anderen Ausgang des Vermisstenfalls hoffen.
Selbst wenn es da ein Video davon gäbe, Du würdest immer noch dran zweifeln. Ist ja auch ok, der Zweifel ist stets das sicherste.
Was ich nicht verstehe ist, wie man so gnadenlos überzeugt sein kann, dass es nicht Ulvi war. Wieso meint man, dass der immer bei Belastendem lügt und bei Entlastendem die Wahrheit sagt? Warum meint man, nur Ermittler könnten suggerieren? Und warum glaubt jemand, dass Ulvi gestanden hat, "um seine Ruhe zu haben" just während man ihn heimfahren wollte.

@aufdecker1955
"Bis sie die Augen schloss"?

Hatte ich noch nicht gelesen, beseitigt allerdings eine große Frage, die ich an das Geständnis hatte. Nämlich wie kam Ulvi auf 10 Minuten?

Wie ich schon 100x schrieb und ebenso oft ignoriert wurde - der Todeskampf dauert 10 Minuten, aber NICHT die Gegenwehr. Bis die Augen zu sind, kann das durchaus gefühlte 10 Minuten dauern.

Ach....wo ich meine Weisheiten her habe....Lesen bildet. Ich vertraue da dem wissenschaftlich Anerkanntem und Überprüfbaren, statt irgendwelchen Filmen.

Und bzgl. der Gerichte....Erfahrungen ;)


melden

Peggy Knobloch

16.02.2013 um 21:55
Zitat von ramisharamisha schrieb:Ich bin so naiv, daran zu glauben, dass manche User auch gern die Verurteilung Ulvis
rechtfertigen oder seine Unschuld beweisen wollen, aber das überlasse ich gerne
denjenigen.
@ ramisha, so kann das nicht funktionieren. In dem Fall kommt man an Ulvi Kulac nicht vorbei. Deine Naivität wird doch nicht so weit gehen, dass du meinst Peggy kommt mit den Worten um die Ecke: "Das war alles nur Spaß."
Es tut mir leid, aber das ist keine Basis für eine Diskussion.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2013 um 01:28
Es geht nicht zu sagen, Ulvi hat einen IQ von 60x und damit zu behaupten er kann niemals in der Lage sein, dieses und jenes zu erfinden. Gleichzeitig sagt man, er hat einen IQ von 60x, der ist doch ein großer Märchenerzähler und eigentlich muss man ihn ja nur füttern!!!!???

Die Fehler sind:
a) niemand kann sagen, wie hoch der IQ wirklich ist;
b) jeder nimmt den IQ, der für seine Argumente richtig erscheint.

Meine Meinung: DER ULVI, ist nicht gleichzusetzen mit einem Kind vom Alter 12, 13, 14++!! Er ist ein geistig zurückgebliebener Mensch, der im Alter von mindestens 20!!+ Kinder sexuell missbraucht hat! Wer meint, er hätte ein unschuldiges kindliches Gemüt dabei gehabt - gute Reise!

Es ist nun einmal so, dass UK nicht ohne Grund seine Zeit in der psychiatrischen Klinik verbringt.

Und ich kann es nicht anders sagen: Warum hat er gestanden? Warum hat er ausführlich geschildert, wie er Peggy vergewaltigt hat (in seinem Sinne missbraucht - dass es falsch war in seinen Augen, ist doch wohl unsttrittig!)? Warum hat er ausführlich geschildert, wie er Peggy umgebracht hat und danach zu seinem Vater ist und - wie man aus der Presse erfahren konnte (oder vielleicht auch aus dem Urteil bzw. Verhörprotokollen lesen kann) gesagt hat "Pappa, ich hab die Peggy umgebracht, hilf mir".

Und dann kommt ein "Unbekannter" und entführt Peggy im Auftrag von ???, um sie einem Kindorporring zuzuführen? Und die Mutter soll damit zu tun haben??????????????????????

Ich glaube, manchen geht es nicht gut!

WER ist denn hier jetzt naiv? Und wessen Phantasie geht mit einem durch?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2013 um 01:41
Nachtrag:
UK ist kein Kind! Er ist ein junger vitaler Mensch mit einem IQ, der nicht allzu hoch ist. Das trifft im übrigen auf einige (mehr?) zu, die niemals dermaßen auffällig wurden.

Das könnte man vielleicht auch mal zum Thema machen.

Ich sage das deswegen, weil hier

a) ein UK immer einem gewissen kindlichen Alter zugeordnet wird, welches

b) immer jünger wird!


melden

Peggy Knobloch

17.02.2013 um 11:48
Genau solche Aussagen bringen mich zu dem Schluss, dass die wahren Schuldigen keinen geringen Einfluss auf die Entwicklung des Herrn Kulac hatten.
Ulvi sei schon immer „unser Sorgenkind“ gewesen, erzählt die Mutter. Seit einer Hirnhautentzündung, an der der Junge im Alter von drei Jahren erkrankte, ist er behindert. Der heute 24-Jährige ist auf dem geistigen Stand eines Zwölfjährigen. Als Kind besuchte er zunächst die Sonderschule und arbeitete später in einer Werkstatt für Behinderte in Hof. Das Angebot, ihren Sohn in eine Einrichtung für betreutes Wohnen zu geben, lehnte Elsa K. ab. „Vielleicht habe ich damals zu sehr geklammert“, räumt sie heute ein. Sie holte ihn zurück nach Lichtenberg.

Elsa K. wusste auch über die sexuellen Bedürfnisse ihres geistig zurückgebliebenen Sohnes Bescheid. „Ich bot ihm bei Fahrten nach Tschechien sogar an, sich mit einem der Straßenmädchen zu vergnügen“, erzählt sie. Ulvi habe abgelehnt, „er hatte geradezu Angst“.
Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/fall-peggy-unser-sorgenkind_aid_203917.html



2x verlinktmelden

Peggy Knobloch

20.02.2013 um 18:21
Selbst wenn er es gewesen ist, wo hätte er die Leiche so schnell verstecken sollen, ohne das sie gefunden wird, dass ist doch sehr unrealistisch das Ulvi der Täter ist oder?


melden

Peggy Knobloch

20.02.2013 um 18:29
PAPA!!!!


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.02.2013 um 15:41
Zitat von LivingElvisLivingElvis schrieb:PAPA!!!!
@LivingElvis, manche Leute begreifen einfach nicht, dass das Schweigen von "Vati" seinem Sohn eher schadet als nützt.


melden

Peggy Knobloch

21.02.2013 um 15:50
@liso11
Inwiefern? Aus juristischer Sicht darf das Schweigen der Angehörigen überhaupt nicht gewertet werden. Und das, was die Medien oder wir interpretieren, juckt ja nicht wirklich Jemanden.
Spiel mal die Alternativen schuldig/unschuldig und aussagen/schweigen durch...


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.02.2013 um 16:49
Zitat von jaskajaska schrieb:Inwiefern? Aus juristischer Sicht darf das Schweigen der Angehörigen überhaupt nicht gewertet werden. Und das, was die Medien oder wir interpretieren, juckt ja nicht wirklich Jemanden.
Spiel mal die Alternativen schuldig/unschuldig und aussagen/schweigen durch...
Klar, hat der Vater Erdal Kulac von diesem Recht Gebrauch gemacht, aber es hilft nicht weiter.
Für seinen Sohn ändert es nichts. Für die Eltern bedeutet es eine weitere finanzielle Belastung. Wenn es denn so ist, dass U. K. und sein Vater unschuldig sind, sollte der Mann aussagen. So bleibt immer ein bitterer Beigeschmack und die Unschuldsbekundigungen klingen nicht sehr glaubhaft.
Ich als Privatperson bin nicht an der Wertung gebunden, glaube ich mal und mache mir so meine Gedanken.


melden

Peggy Knobloch

21.02.2013 um 18:20
@liso11
Das tun wir ja alle. Und Deine Gedanken zu diesem Sachverhalt scheinen ganz ähnlich zu sein. Zumindest kommst Du zu denselben Schlüssen :)


melden

Peggy Knobloch

21.02.2013 um 19:52
Als Folge frage ich mich, was bezweckt die BI? Herr Erdal K. ist in ihren Reihen und könnte die Hintergründe aufklären.


melden

Peggy Knobloch

21.02.2013 um 19:53
Der Zweck der BI? Free Ulvi....


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.02.2013 um 21:07
Zitat von LivingElvisLivingElvis schrieb:Der Zweck der BI? Free Ulvi....
Das kann aber so nie funktionieren. Nur wenn der Vater von Herrn Kulac für seinen Sohn aussagt, wird ein Schuh daraus. Es hilft nichts, wenn man alle Personen sekundengenau festlegt und dem Ulvin Kulac Zeit gut schreibt, weil er so schwerfällig ist.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

21.02.2013 um 21:10
@liso11
Freiheit für Ulvi wird's wohl auch nicht geben. Wenn überhaupt dann eine Rehabilitation, was den Mord betrifft.


melden

Peggy Knobloch

21.02.2013 um 21:13
@jaska, selbst das finde ich für sehr fragwürdig.


melden