Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

171 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Frauke Liebs ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

19.08.2013 um 22:15
http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2009/1110/003_arena_taeuschen.jsp
zB das.
@Adell
Ich könnte dich zB auch niemals beschreiben^^


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

19.08.2013 um 22:18
Hm,

aber "auffallend lange Nase" ist doch für mich etwas, worin man sich eher nicht irrt. Ich gebe zu, ich hätte ein Problem mit der Größe (auch wenn das Navi sagt, dass ich in 200 m abbiegen soll, kann ich selbst 200 m überhaupt gar nicht abschätzen).

Ansonsten hab ich aber ein ausgesprochenes Gesichtsgedächtnis, ich würde mir das zutrauen.


1x zitiertmelden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

19.08.2013 um 22:23
Zitat von AdellAdell schrieb:auffallend lange Nase
Zinken oder Glubschaugen fiele mir auch noch ein oder Ranzen. Aber so das schwere, zB der Backenbereich, Wange, Fältchen,Schattierungen, nach einmal uU sehr kurz sehen ist verdammt schwer. Zumal die Situaton oftmals nicht mit einem Verbrechen asoziiert wird, sondern eine beiläufige Beobachtung ist.

Aber nun BTT


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

20.08.2013 um 19:13
So um nochmals das Thema Zeugen und deren Aussagekraft aufzugreifen.
Manchmal kommen einfach seltsame Dinge bei raus und man muss fragen, was sich Menschen dabei denken :)
http://www.welt.de/vermischtes/article5334569/Das-schlechteste-Phantombild-aller-Zeiten.html


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

20.08.2013 um 21:14
@LIncoln_rhyME

Da war das Stefan-Raab-Bild ja noch sehr präzise gegen.

ich denke, dass man sich bei besonderen Merkmalen (lange Nase, Ballonbauch usw.) kaum vertun kann, ebenso glaube ich, dass die Frisuren ziemlich zielsicher genannt werden können.

Deswegen glaube ich schon, dass die Aussage des Mädels, welches Tina W. zuletzt in Begleitung gesehen hatte, gar nicht so verkehrt ist.


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

13.12.2013 um 12:31
@agentx
FL wurde im Waldboden vergraben??? Woher hast du denn DIE Info?


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

20.12.2013 um 09:04
@all
Weiß zufällig jemand, ob TW die gleiche Kleidung vom Verschwindetag anhatte, oder ob die Leiche mit etwas anderem bekleidet war?


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

01.01.2014 um 17:03
@hallo-ho
Laut der Zusammenfassung von Quinzy auf Seite 4, hatte sie, als sie von der ehemaligen Klassenkameradin gesehen wurde, die gleiche Kleidung wie am Tag ihres Verschwindens an.
Ich hab mir eben mal alles durchgelesen und auch die Videos geschaut und weiß jetzt gar nicht ob erwähnt wurde, dass die Leiche andere Kleidungsstücke trug.


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

01.01.2014 um 18:07
Was ich auch noch zum Fall sagen wollte: Einige User haben ja durch ihre Recherchen bemerkt, dass die Leiche von Tina Würth und sowohl die von Frauke Liebs an Orten gefunden wurden, die den Namen Lichtenau tragen. Ich persönlich glaube nicht, dass da ein Zusammenhang besteht. Ich denke eher, dass es ein, zugegebenermaßen, gruseliger Zufall ist. Dazu ist mir die Zeitspanne zwischen den beiden Fällen zu groß und die Fälle sind sich (trotz einiger Gemeinsamkeiten) einfach nicht ähnlich genug.


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

05.01.2014 um 10:30
@Juiceman
Vielen Dank für die Info! :)


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

20.02.2014 um 07:32
Hallo,
ich bin neu hier und ich verfolge den Mordfall an Tina mit grossem Interesse.
Was mich stutzig macht ist wie sie verpackt wurde. Wer gibt sich soviel Muehe eine Leiche einzupacken und warum? Es wurde gesagt der Taeter hielt die Leiche an einem verschlossenem Ort, oder war sie schon verpackt und der Taeter wartete nur auf den richtigen Moment um sie loszu werden? Auch der Fundort laesst fragen offen, im Film sieht es so aus als ob sie am Tag gefunden wurde. Da kamen keine Leute vorbei an diesem Ort? Wie lange stand das Auto dort schon?

Waere schoen wenn ich ein paar Antworten bekommen koennte auf meine Fragen.

Glaubt Ihr das der Kommissar von damals ein paar Fragen beantworten wuerde?


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

25.07.2014 um 21:40
was mich an dem in xy gezeigten ursprünglichen ablageort vielmehr wundert, ist, warum sie auf der anderen straßenseite abgelegt wurde und der täter nicht auf die idee des bauern gekommen ist, sie bei den böschungsarbeiten 'verschwinden' zu lassen. er hat sie OFFEN hingelegt, wenn es auch die relativ einfache möglichkeit gegeben hätte, sie gegenüber zumindstens ansatzweise zu vergraben (ich nehme dafür an, dass das erdreich auf dieser seite schon 'bearbeitet' war und ein - ansatzweises - vergraben keine große herausforderung dargestellt hätte.
dass sie im zuge der weiteren arbeiten trotzdem gefunden wird, wäre ja absolut in kauf zu nehmen gewesen - der täter hatte diesbezüglich ja keine skrupel und sie ganz offen abgelegt.
ich meine nur: es wäre auch etwas unauffälliger gegangen und zwar mit kaum mehr aufwand.


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

28.07.2014 um 13:17
@nilhörnchen

naja ich gehe davon aus, schnell hingefahren an eine vermeindlich ruhige Straße und dann direkt schnell aus dem Auto buxieren. Schnell weg!

Aber Du hast recht, ich finde generell den Ablageort eher so gewählt, dass sie gefunden werden sollte. Es war kein Versteck, Wald oder ähnliches sondern einfach auf offener Straße. Das ist für mich Absicht, sie sollte gefunden werden.


1x zitiertmelden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

28.07.2014 um 14:19
Zitat von SchnakiSchnaki schrieb:Es war kein Versteck, Wald oder ähnliches sondern einfach auf offener Straße. Das ist für mich Absicht, sie sollte gefunden werden.
ja, es wirkt so.

stellt sich die frage, warum er das gewollt haben könnte?
die klassischen gründe sind ja

- er will auch gefunden werden

- er hatte eine art 'schlechtes gewissen' und wollte, dass die angehörigen gewissheit haben und TW beerdigen können

- er fühlte sich seiner sache absolut sicher (was ja nicht ganz unberechtigt war, wenn man bedenkt, dass die tat ja nicht aufgeklärt ist)

was noch?
was sagt es über den täter aus?


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

28.07.2014 um 14:20
@nilhörnchen

Er hat sie gekannt?


1x zitiertmelden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

28.07.2014 um 14:41
@nilhörnchen
Er wollte, dass sie von diesem Bauern gefunden wird?!


1x zitiertmelden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

28.07.2014 um 14:44
@Lumina85

Das glaube ich jetzt nicht, aber es hat ja dann nicht funktioniert, der Bauer hat die eingepackte Tina in den graben buxiert. Durch Zufall wurde sie nur von den Straßenarbeitern entdeckt, die die Leiche gerade mit Erde bedecken wollten.


Der Bauer wusste ja erst mal nicht, dass es eine Leiche ist, erst als die Straßenarbeiter es bemerkt haben, wusste er, dass dieses riesen Paket eine tote Frau war.


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

28.07.2014 um 15:22
@Schnaki
@Lumina85
Zitat von SchnakiSchnaki schrieb:Er hat sie gekannt?
Möglich. Insbesondere, falls das mit dem 'schlechten Gewissen' zutrifft.

Oder er hat sie eben gerade nicht gekannt, weshalb er sich so sicher war, dass selbst, wenn ihre Leiche gefunden wird, keinerlei Verbindung zu ihm hergestellt werden kann?
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:Er wollte, dass sie von diesem Bauern gefunden wird?!
Wäre denkbar, allerdings bin ich persönlich da eher bei @Schnaki.
Vor allem, weil ich davon ausgehe, dass man sich den Bauern dann in der Folge (und ich nehme mal an, der hat sich ja freiwillig gemeldet, sonst würde man die 'Vorgeschichte' des Pakets ja gar nicht kennen) doch genauer angesehen hat.


melden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

28.07.2014 um 17:45
@Schnaki
@nilhörnchen
Ich gehe auch nicht davon aus, dass es so war, dass der Bauer sie finden sollte. Es wäre jedoch eine von mehreren Möglichkeiten.
Die Frage ist halt wirklich, wieso an dieser Stelle und wieso so offen? Ohne sie zu vergraben, zu versenken oder sonst etwas. Wenn er sie wirklich gekannt hat, was hätte es denn dann für einen Sinn, dass er unbedingt möchte, dass sie gefunden wird. Um den Angehörigen Leiden zu ersparen?

Evtl. wollte er sie auch (z.B. aufgrund des Geruchs) nur sehr schnell loswerden und er kommt aus der Gegend.


1x zitiertmelden

Mord an Tina Würth (ähnlich Frauke Liebs)

28.07.2014 um 17:58
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb: Wenn er sie wirklich gekannt hat, was hätte es denn dann für einen Sinn, dass er unbedingt möchte, dass sie gefunden wird. Um den Angehörigen Leiden zu ersparen?
ja, das war mein Versuch, es mir zu erklären: er kannte sie (und ggf auch die Angehörigen) und hat als Geste der 'Wiedergutmachung', die Leiche so abgelegt, dass sie gefunden werden musste - damit die Angehörigen abschliessen und sie beerdigen können. Man hört ja immer wieder, dass gerade daran die Angehörigen von Vermissten besonders leiden.
Dieser Gedankengang könnte sogar dann zutreffen, wenn er sie nicht gekannt hat: er wollte trotzdem diese Geste der 'Wiedergutmachung' setzen. Kommt ja 'öfter' vor, wo die Tote quasi 'liebevoll behandelt, zugedeckt etc wird und wird von Kriminalisten dann ja oft so interpretiert.
Aus dem heraus bin ich auf diesen Erklärungsversuch gekommen - wobei ich anmerken möchte, dass er mich nicht restlos überzeugt.
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:Evtl. wollte er sie auch (z.B. aufgrund des Geruchs) nur sehr schnell loswerden und er kommt aus der Gegend.
DAS halte ich da schon fast für wahrscheinlicher. Es wurde zunehmend 'unbequem', sie 'um sich' zu haben und deswegen musste sie so schnell und einfach weg wie möglich.
Was immer noch nicht ausschließt, dass er sich eben auch sehr sicher gefühlt hat, dass das Auffinden der Leiche nicht zu ihm führt. Womit er ja bis heute recht behalten hat.


melden