Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

1.347 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Mord, Kind, Todeszelle

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.02.2012 um 12:43
@Themis
naja, nicht leiden können.... da bringt man dann denjenigen gleich um? (Todeszelle)

Haben beide nicht auch in ihrem Prozess ausgesagt?

Es haben sich ja auch prominente Personen für Debbie eingesetzt, es war glaube ich auch mal bei SternTv ein Bericht darüber. Da muss es mehr geben als wir wissen, sonst wäre sie sicher schon frei.
Ich kann mir das so nicht vorstellen.
Wurde sie einem Lügendetektortest unterzogen?


melden
Anzeige

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.02.2012 um 12:47
@DeepThought
In dem spiegel-link, den ich zum anfang gepostet habe, steht die geschichte finde ich sehr gut erklärt.
Man bringt natürlich niemanden in die Todeszelle, weil man ihn nicht leiden mag, dass stimmt schon. Aber normalerweise wird z.B. auch kein Geständnis ohne Unterschrift, Protokoll, Tonbandaufnahme vor Gericht zugelassen.

Ja es gabe einen Lügendetektortest, den sich debbie freiwillig unterzogen hat, der wurde von Gericht aber nicht anerkannt.

I


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.02.2012 um 12:50
Ich hab die Artikel gelesen, auch das Vater und Schwester gegen sie ausgesagt haben.

Das macht man doch nicht einfach so....

Der Sheriff, ja eindeutig eine unsympathische Socke.


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.02.2012 um 13:06
Im Moment versuchen wohl Debbies Anwälte beim US Supreme Court als höchste Berufungsinstanz, eine Wiederaufnahme des Falls. Das kuriose ist aber, selbst wenn das Urteil aufgehoben würde, müsste eine Kaution in Höhe von etwa einer Million Dollar hinterlegt werden, damit Debbie das Gefängnis verlassen darf.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.02.2012 um 14:03
@darkylein
du betiteltest mich im thread helga matura als lächerlich...ich denke das kann ich nun getrost zurückgeben, denn deine worte hier sind ein lächerlicher versuch den menschen zu verklikkern, hier wäre alles noch anders...
Dass die neue ermittlungsmethode vllt schamlos und abgebrüht ausgenutzt worden ist...jahrzehntelang (wie ich vermute) das unterschlägst du einfach...


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.02.2012 um 14:07
@DeepThought
vllt sogar inszest in dieser familie...nur fabulation,,,deswegen die grosse vertuschung..zu überlegen ist ja in alle richtungen wie finde


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.02.2012 um 14:10
@raschier
was ist daran lächerlich? Guck dir das Rechtssystem dort an, und die Kriminalstatistik, ich habe es nicht erfunden.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

19.02.2012 um 14:20
@Themis
kein gutes gefühl nur auf eine eventuelle wendung zu hoffen....


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

20.02.2012 um 09:32
das ist wieder typisch das amerikanische Rechtssystem. Verurteilen nach Nasenspitze.
Debby sitzt wegen ein paar angeblichen Erinnerungen eines Polizisten, welche weder beweisbar sind, noch ist nicht klar, ob der überhaupt die Wahrheit spricht...

Dass die überhaupt so lange sitzt bzw. wegen "nichtigen" Beweisen verurteilt worden ist, wärend der wahre Täter vermutlich noch auf freien Fuß ist und sich ins Fäustchen lacht, das spottet doch jeglicher Beschreibung

ich hoffe, dass sie begnadigt und das Verfahren noch mal durchleuchtet wird. Sollte dieser Polizist gelogen haben, hoffe ich für ihn, dass er das Martyrium auch durch machen wird


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

20.02.2012 um 11:34
wäre interessant den Polizisten einen Lügendetektortest machen zu lassen.


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

20.02.2012 um 11:37
@DeepThought
wäre ne Maßnahme. Aber statistisch gesehen lässt sich auch dieser Detektor beirren.
Aber es wäre ein Anfang, sich auch mal auf Debbies Seite einzustellen.


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

20.02.2012 um 14:51
ja ich weiss man soll die leute nicht nach dem aussehen beurteilen...aber der herr sieht schon so koruppt aus!!!(schreibt man koruppt mit 2 p*grübel*)

ich finde auch das debbie nicht so wirklich ein motiv hatte oder?
lg


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

21.02.2012 um 08:16
@Istas
Das Motiv, dass Debbie vorgeworfen wird ist ja, dass wohl eine Lebensversicherung auf Christopher über 5000 Dollar abgeschlossen wurde. Ich finde das auch mehr als fragwürdig, natürlich wurden schon Leute für weniger ermordet, aber irgendwie passt das nicht.

Es ist einfach unglaublich, dass aufgrund einer Aussage eines nachgewiesen koruppten (mhm 2 p, sieht ja komisch aus) Sheriffs eine Frau über 20 Jahre in der Todeszelle schmorren muss. Ich meine Gefängnis ist ja das eine, aber Todeszelle, so gut wie kein Kontakt zur Außenwelt, kein Kontakt zu Mitgefangenen ... Furchtbar!


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

21.02.2012 um 11:03
@Themis
danke für deine auskunft!

ich wusste gar nicht das man ein kind so früh lebensversichern kann!
aber es deshalb töten?kann ich mir auch nicht vorstellen!

puh ist das eine verdrehte sache!

lg


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

21.02.2012 um 14:52
vor allem sind ja mit 5000 Dollar gerade mal die Begräbniskosten gedeckt.

Lebensversicherung für Kinder geht Gott sei Dank nur in Amerika soviel ich weiß.


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

21.02.2012 um 17:22
korrupt

2R1P

:)


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

22.02.2012 um 07:55
@shirleyholmes

ja, sieht hübscher aus


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

22.02.2012 um 07:57
ist doch eigentlich egal, ob der Polizist korrupt ausschaut oder nicht (unsympatisch wirkt er auf mich auch), aber es kann doch nicht sein, dass eine Frau in der Todeszelle sitzt, weil einer waagen Aussage eines Polizisten ohne Beweismaterial Glauben geschenkt wird.
Aber Amerika ist in den Sachen schon immer der Burner gewesen. Wer weiß, wie viele unschuldig hingerichtet worden sind, weil das Rechtssystem dort wie aus dem Mittelalter ist.

Ich persönlich glaube nicht, dass Debbie ihren kleinen Sohn wegen einer lausigen Lebensversicherungssumme umgebracht hat.


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

22.02.2012 um 08:10
@Dornenblut

Ja, da kann ich Dir nur zustimmen.

Ich habe gestern auf ntv einen Bericht gesehen über Bandenkriege in den USA. Es ging um die inhaftierten Bandenmitglieder. Was ich erschreckend fand, da sitzen Leute, die als Aufnahmeprüfung mal kurz einen Menschen erschossen haben und werden dann nach einigen Jahren entlassen, um die nächsten Leute zu töten. Nicht, das nicht jeder eine zweite Chance verdient hat, aber was ist denn das für ein Strafsystem? Auf den einen Seite sitzt eine Frau seit 21 Jahren in der Todeszelle, weil sie ANGEBLICH und nicht nachgewiesen, den Mord an ihren Sohn beauftragt haben soll und auf der anderen Seite dürfen die Leute sich gegenseitig abknallen und bekommen immer wieder eine Chance.

Tut mit leid, das verstehe ich nicht.


melden
Anzeige

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

22.02.2012 um 08:14
@Themis
ich glaube die Amis haben überhaupt keinen Überblick über ihr Rechtssystem. Das Alles erinnert mich an das Mittelalter. "ich will auch mal Richter sein und bestimmen"
Ich sag nur Hexenverfolgung. Nach dem Motto "ich weiß was, kann es aber nicht beweisen, ist trotzdem eine Hexe also muss sie weg"
So ungefähr.
Debbie sitzt und hofft auf Freilassung, wärend die schlimmen Schwerverbrecher teilweise eine 2. Chance bekommen, wie du schon angedeutet hast. Wo ist da die Logik und die Gerechtigkeit?
Aber die haben auch eine komische Art Urteile zu fällen. Geschworene. Ausgewählte Bürger, welche zwischen schuldig und unschuldig entscheiden müssen.
Super. "mir passt ihre Nase nicht - schuldig" oder "ich find ihre Art zum kotzen - schuldig"
Wie sonst ist das zu erklären, dass eine Frau ohne Beweise und nur mit Belastung von Irrphantasien eines Polizisten direkt mal in die Todeszelle wandert?


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden