Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

371 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Ungelöst, Zigaretten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 11:29
Zitat von jadajada schrieb:Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, wenn Melanie an den Tagen davor das gleiche Shirt anhatte, könnte es bei den Zeugenaussagen zu einer Verwechselung gekommen sein.
Sprang sie im XY Betrag nicht aus dem Bett und an den Schrank, um ein T-Shirt zu greifen? Auch wenn XY oft Sachen verändert, gehe ich in dem Fall davon aus, dass sie das Shirt den ersten Tag anhatte. Sonst hätten die anderen sie nicht wegen der Socken gemobbt, sondern wegen des Shirts.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 14:59
Zitat von SchustermaedelSchustermaedel schrieb:Ich finde halt die Nähe, die Ähnlichkeit der Mädels und natürlich DER Zettel... das sind zuviel Zufälle
Raumliche+ Zeitliche Nähe, das ist schon,... der Rick J. meinte im Verhör zwar das Mellly Franke ,nur eine Party Bekanntschaft von ihm gewesen wäre, war aber wohl bei dieser Aussage laut einer Beamtin, ziemlich Verunsichert soll dabei Knallrot geworden sein.

Noch sind es nur Indizien, aber er soll sich schon im Prozess um Johanna, in Wiedersprüche verwickelt haben. Und jetzt kommen nochmal neue Hinweise durch Xy dazu, mal sehen...
[
Er habe die Schrift als seine identifiziert, sei dabei knallrot geworden und vorübergehend nicht so selbstsicher gewesen wie sonst in der Vernehmung, schilderte die Polizistin. Eine Party-Bekanntschaft beziehungsweise den Namen einer Statistin aus einer Daily Soap bot J. als Erklärung an
Quelle:https://www.fnp.de/hessen/verpfuschte-leben-rick-10395065.html /quote]




Puh, das ist schon Hammer hart wenn man sich z.B so einen Fall bei AktzeichenXY, aufgesaugt hat. Muss man auf passen, das man sowas nicht mit in den Nachtschlaf nimmt..... , bin froh das ich damals halbwegs unbeschadet da raus gekommen bin, und keine sexuellen übegriffe erlebte... war 99 im gleichen alter, und bin alleine zur Schule hin u. zurück gelaufen täglich.



2x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 17:01
Zitat von s.Olivers.Oliver schrieb:Noch sind es nur Indizien, aber er soll sich schon im Prozess um Johanna, in Wiedersprüche verwickelt haben. Und jetzt kommen nochmal neue Hinweise durch Xy dazu, mal sehen...
[
Er habe die Schrift als seine identifiziert, sei dabei knallrot geworden und vorübergehend nicht so selbstsicher gewesen wie sonst in der Vernehmung, schilderte die Polizistin. Eine Party-Bekanntschaft beziehungsweise den Namen einer Statistin aus einer Daily Soap bot J. als Erklärung an
Quelle:https://www.fnp.de/hessen/verpfuschte-leben-rick-10395065.html /quote]
Die Partybekanntschaft oder die Statistin aus einer Daily Soap ließe sich ja verifizieren, oder?


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 17:45
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Die Partybekanntschaft oder die Statistin aus einer Daily Soap ließe sich ja verifizieren, oder?
Gute frage:Ob die Partybekanntschaft ermittelt werden konnte ,eine offizielle bestätigung dafür , habe ich Medial noch nicht gesehen, geprüft wurde es bestimmt im zusammenhang, einer etwaigen Täterüberüfung Rick js.
Zitat von s.Olivers.Oliver schrieb:der Rick J. meinte im Verhör zwar das Mellly Franke ,nur eine Party Bekanntschaft von ihm gewesen wäre,
Aber wie glaubwürdig ist so jemand ,der sich bei den Vernehmung in Wiedersprüche verstrickt haben soll?


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 17:51
Aber selbst wenn der Name auf dem Zettel Melanie Frank ist wird es trotzdem schwer Rick J die Tat nachzuweisen, der Name war ja auch in den Medien.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 17:59
Zum einen der Widerspruch und die Aussage mit der Party Bekanntschaft, auch eher unglaubwürdig. Ich habe noch nie, wenn ich jemanden auf einer Party kennen gelernt habe, meinen Nachnamen erwähnt.
Eine Statistin mit diesem Namen in einer Daily Soap konnte ich nicht finden.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 18:07
Zitat von ...beowbee......beowbee... schrieb:Zum einen der Widerspruch und die Aussage mit der Party Bekanntschaft, auch eher unglaubwürdig. Ich habe noch nie, wenn ich jemanden auf einer Party kennen gelernt habe, meinen Nachnamen erwähnt.
Eine Statistin mit diesem Namen in einer Daily Soap konnte ich nicht finden.
Das sehe ich auch so. Den Namen finde ich nicht im Zusammenhang mit einer Daily Soap. Und auf einer Party gibt es allenfalls meinen Vornamen.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 18:33
Ich frage mich auch warum man überhaupt einen Namen notiert ? Sowas macht doch nur Sinn wenn man ne Telnr oder Adresse dazu hat. Gab es nicht noch einen anderen Zellel mit einer Verbindung zu Johanna ?


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 18:45
Ja, laut Seite 6 hier im Thread gab es einen weiteren Zettel mit der Aufschrift 02091999. Der Todestag von Johanna


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 18:53
Zitat von 1cast1cast schrieb:Ich frage mich auch warum man überhaupt einen Namen notiert ? Sowas macht doch nur Sinn wenn man ne Telnr oder Adresse dazu hat. Gab es nicht noch einen anderen Zellel mit einer Verbindung zu Johanna ?
Sowas macht in der Tat nur Sinn, wenn man eine Telefonnummer aufschreibt. Was will man denn mit dem Namen von jemanden, den man auf einer Party kennengelernt hat, wenn man keine anderen Kontaktdaten hat?
Zitat von ...beowbee......beowbee... schrieb:Ja, laut Seite 6 hier im Thread gab es einen weiteren Zettel mit der Aufschrift 02091999. Der Todestag von Johanna
Genau, und diesen Zettel gab es auch. Es ist der Todestag von Johanna. Schaut auch nicht nach einer Telefonnummer aus.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

09.11.2020 um 20:51
Der Mörder von Johanna, wurde neulich nicht nochmal erwähnt im Rahmen der Neuen Ermittlungsansätze bei Melanie zur der Zdf Aktezeichen Cold Chase Sendung.

Gut das muss jetzt nicht bedeuten, das der Mörder von Johanna nicht mehr verdächtig ist für Staatsanwaltschaft und Mordkommission im Fall Melanie.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

10.11.2020 um 10:00
Ich finde ihn ebenfalls sehr verdächtig. Ja, natürlich, der Zettel könnte ein riesen Zufall ein. Andererseits: An so einen Zufall glaube ich nicht bei einem kranken Hirn wie das eines Kindermörders. Eine Partybekanntschaft? Aha. Er hat dann also das Beuteschema gewechselt auf erwachsene Mädels? Und das gleiche habe ich auch gedacht:
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Was will man denn mit dem Namen von jemanden, den man auf einer Party kennengelernt hat, wenn man keine anderen Kontaktdaten hat?
Die Aussage zur Daily Soap wäre ja hinfällig, wenn es solche eine Schauspielerin/Rolle nicht gab. Und die Partybekanntschaft müsste sich doch auch irgendwie nachweisen lassen: Wann war die Party? Wo? Zeugen?

Schwierig finde ich: Woher hätte er wissen sollen, wo er solch ein Mädchen findet? 50 km ist ja doch eine Ecke von zu Hause und dann zufällig ein naives Mädchen aus schwierigen Verhältnissen gefunden? Das halte ich schon für sehr viel "Glück". Die Gegend ist jetzt auch nicht unbedingt als sozialer Brennpunkt bekannt, da hätte er andere Stadtteile besser wählen können. Allerdings ist es natürlich "waldnah" und nicht mehr im Zentrum.

Mich beschäftigt immer noch die Aussage: "Hat mehrfach auf die Uhr gesehen"

Wurde sie durchgehend von der Zeugin beobachtet? Oder hat sie vielleicht nur ein Mal auf die Uhr gesehen und die Erinnerung der Zeugin spielte ihr einen Streich?


3x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

10.11.2020 um 11:13
Zitat von tragic_truthtragic_truth schrieb:Mich beschäftigt immer noch die Aussage: "Hat mehrfach auf die Uhr gesehen"
Dieses "Hat mehrfach auf die Uhr gesehen", widerspricht der Darstellung von xy, dass Melanie eigentlich für die Schule arbeiten wollte, und dann aber von ihrer Mutter rausgescheucht wurde. Wäre Melanie mit jemanden verabredet gewesen, hätte sie doch liebend gerne die Gelegenheit genutzt, um von zu Hause wegzukommen. Oder andersherum gefragt: wie hätte sich Melanie verabreden können ohne zu wissen, dass sie abends noch raus darf.


2x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

10.11.2020 um 11:44
Zitat von tragic_truthtragic_truth schrieb:Schwierig finde ich: Woher hätte er wissen sollen, wo er solch ein Mädchen findet? 50 km ist ja doch eine Ecke von zu Hause und dann zufällig ein naives Mädchen aus schwierigen Verhältnissen gefunden? Das halte ich schon für sehr viel "Glück". Die Gegend ist jetzt auch nicht unbedingt als sozialer Brennpunkt bekannt, da hätte er andere Stadtteile besser wählen können. Allerdings ist es natürlich "waldnah" und nicht mehr im Zentrum.
Nunja... Möglicherweise war er schon öfter in der Gegend und hat sie da öfters "rumstromern" gesehen? Im Film wurde sie wegen ihrer Kleidung gehänselt... ich würde behaupten man erkennt schon ein bisschen "aus welchem Umfeld" Kinder stammen.

Wenn ich jetzt hier durch die Stadt laufe kann ich dir auch sagen wer aus dem Hallschlag (Niedere Gehgend) und wer eher aus Degerloch (Gehoben) kommt.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

10.11.2020 um 12:58
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Wäre Melanie mit jemanden verabredet gewesen, hätte sie doch liebend gerne die Gelegenheit genutzt, um von zu Hause wegzukommen. Oder andersherum gefragt: wie hätte sich Melanie verabreden können ohne zu wissen, dass sie abends noch raus darf.
Das ist wahr. Die Frage ist halt auch, wie viel von dem was die Mutter erzählt hat auch so stimmt. Möglich, dass die Erinnerung der Mutter so ist, aber ob es wirklich so gewesen ist? Je nach tatsächlichem Zustand kann sich das ja durchaus auch anders dargestellt haben und nur die Mutter hat es so empfunden.

Nehmen wir mal an sie ist wirklich starke Alkoholikerin und hatte um diese Uhrzeit auch einen entsprechenden Pegel. Kann man sich auf ihre Version überhaupt so verlassen? Klar, es gibt keine andere, aber ich tue mich schwer damit.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

10.11.2020 um 14:00
Zitat von 1cast1cast schrieb:Aber selbst wenn der Name auf dem Zettel Melanie Frank ist wird es trotzdem schwer Rick J die Tat nachzuweisen, der Name war ja auch in den Medien.
Du meinst, er könnte sich Melanies Namen mit dem Wissen aus den Medien, über ihr Verschwinden bzw dem bekannt werden ihrer sterblichen überreste notiert haben, ohne das er dabei Täterwissen hatte, also der Täter ist?


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

10.11.2020 um 17:02
Zitat von tragic_truthtragic_truth schrieb:Das ist wahr. Die Frage ist halt auch, wie viel von dem was die Mutter erzählt hat auch so stimmt. Möglich, dass die Erinnerung der Mutter so ist, aber ob es wirklich so gewesen ist? Je nach tatsächlichem Zustand kann sich das ja durchaus auch anders dargestellt haben und nur die Mutter hat es so empfunden.

Nehmen wir mal an sie ist wirklich starke Alkoholikerin und hatte um diese Uhrzeit auch einen entsprechenden Pegel. Kann man sich auf ihre Version überhaupt so verlassen? Klar, es gibt keine andere, aber ich tue mich schwer damit.
Die Darstellung der Mutter habe ich an anderer Stelle bereits angezweifelt. Vielleicht war es üblich in der Familie, dass Melanie abends Kippen holen musste. Dann hätte sie sich auch mit jemanden verabreden können, der im Vorfeld nett zu ihr war, um Kontakt zu knüpfen.

Wenn Melanie mehrfach auf die Uhr geschaut hat, kann das auf eine Verabredung hindeuten, es könnte aber auch bedeuten, dass sie um soundsoviel Uhr wieder zu Hause sein musste.
Zitat von s.Olivers.Oliver schrieb:1cast schrieb:
Aber selbst wenn der Name auf dem Zettel Melanie Frank ist wird es trotzdem schwer Rick J die Tat nachzuweisen, der Name war ja auch in den Medien.
Du meinst, er könnte sich Melanies Namen mit dem Wissen aus den Medien, über ihr Verschwinden bzw dem bekannt werden ihrer sterblichen überreste notiert haben, ohne das er dabei Täterwissen hatte, also der Täter ist?
Also bei mir würde man sicherlich auch viele Notizzettel finden mit kryptischen Nachrichten, also so Dinge, die ich beim Telefonieren mitschreibe, sicherlich aber kein einziger mit dem Namen eines ermordeten Kindes und auch keiner mit dem Datum der Ermordung eines anderen Kindes.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

10.11.2020 um 17:47
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Also bei mir würde man sicherlich auch viele Notizzettel finden mit kryptischen Nachrichten, also so Dinge, die ich beim Telefonieren mitschreibe, sicherlich aber kein einziger mit dem Namen eines ermordeten Kindes und auch keiner mit dem Datum der Ermordung eines anderen Kindes.
Ja, ist natürlich schwierig da so eine Entgültige Schlussvolgerung zu ziehen, so lange die Beweislage gegen Johannas Mörder im Fall Melanie nicht Glasklar scheint . Das er ein Fetish für Mädchen hatte ist deutlich, da könnte schon Melanies Bild aus der Presse bei ihm eine Erregung erzeugt haben, so das er sich nach seinem Geschmack eine Notitz von Melanie machte, vllt war es nur das.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

10.11.2020 um 19:00
Mit dem Zettel fand ich auch mehr als seltsam und verlasse mich da auch auf die Aussage und guten Beobachtungsfähigkeiten der Polizistin, welche auch aussagte, dass er da unsicher wurde, als er darauf angesprochen wurde. Dazu hatte hier bereits ein User einen Link eingestellt.
Vorname Zufall, okay, aber sogar Nachname? Und dann in so einem Zusammenhang und wie ihr schreibt, keine Telefonnummer dabei..
Es wurde ja auch berichtet, dass er sich generell wo viel Notizen gemacht habe...ich denke, solche kranken Täter schreiben sich ggf. bestimmte Zettel als Erinnerungen auf, was sie dann wieder triggert, weil sie somit das nochmals in Gedanken durchleben können.
Erschreckend, wenn die Fälle zusammenhängen, dass Johanna nur ca. 3 Monate nach Melanie verschwand ...


https://merkurist.de/wiesbaden/vor-20-jahren-verschwunden-was-passierte-mit-melanie-frank-aus-klarenthal_Be2
In diesem Bericht wird hier geschrieben, dass Melanie eher zu vertrauensseelig war, dass wusste ich nicht, ich hätte es eher anders gedacht, aber klar, Menschen sind halt unterschiedlich und gehen auch unterschiedlich mit ihren schlimmen Schicksalen um.

Für mich hören sich die Aussagen der Polizei so an, dass man bisher zumindest Rick die Tat nicht nachweisen kann....heißt also nicht, dass er es nicht war.

Ich überlege gerade auch, wie dieser Typ evtl. auf diese Mädchen gekommen sein könnte...und ich frage mich auch, ob er den Zettel mit dem Namen später geschrieben hatte oder sogar bevor er Melanie tötete...Dann müsste er sich ja bereits vorher entweder kennengelernt oder sozusagen observiert haben.
Und dass er nicht besonders reuig und ehrlich ist, hat man bisher ja gemerkt, daher kann man seinen Aussagen nicht komplett glauben. Ob Johanna wirklich ein Zufallsopfer war oder doch vorher ausgesucht, verfolgt und dann die Gelegenheit genutzt ist ja nicht sicher, er behauptet das Gegenteil, aber wer weiß warum.

Deswegen habe ich eben auch überlegt, wie kommt er überhaupt an solche Kinder...Gibt es irgendwelche Gemeinsamkeiten zwischen den Fällen insofern, dass er sich aus bestimmten Punkten, Kreisen, Örtlichkeiten usw. seine Opfer gesucht hat?
Solche Typen können ggf. auch auf Spielplätzen geschaut haben, oder was gibts sonst für Anhaltspunkte, um ein Kind aufzuspüren?
Ich glaube nicht, wenn er so einen "Druck" hat, dass er dann einfach nur irgendeine Strasse abfährt, in der Hoffnung, dass er ein passendes Kind findet..Dann müsste er auch noch die passende Gelegenheit auf seiner Seite haben (Kind allein unterwegs, einsame Stelle)...die "Utensilien" für seine Verbrechen, hatte er ja ohnehin wohl schon im Auto..
Ich denke eher, dass er gezielt sich das Mädchen ausgesucht hat ..


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

10.11.2020 um 19:37
Zitat von SzukaSzuka schrieb:Deswegen habe ich eben auch überlegt, wie kommt er überhaupt an solche Kinder...Gibt es irgendwelche Gemeinsamkeiten zwischen den Fällen insofern, dass er sich aus bestimmten Punkten, Kreisen, Örtlichkeiten usw. seine Opfer gesucht hat?
Solche Typen können ggf. auch auf Spielplätzen geschaut haben, oder was gibts sonst für Anhaltspunkte, um ein Kind aufzuspüren?
Ich glaube nicht, wenn er so einen "Druck" hat, dass er dann einfach nur irgendeine Strasse abfährt, in der Hoffnung, dass er ein passendes Kind findet..Dann müsste er auch noch die passende Gelegenheit auf seiner Seite haben (Kind allein unterwegs, einsame Stelle)...die "Utensilien" für seine Verbrechen, hatte er ja ohnehin wohl schon im Auto..
Ich denke eher, dass er gezielt sich das Mädchen ausgesucht hat ..
Ich glaube, man muss sich ganz weit davon entfernen, von dem, was normale Menschen empfinden. Du und ich würden niemals auf die Idee kommen, mit dem Auto durch die Gegend zu fahren, um irgendwo Kinder aufzuspüren. Wir putzen das Haus und mähen den Rasen in unserer Freizeit. Nur gibt es leider Männer, die andere Beweggründe haben.

Ich lebe zwischen dem Abgreifeort von Johanna Bohnacker und dem Wohnort von Rick J. Von ihm zu mir sind es ca. 15 Minuten. Von mir nach Bobenhausen sind es ca. 30 Minuten. Ich erinnere mich voller Graus an die Radiodurchsagen, als Johanna verschwunden ist. Ich war mir sicher, dass ein Täter aus den Hochtaunuskreis bei mir vorbeigefahren ist, weil es nur Landstraße in diese Richtung gibt. Aber wie auch immer, insgesamt 45 Minuten. Rick J. hat sich in der Gegend rumgetrieben, obwohl sich dort Fuchs und Hase Gute Nacht sagen.

Er hatte Zeit ohne Ende. Warum soll er nicht auch mal in die andere Richtung gefahren sein?


1x zitiertmelden