Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

371 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Ungelöst, Zigaretten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

07.11.2020 um 17:31
Zitat von jadajada schrieb:Melanie ist am Kiosk, kauft die Zigaretten. Jemand sagt ihr, warte mal an der Ecke H.-Brill-Str., ich bin in 10 min auch da und zeige dir etwas.
Melanie geht zur H.-Brill-Str. und wartet. Dabei schaut sie auf die Uhr, wegen der Ansage 10 min.
Möglich ist natürlich alles. Aber ich glaub eher, es war ein anderes Mädchen oder ein anderer Tag.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

07.11.2020 um 17:50
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:Möglich ist natürlich alles. Aber ich glaub eher, es war ein anderes Mädchen oder ein anderer Tag.
Das Shirt, welches Melanie trug war schon sehr auffällig.

Die H.-Brill-Str. 22 (Zigarettenautomat) ist mit dem Auto erreichbar. Den Weg den Melanie dahin vermutlich eingeschlagen hat aber nicht.
Dann müsst sie vor dem Zigarettenautomaten abgefangen worden sein.

Zum Tatzeitpunkt (Sommer) war es noch hell. Daher gehe ich nicht von einer auffälligen Abgreifsituation aus.

Vielleicht ist der Kiosk auch raus und jemand hat Melanie auf dem Weg zum Automaten/ beim Automaten/ auf dem Rückweg vom Automaten angesprochen und ihr gesagt, sie soll an der Ecke Graf-von-Galenstraße warten.



Ich bin überzeugt, dass Melanie eine Zeitangabe(-frist) angesagt bekommen hat und nicht das es vorher einen festen Zeitpunkt zu einem Treff gegeben hat.


2x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

07.11.2020 um 17:56
@jada
Wie auch immer das hergegangen ist, ich denke, es war jemand den sie kannte: Vom Kiosk, ein Nachbar, ein Exfreund der Mutter,... Man kann nur hoffen, dass noch jemand eine Aussage macht, sonst wird wohl schrierig, den Täter jetzt noch zu finden. Spuren scheint es auch keine mehr zu geben, da nur Knochen gefunden wurden.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

07.11.2020 um 19:43
Zitat von jadajada schrieb:Durften Kinder mit 13 Jahren im Jahr 1999 Zigaretten kaufen?
Am Automaten ziehen. Ohne Altersnachweis
Auch mal für Mamma kaufen, wenn das der Verkäuferinn bekannt war.
Offiziell wohl erst ab 16 Jahren.
Zitat von jadajada schrieb:Dann müsst sie vor dem Zigarettenautomaten abgefangen worden sein.
Da halte ich durchaus für möglich.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

07.11.2020 um 19:54
ich gehe von einem Täter aus dem nahen Umfeld aus...Nachbar, Bekannter der Mutter, Anwohner?...und glaube nicht an eine Verabredung.

Tragisch!

diesen Rick finde ich auch immer noch interessant...


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

07.11.2020 um 20:48
Zitat von VentilVentil schrieb:diesen Rick finde ich auch immer noch interessant...
Ich verstehe diese Rick-Theorie nicht. Was für eine Verbindung soll es da geben? Wohnte er dort in der Nähe oder gab es eine Verbindung zur Familie? Ich weiß schon, der Zettel. Aber es ist doch nichts bekannt, dass er irgendwie Kontakt mit ihr aufgenommen hatte. Wie sollte er wissen, dass sie just in dieser Viertelstunde da rumstand?


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

07.11.2020 um 22:31
Er kann sie ja schon länger beobachtet haben. Johanna war ja auch kein Zufallsopfer sondern ausgekundschaftet (meine ich gelesen zu haben).


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 14:58
Zitat von jadajada schrieb:Das Shirt, welches Melanie trug war schon sehr auffällig.
Finde ich nicht. Ich finde, Melanie sah ziemlich unauffällig aus, auch mit dieser Kleidung. So sehen viele Mädchen in dem Alter aus, erst recht vom weiten.

Vielleicht hakte der Automat, der Täter sah sie zufällig und ergriff die Gelegenheit und versprach ihr mit Geld oder Zigaretten auszuhelfen, wenn sie mit zu ihm nach Hause kam?


2x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 15:15
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:Wohnte er dort in der Nähe
40km entfernt, von der Entfernung ähnlich weit wie Johanna.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 15:18
Zitat von SchustermaedelSchustermaedel schrieb:Johanna war ja auch kein Zufallsopfer sondern ausgekundschaftet (meine ich gelesen zu haben
Jein. Er hat Johanna mit ihrem Fahrrad gesehen, ist ihr hinterher gefahren und hat dann einen für ihn günstigen Moment angepasst, um sie ins Auto zu schleppen. Länger ausgekundschaftet hat er sie nicht. Das war Zufall, dass er ihr begegnet ist.

Im Fall Melanie halte ich ihn trotzdem für einen heißen Kandidaten. Von Friedrichsdorf nach Klarenthal fährt man 45 Minuten, jeweils relativ autobahnnah. Das würde zu seinem Schema passen, sowohl von der Entfernung zu Johannas Wohnort als auch zu dem Ort, wo er die 14-Jährige gefesselt hat, als auch zu Johannas späterem Auffindeort. Alles pi mal Daumen 50 Kilometer und autobahnnah.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 15:37
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Finde ich nicht. Ich finde, Melanie sah ziemlich unauffällig aus, auch mit dieser Kleidung. So sehen viele Mädchen in dem Alter aus, erst recht vom weiten.
Melanie im allgemeinen sah nicht auffällig aus. Da gebe ich dir recht.

Allerdings trug sie an dem Tag des Verschwindens ein grasgrünes Shirt mit auffälligem Aufdruck (Baseballspieler). Das hebt sich schon ab.

Melanie 3
Melanie Shirt
https://www.allgemeine-zeitung.de/panorama/aus-aller-welt/nach-aktenzeichen-xy-neue-hinweise-im-fall-melanie-frank_22551745

Frage ist nun, ob Melanie das Shirt nur an dem Tag getragen hat. Sie könnte es auch an dem Vortag angehabt haben.

(Das ist durchaus möglich, aus den bekannten häuslichen Gründen)


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 16:18
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Vielleicht hakte der Automat, der Täter sah sie zufällig und ergriff die Gelegenheit und versprach ihr mit Geld oder Zigaretten auszuhelfen, wenn sie mit zu ihm nach Hause kam?
Ich habe mehrfach den Bericht über die Zusammenfassung des LKA verlinkt, in welchem das LKA festhielt, Melanie hätte, während sie auf jemand zu warten schien, Zigaretten in der Hand gehabt.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 17:49
Zitat von jadajada schrieb:Frage ist nun, ob Melanie das Shirt nur an dem Tag getragen hat. Sie könnte es auch an dem Vortag angehabt haben.

(Das ist durchaus möglich, aus den bekannten häuslichen Gründen)
aber was soll das zum Fall beitragen...und ist es so schlimm das man ein Shirt zwei Tage hintereinander anzieht.Meine Tochter zum Bsp. transperiert so gut wie garnicht die könnte ein Shirt (von dem Faktor gesehen) eine Woche anziehen


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 18:12
Zitat von fcmlarsfcmlars schrieb:aber was soll das zum Fall beitragen...und ist es so schlimm das man ein Shirt zwei Tage hintereinander anzieht.Meine Tochter zum Bsp. transperiert so gut wie garnicht die könnte ein Shirt (von dem Faktor gesehen) eine Woche anziehen
@fcmlars
Nein, das ist nicht schlimm.

Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, wenn Melanie an den Tagen davor das gleiche Shirt anhatte, könnte es bei den Zeugenaussagen zu einer Verwechselung gekommen sein.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 19:17
achso,ok


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 19:35
Zitat von hopkirkhopkirk schrieb:Schustermaedel schrieb:
Johanna war ja auch kein Zufallsopfer sondern ausgekundschaftet (meine ich gelesen zu haben
Jein. Er hat Johanna mit ihrem Fahrrad gesehen, ist ihr hinterher gefahren und hat dann einen für ihn günstigen Moment angepasst, um sie ins Auto zu schleppen. Länger ausgekundschaftet hat er sie nicht. Das war Zufall, dass er ihr begegnet ist.

Im Fall Melanie halte ich ihn trotzdem für einen heißen Kandidaten. Von Friedrichsdorf nach Klarenthal fährt man 45 Minuten, jeweils relativ autobahnnah. Das würde zu seinem Schema passen, sowohl von der Entfernung zu Johannas Wohnort als auch zu dem Ort, wo er die 14-Jährige gefesselt hat, als auch zu Johannas späterem Auffindeort. Alles pi mal Daumen 50 Kilometer und autobahnnah.
Ich kann mich dem nur anschließen. Johanna war eindeutig ein Zufallsopfer. Sie war zum falschen zeitpunkt am falschen Ort.

Auch für mich ist Rick J. ein heißer Kandidat. Klarenthal passt in den Bewegungsradius. Sogar vom Äußeren her ähneln sich die beiden Mädchen.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 19:39
Dann hab ich das mit Johanna wohl verwechselt. Aber gut...selbst wenn, könnte es bei Melanie genauso gewesen sein.

Ich finde halt die Nähe, die Ähnlichkeit der Mädels und natürlich DER Zettel... das sind zuviel Zufälle.


2x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 19:44
Zitat von SchustermaedelSchustermaedel schrieb:Ich finde halt die Nähe, die Ähnlichkeit der Mädels und natürlich DER Zettel... das sind zuviel Zufälle.
Bei Melanie wurde ja auch ein Stück Klebeband gefunden, ist nur nicht eindeutig woher das stammt.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 20:10
Es ist der Zettel, das Stück Klebeband und die örtliche und zeitliche Nähe. Dazu ähneln sich die beiden Mädchen auch, finde ich.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

08.11.2020 um 20:24
Zumal es noch eine weitere Gemeinsamkeit gibt. Das 14-jährige Mädchen, das Rick gefesselt im Maisfeld missbrauchte, wodurch er schließlich aufflog, hatte wohl einen ähnlichen sozialen Hintergrund wie Melanie. D.h. nicht ganz optimales Zuhause und daher vielleicht besonders zugänglich für Ansprache. Kann ja sein, dass er ein Gespür dafür hatte, wie man auf solche Mädchen zugeht. Über die Identität des Mädchens in Nidda wurden seinerzeit logischerweise polizeiseitig keine Angaben gemacht, die Infos zum familiären Background basieren nur auf Hörensagen.


melden