Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

369 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Ungelöst, Zigaretten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

18.01.2021 um 19:14
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:ich hatte nichts von Mobbing geschrieben.
Das mit dem Mobbing wurde bei xy gesagt. Förder- oder Sonderschulen haben extrem kleine Klassen. Deswegen ist eine Zusammenrottung von mehreren Schülern gegen einen Mitschüler eher selten, denn die gruppendymnamischen Zwänge fehlen.

Sonderpädagogischer Förderbedarf und eine Beschulung in einer Sonderschule für Lernhilfe war angesagt, wenn der Schüler zwei Jahre retardiert war. Meist lag eine Lese-/Rechtschreibschwäche und/oder eine Dyskalkulie vor.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

19.01.2021 um 00:12
Ich bin noch nicht so sehr im Fall drin, aber von Wiesbaden nach Simmern geht die Hunsrückhöhenstrasse, die im Endeffekt die nächste Verbindung zwischen Rhein-Main und der Moselregion ist. Der schnellste Weg von Frankfurt nach Trier quasi. Eigentlich ist auf der Strecke nichts bemerkenswertes, viel Wald und Gegend. Da sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht. Allerdings gibt es zwei Gründe, die Strecke zu kennen. Zum einen die Nature One, das Techno Festival und zum anderen der Flughafen Frankfurt-Hahn im tiefsten Hunsrück. Dort in der Nähe ist jährlich das Lott Festival, so eine Art Hippie-Indie-Folk Festival.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

19.01.2021 um 10:19
Sehe das jetzt aber keinen Zusammenhang zwischen diesem Fall und den Veranstaltungen.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

19.01.2021 um 10:50
Bei Google Maps wird folgender schnellster Weg angezeigt.
von Klarenthal - bis zum Auffindeort.
A 61 und A 60
49 Min. , 67 km

der Täter musste ja den Rhein überqueren. Ich denke nicht dass er das mit einer Fähre gemacht hat und endlos die Landstraße am Rhein entlang gefahren ist. Er wollte sicher am Schnellsten verschwinden.
Somit könnte er am schnellsten über die Schiersteiner Brücke gefahren sein.

Wikipedia: Schiersteiner Brücke

Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Täter einen Bezug zu der Gegend des Auffindesortes der Leiche hat.

es gibt auch ein Podcast darüber (über den Fall) . Ganz unten auf folgender Seite.(siehe Link) Hier berichtet auch ein Reporter , der damals hautnah dabei war.
Anhören ist kostenfrei.

https://www.allgemeine-zeitung.de/panorama/aus-aller-welt/melanie-frank-spurlos-verschwunden-nie-vergessen_22181454


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

19.01.2021 um 12:00
@1cast
Zu den Veranstaltungen nicht direkt, aber sonst verirrt man sich eher selten in die Gegend, denn man gondelt echt über die Dörfer. Da fährt nicht einmal ein Zug.
Der Täter scheint die Strecke aber zu kennen und zu wissen, dass dort viel Wald ist. Evtl hat er einen Bezug in die Gegend, zu den Veranstaltungen oder dem Flughafen. Sonst ist da nix...


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

20.01.2021 um 11:07
Zitat von abberlineabberline schrieb:Evtl hat er einen Bezug in die Gegen
denke ich mir auch so. Sagen ja auch viele Profiler. Wo bringt man eine Leiche hin, versteckt man jemanden ?
dort wo man sich auskennt. Da wo man Schleichwege kennt, wenn man entdeckt wird usw.
Er muss da nicht unbedingt wohnen, das kann auch im Umkreis um ca. 30 km sein. Aber das er schon mal in dieser Gegend war könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Der Schädel wurde gefunden und ein Oberschenkelknochen. Der auch nur nach gezielter weiterer Suche.
Also dürfte die Leiche nicht vergraben gewesen sein. Tiere holen sich ja dann die Körperteile.
Seltsam aber für mich, dass dann auch große Knochen verschwunden sind , Bsp. das ganze Becken.
Nun , Melanie war 13, da sind die noch nicht so groß wie bei einem Erwachsenen.
Kisselbach liegt nahe an der A 61. Die Abfahrt Laudert/Kisselbach ist etwa 3 km entfernt und wird über die Landstraße 220, die Kisselbach mit der Kreisstadt Simmern (14 km) und der Stadt Oberwesel am Rhein (21 km) verbindet, erreicht.
Quelle: Wikipedia: Kisselbach
Forstarbeiter hatten im August 2008 in einem Waldgelände an der Landstraße 214 einen vollständig skelettierten Schädelknochen entdeckt, später wurde noch ein Oberschenkelknochen gefunden. Wie die sterblichen Überreste von Melanie Frank zum Fundort gelangten, ist noch nicht bekannt.
Quelle: https://www.merkur.de/welt/mm-knochen-melanie-frank-gefunden-158973.html


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

20.01.2021 um 21:23
Zum Thema "Mellie Franke" ging mir die Überlegung durch den Kopf, ob nicht vielleicht ein Schulranzen (oder anderes Accessoire oder ein Kleidungsstück) von ihr mit diesem Namen beschriftet war und Rick J. MF begegnet ist oder ihr auf einem Spielplatz aufgelauert hat und sich daraufhin den Namen notiert hat. RJ hat doch Videomaterial von Kindern auf Spielplätzen aufgenommen. Eventuell hat er sich später Notizen zu Kindern gemacht, die in sein Schema passten.
Schulutensilien werden häufig mit dem Namen des Kindes beschriftet. Den Namen Frank könnte er dann sich falsch gemerkt haben oder der Schriftzug könnte etwas unleserlich gewesen sein.
Wäre das eine Möglichkeit, dass RJ über einen namentlich gekennzeichneten Gegenstand an ihren Familiennamen gekommen ist?


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

21.01.2021 um 07:16
Schulsachen sind aber mit dem vollen Namen beschriftet.
Nee, ich würde wetten, dass das Mädchen ihm den Namen genannt hat.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

21.01.2021 um 21:48
@Iva
@Gennat
Genannt hätte sie doch eher nur den Vornamen. Ich glaube auch, dass er sich die Information anders beschafft hat. Vom Schulranzen abgeschrieben fände ich gar nicht so unwahrscheinlich. Oder sie wurde irgendwo aufgerufen, das würde die falsche Schreibweise erklären. Oder er hat es wirklich nur aus den Medien.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

22.01.2021 um 09:05
Vielleicht hat er ja einfach vor der Francke-Schule gestanden, ihm ist dieses Mädchen aufgefallen, und er hat gehört, dass sie von ihren Mitschülern Mellie genannt wurde.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

22.01.2021 um 16:43
@AlteTante
Ja, da hast Du recht: Hab es gerade nochmal nachgelesen. Melanie Frank ging auf die irgendwas- Franke- Schule. Und auf dem Zettel stand Mellie Franke. Dann meinte er vielleicht gar nicht ihren Nachnamen, sondern die Mellie, der er vor der Franke Schule gesehen hat. Er hat also den Namen gar nicht falsch geschrieben, sondern die Frankeschule schreibt man genauso wie auf seinem Zettel.


11x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

25.01.2021 um 11:08
@FritzPhantom
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:Dann meinte er vielleicht gar nicht ihren Nachnamen, sondern die Mellie, der er vor der Franke Schule gesehen hat. Er hat also den Namen gar nicht falsch geschrieben, sondern die Frankeschule schreibt man genauso wie auf seinem Zettel.
Hervorhebung von mir eingefügt.

Nein, das ist nicht korrekt.
Melanie Franke besuchte die Francke - Schule, wie @sooma bereits schrieb:
Zitat von soomasooma schrieb am 18.01.2021:Melanie ging auf die "August Hermann Francke Schule" in Wiesbaden.
Der Name der Schule schreibt sich also mit "ck".
Ob dies jedoch Rick J bekannt war?


2x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

25.01.2021 um 11:21
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Der Name der Schule schreibt sich also mit "ck".
Ob dies jedoch Rick J bekannt war?
Phonetisch ist es ja das Gleiche, wenn man das "c" nicht sonderlich betont. In der Alltagssprache, wohlmöglich mit Dialekt, kann das noch mehr verschleifen und klingt dann gleich. Die Schreibweise mit "c" wäre für mich auch die zweite Option - ist aber natürlich vielleicht auch regionsabhängig, wie oft die vorkommt.

Die Schule ist nach diesem Herrn benannt:
Wikipedia: August Hermann Francke


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

25.01.2021 um 13:29
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Der Name der Schule schreibt sich also mit "ck".
Ob dies jedoch Rick J bekannt war?
Musste es doch nicht.

Er wollte ja keinen Brief an die Schule schreiben. Er hätte aber sagen können: "Du bist doch die Melanie aus der Francke-Schule." Und schon hätte Melanie denken können: "Der kennt mich", "Der arbeitet an unserer Schule" oder: "Das ist ein Nachbar der Schule". Vielleicht hätte sie ihn sogar für einen Lehrer gehalten, den sie nicht kannte.
Und schon wäre das Kind weniger misstrauisch als bei einem "richtig" Fremden.

Ich nehme an, dass der Zettel nicht mehr Funktion hatte, falls es wirklich dieser Mann war.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

25.01.2021 um 13:49
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Er wollte ja keinen Brief an die Schule schreiben. Er hätte aber sagen können: "Du bist doch die Melanie aus der Francke-Schule."
Genau das habe ich auch schon gedacht. Sagte man tatsächlich: ich gehe auf die August-Hermann-Francke-Schule? Oder kürzte man das im Sprachgebrauch einfach auf Francke-Schule ab, so wie auch niemand sagt: ich habe an der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Universität studiert. Das ist die Goethe-Uni in Frankfurt.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

25.01.2021 um 14:00
Ist es letztlich so entscheidend, ob sich Franke auf den Namen Frank bezieht, weil er ihn falsch verstanden haben könnte oder auf die Schule und diese falsch geschrieben hat?

Viel interessanter ist doch, ob es eine Person mit diesem Namen in seinem Umfeld gab.

Wenn dem nicht so ist, könnte er den Namen einfach nur aus Interesse aus den Medien aufgeschnappt haben. Schließlich war es ja auch sein Ziel, ein Mädchen zu entführen. Vielleicht hat er den Namen aus diesem Grund beiläufig notiert, um sich über die weiteren Neuigkeiten in diesem Fall informieren zu können.

Und dann bleibt dann noch die Möglichkeit, dass er ihren Namen notierte, weil er sie auch auf dem Gewissen hat.
Wofür es aber offensichtlich keine Indizien gibt!?


2x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

25.01.2021 um 14:33
Zitat von BiochemikerBiochemiker schrieb:Viel interessanter ist doch, ob es eine Person mit diesem Namen in seinem Umfeld gab.
Das hätte man doch sicher erwähnt, wenn man da hätte jemandem zuordnen können oder sich die Namensträgerin gemeldet hätte.
Wie die Kripo-Beamtin mitteilte, konfrontierten die Ermittler den Beschuldigten während der Vernehmung auch mit dem bei ihm gefundenen Zettel mit dem Namen "Mellie Franke", doch dies, so der Täter im Fall Johanna, sei wohl eine Freundin von irgendeiner Party gewesen.
https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/fall-johanna-zweites-verbrechen-ruckt-ins-blickfeld_18800670

Mit "Party" war anscheinend eine eher größere Veranstaltung gemeint, keine überschaubare Kellerparty mit Freunden in der Nachbarschaft:
Das Herzberg-Festival im Vogelsberg, unweit des Fundorts von Johannas Leiche, habe man wohl gemeinsam besucht, auch „Goa-Parties“ genannte Techno-Outdoor-Parties im Hunsrück, nahe des Ortes, an dem später die Leiche der zwei Monate vor Johanna verschwundenen Melanie Frank gefunden wurde.
https://www.fnp.de/hessen/fruehere-lebensgefaehrtin-schildert-rick-kontrollwuetig-eifersuechtig-gewalttaetig-10392196.html

Ich sehe es aber auch so, dass man sich nicht an der Schreibweise festbeißen sollte - der Zettel liegt uns nicht vor. In anderen Artikeln wird der Vorname nochmal anders angegeben:
Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde ein Zettel gefunden, der ein anderes Verbrechen wieder in den Blickpunkt rückt: Auf dem Zettel stand ein Name – „Melly Franke“. Könnte der Friedrichsdorfer als Täter für weitere Verbrechen in Frage kommen? Steht dieses „Melly“ für Melanie? Und könnte statt „Franke“ auch Frank als Familienname gemeint sein? Melanie Frank, ein damals 13-jähriges Mädchen, das am Abend des 16. Juni 1999 in Wiesbaden-Klarenthal spurlos verschwunden war. „Melly“ – wie auch immer geschrieben, war jedenfalls der Spitzname der Schülerin.
https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/der-fall-melanie-prozess-in-giessen-wirft-fragen-zu-verschwundener-schulerin-aus-wiesbaden-auf_18812381

Nicht nur das Klebeband, besonders auch dieser Aspekt macht ihn für mich stark verdächtig:
Schon als Kind entwickelte Rick J. sexuelle Fantasien und versuchte er, sie auszuleben: durch voyeuristisch motivierte Beobachtungen von Kindern und Mädchen, deren Ergebnisse er in einschlägigen Notizen festhielt; durch erste sexuelle Übergriffe bereits als 14-Jähriger.
https://www.fnp.de/hessen/verpfuschte-leben-rick-10395065.html


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

25.01.2021 um 14:35
Zitat von BiochemikerBiochemiker schrieb:Ist es letztlich so entscheidend, ob sich Franke auf den Namen Frank bezieht, weil er ihn falsch verstanden haben könnte oder auf die Schule und diese falsch geschrieben hat?
Ist m E schon nicht ganz unerheblich, sollte sich das "Franke" tatsächlich auf die Francke-Schule beziehen, wäre es m E wahrscheinlicher, dass Rick J etwas mit dem Mord an Melanie zu tun haben könnte.
Natürlich könnte er theoretisch auch aus den Medien erfahren haben, welche Schule Melanie besuchte (wurde diese Information in den damaligen Artikeln / Berichten im TV überhaupt schon erwähnt?), aber warum hätte er sich dieses Detail notieren sollen, zusammen mit "Mellie" als Kurzform/Spitznamen von Melanie.
Wurde Melanie Frank von Freunden & Familie "Mellie" gerufen oder immer "Melanie"?


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

25.01.2021 um 14:38
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Wurde Melanie Frank von Freunden & Familie "Mellie" gerufen oder immer "Melanie"?
Ja, siehe oben: Den Artikeln ist zu entnehmen, dass "Mellie/Melly" wohl ihr Spitzname war.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

25.01.2021 um 14:47
Zitat von soomasooma schrieb:Den Artikeln ist zu entnehmen, das "Mellie/Melly" wohl ihr Spitzname war, ja.
Das könnte m E dafür sprechen, dass es zum (persönlichen) Kontakt zwischen Melanie und Rick J gekommen sein könnte.
Melanie Frank wird für ihr Alter als ziemlich kindlich beschrieben, daher könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sie sich - auch "Fremden" (Erwachsenen) gegenüber - mit der Kurzform ihres Vornamens / ihrem Spitznamen vorgestellt haben könnte.
Andrerseits ist "Mellie/Melly" die gängigste Abkürzung / Koseform von Melanie, darauf hätte Rick J auch ohne (persönlichen) Kontakt mit Melanie Frank kommen können.


melden