Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

372 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Ungelöst, Zigaretten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

27.12.2017 um 05:36
@Thomas1988
Danke aber ich bin mit dem Foto leider nicht sicher, habe sie auch nicht häufiger gesehen.
Wenn du jemand fragen kannst, wie ihr Vater hieß zum Vergleich kämen wir evtl. weiter. Dann würde ich eine PN schreiben, denn da weiß ich noch den Namen.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

29.05.2018 um 22:23
Zur Zeit läuft der Gerichtsprozess um den Mord von Johanna Bohnacker.

Heute wurde vor Gericht aussgesagt, dass in der Wohnung des mutmaßlichen Täters, Rick J., ein Zettel gefunden wurde mit der Aufschrift "Mellie Franke".
Rick J. sagt dazu, Mellie Franke sei irgendein Mädel von einer Party.

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/fall-johanna-zweites-verbrechen-rueckt-ins-blickfeld_18800670.htm


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

29.05.2018 um 22:41
Das mit dem Klebeband kann Zufall sein, aber eine Aussage wie "ich bin überzeugt, dass ich es nicht war" klingt zumindest mal zurückhaltend bzw. so als wollte er sich nicht 100% auf eine Antwort festlegen, oder täusch ich mich?


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

30.05.2018 um 01:39
Außerdem, so ist aus den Ermittlungen durchgesickert, wurden in dem Waldstück, nicht bei den Skelett-Teilen, auch Reste von Klebeband gefunden. Klebeband, das bei Johannas Martyrium und in den wirren Sex-Phantasien des Beschuldigten eine große Rolle spielt. Wie die Kripo-Beamtin mitteilte, konfrontierten die Ermittler den Beschuldigten während der Vernehmung auch mit dem bei ihm gefundenen Zettel mit dem Namen "Mellie Franke", doch dies, so der Täter im Fall Johanna, sei wohl eine Freundin von irgendeiner Party gewesen.
http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/fall-johanna-zweites-verbrechen-rueckt-ins-blickfeld_18800670.htm

Der Vollstöndigkeit halber nochmal mit Zitat.

Ich finde diese Spur auch mehr als interessant, gerade auch die Reste des Klebebands, die man in dem Wald gefunden hat. Hat man diese noch aufbewahrt oder wurde dies schon längst entsorgt?

Ich hoffe, dass wir dazu noch mehr erfahren werden.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

31.05.2018 um 16:01
Habe gerade mit meiner Mutter gesprochen und sie sagte mir das Melanie von den meisten Leuten auch Mellie genannt wurde. Das könnte also passen zu dem was auf dem Zettel steht.

Wir hoffen das dieser Rick J. der Täter ist und er gestehen wird sofern man ihn den Mord nachweisen kann damit wir endlich damit abschließen können. Was schade ist das Melanies nächste Verwandschaft es nicht mehr miterleben darf wenn es so kommen sollte.

Ich hoffe auch das, dass Klebeband noch vorhanden ist und man daran Spuren findet. Sofern es überhaupt mit dem Fall Melanie zu tun hat.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

01.06.2018 um 09:05
@Thomas1988
Naja, ich denke nicht, dass die Abkürzung "Melle" ein konkreter Hinweis ist. Sämtliche Melanies, die ich lerne werden Meli/Melli oder Mele/Melle genannt.
Er könnte da sogar selbst zur Vertuschung draufgekommen und sie so genannt haben.
So, wie sich Rick J momentan aus allem rausreden, glaube ich nicht, dass Johanna B. das einzige Opfer war.
Allerdings sollte man vorsichtig sein. Er passt gut in das Schema. Aber man weiß nicht, ob nicht noch ein anderer frei herumläuft.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

01.06.2018 um 10:54
Der Zettel ist für mich so eine Sache, die man nicht so einfach weglegen kann.
Für mich ist das fast schon eine Art Geständnis.
Denn man muss auch erwähnen, dass ein weiterer Zettel gefunden wurde, mit der Aufschrift 02091999.
Das ist der Todestag von Johanna.
Und auch dort hat er versucht sich rauszureden, es sei ja nur ein zufälliger Code für die Wiederherstellung eines Online-Spieles.

Kann man hier nachlesen:
https://www.oberhessen-live.de/2018/05/30/die-eltern-haben-das-recht-zu-erfahren-was-mit-ihrer-tochter-passiert-ist/

Ich hoffe wirklich, dass man das Klebeband vom Leichenfundort noch aufbewahrt hat, um zu vergleichen, ob es das selbe ist, was auch schon im Fall Johanna verwendet wurde.
Falls nicht, wovon ich leider aus irgendeinem Grund ausgehe, dann sollte man den Wald bei Kisselbach noch einmal großflächig durchsuchen, um noch weitereres Klebeband finden zu können.

Falls der Angeklagte auch für den Tod von Melanie verantwortlich ist, dann frage ich mich, wie er auf dieses "Mellie" gekommen ist.
Für mich wäre eine Erklärung, dass Melanie ihm damals diesen Spitznamen, selber auf die Frage, wie sie heißen würde, geantwortet hat.
Natürlich alles unter dem Vorbehalt, dass er die Tat auch begangen hat.

Ich schließe mich völlig @Thomas1988 an, denn mein Gefühl sagt auch, dass er der Täter ist und ein anderer nicht mehr frei rumläuft.
Schon früher konnte man einen möglichen Zusammenhang im Fall Melanie und Johanna zwischen den Zeilen lesen.
Auch die Ablageorte, zweimal ein Fichtenwald, ähneln sich ungemein.
Ich hoffe, dass man ihm diese Tat noch nachweisen kann, so fern er diese begangen hat, damit @Thomas1988, andere Familienmitglieder und Freunde damit vielleicht irgendwann Frieden schließen können.


3x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

01.06.2018 um 10:59
Zitat von theforeignertheforeigner schrieb:Ich schließe ich mich völlig @Thomas1988 an, denn mein Gefühl sagt auch, dass er der Täter ist und ein anderer nicht mehr frei rumläuft.
@theforeigner
Das denke ich ja auch. Und auch mein Gefühl sagt es nir. Und meine Hoffnung liegt auch in einem Geständnis und/oder eindeutigen Beweisen.
Ich habe es nur versucht, logisch zu betrachten.
Als man damals den Kindermörder Hoffmann hatte, war man sich zunächst relativ sicher, ihn auch für weitere Morde an Kindern verantwortlich machen zu können. Und es war ein anderer, wie sich dann rausstellte. Es bleibt immer noch eine Restmöglichkeit....


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

01.06.2018 um 16:08
@Rotkäppchen
@Thomas1988
@theforeigner

Ich denke genauso wie ihr. Ich stelle mir Rick J. auch als mutmaßlichen Mörder von Melanie Frank vor, jedoch ist dies bisher bewiesen noch widerlegt. Wir müssen also abwarten. Ich hoffe nur INSTÄNDIG, dass die Polizei diese Spur nicht im Sande zergehen lässt, sondern hartnäckig bleibt und hoffentlich einen Beweis oder auch ein wasserdichtes Alibi findet.

Die Untersuchungen dazu laufen auch noch, oder?

Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Kripo mehr weiß, als sie in dem Prozess offenbarte. Denn tatsächlich wussten wir bisher auch alle nicht von diesem ominösen Zettel. All dies lief im Hintergrund ab.

EDIT: Auch das Alter von Melanie Frank würde passen. Rick J. gab an, dass er sich für Mädchen interessiere, die in der Pubertät oder kurz davor sind und deswegen Johanna Bohnacker eigentlich nicht in sein „Beuteschema“ gepasst hat.

Es sei ja nach ihm alles nur ein Unfall gewesen im Fall Johanna, kein Mord....


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

03.06.2018 um 18:46
Im Wiesbadener Kurier ist heute ein längerer Artikel über Melanie und den Fall allgemein zu finden.

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/der-fall-melanie-prozess-in-giessen-wirft-fragen-zu-verschwundener-schuelerin-aus-wiesbaden-auf_18812381.htm


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

03.06.2018 um 22:04
Danke @Thomas1988 für's Einstellen.

Man soll ja niemals nie sagen, aber das
Der in Gießen angeklagte Rick J. bestreitet, mit dem Verschwinden und dem Tod der 13-Jährigen zu tun zu haben. „Melly Franke“, der Name auf dem sichergestellten Zettel, sei wohl eine Freundin von irgendeiner Party gewesen, soll er erklärt haben.
wäre ja ein unglaublicher Zufall, diese Namensgleichheit.

Zudem kommt mir die Zeugenaussage etwas komisch vor dahingehend, daß Melanie doch nicht sicher wissen konnte, daß ihre Mutter sie nochmal rausschicken würde um diese Uhrzeit. Handys hatte man ja damals , v.a. in ihrem Alter, noch nicht.
An jenem 16. Juni 1999, einem Mittwoch, hatte die Mutter das Kind gegen 20.30 Uhr mit dem Müll rausgeschickt, aber auch Kleingeld mitgegeben, damit das Kind der Mutter Zigaretten an einem Automaten in der Hermann-Brill-Straße besorgen könne. Melanie, ein verträumtes, stilles, eher in sich gekehrtes, aber auch sehr vertrauensseliges Kind, wurde zuletzt vor dem Haus Graf-von-Galen-Straße 58 gesehen. „Melanie hielt eine Packung Zigaretten in der Hand und sah mehrfach auf ihre Armbanduhr, als ob sie auf jemanden warten würde.“
Auf jeden Fall war es um die Uhrzeit noch hell.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

04.06.2018 um 13:11
Zitat von Thomas1988Thomas1988 schrieb:http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/der-fall-melanie-prozess-in-giessen-wirft-frage...
Ebenso Dank für die Einstellung!

Auszug:
Der in Gießen angeklagte Rick J. bestreitet, mit dem Verschwinden und dem Tod der 13-Jährigen zu tun zu haben. „Melly Franke“, der Name auf dem sichergestellten Zettel, sei wohl eine Freundin von irgendeiner Party gewesen, soll er erklärt haben.
In Medienberichten wird ein möglicher Zusammenhang auch noch über einen Fetzen Klebeband hergestellt, das in dem Waldstück bei Kisselbach gefunden wurde: Klebeband hatte Rick J. bei Johanna Bohnacker benutzt, und Klebeband war auch im Spiel, als er beim Missbrauch einer 14-Jährigen erwischt wurde. Ob das im Wald bei Kisselbach gefundene Stückchen Klebeband im Fall Melanie Frank überhaupt „tatrelevant ist“, sei völlig unklar, sagt Hauburger.
Zitat von tobaktobak schrieb:wäre ja ein unglaublicher Zufall, diese Namensgleichheit.

Zudem kommt mir die Zeugenaussage etwas komisch vor dahingehend, daß Melanie doch nicht sicher wissen konnte, daß ihre Mutter sie nochmal rausschicken würde um diese Uhrzeit. Handys hatte man ja damals , v.a. in ihrem Alter, noch nicht
Ich denke, es ist ein Zufall!

Wie du richtig bemerkst, konnte niemand ahnen, dass Melanie F. ihrer Mutter Zigaretten besorgen sollte.

Dass sie, laut einer Zeugenaussage, mehrfach auf ihre Armbanduhr schaute, ist kein Beweis für ein Treffen mit jemandem.

In der Tat ist die Untersuchung des Klebebandes, was bei Melanie F. gefunden wurde, relevant.

Ob eine Untersuchung ( falls möglich) in Auftrag gegeben wurde, ist leider nicht bekannt.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

17.06.2020 um 00:20
Zitat von KatzenfrauKatzenfrau schrieb am 29.05.2018:Heute wurde vor Gericht aussgesagt, dass in der Wohnung des mutmaßlichen Täters, Rick J., ein Zettel gefunden wurde mit der Aufschrift "Mellie Franke".
Rick J. sagt dazu, Mellie Franke sei irgendein Mädel von einer Party.

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/hochtaunus-und-region/landkreis-hochtaunus/fall-johanna-zweites-verbrechen-rueckt...
An solche Zufälle glaub ich nicht, dann noch das Klebeband am Fundort. Man kann wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, auch wenn es leider nicht mehr nachzuweisen ist, dass er auch Melanie Frank auf dem Gewissen hat. Außer die Person, die mit "Mellie Franke" gemeint sein soll, hätte klar identifiziert werden können. Wurde sie das? Oder wie seht ihr das?
Zitat von Sunrise76Sunrise76 schrieb am 04.06.2018:Ich denke, es ist ein Zufall!

Wie du richtig bemerkst, konnte niemand ahnen, dass Melanie F. ihrer Mutter Zigaretten besorgen sollte.
Wenn er sie wirklich im Visier hatte, kann er durchaus öfter in der Nähe des Wohnortes gewesen sein und dann die vielleicht für ihn überraschende Gelegenheit genutzt haben. Dass er sich seine Opfer aussuchte und keine reine Zufallsopfer suchte, geht ja aus dem Fall Johann B. klar hervor, "die er unbedingt haben musste". Und Melanie soll Johanna äußerlich ähnlich gewesen sein.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

17.06.2020 um 00:28
Ich schließe mich ganz der Einschätzung von @theforeigner an.


melden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

04.11.2020 um 16:45
Der Fall Melanie Frank ist heute Abend Thema bei Aktenzeichen XY.

https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://merkurist.de/wiesbaden/tv-sendung-mord-an-13-jaehriger-wiesbadenerin-thema-bei-aktenzeichen-xy_Ylq&ved=2ahUKEwjFs_OQmunsAhXusKQKHRaNCy8QxfQBMAF6BAgBEAo&usg=AOvVaw1xnr2YnoSBCbWzZcN0HwiL&cshid=1604503819602
Mehr als 20 Jahre ist es her, dass die Wiesbadenerin Melanie Frank verschwand. Die damals 13-Jährige sollte Zigaretten für ihre Mutter kaufen — und wurde danach nie wieder gesehen. Was damals zu dem Verschwinden des Mädchens aus Klarenthal geführt hat, ist noch immer ungeklärt. Klar ist nur: Das Mädchen ist tot. 2008 wurden ihre Knochen in einem Wald an der L214 bei Kisselbach im Rhein-Hunsrück-Kreis gefunden.
Genau dort setzt die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“ an. Am Mittwoch, den 4. November, sendet das ZDF eine Spezialfolge der Reihe mit dem Titel „Cold Cases“. Von einem solchen „Cold Case“ spricht man, wenn in einem ungeklärten Mordfall alle Spuren abgearbeitet sind.
Die Polizei und das hessische Landeskriminalamt (LKA) haben online in der Rubrik „Ungeklärte Mordfälle“ noch immer viele Fragen an die Bevölkerung. Etwa, nach der Rolle eines dunklen BMW, der zur Zeit des Verschwindens gesehen worden sein soll. Auch wollen die Beamten wissen, wo sich Melanie nach der Schule aufgehalten hatte und wen sie an einem Kiosk getroffen haben könnte.



1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

04.11.2020 um 17:34
Zitat von FitzgeraldFitzgerald schrieb:Der Fall Melanie Frank ist heute Abend Thema bei Aktenzeichen XY.
Bedeutet wohl auch das man Rick J nichts nachweisen konnte.


melden
Szuka ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

04.11.2020 um 18:16
Vielleicht hat sie immer um etwa die gleiche Zeit den Müll rausgetragen und hat doch ihren Täter vorher mal kennengelernt und ihm das gesagt. Vielleicht war sie auch zum Müllwegbringen vorher mal länger weg? Schade, dass anscheinend früher nicht genauer hinterfragt wurde, wieso sie so spät von der Schule kam. Jedenfalls macht es den Anschein. War ihre Mutter denn berufstätig, evtl. Schichtdienst? Vielleicht war Melanie deswegen öfters allein zuhause, hat draussen den Täter dann kennengelernt. Mit dem Zigarettenholen bleibt die Frage, ob es damit so spontan wirkluch war oder eher so, dass sie anbot, wie sonst den Müll rauszubringen und die Mutter dann meinte, ach dann bring bitte Zigaretten mit. So wäre es schon ggf. möglich, dass sie jemanden treffen wollte, aber die Zeit knapp wurde und sie mehrfach auf die Uhr schaute. Ich glaube die Zeugen werden da schon den richtigen Eindruck gehabt haben.
Aber wieso dann der "Zugriff" an diesem Abend und nicht vorher? Vielleicht waren vorher immer Zeugen in der Nähe oder der Täter verhindert.?


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

04.11.2020 um 22:14
Zitat von SzukaSzuka schrieb:War ihre Mutter denn berufstätig, evtl. Schichtdienst?
Die Mutter sah nicht so aus, als könne sie einem Beruf nachgehen.


Tja, da der Fall Johanna heute nicht erwähnt wurde, hat Rick wohl scheinbar nichts damit zu tun. Stimmen die Phantombilder in beiden Fällen denn überein?


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

04.11.2020 um 22:28
@enidan17

Vielleicht will man auch ohne den Fall Johanna zu erwähnen Zeugen ausfindig machen die Rick J. Mit Melanie Frank in Verbindung zu bringen.


1x zitiertmelden

Ungeklärtes Tötungsdelikt an Melanie Frank(13) aus Wiesbaden

04.11.2020 um 22:32
Zitat von enidan17enidan17 schrieb:Stimmen die Phantombilder in beiden Fällen denn überein?
In diesem Fall gibt es doch gar kein Bild oder ?


melden