Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

4.747 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Verschwunden, SMS, Spurlos, KIM, Mirgel
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 14:40
Ich verdächtige ihn auch und seine Aussage zu dem angeblichen Wagen in den sie stieg die aber kein Anderer bestätigen kann macht ihn nicht gerade glaubwürdiger.
Er war es, es gibt absolut keine andere Erklärung dafür, er soll sein Schweigen lieber brechen bevor er die Infos wo er die Leiche gelassen hat mit ins Grab nimmt.
Gab doch schon mal so einen Fall bei XY vor einer Weile, da gab es doch sogar Blutspuren in der Wohnung aber der Freund hatte es irgendwie anders erklärt und auch in dem Fall gab es kein Weiterkommen.
Ging da auch um ein junges Paar, da gab es Krach und Schläge in der Wohnung, Blutspuren und zurück blieb ein Baby und der Freund, ich weiß nicht mehr wie die Personen da hießen.
Finde es nur seltsam, das die Polizei in solchen meiner Meinung nach eindeutigen Fällen nicht weiterkommt.


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 14:45
@kopischke

Vielleicht weil das Verschwinden auch erst später gemeldet wurde und dann natürlich den Spuren nicht mehr so gut nachgegangen werden kann. Vielleicht auch Absicht. Mit den SMS konnte der Täter (falls es einen gibt) auf jeden Fall vorübergehend den Eindruck erwecken, dass sie noch lebt.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 14:50
@kopischke

Du meinst den Fall Bianca Blömeke. Da gibt es tatsächlich ein paar Parallelen, allerdings gab es damals von Bianca noch ein glaubwürdiges Lebenszeichen, nachdem sie die Wohnung verlassen hatte, sofern ich mich richtig erinnere. So glasklar wie dieser Fall in den Medien dargestellt wurde, war er also nicht.

Die SMS in Kims Fall finde ich insofern bedenklich, weil hier ja insbesondere durch die Cousine impliziert wurde, dass es sich um ein Verbrechen handeln muss.


melden

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 14:50
Ich bin durch Aktenzeichen gestern auf diesen Fall aufmerksam geworden.

Ich gehe persönlich davon aus, dass Kim aufgrund ihrer Schulden, Krankheit des Mannes etc abgehauen ist.
Jedoch wiederspricht sich meine eigene Aussage mit einem gesunden Menschenverstand. Welche Mutter lässt ihr Kind einfach zurück ? Warum sollte sie ihrer Familie , insbesondere ihre Mutter & Oma das antuen? Warum wird nur von dem Mann der schwarze Wagen gesehen ? Wieso handelt der Mann nicht ? Ich meine wenn mein Partner in ein schwarzes, mir unbekanntes, Auto steigt und abhaut unternehme ich etwas. Ich würde alles daran setzen um zu wissen mit WEM mein Partner da gerade abhaut.

Mir kommt das alles spanisch vor. Das stinkt bis zum Himmel.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 14:56
@kopischke

Wenn man sich so sicher ist, dass es der Ehemann war, wieso geht man dann überhaupt noch an die Öffentlichkeit und macht einen Aufruf an die vermisste Kim? Die Logik dahinter erschließt sich mir nicht. Eher müsste man ja versuchen, den vermeintlichen Täter zu überführen.


melden

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 15:07
Was für eine Krebserkrankung hat der Mann denn?


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 15:15
Ich finde man sollte sich nicht zu sehr auf den Ehemann einschießen. Klar, er könnte es gewesen sein, aber letztlich gibt es auch dafür KEINE Hinweise oder Anzeichen.

Was mich persönlich besonders stört, ist, dass die letzten Stunden von Kim vor ihrem Verschwinden eigentlich kaum beleuchtet wurden. Da hätte man sich eigentlich mehr gewünscht aus der Sicht des Ehemannes. Eigentlich wurde nur gesagt, dass sie halt irgendwann gegangen ist.

Ich kann mir schon ganz gut vorstellen, dass eine junge Frau in dieser Situation ihre Familie und ihr gesamtes Umfeld verlässt. Der Film hat sehr viel wert darauf gelegt, ihre Überforderung mit der ganzen Situation darzustellen. Ehe kaputt, keine Arbeit, Schulden..., da bleibt nicht mehr viel, was einen noch dort hält und insbesondere wenn man noch jung ist, stellt man sich vermutlich ein ganz anderes Leben für sich selbst vor. So ganz abwegig finde ich die Theorie mit dem Abhauen also nicht.

Hinzu kommt die Wesensveränderung. Und vor wem soll Kim Angst gehabt haben? Ich glaube, dass in dem Film etwas wichtiges nicht gesagt wurde, das aber durchaus ein anderes auf den Ehemann werfen könnte.


melden

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 15:17
Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger vom 06.06.2013

„AKTENZEICHEN XY“
Keine heiße Spur von Kerpenerin

Auch nach Ausstrahlung der Sendung „Aktenzeichen XY“ am Mittwochabend bleibt die 24 Jahre alte Kerpenerin Kim Désirée Mirgel verschwunden. Zwar gingen Hinweise bei der Polizei ein, doch eine heiße Spur blieb aus. Von Udo Beissel

In Fall der vermissten Kim Désirée Mirgel aus Kerpen sind nach der Ausstrahlung in der Sendung „Aktenzeichen XY“ am Mittwochabend etwa zehn Hinweise bei der Polizei eingegangen. Die 24-Jährige ist seit dem 12. März 2012 verschwunden. Ihr Ehemann meldete die junge Mutter einer kleinen Tochter vier Tage später bei der Polizei als vermisst. Die Familie hatte finanzielle Probleme, nachdem der Ehemann auch noch Insolvenz hatte anmelden müssen. Er gab an, dass seine Frau am Tag des Verschwindens in einen dunklen Kleinwagen mit Siegburger Kennzeichen gestiegen sei. Seitdem habe er keinen Kontakt mehr gehabt.

Tochter bei Großmutter

Die kleine Tochter wird seitdem bei einer Verwandten großgezogen. Wenige Tage nach ihrem Verschwinden erhielt die Cousine der 24-Jährigen einige SMS, wobei angezweifelt wird, dass diese tatsächlich von der jungen Mutter geschrieben wurden. Sowohl die Art der Wortwahl als auch die Rechtschreibung entspreche nicht dem Stil der Kerpenerin, hieß es weiter. Seit dem 16. März 2012 gab es keine Kontobewegungen mehr. Auch das Handy der Frau sei seitdem nicht mehr benutzt worden. Die Polizei schließt aber nicht aus, dass die Frau irgendwo festgehalten wird und noch lebt.

Unter den eingegangenen Hinweisen sei bislang keine heiße Spur gewesen, berichtet Hans-Werner Schlender von der Kripo. Ein Anrufer will die Frau am Mittwoch in Görlitz in einer Straßenbahn gesehen haben.

Kim Mirgel ist 24 Jahre alt, 1,75 Meter groß und hatte im März 2012 langes, blondes, gewelltes Haar. Auffallend ist ein Leberfleck auf ihrer rechten Wange. Auf dem Rücken trägt sei ein Tattoo der Rockgruppe Queen.

Wer Kim Désirée Mirgel gesehen hat, soll sich bei der Polizei melden. Hinweise unter ☎ 02233/520. 


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 17:45
@RogerMortimer

Es wäre ja schön, wenn der Anrufer recht behalten würde. Aber er kann sich auch genauso gut getäuscht haben oder sich nur wichtigmachen. Der Leberfleck auf ihrer Wange ist schon sehr auffallend, aber wenn sie nicht gefunden werden will, hat sie diesen vielleicht als erstes entfernen lassen. Aber das müsste ja dann wiederum ein Arzt wissen.


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 17:52
Also ich hab es gestern gesehen und dachte auch sofort an den Ehemann. Die Streitigkeiten im Vorfeld, die krassen finanziellen Probleme, und dann dieses Verschwinden ohne etwas mitzunehmen. Weshalb sagte er direkt:"Sie ist weg", wenn sie nichts außer ihrer Jacke mitgenommen haben will. Dann hätte sie ja auch abends oder am nächsten Tag wiederkommen können und dann noch die SMS mit den Rechtschreibfehlern. Also ich merke auch immer sofort, ob es der Schreibstil einer mir nahestehenden Person ist oder nicht. Da hat jeder zu viele Eigenheiten. Ich glaube daran nicht. Sie hat nie angerufen, sondern nur SMS geschrieben. Und dann auch noch mit Fehlern. Klingt für mich eher so, dass ein freiwilliges Verschwinden suggeriert werden sollte. Und des Weiteren glaube ich auch nicht, dass sie ihr Kind daheim gelassen hätte, wenn sie wirklich abgehauen wäre. Sie hat es ja geliebt und sich darauf gefreut, obwohl die Umstände auch da schon schwierig waren.

Denke, sie haben sich gestritten und dann kam es zu einem Unfall o.ä. oder ihm sind die Nerven durchgegangen. Glaube auf jeden Fall nicht, dass sie bei irgendeinem anderen Mann sitzt und es sich gut gehen lässt. Geschmacklos, ihr das zu unterstellen.


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 17:53
Ach so, dass in den SMS auch noch so ein Loblied auf den Ehemann gesungen wird, mir dem es vorher genug Ärger gab, das kommt mir doch auch sehr spanisch vor.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 18:00
@CleoWinter

Ach du meine Güte. Dem Ehemann aber Mord zu unterstellen, ohne irgendwelche Beweise dafür zu haben sowie den Leuten hier Geschmacklosigkeit zu unterstellen, nur weil sie für alle Möglichkeiten gleichermaßen offen sind, gehört zum guten Ton, oder was?!

Ich kann das nicht ernst nehmen, sorry.
Der passiv-aggressive Ton gehört wohl zum Forum.


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 18:03
@charms
Hm? ne, so war es gar nicht gemeint. Mord habe ich schon gar nicht unterstellt, wenn dann Totschlag oder unterlassene Hilfeleistung.
Für mich stellt es sich aber schon so dar, dass alles in seine Richtung zeigt.
Und ja, ich finde es geschmacklos, zu erzählen, sie habe einen Lover und ist mir dem abgehauen. Klar, so hält man das Gefühl hoch, dass sie die Böse ist, ihn, den kranken und finanziell gebeutelten Mann sitzen gelassen und nun vergnügt sie sich mit einem anderen. Dann noch die SMS, die weder ihrer Rechtschreibung noch ihrem Ton entsprachen, in denen dann auch noch ein Loblied auf den Mann gesungen wird. Schon komisch. Aber klar, sicher ist nichts.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 18:18
@CleoWinter

Es wird ja nicht IHR unterstellt, sondern es wird unterstellt, dass diese Möglichkeit grundsätzlich besteht, da nichts eindeutig bewiesen ist. Ich finde das sollte man schon unterscheiden. Es bringt ja niemandem etwas, wenn er nur starr in eine Richtung denkt, sondern es sollten alle Möglichkeiten abgeklappert werden. Nichts anderes hat der Film ja eigentlich getan. (Nur komischerweise hat der Film den Ehemann außen vor gelassen. Ansonsten wäre es wohl Verleumdung gewesen.)

An den Wortlaut der SMS kann ich mich nicht erinnern, aber grundsätzlich stellt sich ja auch die Frage, warum sie dem Ehemann keine SMS geschrieben hat? Es kann sein, dass er es war und dass man mit dem Auftritt den Druck auf ihn erhöhen wollte.

Es geht hier nicht darum, die Vermisste als die Böse hinzustellen, die ihr Kind verlassen würde. Man muss es aber auch mal sehen wie es ist: Es gibt Mütter, die ihre Kinder verlassen. Und es gibt sogar noch Mütter, die in solchen Situationen noch schlechtere Alternativen wählen. In diesen Fällen landen die Kinder dann schon mal tot im Mülleimer oder sonst wo. Das sollte man bei der ganzen Diskussion vielleicht auch nicht vergessen. Es geht nicht darum, jemanden hier als böse hinzustellen, sondern einfach nur zu erfahren, was wirklich passiert ist.


melden

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 18:22
Mir geht die ganze Zeit die Szene durch den Kopf, als die Mutter nach ihrer Aussage, Kim hätte nach ihrem Gefühl evtl. Angst vor jemandem gehabt, gefragt wurde, vor wem Kim Angst gehabt haben könnte....................dieses gequälte Lächeln und Nichts sagen, läßt mich nicht los.
Habt ihr das auch bemerkt ?


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 18:23
@seli
Ja, genau das war für mich auch die Schlüsselszene. Exakt. Vorher vermutete ich es schon, dann kam diese Reaktion und ich hatte die Bestätigung. Auch, dass er auf allen Fotos ausgeblendet wurde und nicht im Studio war...hm.


melden
Anzeige
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwunden! Kim ließ ihre Tochter zurück

06.06.2013 um 18:25
@seli
Worum ging es da eigentlich noch einmal so genau? Hatte Kim Angst und ist deshalb abgehauen oder kommt sie nicht zurück, weil sie Angst hat? (Konjunktiv der Einfachheit halber außen vor gelassen)

Ich müsste mir das noch einmal anschauen.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wo ist Katrin Konert?6.903 Beiträge
Anzeigen ausblenden