Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

1.781 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Frankreich, 1952 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 11:14
@sirtobe
Danke. Über die Örtlichkeit zerbreche ich mir auch den Kopf.
Warum genau dort?
Weiß Jemand Genaueres, inwiefern dieser Parkplatz von der Straße aus angeschrieben oder ob er ein Ausgangspunkt für Wanderungen etc. ist? Wie kommt eine Familie dazu, genau dorthin zu fahren?
Eine Falle ist natürlich eine Option. Die normale Pause schliesse ich aber auch noch nicht aus. Genausowenig die Autopanne.

Und noch eine Frage: wenn die Täter die Familie verfolgt hätten, so hätte ihnen klar sein müssen, dass es noch ein 4jähriges Kind im Auto gibt. Hätten die das nicht auch getötet oder war es schlicht egal, weil das Kind noch zu klein ist? Oder wußten die Täter nichts von der Anwesenheit des Kindes, was ja wiederum für eine geplante Falle auf genau diesem Parkplatz sprechen würde (Täter warten dort auf die Opfer).


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 11:20
@jaska
Man weiß es ja nicht, vielleicht haben die Täter ja noch im Auto nach dem Kind gesucht und als sie es nicht sahen, nahmen sie an, die Familie hat die Kleinste nicht dabei gehabt, sondern z.B. jemand anders in Obhut gegeben?! Ich würde in so einem Fall denken, das Kind muss ja bei den anderen Insassen sitzen und würde es nicht unter den Beinen oder im Kofferraum suchen, in dem Fall würde ich, wenn ich das Kind im Auto nicht auf den ersten bis zweiten Blick entdecken kann, auch denken, es ist nicht dabei gewesen! Das spricht dafür, dass die Täter evtl. wussten, dass es 2 Kinder gab, aber NICHT im Detail informiert waren, ob die Familie auch BEIDE Kinder mitgenommen hat. Der Gedanke, dass wenn die Familie auf der Flucht war, man das jüngste Kind irgendwoanders in Sicherheit belassen hat, statt ihm eine gefährliche Flucht zuzumuten, wäre ja nachvollziehbar.


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 11:27
@jaska

Wenn Sie verfolgt worden wären, hätten Sie es wissen müssen, richtig! Bei einem Treffpunkt bezüglich Flucht/Fluchthilfe aber eher bei einem Treffen bezüglich zu übergebender Informationen, hätten die Täter vielleicht denken können, dass er allein kommt. al-Hili hat seine Familie nicht allein auf dem Campingplatz lassen wollen und mitgenommen!

@DieGraefin

Bei längerem Nahdenken ist es dann doch eher wahrscheinlicher dass der Radfahrer zufälliges Opfer war!



2 Sachen noch:

- Warum brauchten die Täter bei dem Radfahrer 5 Schüsse und bei den Insassen des Autos nur 2 obwohl diese sich in einem Auto befanden. 2 Schüsse, wobei mindestens einer ein Kopfschuss war (bei ALLEN!) von aussen in ein Auto, wobei zwei Frauen anscheinend auf dem Rücksitz saßen. Und dann fünf Schüsse auf einen wahrscheinlich aufrechtstehenden Mann. Komisch, oder?

- Wer ist oder wer könnte die Schwiegermutter/unbekannte Schwedin sein?
Das ist meiner Meinung nach die Schlüsselfrage!


1x zitiertmelden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 11:47
@sirtobe,

der Radfahrer war vermutlich in Bewegung, deshalb die höhere Anzahl von Schüssen.
Die Personen im Wagen konnten sich ja wenig bewegen...bis auf die 7jährige Tochter, welche vermutlich flüchten wollte oder aus anderen Gründen außerhalb des Fahrzeugs war.

Wo sind eigentlich die anderen Schüsse hingegangen, es sollen ja 25 gewesen sein.
Gab es viele Einschüsse am Fahrzeug?

Auch die "Schwedin" könnte ursprünglich aus dem Irak kommen und mit der Familie bekannt oder verwandt sein. Wenn man nach der Flucht aus dem Heimatland lange genug in einem europ. Land lebt und die Voraussetzungen erfüllt kann man die Staatsbürgerschaft des Landes annehmen.
Hat dann vor allem Vorteile wenn man später wieder in sein Heimatland oder in andere Länder (hier z.B. USA) reisen will.


1x zitiertmelden
melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 11:57
Nach dem mysteriösen Vierfachmord in den französischen Alpen sind am Haus der Opfer-Familie in England Bombenexperten angerückt. Die Gebäude rund um das Einfamilienhaus im Ort Claygate in der Grafschaft Surrey wurden evakuiert.
Die Polizei nannte als Grund für die Evakuierung Gegenstände, die im Haus der ermordeten Familie gefunden wurden. Konkretere Angaben machten die Ermittler bisher nicht.

Quelle. spiegel


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:01
http://kurier.at/nachrichten/4511481-annecy-morde-einfamilienhaus-evakuiert.php

Nach dem mysteriösen Vierfachmord in den französischen Alpen sind am Haus der Opfer-Familie al-Hilli in England Bombenexperten angerückt. Die Gebäude rund um das Einfamilienhaus im Ort Claygate in der Grafschaft Surrey wurden am Montag evakuiert. Grund seien Sorgen um Gegenstände, die bei der Durchsuchung des Hauses gefunden wurden, hieß es von der Polizei. Genauere Informationen gab es zunächst nicht.

Auch ist die Identität der getöteten älteren Frau geklärt. Es handle sich um die Großmutter mütterlicherseits der beiden kleinen Mädchen


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:01
@Scanner1979

aus deinem Link:
Die Identität der bei dem Vierfachmord getöteten älteren Frau ist nun geklärt. Es handle sich wie bereits vermutet um die Großmutter mütterlicherseits der beiden kleinen Mädchen, die das Blutbad überlebten, sagte der Staatsanwalt von Annecy, Eric Maillaud. Die Identität der Frau mit einem schwedischen Pass sei nun mit Hilfe von "in Großbritannien gesammelten Elementen" bestätigt worden.
OK. Aber den Begriff "gesammelte Elemente" hab ich noch nie gehöhrt!

Naja mal schaun was die Bombenexperten da jetzt rausholen...

wird immer kurioser statt klarer!


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:37
"gesammelte Elemente" ist wahrscheinlich wieder einen Übersetzungsprogramm anzulasten. ;)

Hmmm, scheinbar hat der Papa da ja wohl doch an irgendwas gebastelt, wenn jetzt schon ne Bombenwarnung wegen der im Haus gefundenen Gegenstände ausgesprochen wird.


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:39
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Wo sind eigentlich die anderen Schüsse hingegangen, es sollen ja 25 gewesen sein.
Gab es viele Einschüsse am Fahrzeug?
Gute Frage, soweit ich weiß teilen sich die Schüsse so auf (bitte korrigieren falls falsch):
- 1 Schuss ging in den Reifen vorne links (Beifahrerseite)
- 3 Opfer im Wagen mit jeweils mind. 3 Schussverletzungen (2x Kopf, 1x Körper)
- mind. 2 Schussverletzungen des 7jährigen Mädchens
- 5 Schussverletzungen beim Radfahrer
- soweit ich weiß keine weiteren Einschüsse im Auto

--> macht 17 "bestätigte" Patronen.
Allerdings zitieren viele Berichte die Polizei mit der Angabe, es seien "in etwa 25 Patronen" gefunden worden.


1x zitiertmelden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:44
@sirtobe
Zitat von sirtobesirtobe schrieb:Warum brauchten die Täter bei dem Radfahrer 5 Schüsse und bei den Insassen des Autos nur 2 obwohl diese sich in einem Auto befanden. 2 Schüsse, wobei mindestens einer ein Kopfschuss war (bei ALLEN!) von aussen in ein Auto, wobei zwei Frauen anscheinend auf dem Rücksitz saßen. Und dann fünf Schüsse auf einen wahrscheinlich aufrechtstehenden Mann. Komisch, oder?
So komisch finde ich das gar nicht. Vielleicht war der Rennradfahrer ja (noch oder wieder) in Bewegung oder gar schon auf der Flucht. Wie auch immer. Er kam für die/den Mörder sicher überraschend ins Spiel - da kann selbst ein "Profikiller" bzw. "Agent" auch mal "ausrasten" und einmal zu viel als zu wenig abdrücken. Das geht mit halbautomatischen Waffen ja auch schneller.

Warum die jüngste Tochter am leben gelassen wurde ist mir auch etwas rätselhaft. Ausgehend von einem staatlichen Geheimdienst kann es ja durchaus Order geben, Kinder wenn möglich zu schonen. Dagegen spricht aber wieder das brutale Vorgehen gegen die ältere Tochter, die ja offenbar ebenfalls angeschossen und mit "brutalen" Schlägen gegen den Kopf verletzt wurde, was sicher nicht gerade von einer hohen hemmschwelle (selbst bei Todesschützen wo die Schusswaffe ja noch eine gewisse "Distanz" zum Opfer darstellen mag) spricht.

Vielleicht war das jüngere mädchen zu dieser Zeit einfach schon unter den Beinen versteckt da die Familie die Gefahrensituation vielleicht schon erkannt hat - und die Killer haben sie einfach nicht gesehen. Schließlich war ihr Versteck ja so gut, dass selbst die Gendarmerie sie erst nach 8 Stunden fand.


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:47
@ jaska
Zitat von jaskajaska schrieb:--> macht 17 "bestätigte" Patronen.
Allerdings zitieren viele Berichte die Polizei mit der Angabe, es seien "in etwa 25 Patronen" gefunden worden.
25 Hülsen. Nicht Patronen. Nicht jeder Schuss muss auch ein Treffer sein.

Zudem berichtete die Bild ja, der Fahrradfahrer hätte gar 7 Schüsse abbekommen. Wieder ein Indiz dafür dass er (nachdem er die gefahr erkannte) auf der Flucht gewesen sein könnte.

Quelle:
http://www.bild.de/news/ausland/mord/alpen-massaker-frankreich-polizei-sucht-zwei-killer-26107180.bild.html


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:47
Ich denke mal, die haben erst Mal einfach drauflos geballert, damit keiner sich von den Insassen mehr befreien kann und deren Schock, Verletzungen und Hilflosigkeit dann ausgenutzt, um aus direkter Nähe die finalen Kopfschüsse abzugeben. Evtl. wurden einige Schüsse auch einfach erst Mal den Autoscheiben geschuldet, ohne die es sich besser auf die Köpfe zielen ließ. Die Kinder waren anscheinend nicht mehr angeschnallt, das könnte dafür sprechen, dass der Wagen schon ein paar Minuten dort geparkt hatte (Kinder werden ja meist als Erste zappelig, können schlechter stillsitzen und warten, da macht man dann beim Parken als erstes die Gurte ab, damit sie sich freier bewegen können, habe selbst 2 Stöpsel im gleichen Alter und kenne das). Das würde erklären, warum das größere Mädchen es als einzige Insassin noch aus dem Auto rausgeschafft hat und die Kleine sich verstecken konnte... ihre kindertypische Zappeligkeit hat den Kids hier anscheinend das Leben gerettet.


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:56
Naja, auf den Fotos vom Tatort sieht man ganz gut, dass die Scheiben des Autos "relativ wenig abbekommen haben.

Der Radfahrer wurde laut einer Quelle hier, direkt neben dem Auto gefunden, schliesst also eine Ermordung auf der Flucht aus, oder?


1x zitiertmelden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:57
Waren die Hülsen alle von dem selben Kaliber ?


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:57
Tatort:

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/alpenmord_28459840-1347013328-26112996/3,w=792.bild.jpeg (Archiv-Version vom 10.09.2012)

OK, die Scheiben haben doch mehr abbekommen als erst gedacht!


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 12:59
Auf dem Bild scheint der Reifen vorne links allerdings in Ordnung zu sein. Aber der hinten links ist platt.


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 13:07
aus Fahrersicht?

der hintere linke Reifen steht in einer vertifeung, der vordere linke Reifen scheint nicht platt zu sein, da der Radkasten m.M. nicht wirklich unnatürlich hoch absteht. Wenn ein Reifen platt ist müsste ja die Seite höher sein, nicht wahr!
Ausserdem spricht die Flankenhöhe der Reifen gegen einen "Platten"!

platter Reifen:

http://www.pitopia.de/pictures/standard/r/rockrossini/68/rockrossini_151368.jpg

http://www.imagebroker.net/previews/06/54/654447.jpg


Aber genaue Aussagen lassen sich aus dieser Perspektive nicht treffen.


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 13:14
Weiß man, ob der Campingwagen, in dem die Familie Urlaub machte, ihr EIGENER war, oder ist das ein Geliehener, den man vor Ort anmietet? Weil, wenn es ihr eigener war, wäre es schon ungewöhnlich, das würde für mich eine Flucht von Zuhause eigentlich ausschließen, denn wer hängt sich denn einen auffälligen Campingwagen ans Auto, wenn er vor jemandem flüchtet - auffälliger (und langsamer und weniger rangierfähig) geht es ja kaum!


melden

Vier Tote auf Waldparkplatz bei Annecy

10.09.2012 um 13:15
@sirtobe
Man muss ja nicht alle Scheiben rundum zerschießen, es reicht ja auf einer Seite 1-2 Scheiben zu zerstören, man rennt dann ja als Killer nicht ums ganze Auto rum, sondern feuert auf die Insassen von einer Seite aus.


melden