Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:29
Außer, die Tür war überhaupt nicht abgeschlossen.


melden
Anzeige

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:30
Vor allem WER wusste, dass sie die Nacht dort alleine verbringen wollte?
Es war ja nicht nach dem Motto "sie übernachtete jeden zB Dienstag und Donnerstag" dort.

Und warum sollte sie eine andere Person in die Wohnung ihres Verlobten eingeladen haben? Dann hätte sie ja auch im Wohnheim bleiben können.


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:31
Ein Fremder kommt ohne Schluessel nicht ins Haus. Es gab wohl auch keine Einbruchsspuren,oder?
Eine Frau,die so verliebt war,nimmt doch nicht einen Bekannten von sich mit in die Wohnung des Freundes.
Also ,der Vater war um 4 noch wach.War der vielleicht aufdringlich geworden?


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:31
Daher ja meine Idee, dass es jemand war, der dachte, die Wohnung wäre in dieser Nacht leer...!


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:31
Wenn man sich das Foto vom Tathaus auf dem einen Bild in der Zeitung anschaut, dann sieht man, dass in den ersten Stock eine Außentreppe mit einer Art Galerie führt. Jemand, der in den ersten Stock geht, muss also nicht durch das Haus der Eltern, es gibt also auch keine gemeinsame Eingangstür, die man evtl. ins Schloss fallen hören würde.

So wie ich den Fahndungsaufruf der Polizei verstehe, hat sich Elisabeth ja auch nicht bei den Eltern gemeldet oder jedenfalls haben diese das nicht angegeben - als "vermisst" gilt sie ja seit sie von der Arbeit losgefahren ist. Die Polizei scheint auch noch von einer Bewegung von Elisabeth auszugehen, wenn sie sicher wären, dass sie schnurstracks zum Haus ihrer Schwiegereltern gefahren wäre, würden sie doch nicht mit so viel Aufwand nach dem Auto bzw. Zeugen, die das Auto gesehen haben, fahnden.

Wenn man jetzt die Schwiegereltern mal außen vor lässt und der Verlobte ein Alibi hat - bleibt ja eigentlich nur ein Fremder, der (zufällig) eingedrungen ist oder jemand, mit dem sich Elisabeth verabredet hatte. Weiß man eigentlich, warum sie zum Freund fuhr, obwohl der nicht daheim war? War ja eine ziemliche STrecke, nur, um nicht im Schwesterwohnheim zu übernachten, finde ich das ein wenig wenig.

Schließlich: kein Brandbeschleuniger heißt ja nur, dass kein Benzin oder ähnliches wie bei Brandstiftung üblich verteilt wurde. Man kann ihr ja eine brennende Zigarette in die Hand gegeben haben, das reicht ja meist für ein Feuer... sieht aber eher nach improvisiert statt nach geplant aus (oder besonders perfide geplant, damit es wirklich wie ein Unfall aussieht...)


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:32
@Cleo1956
Ich frage mich auch, wieso die Polizei den Schwiegervater zuerst verdächtigt hat. Irgendeinen Verdacht musste es ja geben. Hat sich dann ja nicht bestätigt.


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:33
Dazu sollte mal das Schloss untersucht werden.Das dürfte das Feuer gut überstanden haben.

Eins ist denke ich klar: Der Mörder hatte es definitiv auf Elisabeth abgesehen.Das heisst auch der Mörder wusste das Elisabeth in dem Bett lag


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:34
@cat888
Eine Ex,die den Sohn wiederhaben wollte ,hat sich dort einnisten wollen?


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:35
Der Mörder hat in Kauf genommen, dass noch andere Menschen hätten verletzt werden können. Es hätte ja sein können, dass die Schwiegereltern das Feuer nicht rechtzeitig bemerkt hätten...


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:40
Mir geht es nicht aus dem Sinn, warum sie ausgerechnet in der Nacht das erste Mal bei ihrem Verlobten übernachten wollte, obwohl der gar nicht da war.

Fühlte sie sich vielleicht bedroht (Stalker oder so, Krankenschwestern fallen ja doch durch ihre Arbeit vielen auf) und der Verlobte hat zu ihr gesagt: wenn du nicht allein bei dir schlafen magst, komm doch zu mir. Keiner weiß, wo du bist und dir kann nichts passieren... oder so ähnlich.

Kann natürlich auch ganz andere Gründe gehabt haben, z.B., dass sie am nächsten Tag frei gehabt hätte und die beiden was schönes unternehmen wollten oder so, aber ich finde es trotzdem komisch, denn es ist ja ein ganzes Stück zu fahren.


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:43
@orakel09
Aber hätte sie ihrem Verlobten nicht von einem Stalker erzählt? Und er hätte dies dann sicherlich der Polizei berichtet nach dem Mord, oder?


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:44
@Cleo1956

Den Grund für die Anwesenheit voon jemand anderem in der vermeintlich leeren Wohnung habe ich bewußt offen gelassen, ich wollte es nur mal zu bedenken geben.


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:48
Mal ganz gesponnen...

Oder war sie wirklich mit jemanden in der Wohnung verabredet, weil sie es heimlich machen wollte und wusste, dass die Schwiegereltern es nicht mitbekommen würden? Im Wohnheim wären zu viele Leute gewesen...


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:49
Welchen Grund sollte die unbekannte Person gehabt haben um beim Verlobten einzubrechen?Fehlen tut ja scheinbar nichts.

Hier ging es meiner Meinung nach nur um Elisabeth


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 14:56
@orakel09

Die Idee mit dem Stalker finde ich nicht schlecht! Ein solcher könnte ihr ohne weiteres gefolgt sein. Falls es einen solchen gab gehe ich auch davon aus, dass sie ihrem Verlobten davon erzählt hat, ich könnte mir aber vorstellen, dass das im Filmfall absichtlich aus ermittlungstaktischen Gründen (z.B. um dem Täter nicht zu zeigen, dass in diese Richtung ermittelt wird) nicht erwähnt wurde.

Dann bleibt allerdings die Frage, wie der Täter ins Haus gekommen ist. Einen Schlüssel wird ein Stalker nicht gehabt haben, und dass sie vergisst abzuschließen, wenn sie sich bedroht fühlte, ist eher unwahrscheinlich.


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 15:05
Um die Sache mit dem Stalker weiterzuspinnen (finde ich auch deshalb nicht so fernliegend, weil die Polizei ja anscheinend nach Leuten sucht, die z.B. aus dem Internet gewusst haben könnten, wo sie sich aufhält, vielleicht wissen die also von einer solchen Stalker-Bedrohung..):

1) Stalker kennt sie von der Arbeit, folgt ihr, als sie die ARbeit verlässt. Als klar ist, dass sie nicht ins Schwesterwohnheim fährt, denkt er sich (Stalker wissen ja viel über die Lebensumstände, das ist ja quasi ihr "Job"): die fährt sicher zu ihrem Verlobten. Wie ich den Aufruf der Polizei verstehe, gibt es zwei Wege zum Haus der Schwiegereltern. Also, Stalker nimmt den kürzeren Weg, ist vor ihr da, lauerte ihr z.B. in diesem Galerieähnlichen Vorbau auf oder sonst wo in der Nähe. Bedroht sie, dringt mit ihrem Schlüssel ein, ersticht sie. Damit wäre auch das Problem des Reinkommens gelöst.

oder:

2) Sie hat gar keinen Schlüssel zur Wohnung (habe ich z.B. auch nicht für die Wohnung meiens Freundes). Sie machen also aus, dass er den Schlüssel wo versteckt. Stalker findet den (z.B. weil er aus dem näheren Umfeld ist und es mitbekommt, also z.B. von ihrer Arbeit oder der Arbeit des Verlobten) und lauert ihr wiederum an oder in der Wohnung auf... oder der Verlobte hat die Wohnung offen gelassen, damit sie reinkommt...


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 15:07
Stalker ist auch eine Möglichkeit.

Andererseits wenn ich gestalkt werden würde dann hätte ich mich nicht alleine in die Wohnung des Verlobten verkrochen sondern wäre zu den Eltern gegangen.

Eine Anzeige lag wohl auch nicht vor weshalb Stalking wohl nicht so wahrscheinlich ist.Dann hätte sie das Internet auch eine zeitlang gemieden.


melden
Leser74
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 15:10
Stalker könnte der Typ aus dem Krankenhaus sein.

Wieso hält sich nur die Polizei bedenkt über den Zustand des Schlosses?

Schwiegervater war ja auch mein direkter Verdacht, bevor ich den Artikel mit dessen Verhaftung fand.

Ob die Schlange noch lebt bleibt leider auch offen.

Auch wäre wichtig zu wissen, ob sie denn überhaupt einen Schlüssel für die Wohnung hatte, bzw. ob die Tür auf war, extra für sie und doch vielleicht jemand Anderer drin war bevor sie rein kam.

Man müsste eben genau wissen, ob sie im Schlaf getötet wurde oder anders.

Viele Fragen kann nur die Kripo beantworten, aber sie halten es zurück.

Wo genau kann man was über das Alibi lesen vom Verlobten?


melden

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 15:11
@orakel09

Respekt, ganz ehrlich!

Theorie eins find ich am logischsten. Es werden ja auch Zeugen gesucht, die sie mit ihrem Auto gesehen haben - vielleicht will man genau aus den von Dir beschriebenen Gründen ihren exakten Nachhauseweg nachvollziehen.


melden
Anzeige

Mordfall Elisabeth Schmidt aus Thale

11.10.2012 um 15:13
Den Verlobten schließe ich definitiv aus. Der Täter hat ja in Kauf genommen, dass die Schwiegereltern (also seine Eltern) auch zu Schaden hätten kommen können, wenn sie das Feuer nicht rechtzeitig entdeckt hätten.


melden
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.639 Beiträge