weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

291 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Österreich, Berge, Susi, Greiner

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 00:35
Hallo - habe gerade einen interessanten Link gefunden.
Jetzt wird mir auch klar warum die Festplatte gelöscht wurde - es befand sich das persönliche Tagebuch am Laptop

Eltern kämpfen um Aufklärung der Morde an ihren Kindern

Sommer 2006: Im Tiroler Engtal wird die nackte Leiche von Susi G. aus Suhl gefunden. Fast zur selben Zeit finden Wanderer in der Region einen zweiten Thüringer tot auf, den 25-jährigen Raven. In beiden Fällen stellt die Polizei die Ermittlungen bald ein und begründet das mit abenteuerlichen Theorien, zu Unrecht, wie die Eltern der Opfer und ein Journalist darlegen.

Der Fall Susi G. - abenteuerliche Theorien über ein Mordopfer

Die 28-Jährige Susi G. versuchte, sich in Tirol eine neue Existenz als Kellnerin und Bergführerin aufzubauen. Anfang August 2006 verschwindet sie plötzlich spurlos. Die Suche bleibt zunächst ohne Erfolg, dann finden Wanderer Susis nackte Leiche in 2000 Metern Höhe. Polizei und Staatsanwaltschaft legen den Fall schnell zu den Akten. Ihre Theorie: In einer Region, wo viele Touristen unterwegs sind, habe sich Susi nackt ausgezogen, sei barfuss auf den Berg gewandert und dort an Unterkühlung gestorben.

Die Ermittler sehen keine Indizien für ein Verbrechen. Auch als auf einem Parkplatz Susis Auto gefunden wird, zeigen sich Polizei und Staatsanwaltschaft desinteressiert - ganz im Gegensatz zu dem österreichischen TV-Reporter Zoran Dobric vom österreichischen Fernsehen ORF. Dobric findet schnell heraus, dass weder Spuren im Auto gesichert, noch eine DNA-Analyse vorgenommen wurde. Genau so untätig seien die österreichischen Ermittler geblieben, als der Rucksack und das Handy der jungen Frau gefunden wurde, so der ORF-Journalist. Er meint auch, dass es den Ermittlern verdächtig vorkommen sein müsste, dass alle Telefon-Verbindungsdaten der Frau gelöscht worden sind.

Schließlich tauchen auch Susis Wanderschuhe auf und ein zweiter Rucksack mit ihrem Laptop. Dessen Festplatte, auf der auch Susis Tagebuch gespeichert war, ist professionell gelöscht worden. Susi hätte das nach Aussagen ihrer Mutter so nie geschafft. Aber auch das interessierte die Ermittler nicht. Bis heute sehen sie keinen Grund, von einem Mord auszugehen. Susis Mutter kämpft derweil weiter um die Aufklärung eines Verbrechens, das an ihrer Tochter begangen wurde.

Quelle: http://www.repage5.de/member/raven_vollrath/mdrfernsehen.html


melden
Anzeige
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 00:59
um dann sich umzubringen.
Schon gar nicht, wenn ich 28 bin, gutaussehend...
wenns nach dir ginge, war auch robert enke so n volldepp, der sich unverständlicherweise umgebracht hat, obwohl er jung, fit, reich und beliebt war, gell..??

nur mal zur info: die von dir benannten punkte spielen zb. bei einer depression absolut keine tragende rolle. ob jmd. depressiv ist oder nicht, hat nix mit seinem aussehen oder alter zu tun...

das dazu. völlig unabhängig davon, was in dem fall tatsächlich geschehen ist...


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 15:33
@MR_IöS
Schon richtig.
Zumal alle diese Faktoren eben auch durchaus negative Stimmungen auslösen könne.

28 - die Nähe zu 30. Da wäre Susi nicht die Erste, die da Probleme mit hat.
Gutaussehend - so was kann auch zur Sucht werden. Viele Narzißten sehen gut aus und sind für Außenstehende sehr attraktiv und erfolgreich. Je nach Grad des Narzißmus kann der reale Erfolg aber hinter dem vom Narzißten als zustehend empfundene Erfolg durchaus zurückbleiben. Mit dem Ergebnis, dass der Narzißt dies als Demütigung empfindet.

Und und und....

Ob das bei Susi der Fall war, kann keiner wissen. Aber die Faktoren schließen eine depressive Verstimmung und erst recht keine Depression aus.

Man mag sich da nur mal Fragen, warum so viele Stars in Alkohol und Drogen versinken, um dann letztlich Stammgast in diversen Klapsen zu werden.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 16:49
Depressionen können aus sovielen Gründen entstehen, dazu muss es nicht mal eine tatsächliche Basis haben (also z.B. Erfolgsdruck etc.). Von daher könnte man das immer annehmen, bei unklaren Todesfällen.
Das sie Angstvor der 30 hatte, schliesse ich mal aus...

Der Typ, der in ihrem Auto gesessen haben soll, hätte sich ja schon lange melden können, wenn er nix damit zu tun hat. Falls es ihn wirklich gibt.
Hab aber keine richtige Info, wer diese Zeugenaussage gemacht hat und wie zuverlässig sie ist!


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 20:26
wie können sich telefondaten selber löschen? ausser ich setze das handy auf werkzustand zurück.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 20:42
@mysterioes74
von selbst sicher nicht, das muss dann schon jemand "anstoßen". Sie selbst oder jemand anderes.
Die Frage ist, ob man ein Handy ganz löschen kann. Aber der Flashspeicher ist sicherlich anders als die Festplatte eines Computers.

Aber die Daten müssten zumindest über den Netzbetreiber zu holen sein, also wer angerufen hat oder angerufen wurde. An wen SMS gingen usw.
Weiss nicht, ob das gemacht wurde. Da tickt ja auch die Uhr...


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 20:46
denke daten werden bis zu einem halben jahr gespeichert.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 20:53
@mysterioes74
Ja, aber das halbe Jahr ist schnell vorbei, wenn man das ganze als Selbstmord sieht und nicht die Daten abruft...


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 20:57
@AxelF

zweifele immer noch an selbstmord, wer zieht sich aus, löscht daten und legt sich auf einen berg?


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 21:03
@mysterioes74
Niemand! Totaler Schwachsinn ist das aus meiner Sicht! Selbstmörder hinterlassen eher einen Abschiedsbrief, aber stattdessen alles löschen und dann auch noch professionell? Ich glaube kein Wort. Die Frau wurde Opfer, in welcher Weise ist fraglich, aber freiwilig hat sie sich bestimmt nicht nackig auf dem Berg herumgerollt, auch nicht betrunken. Das ist geschmacklos, ihr das zu unterstellen.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 21:06
@CleoWinter

stimme dir in allen punkten zu, klasse beitrag :)


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 21:16
@CleoWinter
Ich stimme Dir zu, man kann wirklich gar nix sagen, ohne sie persönlich zu kennen...

Für mich hat das nie zusammengepasst... niemand läuft verwirrt und evtl. angetrunken unfallfrei barfuss einen 2000m Berg hoch...


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 21:27
oder gab es da evtl. einen lift um den berg hochzukommen?


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 21:38
@mysterioes74
Falls ja, wäre eine halbbekleidete oder gar nackte junge Frau aufgefallen... Lifteinstieg und -Ausstieg sind normal immer überwacht!


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 21:40
ja stimmt, nur interessant zu wissen, ob es da am auffindeort einen lift gibt.


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 21:43
Nackig Lift ist sie ja auch wenn nicht gefahren, oder? Die Kleider soll sie sich ja dann besoffen vom Leib gerissen haben, als sie oben war und professionell ihre Daten von Handy und Laptop gelöscht hat.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.04.2013 um 21:45
ist am auffindeort ein lift? ist da tourismusbetrieb?


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

29.04.2013 um 07:45
@mysterioes74
Keinen Schimmer, das müsste ein Ortskundiger beantworten. Aber ich finde es erschreckend und erstaunlich, dass die österreichische Polizei scheinbar wirklich lieber Fälle löst, an denen Landsleute beteiligt sind. Das kann doch alles gar nicht sein. Hab gestern den ganzen Abend über die anderen beiden Fälle in Österreich gelesen und da rollen sich einem ja die Fußnägel, was da an Theorien vertreten wird, nur um sich selbst keine Arbeit zu machen. Schlimm und erschreckend.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

29.04.2013 um 07:56
@CleoWinter
ob sie Fälle wirklich lösen, wissen wir ja nicht wirklich.
Vielleicht läuft das immer so ab. Zumindest wenn es kompliziert ist oder schlecht für den Fremdenverkehr.


melden
Anzeige
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

29.04.2013 um 07:58
@AxelF
Das wäre noch schlimmer und noch erschreckender. Man findet über Susi Greiner irgendwie generell sehr wenig im Netz. Wo kann ich mir denn mal einen besseren Überblick verschaffen? Darüber mit wem sie eigentlich dort war, weshalb, wer hat sie zuletzt lebend gesehen etc.?!


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Somerton-Mann490 Beiträge
Anzeigen ausblenden