weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

291 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Österreich, Berge, Greiner, Susi
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

17.11.2013 um 21:57
@AxelF
AxelF schrieb:Damit suggeriert der Autopsie-Bericht natürlich einen Selbstmord aus Depression/Liebeskummer.
Meinst du nicht, dass es so gewesen sein könnte? Jobverlust, einige andere Probleme und evtl. noch Zugang zu drugs? Man ist versucht, das zu glauben.

Es stellt sich die Frage nach ihrem damaligen Bekanntenkreis, ihrem Umfeld in der Region insgesamt.
Es sind sicher nie ausreichende Befragungen diesbzgl. erfolgt, kein Wunder dass man deshalb heute noch rätseln muss.

Die Obduktion hat nichts auffälliges ergeben...dazu müsste man den O-Bericht einsehen können. In diesem Fall kann man rein gar nichts mehr glauben.

Die Löschung der Festplatte ist sehr verdächtig. Ebenso die Verteilung der Kleidung, ebenso der letzte Begleiter nicht zu ermitteln, etc.

Ich denke, die Ermittler haben sich da sehr schwer getan....
Was mich letztendlich doch an einen Suizid glauben lässt, ist die Wiederherstellung einiger Daten und Schreiben (ihr Laptop) und die Reaktion der Mutter daraufhin.
Sie konnte sich deshalb vorstellen, dass ihre Tochter sich in einer ausweglosen Situation befunden hat und sich ...den Rest gegeben hat. Verwirrte Schreibereien angeblich. OK, die Mutter hält sich zurück, setzt die Öffentlichkeit nicht in Kenntnis.

Rein gar nichts ist bekannt über die zwischenmenschliche Beziehungen von Susi G. in der Region. Denke da wurde nicht ausreichend ermittelt.
Ein guter Austausch zwischen Mutter und Tochter hat sicher in der Zeit nicht stattgefunden, sonst hätte die Mutter mehr Kenntnisse vom Leben ihrer Tochter in der Region erfahren. Besonders wenn diese sich in einer ausweglosen Situation befunden hätte.
Es scheint so, als hätte sie dort völlig abgeschottet gelebt, was ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann. Die dürftigen Aussagen über ihre Person, welche ermittelt wurden...einfach nicht nachzuvollziehen. Schade!! Doch wenn für die Mutter nach dem sie vom Inhalt der Schreibereien auf dem Laptop ihrer Tochter Kenntnis hatte, den Fall nicht weiter verfolgt hat und schweigt, dann wird es wohl auf einen möglichen Suizid hinauslaufen....wenn es da nicht die geschilderten Ungereimtheiten geben würde.


melden
Anzeige

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

17.11.2013 um 23:04
@Mauro
Mauro schrieb:wenn es da nicht die geschilderten Ungereimtheiten geben würde.
Tja, das ist es ja. In dem aktuellen Fall Koschuh scheint ein Suizid/Unfall ebenso sehr wahrscheinlich. Aber was ist wenn es doch anders war? Wenn doch in einem der beiden Fälle ein Fremdverschulden vorliegt? Dann läuft jeweils ein Mörder frei herum.

Auch wenn es unwahrscheinlich, aber möglich ist, dass ein Fremdverschulden vorliegt muss meiner Meinung nach der Sache so lange nachgegangen werden, bis zumindest die Todesursache eindeutig feststeht. Leider kümmert sich aber im Fall Susi niemand mehr darum.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

17.11.2013 um 23:15
@Mauro
Kannst Du mir eine Quelle nennen, wo diese Infos drin stehen? Das muss komplett an mir vorbeigegangen sein...


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

18.11.2013 um 02:59
@AxelF Vielleicht wird gerade aus einem bestimmten Grund nichts unternommen. Vllt war etwas auf der Festplatte das den mörder belasten könnte.
Warum nimmt jemand einen Laptop auf eine Wandertour mit? Sie ist vor etwas davongelaufen, vielleicht vor jemandem. Jemand hat sie dazu gezwungen, sich selbst umzubringen (Gift, Salz-oder Zucker ummantelt) um es danach aussehen zu lassen, da es keinerlei Misshandlungsspuren gab, muss der mörder sie ausgezogen haben. Die Festplatte hat er nach dem Mord gelöscht (wurde diese defragmentiert? komplett??), doch er wurde gesehen, wie er das Opfer entkleidete und sich an ihren Sachen bediente, er geriet in panik, lief mit ihrem Rucksack davon, verteilte den Inhalt dort.
Vllt. litt der mörder an paranoia, so genau er auch handelte, es könnte ein Hubschrauber oder segelflieger gewesen sein der ihn in panik versetzte, da das gebiet sehr weitläufig ist und man nur selten auf andere wanderer stoßen kann.
Mitte August war hochsommer, das Gebiet ist weit von den dörfern entfernt, vllt sind sie zusammen losgewandert, ohne dass sie wusste wer es war. Doch sie wusste etwas über ihn, das nicht an die öffentlichkeit gelangen sollte. Etwas, das einen mord wert war


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

18.11.2013 um 18:03
@AxelF

Ich habe das Interview eines Journalisten mit der Mutter noch gut in Erinnerung.
Es handelte sich um den Versuch einer Wiederherstellung der Daten auf dem Notebook. Nur einige private Daten konnten ermittelt werden…daraus resultierte die Auskunft der Mutter.
Hatte gestern abend versucht, den Artikel im Netz zu finden, ohne Erfolg.
Es sind nach der Auffindung der Leiche von S.G. interessante Berichte über den Fall bekannt geworden, teilweise sehr detailliert.
Ebenso hatte der Arbeitgeber über die Auflösung des Arbeitsverhältnisses gesprochen, doch ich kann absolut nichts mehr darüber im Netz finden. Sorry!

@snorre schrieb am 28.04.2013 00:35 h S. 11
.... so der ORF-Journalist. Er meint auch, dass es den Ermittlern verdächtig vorkommen sein müsste, dass alle Telefon-Verbindungsdaten der Frau gelöscht worden sind.

Schließlich tauchen auch Susis Wanderschuhe auf und ein zweiter Rucksack mit ihrem Laptop. Dessen Festplatte, auf der auch Susis Tagebuch gespeichert war, ist professionell gelöscht worden. Susi hätte das nach Aussagen ihrer Mutter so nie geschafft. Aber auch das interessierte die Ermittler nicht.
Genau darum geht es, aus welchem Grund sollte sie alles löschen? Zumal sie laut Aussage der Mutter, dazu rein technisch, nicht in der Lage gewesen wäre.

Was ihr Umfeld damals in Steinberg betrifft, gibt es null Erkenntnisse, weder von Bekannten, Freundinnen, oder Arbeitskollegen.

Hier noch ein Link:

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_15548/fname_314753.pdf


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.05.2015 um 20:53
Hi Leute,ich finde den Fall sehr schockierdend ich meine die Polizei geht davon aus,dass die Susi Greiner an Unterkühlung starb,wobei ich nicht glaube,dass das das Einzige war was zu ihrem Tod führte.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.05.2015 um 22:15
@CrslvR2000
Ich finde das noch am ehesten plausibel, nackt auf 2000m Höhe ist sicher tödlich. Aber wer bringt sich so selbst um? Die Umstände sind einfach total daneben


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

29.05.2015 um 07:06
@AxelF Ja das stimmt.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

29.05.2015 um 08:49
@CrslvR2000
@AxelF

"Paradoxes Entkleiden" wurde hier schon mal erwähnt. Ich stelle zwei Links herein:

Wikipedia: Kälteidiotie

Kälteidiotie, auch paradoxes Entkleiden ist der rechtsmedizinische Ausdruck für ein paradoxes Verhalten, das ein Erfrierender an den Tag legen kann. Der Betroffene beginnt sich auszuziehen, obwohl sein Körper bereits stark unterkühlt ist. Das liegt daran, dass sich bei großer Kälte die Gefäße in den Extremitäten stark zusammenziehen um den Organismus zu schützen und das Blut zu den lebenswichtigen Organen zu transportieren (deswegen treten Erfrierungen auch zunächst an den Händen, Füßen oder der Nase auf). Kurz vor dem Tod weiten sich die Gefäße wieder, das Blut schießt zurück in die unterkühlten Extremitäten. Dem Betroffenen wird warm und er beginnt zu schwitzen. Die Kälteidiotie tritt auf, wenn die Körperkerntemperatur unter 32 °C sinkt. Ein Erfrierender ist in diesem Stadium nicht mehr in der Lage, sich selbst zu helfen

https://web.archive.org/web/20070626161427/http://rechtsmedizin.uni-leipzig.de/home/content/wissen_a_z/kaeltetod/index.h...

Besonders zu erwähnen sind die bei einer Unterkühlung auftretenden Sinnestäuschungen (Halluzinationen) und euphorischen Zustände, was infolge eines paradoxen Wärmegefühls (Kälteidiotie) vor Eintritt der Bewusstlosigkeit dazu führt, dass sich Unterkühlte entkleiden. Dies kann beim Auffinden von Kälteopfern leicht den Eindruck erwecken, dass es sich um ein Sexualverbrechen handelt.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

05.06.2015 um 22:23
Sowas habe ich auch schon gehört, ABER das betrifft eher Leute, die keine Möglichkeit sehen, aus dieser Situation herauszukommen.

Im übrigen hätte sie dann nicht schon auf halber Höhe damit anfangen müssen, und hätte auch umdrehen können, wenn es ihr zu alt geworden wäre.

Bleibt also ein Rätsel...


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.06.2016 um 15:57
ich grab mal den thread aus und bin bei der recherche auf diese seite gestoßen. vl wurde sie auch schon hier gepostet. jedenfalls liegt in tirol echt was im argen, das kann ja wohl nicht sein. immer wenn was in österreich, kriminalistisch, schief geht wars zu 90% in tirol...

http://www.justizopfer-andrea-juen.com/weitere-falle/mysterioser-tod-meines-bruders/


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

26.07.2016 um 17:59
Super Sache, es scheint also kein Ende dort zu geben!

So langsam würde ich es vermeiden, mich dort aufzuhalten - die Wahrscheinlichkeit, ermordet zu werden ist recht hoch und wenn es dumm läuft, merkt nicht mal jemand was davon.

Schade dass die Webseiten der Angehörigen oft sehr verworren und schwierig nachzuvollziehen sind - was aber absolut verständlich ist!


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

27.08.2016 um 02:37
zum thema tirol: bin gerade zufällig auf einen weiteren fall gestoßen, den die polizei in tirol "verschlampt" und als betrunkenen erfrierungstod abgetan hat. in wahrheit war es mord und konnte nur auf hartnäckiges drängen der eltern ausgeklärt werden...

http://www.tt.com/home/5604478-91/keine-entschädigung-für-eltern-von-mordopfer-raven-vollrath.csp


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

27.08.2016 um 08:28
@osttimor
ja, das war derselbe Gerichtsmediziner wie bei Susi Greiner.
Er hatte bei Vollrath einen selbst im T-Shirt sichtbaren Messereinstich "übersehen"...


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

27.08.2016 um 09:35
Nochmal zur Erinnerung der Link zur Aufarbeitung durch John Leake:

http://www.coldalongtime.com/pages/raven-vollrath-susi-greiner-luca

Es ist für mich völlig unfassbar, dass man bei Raven Vollrath seitens der Kripo auf eine derart abstruse Geschichte kam. Und dass die Gerichtsmedizin nicht nur Messereinstiche im T-Shirt übersehen hat, sondern auch Messerspuren an einer Rippe.

Zur Ehrenrettung muss ich aber sagen, dass die GM Innsbruck eine international führende Stellung im molekularbiologischen Bereich einnimmt, besonders was die DNA-fingerprints betrifft. Walther Parson ist ein anerkannter Experte in der forensischen Analyse von mitochondrialer DNA, die gegenüber "normaler" nukleärer DNA stabiler ist und in größerer Menge vorkommt.

http://gerichtsmedizin.at/mypoint_empop_datenbank.html


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.08.2016 um 03:12
nephilimfield schrieb:Es ist für mich völlig unfassbar, dass man bei Raven Vollrath seitens der Kripo auf eine derart abstruse Geschichte kam. Und dass die Gerichtsmedizin nicht nur Messereinstiche im T-Shirt übersehen hat, sondern auch Messerspuren an einer Rippe.
Man weiß selbst nicht so recht was Manchmal vorgeht allerdings Fakt ist das es in Westösterreich sehr wenig Morde gibt, aber dennoch viele Menschen obduziert werden obwohl es scheinbar klar ist aber man macht es zur Sicherheit dennoch.

Dann sollte es wahrscheinlich oft noch so schnell wie möglich gehen weil Ergebnisse schon ertwartet werden und wenn viel zu tun ist "Stress" wird vielleicht auch mal etwas übersehen, das ist in der heutigen schnellebigen Zeit eigentlich ganz normal. Ein Problem das Jedem bekannt ist aber niemand ist in der Lage dies zu ändern.


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.08.2016 um 05:05
@Jairo

also für dich gibt es bezüglich tirol keine "auffälligkeiten"?


melden

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

28.08.2016 um 09:16
@Jairo
also das sind nachvollziehbare Erklärungen, aber warum bewegt man sich nicht, wenn es Zweifel gibt? Warum sind alle so erpicht darauf, dass es Unfälle waren?


melden
xxHollyxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

30.08.2016 um 21:40
@Jairo
Woher weiß man so was mit wenig Morden und viel Obuktionen?


melden
Anzeige

Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner

30.08.2016 um 21:44
Österreich ist im Vergleich zu Deutschland eh klein, wenn man dann noch einen kleinenTeil zum Vergleich heranzieht, sind es wenig(er) Morde. Und wenn man dann auch noch die Hälfte untern Tisch fallen lässt, sinds brutal wenig :-)


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden