weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ebooks oder normale Bücher?

686 Beiträge, Schlüsselwörter: Buch, Lesen, Ebook

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 21:48
Allein aufgrund des Readers würde ich gern länger vom Arbeitsplatz entfernt wohnen und die Öffis nutzen müssen. leider ist das überhaupt nicht so. Aber man weiß ja nie ;) Jedenfalls habe ich noch 15 Bücher und 30 leseproben abzuarbeiten. Ob ich überhaupt so alt werde um das Pensum zu schaffen? Und morgen kommt ein neues Buch raus... *uahhhhrghh* Ich bin gestresst! ;)


@buddel


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 21:50
@pprubens

haha,
das ist ja geil.
diesen aspekt habe ich ja noch gar nicht auf dem zettel gehabt.
e-bookreader-junkies.

die intelligenteren unter den messies

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 21:56
ich hatte nen messiekumpel
der hatte mindestens 10 jahre printspiegel gebunkert.
ein e-bookreader wäre dessen perfekte lösung gewesen:
eine schrankwand mit den gesammelten magazinen weg
und er hätte vielleicht noch weitere 10 jahre platz für seinen müll haben können.
also,
kindle kann leben retten



(zuviel hatte und hätte oben aber wir spinnen hier ja sowieso nur rum)

buddel


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:00
buddel schrieb:e-bookreader-junkies.
Ich hatte hier schon die Idee gepostet, eine Selbsthilfegruppe zu gründen.

Ja, das moderne Leben eröffnet viele Möglichkeiten ;)

@buddel


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:08
Hab nen Kindle 3 und muss sagen, dass damit lesen deutlich besser und angenehmer ist, als mit Buch. Wenn man sich einmal damit und entsprechender Software (Calibre) vertraut gemacht hat, ist das Lesen extrem komfortabel. Und für Technikfreaks wie mich ein absolutes Muss!


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:08
pprubens schrieb am 16.02.2012:Interessant - das hätte ich nicht gedacht, wo doch hier so viele moderne Menschen posten ;-)

"Zeit für was Neues" kann allerdings auch nur jemand antworten, der das alte kennt ;-)
Ich schätze meine Bücher, würd die sicher nicht gegen nen E Book tauschen. Solange die Technik noch so überteuert ist, werd ich mir solche sicher nicht zulegen.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:11
das einzige,
was mir bei den e-bookreadern wirklich sorgen macht
ist das langfristig betrachtete problem der abhängikeit von elektrischem strom,
die stilllegung "unmoderner" lesegeräte
und eben die (nicht vorhandene) permanente speicherung
wie sie eben nur ein buch oder (noch besser) felsritzungen können.

(das war nicht "das einzige", es waren 3, in worten; drei sorgen)

eigentlich wieder ot
aber nicht ganz:
es wird vielleicht mal speichermedien geben, deren inhalt mikrograviert ist.
ich hoffe,
dass es zur bestehenden, aktuellen digitalisierung sämtlicher literatur
noch ein anderes projekt gibt,
nämlich eine archivierung nach geologischen zeiträumen

buddel


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:19
@Katori
Eine Bibliothek ist sicher nicht durch eine Reader zu ersetzen. Man muss nicht beides wollen, man muss nicht alles haben. Aber, wie mein Vorredner schon schrieb - für Technikfreaks(?) ein Muss. Jedenfalls ist die Entwicklung nicht aufzuhalten, auch wenn sie vom Strom abhängig ist ;)


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:23
@buddel
Auch ein stinknormaler PC ist ein Speichermedium, welches von diversen Größen abhängig ist. Alles ist ahängig von irgendwas. Bücher sind abhängig von Verlagen und Druckereien. Felsritzungen sind abhängig vom Wetter. Menschen sind abhängig. Aber, aber, aber....

Freiheit ist abhängig von freiheitsliebenden Menschen. Und wer lesen kann, ist klar im Vorteil.


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:23
@pprubens

So nen kleines Gerät sollte über Photovoltaik laufen können :vv:


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:24
@Katori
Das kommt bestimmt noch. Ist ja erst alles am Anfang.


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:28
buddel schrieb:ich hatte nen messiekumpel
der hatte mindestens 10 jahre printspiegel gebunkert.
Spiegel zu "sammeln" ist schon "hart".

Mannomann...


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:29
@pprubens

Ganz ohne Witz, das ist technisch sicher schon machbar. Aber naja siet so aus, als ob das erst in 20 Jahren der Fall sein wird.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:29
@pprubens

ich denke
es ist mittlerweile möglich
den inhalt der encyclopädia britannica via laser auf einem kleinen diamanten zu bannen.

ich denke, ich kann mir auf so einem kleinen diamanten das ganze wissen der welt beschrieben zu lesen vorstellen.

rewritable

buddel


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:30
@Katori
Sicher dauert es nicht 20 Jahre. Handys, Navis, etc. kannst du auch schon längst mit Sonnenenergie aufladen.


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:32
@pprubens

Gut war bestimmt überzogen, aber dennoch denk ich das sowas mit Absicht zurückbehalten wird. Wie recycling fähig ist so ein Teil überhaupt und wie ist die Lebensdauer eines solchen Geräts? Schafft das auch mehr als 5 Jahre :D?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:32
@pprubens
der ganze schnickschnack hat aber keinen historischen bestand (im gegensatz zur analogen geschichtsschreibung)

buddel


melden

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:46
Geschichte wird sowieso täglich umgeschrieben, neu gedeutet und verworfen @buddel
Nichts ist für immer.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:48
was ich übrigens noch ganz lustig fand,
ist dass die thaliabuchhandlungen mit einem eigenen reader hausieren gehen, dem oyo
(heisst der so?).
angesichts der momentan marktbeherrschenden stellung kindles
sind solche outsources vermeintlich notleidender buchhandelsketten
eher eine reminiszenz an die stammkundschaft

buddel


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebooks oder normale Bücher?

26.02.2012 um 22:49
@pprubens
hmmm,
nen überschriebenen diamanten würde man schon erkennen

buddel


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fantasy Bücher29 Beiträge
Anzeigen ausblenden