Literatur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedichte aus aller Welt

606 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Literatur, Gedichte, Lyrik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gedichte aus aller Welt

13.01.2022 um 06:33
Abendbilder



Wenn der Abend

Kühl und labend

Sich auf Thal und Waldung senkt;

Wenn die Wolken röter werden

Und der Hirt des Dorfes Herden

Am beschilften Teiche tränkt;

Wenn der Hase

Leis' im Grase

Nascht und im betauten Kraut;

Wenn der Hirsch aus dem Gehege

Wandelt, und das Reh am Wege

Steht und traulich um sich schaut;

Wenn mit Blüten

Auf den Hüten,

Sens' und Rechen auf dem Arm,

Unter spätem Festgeleier,

Heimwärts kehrt der Zug der Heuer

Und der Schnitterinnen Schwarm:

Wonneträumend

Staun' ich, säumend,

Dann vom Damm die Gegend an;

Freu' so herrlich mich der hehren

Schönen Erd', und süße Zähren

Sagen, was kein Ausdruck kann.
[267]

Froh und bange

Lausch' ich lange

Auf der Amsel Abendlied:

Wie, umhüllt von Erlenblättern,

Nachtigallen ziehend schmettern,

Und der Kibiz lockt im Ried;

Bis nur Grillen

Noch im Stillen

Zirpen, und der Käfer streift,

Und der Landmann, wenn's noch dämmert,

Seine Sens' im Hofe hämmert

Und ein Mäherliedchen pfeift;

Bis der Liebe

Stern so trübe

In der Abendröte schwimmt;

Dann der perlenfarbne Himmel

Dunkelt, und das Glanzgewimmel

Der Gestirne sacht entglimmt.


Salis-Seewis, Johann Gaudenz von

Johann Gaudenz Freiherr von Salis-Seewis war ein Schweizer Dichter. Wikipedia
Geboren: 26. Dezember 1762, Malans, Schweiz
Verstorben: 29. Januar 1834,


melden

Gedichte aus aller Welt

13.01.2022 um 06:35
I am the New Year. I am an unspoiled page in your book of time.

I am your next chance at the art of living. I am your opportunity to practice what you have learned about life during the last twelve months.

All that you sought and didn’t find is hidden in me, waiting for you to search it but with more determination.

All the good that you tried for and didn’t achieve is mine to grant when you have fewer conflicting desires.

All that you dreamed but didn’t dare to do, all that you hoped but did not will, all the faith that you claimed but did not have—these slumber lightly, waiting to be awakened by the touch of a strong purpose.

I am your opportunity to renew your allegiance to Him who said, “Behold, I make all things new.”
Source: Unknown


Ich bin das neue Jahr. Ich bin eine unberührte Seite in Ihrem Buch der Zeit.

Ich bin Ihre nächste Chance für die Kunst des Lebens. Ich bin Ihre Gelegenheit, das zu üben, was Sie in den letzten zwölf Monaten über das Leben gelernt haben.

Alles, was Sie gesucht und nicht gefunden haben, ist in mir verborgen und wartet darauf, dass Sie es suchen, aber mit mehr Entschlossenheit.

All das Gute, das Sie versucht und nicht erreicht haben, kann ich gewähren, wenn Sie weniger widersprüchliche Wünsche haben.

Alles, was Sie geträumt haben, aber nicht zu tun wagten, alles, was Sie hofften, aber nicht wollten, all der Glaube, den Sie behaupteten, aber nicht hatten – dies schlummert leicht und wartet darauf, durch die Berührung eines starken Vorsatzes geweckt zu werden.

Ich bin deine Gelegenheit, deine Treue zu Ihm zu erneuern, der sagte: „Siehe, ich mache alles neu.“
Quelle: Unbekannt


melden

Gedichte aus aller Welt

13.01.2022 um 06:37
Abends muß ich auf der Brücke stehen,
Nieder in den dunkeln Strom zu sehen,
Wie er strömt und zieht und mit Gebrause
Sehnlich weiterstrebt – wohin? Nach Hause?

So viel Jahre bin auch ich gegangen
Ohne Rast mit sehnlichem Verlangen,
Wandernd mit den Strömen, Wolken, Winden,
Eine Heimat, eine Rast zu finden.

Weiter noch, so wird die Stunde schlagen,
Daß sie mich im weißen Linnen tragen.
Wanderschaft ade und Stromgebrause!
Stille trägt man mich – wohin? Nach Hause?

Hermann Hesse war ein deutsch-schweizerischer Schriftsteller, Dichter und Maler.


melden

Gedichte aus aller Welt

14.01.2022 um 08:16
Halte meine Hand wenn die Sonne untergeht,
wenn das Licht des Tages erlischt
und die Dunkelheit ihr sternernes Tuch ausbreitet …
Halte sie fest, wenn er mir nicht gelingt
in dieser unvollkommenen Welt zu leben …
Halte meine Hand …
bring mich dahin, wo es keine Zeit gibt …
Halte sie fest wenn das Leben schwierig ist.
Halte meine Hand …
an den Tagen, an denen ich mich orientierungslos fühle …
sing mir das Lied der Sterne
leiser Singsang gehauchter Stimmen …
Halte meine Hand
und drücke sie fest bevor das unveschämte
Schicksal mich von dir wegführt …
Halte meine Hand und lass mich nicht gehen …
niemals …


Hermann Hesse


melden

Gedichte aus aller Welt

14.01.2022 um 18:05
Wie naht das finster türmende
Gewölk so schwarz und schwer!
Wie jagt der Wind, der stürmende,
Das Schneegestöber her!
Verschwunden ist die blühende
Und grüne Weltgestalt;
Es eilt der Fuss, der fliehende,
Im Schneefeld nass und kalt.
Wohl dem, der nun zufrieden ist
Und innerlich sich kennt!
Dem warm ein Herz beschieden ist,
Das heimlich loht und brennt!
Wo, traulich sich dran schmiegend, es
Die wache Seele schürt,
Ein perlend, nie versiegendes
Gedankenbrauwerk rührt!

Gottfried Keller

Gottfried Keller war ein Schweizer Dichter und Politiker.


melden

Gedichte aus aller Welt

14.01.2022 um 18:13
Der Nordwind pfeift,
wirbelnder Schnee fällt zuhauf.
Sei gut zu mir, liebe mich,
faß meine Hand, nimm mich bei dir auf.

Shi-King

China


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Literatur: Gedichte: Tragik
Literatur, 2.693 Beiträge, am 05.01.2022 von .lucy.
cemeteryrose am 20.02.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 132 133 134 135
2.693
am 05.01.2022 »
von .lucy.
Literatur: Selbstgeschriebene Gedichte
Literatur, 798 Beiträge, am 31.12.2021 von Yog-Sothoth
manamana am 31.05.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 38 39 40 41
798
am 31.12.2021 »
Literatur: Keine Unterhaltungsgedichte oder Spam
Literatur, 1.167 Beiträge, am 05.04.2016 von Maccabros
Maccabros am 26.07.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 56 57 58 59
1.167
am 05.04.2016 »
Literatur: Literatur Sammelthread anfang 20. Jahrhundert und früher
Literatur, 48 Beiträge, am 05.05.2015 von kbvor4
Blutfeder am 29.07.2013, Seite: 1 2 3
48
am 05.05.2015 »
von kbvor4
Literatur: Empfehlung einer guten Goethe-Biographie
Literatur, 5 Beiträge, am 11.09.2016 von DerErhabene
DerErhabene am 08.09.2016
5
am 11.09.2016 »